ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (ORF1 Fr, 02.08.2019, 19:30)
Zeit im Bild

Ausführliche Spitzenmeldung in den Servus-TV-Nachrichten um 19:20 Uhr war ein Prozess in Linz gegen einen 14-jährigen Afghanen, dem trotz seines jugendlichen Alters schon eine ganze Latte von Gewaltverbrechen vorgeworfen wurde. Raub, Erpressung, Körperverletzung und andere Verbrechen habe der Knabe begangen.

Das meldeten neben „ServusTV“ auch „Die Presse“, die OÖ Nachrichten, Oe24, Heute, die Tiroler Tageszeitung, die Niederösterreichischen Nachrichten und viele andere Medien. Tatsächlich ist es ein Thema, das viele Österreicher massiv beschäftigt und beunruhigt, denn viele Verbrechen hatte der junge Afghane schon vor Vollendung seines 14. Lebensjahres begangen. Ungestraft, weil er noch strafunmündig war.

Dieser Schutz junger Täter wird von kriminellen Banden, die sich in den letzten Jahren nach der Einwanderungswelle nach Österreich zusammengerottet haben, gezielt eingesetzt. Die unter 14-jährigen werden auf Raubzug geschickt, weil sie gesetzlich geschützt sind. Die hoffnungsvollen Knaben dürfen alles, schließlich kann ihnen ja nichts passieren.

Ein Thema das ganz gewiss eine große Mehrheit der Österreicher interessiert, weil jeder Opfer solcher Verbrecherbanden werden kann – auch wenn viele glauben, ihnen würde so etwas nie passieren.

Und was hat die Zeit im Bild 1 als noch immer wichtigste Nachrichtensendung über diesen Prozess und das Problem der Jugendkriminalität ohne Möglichkeit einer Bestrafung gebracht? Nichts, wie so oft bei aus ORF-Sicht ideologisch so unangenehmen Themen. Nur auf der Oberösterreichseite von orf.at wurde die Meldung unter dem Titel „Schuldspruch für 14-jährigen“ versteckt.

Dafür brachte die ZiB 1 einen ausführlichen Beitrag über einen soeben in Kinos anlaufenden Film mit dem Titel „Leberkäsjunkie“. Das ist natürlich wichtiger als ein Bericht über irgendeinen 14-jährigen Afghanen, der wegen einiger Kleinigkeiten – eh alles nur Einzelfälle – vor Gericht gestellt wird. Da soll noch einer behaupten, dass der ORF bei der Themenauswahl für die ZiB nicht sorgfältig und verantwortungsvoll vorgeht.

So, 04.08.2019, 10:38 | Die - ja! - die VERLOGENHEIT der ORF erhellt aus den vielen . .

. . . kleinen "Einzelfällen" wie dieser skandalösen Verheimlichung eines Gewaltdelikts. Wie lange wollt ihr uns noch belügen, Herrschaften?!
Sa, 03.08.2019, 20:45 | Die Latrinen-Krone pestet:

Aus dem ÖVP Altersheim "warnt" Ex EU SCHERGE Fischler: Keine Koa mit der FPÖ. Schadet dem Ruf Österreichs. Hat Fischer einen Schlaganfall gehabt?
So, 04.08.2019, 06:28 | Bei Abbau ....

... bzw. bei Verlust des Demokratieverständnisses sollte bei diesem notorischen Quertreiber und Konsorten ein Entmündigungsverfahren geprüft werden!
So, 04.08.2019, 10:29 | Fischler hetzte auf Ö1 gegen die FPÖ, Kickl u. die Koalition.

ORF zerrt greise Ex-Politiker hervor, diese dürfen sich gegen FPÖ u. die Ex-Koalition auslassen. Fischler schadet dem Ansehen Österreichs mit seinen wirren Ideen. Wer braucht den Unsinn von Fischler?
So, 04.08.2019, 10:41 | Nicht einmal ignorieren, den Herrn Fischler! Nicht einmal das!

!
So, 04.08.2019, 20:38 | jagoda

Fischler soll was tun für seine Internationalsten/Paneuropa Pension.Ob er seine Früchte noch ernten wird ? Mit der bisherigen Ernte scheint er unzufrieden.
Mo, 05.08.2019, 11:13 | antr

Ich hätte gerne einmal von einem EU Befürworter gehört, warum wir die EU brauchen sollten! Wegen Wirtschaftsraum? Hatten wir! Wegen freiem Personenverkehr? Naja! Wegen Typen wie Fischler...
Sa, 03.08.2019, 19:24 | boris

Info.Massaker in Erfurt,Mann beide Hände abgehackt.
Sa, 03.08.2019, 19:40 | boris

fort.Telegram Inst.Tim K.Der Patriot anschauen,es ist d.Horror was er postet.
Sa, 03.08.2019, 22:14 | Erich von Schwediken

Fake-News .
Linke bringen so etwas wohl als Ablenkung u. zwecks Diskreditierung gezielt in Umlauf. Rechte haben mit so etwas ja nichts zu gewinnen, denn die Realität liefert ihnen genügend Argumente.
So, 04.08.2019, 12:19 | astuga

Solche Meldungen bitte nicht ungeprüft verbreiten.
Das dient nur der linken Desinformation und Relativierung echter Verbrechen.
So, 04.08.2019, 16:29 | boris

Stimmt,pardon,bisl zu schnell gewesen.
Sa, 03.08.2019, 16:36 | corvo nero

Weglassen, verdrehen, manipulieren, ignorieren und einseitig berichten: das können sie beim Rotfunk. Gleichzeitig hofiert man die grün-sozialistische Wiener Kultur-Kamarilla. Grauslich!
Sa, 03.08.2019, 16:54 | Das nennt man dann wohl...

...die "Ver-Inzuchtung" des Wiener Kunst/Kulturgeschehens. Es ist nur mehr abartig. Stoppt dieses abartige Gedöns endlich. Egal wie....
Sa, 03.08.2019, 14:06 | Antr

OT, die Krone überschlägt sich schon wieder mit FPÖ Bashing. Ist das der Eigentümerwechsel? Glücklicherweise gibts noch Seiten, wie NZZ, achgut, addendum und co, die tatsächlich neutral sind.
Sa, 03.08.2019, 15:04 | Da will jemand von seiner eigenen...

...Sache ablenken! Was immer das sein mag.Dunkle Geschäfte,unter Zuhilfenahme regierungsnaher Personen,Institutionen!?? Wer weiß,wer weiß,was da alles verborgen bleiben soll.Es stinkt,aber gewaltigst.
Sa, 03.08.2019, 18:05 | wernmannfayer

Kurz hat fertig. Der Bub ist bereits auf 36% runtergerasselt u. die Konfrontationen mit Kickl u. Hofer werden ihm den Rest geben. 40%+ kann ersich abschminken u. damit auch die Grünkommunisten.
Sa, 03.08.2019, 19:06 | boris

wernmannfayer,Ich bin da viel vorsichtiger,die werden sämtliche stückchen spielen,sind zum alles fähig,(Wahlmanipulation, Wahlwiederholung wenn das Ergebnis nicht passt) einfach alles.
Sa, 03.08.2019, 11:56 | Jürgen Jauch

Auch wenn jeder gelernte Österreicher diesen ORF kennt (und wie er seine volkspädagogische Aufgabe wahrnimmt) soll sein Verhalten immer wieder seinen Financiers vor Augen geführt werden. Danke! JJ
Sa, 03.08.2019, 13:06 | Hmm,die"Financiers" sind ja...

..freiwilligen Finanzierer,sondern entrechtete Zwangsverpflichtete !!Komisch,seit Einigem höre ich das Entrollen von Stricken,immer lauter werdend.Dutzende,Hunderte,Tausende,ja Abertausende bereits...
Sa, 03.08.2019, 11:47 | Maria

Die ORF-Nachrichten verkommen immer mehr zum Simpl-Kabarett, wobei ich das Simpl nicht beleidigen will. 2 Moderatoren f. Nachrichten, 1x Wetter, 1x Sport, 1x Börse, mind. 3 Experten für dies und das..
Sa, 03.08.2019, 12:08 | Maria

.. und das für eine 25min-Sendung. Experten sind pensionierte ORF-Mitarbeiter wie L. Bischof (Adelsexpertin)?, R. Löw (Experte für alles) usw. Die müssen schließlich auch leben!
Sa, 03.08.2019, 16:06 | Löw ist bekennender Neomarxist mit Hang zu Mao

Das ist ein Massenmörderfan.

#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 03.08.2019, 09:24 | Lügen mit Lücken, dass ist ORF!

Was nicht sein darf, wird nicht berichtet. Was nicht geschrieben stehr, existiert nicht. Und was nicht existiert, ist "rechte" Verschwörungstheorie, Hetze oder Hass, Fake News, alternative Fakten.
Sa, 03.08.2019, 11:30 | astuga

Frei nach Attwenger: "Durt wo`s so sauber is, durt pickt der ganze Grind."

ORF & Co sind sozusagen supersauber... und entsprechend grindig.
Sa, 03.08.2019, 09:00 | Redneck72

In "Leberkäsjunkie" soll laut Orf ja das Thema "Rassismuss" kurz gestreift werden das ist ja eben so ein richtiges ORF Thema das man nie auslassen darf da wird jede Gleisattake und Schwertung nebensäc
Sa, 03.08.2019, 08:48 | Segafred

Meine einzige Hoffnung ist, dass immer mehr Menschen dieses schmutzige Spiel des ORF durchschauen!
Sa, 03.08.2019, 08:30 | Wutbürger

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Dieses Gsindel weiß sehr wohl,dass ihre Brut erst ab einem gewissen Alter gesetzlich belangt werden kann.Argument der Journaille,kein Problem der Herkunft,Ethnie!
Sa, 03.08.2019, 08:48 | Vor allem bedeuten Kinder f.diese Ethnien....

...nichts besonders wertvolles.Sie haben ja genug davon.Viele benutzen ihre Kinder als Rammböcke, Geiseln f.Erpressungen,Foto-Ware bei Ertrinkungstod,Opfer bei Racheakten in Beziehungsstreit...!
Sa, 03.08.2019, 10:28 | Die Empörung

Was soll man schon von einer Kultur erwarten, wo das Jungfernhäutchen der Tocher/Schwester wichtiger ist, als deren Leben. Macht man halt eine neue, eine Folgsamere.
Sa, 03.08.2019, 07:59 | Franz7788

Wir wurden entwaffnet, entmannt und zu Lämmern gemacht, und jetzt wüten die importierten Löwen unter uns. Siehe Köln Sylvester, wo waren die Männer???
Sa, 03.08.2019, 02:45 | boris

Spitzenkräfte eben,könnte sein das Hitler,Mao,u.co auch nur Stimmen
im Kopf hörten? WK2 a.d.60.000.000 Tote,60.000.000 EINZELFÄLLE??LAUT LINKE LOGIK,JA.Hitler=WK2,nix hat mit nix zu tun.Wahnsinn.
Sa, 03.08.2019, 01:39 | www.youtube.com/watch?v=HtE1uNph9Hk

Eine Abrechnung mit Angela Merkel...

Im übrigen: Merkel not Welcome!
Fr, 02.08.2019, 23:53 | Gemeiner

Ich weiß nicht warum ich immer wieder das Gefühl habem, die ORFler wollen mich als Zwangsgebührenzahler verarschen. Diese Nachrichtenselektion dient offenbar der gezielten Verblödung der ORF-Seher.
Sa, 03.08.2019, 06:59 | fr

Drum müsste es d.erklärte Ziel jeder Regierung sein,so einen sich verselbständigt habenden LÜGENFUNK mit aller Konsquenz auszulöschen.Frequenzen verkaufen,Mitarbeiter raushauen,Verantwortliche klagen!
Fr, 02.08.2019, 23:07 | Erich von Schwediken

Die Zwangsbeglückung mit Kultuberichterstattung in den Hauptnachrichten ist ohnehin ein österr. Kuriosum.
Warum wird das nicht wie der Sport ausgegliedert? Weil linke Künstler promotet werden sollen?
Sa, 03.08.2019, 08:05 | Max 3007

Du sprichst mir aus der Seele
Alleine wenn ich die tägliche Werbung für Jazz at its best in Steiermark heute sehe wird mir übel
Fr, 02.08.2019, 21:47 | H.Rieser

Jeder Mensch hat Angst vor Gewalt, aber Linke haben noch viel größere Angst davor, über die Ursachen der Gewalt zu reden.
Sa, 03.08.2019, 00:14 | Dr. Hans Christ

Falsch! Linkes Schweigen über Gewalt herrscht nur, wenn diese von der Multikultigesellschaft
verübt wird.
Sa, 03.08.2019, 06:20 | fr

Richtig@H.Rieser,das begründet sich damit,daß Linke die Gewalt durch ihre eigene Reg.Beteiligung,durch"Aktivismus",durch NGOs bzw. durch Kriminelle Banden SELBST hervorgerufen haben.SIE sind d.Ursache
Fr, 02.08.2019, 21:19 | axel01

Noch bevor die letzten verbliebenen österreichischen Männer die 200.000 Fake-Refugees aus dem Land prügeln, sind die Rotkommunisten-Funker dran.... So lange wird es nicht mehr dauern...
Fr, 02.08.2019, 23:12 | Erich von Schwediken

Vor 100 Jahren wäre man vielleicht noch so verfahren, aber die Österreicher sind längst ähnlich enteiert wie der restliche Westen. Unser Patriotismus erschöpft sich darin, Schifahrern zuzujubeln. ;-)
Sa, 03.08.2019, 06:22 | fr

Richtig @E.v.S. : das sind die Folgen der politisch gewollten Verweiblichung, oder anders rum der Entmännlichung der Gesellschaft. DAS wird unser Untergang werden.Die tribalen Völker freuen sich schon



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden