ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Manuela Hahofer (ORF 2 Mo, 05.08.2019, 21:05)
Sommergespräche

Einen Einser für Tobias Pötzelsberger, einen Fünfer für Maria Stern.

Eines muss man dem ORF lassen, mit Pötzelsberger hat er einen kompetenten, sympathischen und vor allem charmanten Politiker-Interviewer gefunden. Bitte eine Scheibe abschneiden, Herr Wolf! Mir fällt leider kein zweiter im ORF ein ...

Jetzt zum Gespräch mit Maria Stern. Was soll man zu dieser "Politikerin" sagen?

Sie schwankt in ihren Antworten zwischen naiven Vorschlägen (Lehrer nach Libyen schicken) und Widersprüchen (Kerosinsteuer einführen, damit die Flüge teurer werden, aber Maßnahmen setzen, damit sich diese Flüge dann auch die ärmeren Menschen leisten können). Das alles geht aber irgendwie unter, denn wie sie diese Argumente vorbringt, ist wohl einzigartig in der Politik. Ich habe selten jemanden erlebt, der so unauthentisch, so hochmütig und uncharmant rüberkommt wie diese Frau. Im Outrieren schlägt sie sogar unsere Joy. Maria Stern erinnert mich immer ein wenig an die Gouvernante Fräulein Rottenmeier aus dem Buch "Heidi".

Verwirrt hat mich kurz Dieter Chmelar, der in der nachfolgenden Diskussionsrunde auf ORF 3 Maria Stern über den grünen Klee lobte. Zunächst dachte ich, er sei auf den Spuren des grandiosen Wegscheider aus ServusTV und dessen Fußstapfen wären ihm einfach zu groß, sodass man seinen Sarkasmus nicht gleich erkennt. Beim nochmaligen Anhören glaube ich fast, er hat das ernst gemeint ... aber ehrlich, so ganz sicher bin ich mir noch immer nicht.

So, 11.08.2019, 09:36 | UFisch

"Einser" nur mit Vorbehalt: Der Hinweis zum angeblich in Vergessenheit geratenen IbizaVideo klang etwas nach Weckruf. Die Fragen wären zudem viel weitergehende als nur, warum dies nicht aufgegriffen.
Mi, 07.08.2019, 11:16 | Jürgen Jauch

Sympathie und Kompetenz von Herrn Pötzelsberger wird man erst nach dem Sommergespräch mit Herrn Hofer beurteilen können. JJ
Di, 06.08.2019, 22:20 | Grapschpilz

Falls der Pötzelsberger tatsächlich objektiv,charmant,unabhängig u. neutral sein sollte, wird ihm am Küniglberg wohl nur eine sehr kurze Halbwertszeit zuteil werden..
Di, 06.08.2019, 21:22 | boris

Aber,aber,Islam gestattet es Frauen zu schlagen(Heute,in Heute schmierblatt),mich wundert es,d.Bello
die Fresse nicht aufmacht,sonst kommentiert er jeden schwachsinn,auch harmolose Bücher.
Di, 06.08.2019, 21:25 | boris

fort,wie wäre es sich zu DISTANZIEREN,Hr.Hofburg
Mi, 07.08.2019, 07:48 | Das ist der eigendliche Grund aus Solidarität "Kopftuch"

zu tragen! Doch der Bundesgeschichtsfälscher und linksversiffte islamophile Gewaltrelativierer trägt noch immer keines.

Linksversiffte sind eben Lügner und Doppelmoralisten.

#LeftsAreTrash
Di, 06.08.2019, 15:12 | www.youtube.com/watch?v=DLDM836bsb8

So wünscht man sich die FPÖ:
Peter Boehringer, Bundestagsabgeordneter und Haushaltspolitischer Sprecher der AfD...
Alles klar, Herr Hofer?!
Di, 06.08.2019, 16:18 | 57er

Authentizität ist wichtiger!
Di, 06.08.2019, 14:38 | Ad die Bobos

Immerhin hat er freiwillig medienwirksam einem Viagratest zugestimmt.
Di, 06.08.2019, 14:13 | Sehr Schlau vom Rot/Grün Funk

Hinter dem seriösen, kompetenten Herrn Pötzelsberger versteckt sich die ganze Linksextreme rot/grüne ORF-Armada und bereit zum Schießen aus dem Hinterhalt
Di, 06.08.2019, 23:52 | Angebl. Sehr Schlau vom R/G Funk 14.13

Entlarven können Sie nichts. Denn die von Ihnen GenanntInnen verstecken sich nicht. Sie treten offen auf. Politisches Dauerfeuer geben sie ab, nach Waffenverboten schreiend. Militante Pazifisten.
Di, 06.08.2019, 12:56 | Diese Frau Stern sollte noch öfter im Fernsehen auftreten!

Selten jemand derart ungut präpotenten, unangenehm rüberkommenden Menschen gesehen. Tritt sie noch mehrmals auf - und ich hoffe sehr, sie tut es - strebt ihre "Partei" bei der Wahl gegen Null.
Di, 06.08.2019, 14:44 | zu 12:56 | Diese Frau Stern sollte noch öfter

Ganz Ihrer Meinung. Authentizität pur. Wird sie nur inhaltlich zitiert, glaubt das kein Mensch. Wünsche ihrem O-Ton größtmögliche Verbreitung.
Di, 06.08.2019, 22:02 | Ja, selten hab ich jemanden so authentischen gesehen!

Möge sie möglichst oft im ORF auftreten, und immer so agieren wie beim letzten mal! Das wird vielen eine Entscheidung erleichtern! Danke, Frau Stern, für Ihre authentische, wahrhaftige Demaskierung!
Di, 06.08.2019, 22:16 | astuga

Ihr polit. Werdegang ist jedenfalls sehr unklar.
Die wenigen wesentlichen Angaben die es gibt führen teils ins Leere (etwa bei Wikipedia).
2009 wurde sie Mitglied des Frauenrates von Margit Fischer.
Di, 06.08.2019, 22:26 | https://tinyurl.com/y4lvew2h

Allerdings kann dort wohl jede Frau die den Mitgliedsbeitrag einzahlt Mitglied werden.
Ein paar Hintergründe zur rätselhaften Frau Stern mit DDR-Prägung finden sich beim verlinkten Artikel.
Di, 06.08.2019, 23:58 | Antwort an Di, 06.08.2019, 22:16 | astuga

Fake News von ORF-w! Was heißt, Stern war nur im Margit Fischer-Kommitee?! Chefanklägerin Nürnberg 46, Fackelträgerin Olympia 36 (oder 3 a zuvor) wäre ideologisch zutreffender. Mauerbau O-Berlin,2019
Di, 06.08.2019, 12:10 | Ossi Spengler

Ein Fortschritt, daß Parteichefin Stern selber sprach. Normalerweise besorgen ORF und Ö1 ja selbst die Geschäfte von Pilz&Grün als Missionare, Dolmetscher und Sprachrohr.
Di, 06.08.2019, 11:51 | Das Latrinenhetzblatt "Krone" pestet wieder

Fast schon wie der ORF. Jeden Tag was Neues gegen die FPÖ. Aber sie kriechen im Arsch um nicht zugrunde zu gehen
Di, 06.08.2019, 11:32 | Die Heil Hitler Tussi

Eigentlich müsste die Stracheverliebte im Knast sitzen!
Di, 06.08.2019, 10:38 | Sokrates9

Meines Wissens ist Stern ausgebildete Kindergaertnerin !Ob das genuegend Niveau für eine Parteifuehrerin ist wird der Waehler beantworten?
Di, 06.08.2019, 11:35 | Welchen Ausbildung hatte Hitler?

Anders gefragt: Welche Ausbildung ist notwendig um Heil Hitler zu sagen? Kindergärtnerin reicht offensichtlich!
Di, 06.08.2019, 18:16 | Rocco Siffredi

Welche Ausbildung wäre für Sie adäquat?
Di, 06.08.2019, 22:31 | astuga

Sie war wohl früher Tanzlehrerin in einer Waldorfschule, aber auch hier fehlen wie zu fast allen persönlichen Angaben nachvollziehbare Quellen.
Mi, 07.08.2019, 00:02 | Ossi Spengler

Sokrates9 10.38: aus-, eingebildet? Es hatte gute Gründe, Kindergartentanten (und Märchenonkelinnen) von Kindergartenpädagoginnen zu differenzieren. Wiederbetätigung gut, wenn Deutsch. Gruß mit Links.
Di, 06.08.2019, 10:02 | kamamur

07:53astuga-man sehe sich nur die jahrzehntelange Befürwortung/Förderung d.Zuzuges d.Mutterpartei-dklrotgrün an.Pilz ist Garant f.die Stoßrichtung GRM.
Di, 06.08.2019, 09:40 | Die Bobos

Oje, Dieter Chmelar, der alternde Möchegern-Playboy versucht sich nun politisch zu präsentieren. Was hat der jemals sinnvolles geleistet?
Di, 06.08.2019, 10:00 | jagoda

er hat viel verdient und immer gesagt,was die Anschaffer hören wollten.
Di, 06.08.2019, 10:30 | Mie-tze

Sinnvolles? Aber er war/ist doch Teil der vom ORF permanent gehypten Bussi-Bussi-Gesellschaft (daher fühlt er sich auch wichtig), was allerdings weder für ihn noch für diese 'Kreise' spricht.
Di, 06.08.2019, 12:12 | zu Die Bobos 9.40h

Chmelars Leistung bestand darin, in einem Off-the-record-Interview den kürzest dienenden Justizminister Kr. abzuschießen (sinngemäß: erinnerst Dich? Du mit Miss Austria, ich mit der Miss Vienna...?)
Di, 06.08.2019, 18:23 | Antr

Pardauz, ist das nicht der Kerl mit der Mehlnase?
Di, 06.08.2019, 21:55 | astuga

Chmelar hat man auch wieder ausgegraben?
Dann pfeift die SPÖ wirklich aus dem letzten Loch.
War er den Genossen doch so genossen.. äh, gossenhaft, dass er nur mehr im linken Bezirksblatt erschien.
Di, 06.08.2019, 09:35 | Zum Glück ist diese widerliche Frau und JETZT im Herbst Geschich

Wie ein Blatt im Wind, Hitlergruß im Internet, alles nur Spaß, klar. 3 Kinder u. Alleinerzieherin. Gestern ganz adrett u. nett gekleidet, eine Wölfin im Schafspelz. Dönmez-Unterschrift war ein Fehler?
Di, 06.08.2019, 09:58 | kamamur

@09:35-wenigstens erhält BastiFantasti die Stimmen dieser Kummerlpartie nicht.Und träum weiter Mariechen,die Stimmen der F kriegst niemals-schon gar nicht Peterchen.
Di, 06.08.2019, 12:30 | Wölfin? Die ist eine Kommunistin mit Nazigesinnung!

Gegen die sind echte Neonazis ja geradezu harmlos.
Di, 06.08.2019, 18:11 | Die Empörung

Hat ja der ukrainische Verfassungsgerichtshof festgestellt, dass es zwischen Sozi-Derivaten Kommunismus und Nationalsozialismus keinen mit freiem Auge erkennbaren Unterschied gibt-beides Faschismus.
Di, 06.08.2019, 08:36 | jagoda

Stern redet wie eine Kreiskyaktivistin der 80er Jahre.Es hat sich bei der Volksverarschung nicht viel geändert.Sehr schlimm.
Di, 06.08.2019, 08:35 | Barracuda

Der Interviewer passt eindeutig nicht zum ORF. Unidrologisch, kompetent, ehrlich.
Mi, 07.08.2019, 00:05 | Barracuda 8.35: Interviewer passt nicht...

ORF-watch sollte ihn als Löwelstr.-Schreibsklaven, als 68er Links-Grünen Islam-Fundi outen, Klima-Fascho,möglichst nicht-hetero. Dann bleibt er im ORF pragmatisiert. Wird Gen-Dior. Also nix loben.
Di, 06.08.2019, 08:14 | Stern, eine Verräterin

Die Stern ist doch die Tussi,die alle kriminellen Taten der Invasoren mit zu wenig Integration, zu wenig "Rundumversorgung!" entschuldigt. Wir,die Landbesitzer hätten noch viel zu lernen?!
Mi, 07.08.2019, 00:08 | Di, 06.08.2019, 08:14 | Stern, eine Verräterin

Nein, Verräterin ist sie nicht. Verraten hat sie sich. Und uns. An mohammed. Frauenmorden Anfang 19 sind 1) Männer und 2) rechtskonservative Regierung schuld. Weltfremd-dement-irrleuchtend.
Di, 06.08.2019, 07:49 | astuga

Zum Glück hat die Liste Pilz aka Jetzt kein Parteiprogramm (!), sonst hätte die Stern es uns eurythmisch vorgetanzt.
Mi, 07.08.2019, 00:12 | Ossi Spengler: keine Mitglieder, Bilanzen geheim, Spender nebulö

an Di, 06.08.2019, 07:49 | astuga: Und zum Glück hat sie auch keine Parteimitglieder. Keine Chance für Tucholsky: Schade, daß Sie nicht in der Partei sind! Sonst könnten wir Sie jetzt ausschließen!
Di, 06.08.2019, 07:49 | Mankovsky

Na ja, so viel Fairness muss schon
sein: Für die saudummen Sprüche der Stern kann der ORF nun wirklich nichts dafür.
Mi, 07.08.2019, 00:15 | zu 7.49 Mankovsky

Lieber O-Ton als Dauergehirnwäsche für Pilz/Grün/SP in der ZiB und Radio Moskau auf Ö1. Nur: wir erleiden beide Zumutungen. Boten penetranter als Botschaft/erin selbst.
Di, 06.08.2019, 07:33 | Gerhi09

Stern und Chmelar, zwei wohlstandsverwahrloste Bobos. Degeneriert. Schrecklich
Di, 06.08.2019, 09:50 | Mie-tze

Wie kann man denn nur so uneinsichtig sein, an der Ehrlichkeit, Intelligenz. dem Faktenwissen des Chmelar (als typischen Repräsentanten einer 'bestimmten Spezies') zu zweifeln? Sie Böse(r)! ;-))))
Mi, 07.08.2019, 00:16 | Gerhi09 7.33

Bitte keine Kritik an Chmelar. Sonst wird er noch neuer "Was haben wir geschnaxelt"-Justizminister (siehe Krüger) in der nächsten, total kompetenten, neutralen Expertenregierung.
Di, 06.08.2019, 07:11 | Fr

Fr.Stern lebt auf einem anderen Stern, dem"Idiot 1". Dort soll sie auch bleiben u.Hr.Chmelar, der vollrauschige Staatskünstler, soll sie dort bewachen. Die Frau ist Bobo total! Irre bis zum Anschlag!!
Di, 06.08.2019, 07:53 | astuga

Mit ihrer Forderung radikale Imame auszuweisen hatte sie recht. Auch wenn das nur Symptombekämpfung wäre und wohl ohnehin nicht ernst gemeint ist.
Zu wenig und zu wenig glaubwürdig.
Di, 06.08.2019, 09:26 | Die Empörung

Solche Forderungen kann der linkeste Kleingeist ruhigen Gewissens stellen, weil er sowieso weiß, dass sich irgendein Richter findet, der diese Ausweisung für illegal erklärt.
Mi, 07.08.2019, 00:19 | zu Di, 06.08.2019, 07:53 | astuga

Glauben Sie Sternens Antiislamismus? Die SPÖ fordert ja auch Abschaffung der MWSt auf Mieten. In Wirklichkeit: Abschaffung der Mieten. SchlagwortproduzentInnen, SchaumschlaegerInnen. Pilz rechts? Süß.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden