ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Anschläge sind relativ (Online Mo, 12.08.2019, 12:30)
„Anschlag“ auf FPÖ-Zentrale: Vier Täter am Werk
Link: https://noe.orf.at/stories/3008252/

Der ORF setzt "Anschlag" gegen FPÖ-Zentrale natürlich unter Anführungszeichen - business as usual!

Mi, 14.08.2019, 12:18 | News von ORF zu St. Pölten skandalös!

Großes Pop-Festival, neue Parks geplant, aber kein Wort zum FPÖ Brandanschlag. Es wurde wohl kein angesengtes Liederbuch gefunden? Schade, das wäre sicher ein Aufreger gewesen.
Mi, 14.08.2019, 12:06 | ORF berichtet über jeden Schmarrn, nur nicht über Brandterror

Geschmuggelter Schweinesamen, mehr Grün für St. Pölten, Greterl startet zur Regatta etc., aber keine Zeile zu Ermittlungen zum Brandanschlag. Großes Thema für Wochen: Hausdurchsuchung bei Strache.
Di, 13.08.2019, 07:49 | Redneck72

Bitte nur nicht vorschnell urteilen es könnte ja auch ein dummer Unfall gewesen sein, den "Aktvisten" ist beim Moped das Benzin ausgegangen, wollten nachfüllen, haben sich verlaufen und sind gesolpert
Di, 13.08.2019, 09:38 | fr

Und die Entzündung ?? Aaahjaaa, der eine hatte eine stählerne Armprothese( vom letzten Anschlag) ,mit der hat er am Boden aufgeschlagen(stolpernd), da is ein Funke übergesprungen - ein "Mopedunfall" !
Di, 13.08.2019, 11:32 | Redneck72

an der "Entzündung" könnte natürlich auch der Klimawandel mit schuld sein.
Beim Orf sorgt man sich höchstens um die Co2 Emission des "Mopedunfalls"
Di, 13.08.2019, 01:41 | Kasperle

Hat sich eigentlich unser lieber "Widerlich-Basti" schon dazu geäußert, oder wandert der gerade mit unserem "Bundes-Sascha" auf irgendeiner Alm im Kaunertal?
Di, 13.08.2019, 03:57 | Refuzziblaster

Eigentlich wurscht. Solange die Östertrotteln der letzten Regierung nachflännen, gibts immer noch zu viele Idioten in dem Land, oder glaubt wer ernsthaft das Basterl sei ein Koservativer?
Di, 13.08.2019, 08:59 | Sepperl

Oder gar "unser" Bundespräsident in der Hofburg, der nur dann wach wird, wenn jemand "konzentriert" sagt? Dem es nichts ausmacht, einen Anschlag gegen Leib und Leben und die Demokratie zu ignorieren?
Di, 13.08.2019, 09:58 | Also, dass der Bundespräse so rein garnix zu Protokoll gibt . .

sonst kommentiert er doch jeden Furz!
Di, 13.08.2019, 10:00 | @Refuzziblaster: man ist in der Löwelstrasse schon auf?

.
Di, 13.08.2019, 00:58 | Danke ORF, danke Grüne, danke SPÖ!

Linke Gewalt, sogar Mordversuche und Brandanschläge auf Familien politischer Gegener werden bereits in Deutschland verharmlost und sogar öffentlich befürwortet.
Offenbar kommt das jetzt auch zu uns
Di, 13.08.2019, 17:28 | jaguar

Die echten Nazis haben seinerzeit auch in der 1. Republik mit Anschlägen zu agieren begonnen...
Mo, 12.08.2019, 23:51 | Drecks-Journaille!

Wer diesen Terror verniedlicht oder als gewählter Präsident "aller Österreicher" dazu schweigt, hat wohl "Scheiße im Hirn" (dieser Ausdruck wurde von den GrünInnen unter VdB erfunden!!)
Di, 13.08.2019, 01:01 | astuga

Es wird Zeit für Hausdurchsuchungen bei rot-grün.
Mo, 12.08.2019, 22:33 | Und unser Bundespräsident schweigt!

#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 12.08.2019, 22:38 | Anti-AntiFant

Die "aufrecht gehenden Schweine" befürworten Gewalt, denn wer schweigt stimmt zu!

Van der Bellen ist ein Antidemokrat!
Mo, 12.08.2019, 22:43 | boris

22:38 Sinnlos sich darüber Kopfzerbrechen zu machen.Bello
ist genauso wichtig wie Lungenkrebs
Mo, 12.08.2019, 22:27 | Der ORF ist eine sozialistische Tarnorganisation

von Berufskriminellen für linke Gewaltkriminelle
Mo, 12.08.2019, 21:53 | Wenn ein "Anschlag" auf Rot/Gtün erfolgt wäre

würden die Lügner (Journalisten) "Anschlag" nucht unter Anführungszeichen schteiben!.
Die Journallie würde von einem Terroranschlag schreiben.

Linke sind notorische Lügner!
Di, 13.08.2019, 01:00 | astuga

Genau so ist es!
Mo, 12.08.2019, 20:20 | Aron Sperber

im 5 Uhr-Journal überhaupt nicht erwähnt. Man stelle sich vor, ein Grünen-Büro wäre von den Identitären mit Brandsätzen attackiert worden. Es gäbe eine Woche lang nur noch rechten Terror als Thema.
Mo, 12.08.2019, 20:50 | Nativ

Käme auf einen Versuch an....
Di, 13.08.2019, 07:09 | Freier Mensch

Die Grünen,Roten,Schwarzen,NEOS u.die Gift-Pilze haben der FPÖ den totalen Krieg erklärt. Nur - keiner merkt es.Same procedure in Stasi-Land Germany : ALLE gegen AfD, samt parteienfinanzierter Antifa!
Mo, 12.08.2019, 19:25 | Heimgarten

Der ORF ist einfach schamlos. Traurig und beschämend. Bei objektiver Berichterstattung wären sie tatsächlich ein Fels in jeder Brandung. Hat letztendlich mit Bildung und common sense zu tun. Schade.
Mo, 12.08.2019, 19:11 | Den verlinkten Artikel muß man gelesen haben!

Eine derartige Niedertracht wie diese verlogene verharmlosende Beschreibung eines richtigen Brandanschlags habe ich noch nicht gelesen. Das Video unbedingt anschauen!

P.S.: im September wählen wir!
Mo, 12.08.2019, 19:04 | Ich möchte mir nicht vorstellen, was passiert, wenn ein (!) -

- anonymer Bruntius an das Tor der Löwelstrasse pieseln muß, weil es schon so dringend ist - dann stürzt im ORF wohl die Welt ein! Merke: Brandanschläge sind verzeihlich, wenn es gegen rääächtz geht.
Mo, 12.08.2019, 19:11 | Freier Mensch

Es geht los mit den vermummten,uniformierten Schläger-u.Mörderhorden,die wahrscheinlich links angesiedelt sind. Spricht alles dafür.Deutsches Terrormuster der Linken.Erbärmliches abartiges Gesindel !!
Mo, 12.08.2019, 18:49 | Erich von Schwediken

In der ZiB um 13:00 Uhr wurde sogar trotz gleichzeitig abgespieltem Videobeweis von "mutmaßlichen" Anschlägen gesprochen. So als ob die FPÖ vielleicht selbst ihre Zentrale angezündet haben könnte.
Di, 13.08.2019, 09:03 | Das kann deshalb nicht sein, weil sich einer der Attentäter

versehentlich selber in Brand gesetzt hat.
Ein schlagender Beweis, dass es Linke waren; wer wäre sonst so blöd und unfähig?
Mo, 12.08.2019, 18:39 | Linxlinkes ORFloch

Stellt euch vor ein pöööhser Rechter würde den verlogenen linksradikalen korrupten Müllhaufen auf dem Küniglberg warm abtragen. Das Geheule der linksextremen Drecksjournaille hörte man bis Beirut.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden