ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Aron Sperber (Ö1 Mo, 12.08.2019, 18:00)
Abendjournal

Wäre ein Parteibüro der Grünen von vier Identitären mit Brandsätzen beworfen worden, wäre der „rechte Terror“ mindestens acht Wochen lang (bis zur Wahl) das Hauptthema im ORF.

Wenn es jedoch die FPÖ trifft, wird der Anschlag auf der ORF-Seite unter Anführungszeichen gesetzt und das Ö1-Journal hat bereits am selben Abend über Wichtigeres als die vier Einzeltäter, die ein wenig gezündelt haben, zu berichten:

18:01
Asylwerber in Lehre: Reaktionen auf Schramböcks Vorschläge
18:04
Wiedereingliederungsteilzeit erfreut sich immer größerer Beliebtheit
18:06
Was dürfen Schulärzte?
18:07
Platter will Dieselpreis für Transit-Lkw erhöhen
18:09
Italienisches Parlament berät über Misstrauensantrag gegen Conte
18:10
Demonstranten legen Hongkongs Flughafen lahm
18:11
Verdächtiger für den Moscheeangriff in Olso wird Richter vorgeführt
18:12
Portugal: Tankwagenfahrer streiken
18:14
Verbraucherschutzverein klagt Audi
18:15
„Passauer Armbrust-Morde“ sind aufgeklärt
18:16
SPÖ legt Spendenliste vor
18:18
Ermittlungen gegen Völkermarkter FPÖ-Stadtrat wegen NS-Wiederbetätigung
18:19
Spanien: größter Betrug an Amazon in Europa
18:20
Spatenstich für ORF-Mediencampus
18:22
Sternschnuppen-Schauer: Perseiden am Höhepunkt

Mi, 14.08.2019, 10:01 | wernmannfayer

Neueste Meldung: Hausdurchsuchungen bei der FPÖ aufgrund einer "anonymen" Anzeige. Würde mir an Stelle der FPÖ überlegen ob ich noch einmal mit solchem Getier koaliere.
Mi, 14.08.2019, 11:14 | Freier Mensch

Sag ich ja dauernd:ALLE gegen die FPÖ.Genauso in DEU.Der Dreck d.Systemparteien schwappt über, der Gestank der sonst.parteiähnlichen Wählertäuscher wird auch immer unerträglicher.Was f.ein Abschaum !!
Mi, 14.08.2019, 18:42 | Aron Sperber

Postenschacher ist also strafbar? Bis jetzt allerdings nur blauer. Die Justiz ist nicht blind, sondern einäugig.
Di, 13.08.2019, 20:49 | Im Meldungsblock versteckt

Neulich die Mittags-ZiB. Politisch korrekte Beiträge, Klimarettung, Umbauarbeiten im ORF begonnen (!), erst vorletzte Meldung: Brandanschlag. Lesart: wohl pyrotechn. zivilgesellschaftl. Zwischenfall?
Di, 13.08.2019, 17:58 | astuga

Und schwupps, zur richtigen Zeit zieht man eine "Korruptionsaffäre" aus dem Hut.
Und die ist dann auch gleich der Aufmacher im ORF.
Mit dabei: Haselsteiners NEOS und Novomatic-Glawischnigs Grüne.
Di, 13.08.2019, 18:04 | www.addendum.org/gluecksspiel/casinos-austria/

Ex-Kanzler Gusenbauer wird Aufsichtsratschef der Novomatic...
Ex-Kanzler Gusenbauer macht Karriere bei Haselsteiner-Familienstiftung & Strabag
Haselsteiner steigt bei Kerns Firma Blue Minds ein
Di, 13.08.2019, 18:11 | falter.at/zeitung/20181120/das-kaufmaennische-talent

Und falls man sich über die Richtung der Presseberichte wundert: Benko soll 80 Mio. für Krone und Kurier-Anteile gezahlt haben...
Haselsteiner ist zudem Partner Benkos, ua. 21.5% von Signa gehören ihm
Di, 13.08.2019, 18:13 | fr

So @18:04,genau so entsteht ein"deep state",ein sog. Shithole-Staat in späterer Folge.Und immer sind es Typen wie Haselsteiner,Gusenbauer,Kern etc..,von denen die Menschheit glaubt,sie seien sozial !!
Di, 13.08.2019, 20:49 | Aron Sperber

wenn die Establishment-Justiz gegen Strache ermittelt und die Medien sich über seine Postenschacherei entrüsten, erinnert das an die Amtskirche, die gegen kleine Sekten vorgeht.
Di, 13.08.2019, 15:50 | Earum schweigt das kettenrauchende Wrack aus der Hofburg?

Keine mahnenden Worte zu seinen gewaltkriminellen Genossen?
Di, 13.08.2019, 16:04 | Anti-AntiFant

Der steht noch unter Schock da der Hitlergrüsser aus Chemnitz ein Linker war ;-)
Di, 13.08.2019, 18:05 | astuga

Geduld, gleich sagt er was (gegen die FPÖ)!
Di, 13.08.2019, 15:17 | Das schreiben Linksversiffte

"würde mich nicht wundern, wenn sich am Ende des Tages herausstellt, dass dieser "Anschlag" von der FPÖ selbst inszeniert worden ist. "

#LeftsAreTrash
Di, 13.08.2019, 15:39 | fr

Es ist mittlerweile tatsächlich unerträglich,wie sich Linker Dreck im Schmierantentum geriert:als menschenverachtendes,charakterloses,gülle-schreibendes letztklassiges Berufs-Schlachtfeld.Herr,strafe!
Di, 13.08.2019, 15:48 | Linke sind menschlicher Abschaum, schlimmer als Nazis!

#LeftsAreTheRealNazis
Di, 13.08.2019, 15:13 | Der ORF verschweigt linke und muslimische Gewalt!

Als ob linke und muslimische Gewalt nicht existieren würde.
Di, 13.08.2019, 20:51 | ad Di, 13.08.2019, 15:13 | Der ORF verschweigt

Klammheimliche Freude? Oft scheint mir: Schweigen bedeutet Zustimmung. Geschrei über Gewalt nur dann sehr laut, wenn von rechts verübt.
Di, 13.08.2019, 13:02 | carlos

es beginnt genau das was ich befürchtet habe, nun wird politik mit feuer gemacht. was wird der orf sagen, wenn es den ersten toten fpö´ler gibt? finden wird man nichts, war alles schon da sh.tatblatt
Di, 13.08.2019, 14:53 | Freier Mensch

So agieren eben systemrelevante,zunehmend kriminelle Staatsfunksender.Erbärmlich.Es wird Zeit für landesweiten Protest in jeder erdenklichen Form.VdB,der Präsi,findet ja anscheinend keine Worte.Kasper
Di, 13.08.2019, 12:56 | Die Empörung

Nachdem die IB in Österreich ausdrücklich gegen Gewalt und für friedl. Aktionen eintritt, halte ich diese Spekulation für ziemlich geschmacklos, auch wenn klar ist, was Aron Sperber hier meint.
Di, 13.08.2019, 16:37 | Das waren schon Linke! Nur Linke sind so saudumm,

gewaltkriminell und verlogen! Naja, .. es könnten auch Religionsfanatiker gewesen sein. Die unterscheiden sich von Linken nicht wirklich.

#LeftsAreTheRealNazid
Di, 13.08.2019, 12:09 | Wenn linke einen Terroranschlag durchführen

wird von Linken verharmlost und das Opfee zum Täter gemacht.

Gewalt ist und war immer Teil linker Ideologien!
Di, 13.08.2019, 07:19 | Heimgarten

Der ORF ist durchaus mitschuld an dieser Entwicklung. Die Dämonisierung einer demokratisch gewählten Partei wurde mit allen Mitteln betrieben. Nun ist sie vogelfrei.
Di, 13.08.2019, 07:35 | Freier Mensch

Das Kriminelle dabei ist d.volkswirtschaftliche Langzeitschaden,den die ORFler+die Linken in AUT damit bei ausländ.Gästen anrichten:Österreich ist gefährlich,dort regiert eine Nazi-Partei! Schaffott!!
Di, 13.08.2019, 03:52 | Refuzziblaster

Das Mitgefühl zur ORF'schen hält sich in Grenzen. Zu sehr geistern mir die Köterhaften Anbiederungen der KOAL. an den Rotfunk im Kopf herum... Hätte die Reg. damals besser ORF "reformiert"....
Di, 13.08.2019, 01:48 | astuga

Es braucht ein erhebliches Ausmaß an Verlogenheit und Charakterlosigkeit angesichts von Videoaufnahmen eines Verbrechens die Tat dennoch zu relativieren bzw in Frage zu stellen.
Di, 13.08.2019, 01:54 | astuga

Psychologisch gesehen machen das nur jene die sich nicht dabei erwischen lassen wollen, weil sie sich entweder schuldig fühlen, oder wenn ein verübtes Verbrechen ihre Zustimmung findet.
Mo, 12.08.2019, 23:44 | Danke für diese Aufzählung - es ist unglaublich, wie verlogen,

ja, wie verlogen der eigentlich zur Objektivität verpflichtete ORF ist. Ein richtiger Mordanschlag mit Molotowcocktails ist denen keine Erwähnung wert. War ja nur gegen den Feind, da ist alles erlaubt
Di, 13.08.2019, 12:11 | Der ORF ist eine kriminelle Vereinugung von

Berufsverbrechern!
Mo, 12.08.2019, 22:31 | boris

Also alles für A...
Mo, 12.08.2019, 22:21 | Anti-AntiFant

Ihr ORFler seid Verbrecher ..
Mo, 12.08.2019, 21:57 | Der ORF beschäftigt Berufskriminelle

Somit ist der ORF eine kriminelle Vereinigung!
Mo, 12.08.2019, 21:27 | Linxlinkes ORFloch

Die Identitären sind auch anständige und friedliche Menschen und Patrioten. Das verkommene linke Terroristenpack ist nichts als wertloser genetischer Sondermüll. Reif für den Komposthaufen.
Mo, 12.08.2019, 22:01 | Das ist die SA 2.0 der Nazis 2.0!

Und die Berufskriminellen des ORFs verharmlosen diese antidemokratischen Gewaltkriminellen der SPÖ, Grünen und Jetzt.

Kein linksversiffter Politiker, Journalist verurteilt diese Gewaltexzesse Linker!
Mo, 12.08.2019, 23:16 | Franz7788

100%
Mo, 12.08.2019, 21:20 | Defibrillator

Ist doch eh klar, bei so wichtigen Themen wie streikende Tankwagenfahrer am anderen Ende von Europa und Spatenstich für ORF-Mediencampus ist natürlich keine Zeit mehr für einen winzigen Brandanschlag.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden