ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (ORF2 Fr, 23.08.2019, 13:00)
Zeit im Bild

Der Mittags-ZiB gelingt es sogar, in einen eher harmlosen Beitrag über eine Pressekonferenz des Seniorenrates boshafte politische Propaganda einzuschleusen. Als Hintergrund für ein Interview mit den Vertretern der ÖVP (Ingrid Korosec), der SPÖ (Peter Kostelka) und der FPÖ (Werner Neubauer) wurde völlig unmotiviert ein bekanntes und immer wieder gerne gezeigtes Pressefoto gewählt, das Bundespräsident Van der Bellen mit entsetzt über dem Kopf zusammengeschlagenen Händen vor einem breit grinsenden HC Strache zeigt. Im Hintergrund sieht man auch einen nicht besonders vorteilhaft getroffenen Sebastian Kurz.

Das Bild in Plakatgröße – es stammt von der Angelobung der ersten türkis-blauen Bundesregierung – hat mit dem Thema der Pressekonferenz nicht das geringste zu tun, wurde aber als Einstieg in den Kurzbericht ganz groß, zuerst ohne die drei Interviewten, ins Bild gerückt und dann immer wieder hervorgehoben.

Wie man weiß, wählen TV-Redakteur und Kameramann die Hintergründe für Interviewaufnahmen sorgfältig und mit Bedacht aus. Warum wohl? Wenn man den ORF kennt, dann weiß man, dass hier wieder einmal ein kleiner Beitrag für den Wahlkampf versucht wurde. Subtil und hinterhältig, wie das der ORF vor allem in Wahlkampfzeiten gerne praktiziert.

Schleichpropaganda nannte man das früher einmal, mit dem Ziel, Wähler auf eine – für einen angeblich objektiv sein wollenden öffentlich-rechtlichen Sender – unerlaubte Weise zu beeinflussen.

Aber einen positiven Aspekt gibt es dabei: immerhin hat man nicht zum tausendsten mal ein Strache-Foto aus Ibiza gewählt. Aber vielleicht hat ORF-Watch jetzt die ORF-Sendungsgestalter auf eine Idee gebracht ...

Positiv ist aber auch, dass die Mittags-ZiB ohnehin nur von politisch sehr interessierten Menschen geschaut wird, und da ist kaum einer darunter, der wegen solcher Dummheiten und Bosheiten sein Wahlverhalten ändern würde. Und außerdem: Wer außer ein paar politischen Journalisten, Wahlkämpfern, ORF-Beobachtern aus politischen Parteien und ORF-Kritikern (die sich derartiges zwangsläufig ansehen müssen) schaut um diese Zeit ORF? An guten Tagen sind das bei der Zeit im Bild um 13:00 Uhr rund 30.000. Das sind ungefähr stolze 0,3 Prozent der Österreicher.

Sa, 24.08.2019, 10:08 | Van der Bellen vergaß die Unterzeichnung der Bestelllungsurkunde

und griff sich deshalb an seinen Kopf.
Dieses Bild steht für die gesamte Präsidentschaft
Sa, 24.08.2019, 10:23 | Jaja, Rauchen macht...

...grottendämlich !! Irgendwann, irgendwie. Außer man ist Grüner, dann neigt man zur exklusiv anthropogenen Verblödung :-))))
Sa, 24.08.2019, 11:40 | Linke sind Geschichtsfälscher

Links = notorisch lügen ;-)
Sa, 24.08.2019, 06:35 | Typisch für Linke: Einschränkung der Meinungsfreiheit fordern

wenn Meinungen nicht der linken Meinung entspricht.

Für Linke bedeutet Meinungsfreiheit nur linke Meinungen frei "sagen" zu dürfen. Jede andere Meinung ist zu verbieten.

Linke sind Antidemokraten
Sa, 24.08.2019, 00:12 | Wenn man so liest, was in diesem Blog verzapft wird

drängt sich einem die Frage auf, ob nicht Meinungsfreiheit und Pressefreiheit ein bisserl eingeschränkt werden sollten. Beschränkten muss man Schranken setzen.
Sa, 24.08.2019, 00:45 | Dr. Hans Christ

So wie Ihnen?
Sa, 24.08.2019, 05:48 | Klar @00:12 ,daher....

...ALLE Macht den gleichgeschalteten Medien,Zwangsgebühren verdoppeln,Zuwiderhandelnde werden sterilisiert,Ausreiseverbot für Indigene,Lebensmittelmarken für Veggiprodukte....merkst was,du StasiNazi??
Sa, 24.08.2019, 06:39 | Wenn man so liest, was auf debatte.orf.at so alles verzapft

wird! Dort wird zensuriert, User werden gesperrt und fleißig Hass&Hetze verbreitet.

Hier dürfen sogar Linke unzensuriert ihren Schwachsinn, ihre Hetze und ihren Hass auskotzen. Ohne Zensur, ohne GIS
Sa, 24.08.2019, 08:43 | Antr

Whow, Sie sind ja ein aufrechter Demokratieversteher. Demokratie nur mit Zensur Andersdenkender...
Sa, 24.08.2019, 08:52 | @Antr - Existiert ein links-dominierter Staat der ..

.. die Meinungsfreiheit, oder gar die Menschenrechte, achtet?
Sa, 24.08.2019, 10:11 | Ganz genau: JEDER Sozialismus führt früher oder später in den To

Solche Kommentare sind ein weiterer Schritt in diese Richtung. Ich erwarte nicht, dass ein Linker irgendetwas begreift oder versteht. Der Versuch einer Erklärung ist daher obsolet.
Sa, 24.08.2019, 10:17 | @00:212 Wer beschränkt ist, das bestimme ich, gell?

alle Sozialisten haben einen Hang zum Totalitären, ob National-Sozialisten, Maoisten, Stalinisten, Kommunisten; ob in Nordkorea, Kambodscha, UdSSR, CSSR, DDR, neuerdings Venezuela, Kuba: Sozialismus
Sa, 24.08.2019, 10:22 | @00:12 Warum mögen die Linken keine Mauern?

Sie hindern Mauern an der Flucht weg aus dem Sozialismus und hin zum Kapitalismus: kurz Mauer decken die Wirklichkeit auf: welcher Sozi kann das schon wollen?
Sa, 24.08.2019, 12:17 | 10:17,10:22,,

Sehr treffend formuliert,danke.
Sa, 24.08.2019, 15:47 | @00:12

Eine wahrhaft demokratische Einstellung. Hoffentlich haben Sie und Ihresgleichen nie wieder etwas in der österreichischen Politik zu sagen. Sonst sieht es schlecht für uns aus. :-(
Fr, 23.08.2019, 23:39 | Heimgarten

Eben. Man hoffe auf einen guten Wahlerfolg - dann ist endgültig Schluss mit diesem ORF. Lang dauert´s nimmer - und im Aussitzen waren wir immer gut. Am Ende verbrennen sie natürlich Erde - macht nix.
Fr, 23.08.2019, 23:27 | Linksversiffte sind Doppelmoralisten

Würden 2 Schutzsuchende so lächeln und eine Vergewaltigte sich so abwenden, und der ORF dabei Hofer interviewen, hätten die "aufrecht gehenden Schweine" "Schaum vor dem Mund"!

#LeftsAreTrash
Fr, 23.08.2019, 22:08 | radiowienfan

Dass sich ORF-Watch über eine so nebensächliche Angelegenheit wie ein Foto als Interviewhintergrund aufregt ist wieder einmal typisch für diesen gehässigen Blog. Aber der ORF wird's aushalten.
Fr, 23.08.2019, 22:11 | Archimedes

... und ORF-Watch wird sicher bald die Luft ausgehen, weil das keiner mehr liest und die Spenden versiegen. Der ORF dagegen wird noch sehr lange gut leben.
Fr, 23.08.2019, 22:15 | boris

Schau ma mal,wer d.längeren Atemzug hat.
Fr, 23.08.2019, 22:19 | boris

Gib es zu,hast eh Netflix,Amazon Prime,und dergleichen.
Sein endlich ehrlich zu dir.Schaust selbst sicher kein ORF.
Fr, 23.08.2019, 22:57 | @arschimedes

Nachdem sogar Leute wie du ORF-Watch lesen kannst du dir vorstellen, dass der Andrang beachtlich ist. Wie wär's mit einer kleinen Spende. Kannst es von der ORF-Zwangsgebühr abziehen.
Fr, 23.08.2019, 23:07 | derjoe

Au weh, da ist wieder ein wahrscheinlich GIS befreiter Troll mit Wunschbehauptungen unterwegs *gääähn*
Ich spende jedenfalls gern wieder meinen GIS Äquivalent an orfwatch
Fr, 23.08.2019, 23:17 | https://www.brandwatch.com/de/blog/statistiken-youtube/

radiowienfan,etwas für dich,und dann red ma über Printmedien
(Mainstream)
Fr, 23.08.2019, 23:21 | Hass&Hetze gegen Nicht-Linke ist "Nebensache"

Wegen der "Nebensache" wurden Flüchtlinge zu Brandstiftern, zu Attentäter, du empathieloser Asozialer!

#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 24.08.2019, 05:54 | Also @22:08,zusammengefasst :du hörst...

...RadioWien,bist Obersteirer,heißt Untersteininger,bist ein "archimedischer"Hochstapler,bist ein sogen."Hyperl",als solcher volldämlich u.wahrscheinl.mit @Linda verwandt !!?? In Summe=soz.Verlierer
So, 25.08.2019, 21:30 | @radiowienfan + Archimedes

Bei Suchmaschinen werde die Zugriffe und auch die Anzahl der Kommentare gemessen und dadurch die Reihenfolge der Anzeige bestimmt. Ihr liefert den besten Beweis dafür, dass ORF Watch VIELE Leser hat.
Fr, 23.08.2019, 22:06 | Seltsam ist auch die Frau Pensionistin Korosec

die gesagt hat, die Pensionserhöhung kostet „nur“ 100 Millionen Euro. Erstens kostet sie viel mehr und zweitens jedes Jahr. Bringt den Pensonisten wenig, kostet den Steuerzahler aber viel.
Fr, 23.08.2019, 20:43 | Die Empörung

Der ORF auf den Spuren und auf dem Niveau von Jud Süß.
Sa, 24.08.2019, 06:06 | Abwarten,die ORFler können....

...es noch besser! Die antisemitischen Berichterstattungen(Israel)sind bereits Usus,die Feindbildsuche(um vom eigenen Judenhass abzulenken)ist erfolgt : FPÖ,AfD,Orban,Trump,Salvini.... !! Abwarten....
Fr, 23.08.2019, 18:37 | otti

Ich hab`s nicht gern, wenn man einander beschimpft. ABER- irgendwann ist das Mass voll - wird wohl so gewollt sein ! Heute Rundfunk. 4 Sender. MUSSTE abdrehen.Verlogen.Manipuliert.Verhetzt.Voll Hass.
Fr, 23.08.2019, 18:00 | ORF schauen ohnehin nur mehr Pensionisten.

Und die kann man schwerlich beeinflussen. Sie haben immer SPÖ gewählt u. werden es weiterhin tun. Sonst kann die miese Manipulation eigentlich nichts anrichten. Man erkennt gleich, was dahinter steckt
Fr, 23.08.2019, 18:58 | Bitte keine Verallgemeinerungen

Ich bin auch einer, schau aber kaum ORF, nur wenn wer wichtiger im Interview ist. Man kann sehr gut ohne ORF leben, wenn nur die Zwangsgebühren nicht wären.
Fr, 23.08.2019, 19:02 | Freier Mensch

Hmm,ich bin auch einer.Allerdings schaue ich ORF nie,nur mein Zappverhalten läßt mich diese Schei..sender streifen.Infos beziehe ich v.überall,nur nicht ORFZDFARD+Angeschlossene.Bin bestens informiert
Fr, 23.08.2019, 19:59 | boris

Hm,meine Eltern (Pensionisten) schauen auch nicht ORF.
Jetzt wird es interessant:-))))
Fr, 23.08.2019, 20:06 | boris

Vielleicht sind es doch nicht so viele Pensionisten d.ORF schauen.
Fr, 23.08.2019, 21:07 | Maria

Auch wir sind Pensionisten, streifen den ORF aber eher nur mehr zufällig. Für Infos ist Servus-TV bestens: kurz - informativ - ein Moderator und der weiß, was Sache ist.
Fr, 23.08.2019, 21:57 | Anastasius Grün

Wenn auch nur die Hälfte der Pensionisten ORF schauen würden, hätte der arme ORF ordentliche Einschaltquoten. Trotzdem schauen hauptsächlich Pensionisten ORF, weil den sind sie gewöhnt.
Fr, 23.08.2019, 16:22 | Erich von Schwediken

Die Frage ist aber auch, warum man das aufhängt.
Offensichtlich möchte sich die ÖVP von der FPÖ distanzieren und sich mit den Roten gut stellen.
Eine Große Koalition steht daher wohl bevor.
Fr, 23.08.2019, 16:27 | Ja,leider...

...dank Strache ! Stillstand ist vorprogrammiert. Alles zum Wohle Allahs, unfassbar...Ein Untergang nach deutschem Vorbild steht bevor. Das wars dann wohl....
Fr, 23.08.2019, 16:59 | Erich von Schwediken

Ja, Strache hat es vergeigt.
Aber ehrlich gesagt, auch ohne Strache wäre der Untergang gekommen, es hätte bloß länger gedauert. Denn die illegale Migration wurde auch von Schwarz-Blau nicht gestoppt.
Fr, 23.08.2019, 17:01 | Erich von Schwediken

Einzig die Direkte Demokratie hätte uns retten können, jedoch ...
Fr, 23.08.2019, 17:03 | Wäre auch zu spät gewesen...

...denn die Islamisierung ist bloß eine Frage d.Zeit.Demografie nennt man es.Und jede Diskussion über"Islam gehört zu AUT"ist überflüssig wie ein Kropf.Warum?Weil das nicht WIR entscheiden,sondern DIE
Fr, 23.08.2019, 18:08 | Wenn wirklich eine schwarzrote Koalition droht, gibt es . . . .

. . . . nur eine Konsequenz, und die heißt: FPÖ wählen! Auch wenn man bisher schwarz gewählt hat. Nochmals die Brolos nach Art Fernmann Wayer oder Rern oder Kendi - nein danke. Alles nur nicht das!
Fr, 23.08.2019, 18:56 | ..und warum zahn die dann das Kopftuchthema

wieder hervor? Das ist doch ein FPÖ Thema oder etwa nicht? Kurz hält sich wohl alles offen, die, die er am billigsten bekommt, wird er nehmen und wenn's wieder nicht passt - bumms, sprengen kann er ja
Fr, 23.08.2019, 22:02 | Adlerauge

Das Foto haben weder ÖVP noch SPÖ aufgehängt, sondern das hängt im Presseclub Concordia, der wie fast alles journalistische einen Linksdrall hat. Aber der ORF hat das Foto als Hintergrund ausgewählt.
Sa, 24.08.2019, 06:11 | fr

@Adlerauge:genau,so ist es! Und diese Technik nennt man die"persuasive Macht der Bilder).Bewußt verwendet 2015 b.armen Flücht-Buben auf Lesbos,den ham sie 3 x umlegen lassen bei d.Fotos(Vater bezahlt
Fr, 23.08.2019, 16:00 | H.Rieser

Propaganda für das Unterbewusstsein!
Gibt es eine Psychologie des linken Wählers?
Die demografischen Daten zeigen uns beispielsweise, dass der Anteil der Frauen, der Akademiker und Beamten ..
Fr, 23.08.2019, 16:02 | .. die besondere Sozialprivilegien erhalten haben, ..

unter den linken WählerInnen hoch ist. Das ist nicht wertend zu verstehen. So sind die Fakten. Dazu muss man auch die Dynamik, mit der linke Gruppen sich vernetzen, beobachten, und zwar abseits von ..
Fr, 23.08.2019, 16:07 | .. von Zahlen und Statistiken.

Da sehen wir dann reale Probleme und Ängste die sich in Ausgrenzung, Hetze, Hass und Gewalt manifestieren.
Fr, 23.08.2019, 15:43 | ORF-Redakteure, die "aufrechtgehenden Schweine"

#LeftsAreTrash
Fr, 23.08.2019, 16:27 | Hypolit

Das Schwein ist ein besonders intelligentes Tier. Was man von Ihnen nicht gerade behaupten kann.
Fr, 23.08.2019, 16:33 | Na klar,Hyperl,tust schon ....

..wieder ein bissl...hinter deiner Tastatur??Das Schwein ist eine domestizierte anatolische Wildsau,der Genpool zeigt immer noch 4% Anatolisches im Schwein.Seine Intelligenz entspricht deiner,gell..!?
Fr, 23.08.2019, 16:44 | Sag Hyperl,was macht eigentlich...

...dein neu gegründeter Verein zur Bekämpfung u.Unterdrückung antifeministischer Umtriebe "Haut`s die Resi"?Schon deinesgleichen gefunden,od.kratzt du immer noch pöhse Frauenfresken von Kirchenwänden?
Fr, 23.08.2019, 18:07 | Hypoliti ist, wie fast jeder Linker, extrem ungebildet, primitiv

Für Spira wäre er ein sehr begehrter Sozialpornodarsteller und für Adolf, Mao oder Joseph ein perfekter Mitläufer linken Terrors.

Zu mehr reicht sein Intellekt nicht.
Fr, 23.08.2019, 18:46 | Anti-AntiFant @Hypolit

Bildung war für dich völlig umsonst, gell .. du gehirngewaschener Jünger der mörderischsten Ideologie der Menschheitsgeschichte.
Fr, 23.08.2019, 20:09 | boris

Schwein ist aber nicht muselfreundlich.
Was nun,Hyperl?
Fr, 23.08.2019, 20:29 | Für den bildungsfernen Hypolit - Auszug aus dem zehnten Kapitels

(..) Es folgt sogleich eine lange Parade der restlichen Schweine, ebenfalls alle aufrecht gehend (..) „Alle Tiere sind gleich, doch manche Tiere sind gleicher als andere” (..)

#LeftsAreTrash



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden