ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ö1 Do, 29.08.2019, 07:00)
Morgenjournal

„Nimmt man Klimaschutz ernst, muss vieles hinterfragt werden. Auch Veranstaltungen, die Geld bringen. Ein Beispiel ist die Airpower im steirischen Zeltweg. Widerstand regt sich gegen das Zurschaustellen von Waffen bei einem Familienevent, das Sicherheitsrisiko und vor allem Lärm und Gestank.“, so leitet die Ö1-Dame einen Beitrag ein.

Aber was hat das „Zurschaustellen von Waffen“ mit Klimaschutz zu tun? Ist hier – wie so oft – der Klimaschutz nur ein billiger Vorwand, Klimaschutz nur das Vehikel für einen neuen Anlauf zur Umsetzung linker Gesellschaftsutopien, um alte verhasste Strukturen zu zerstören? Schließlich ist das Militär, das Bundesheer der Veranstalter dieser beliebten Flugshow.

Erhellend ist, wer gegen die Airpower lautstark wettert: Grüne, KPÖ, Sozialistische Jugend und die minderjährigen Klimakreuzzügler von Greta Thunberg. Also ausschließlich linke bis linkslinke Gruppierungen, von denen keine im Parlament vertreten ist. Und alle sind natürlich große Freunde des Bundesheeres.

Wenn KPÖ und Sozialistische Jugend aufmarschieren, berichtet der gebührenfinanzierte Rotfunk begeistert und ausführlich. Außerdem hat der ORF einen sogenannten Klimaexperten aufgetrieben, der die Airpower (und alles was er sonst nicht mag) verbieten möchte. Der Mann spricht von „Luxusemissionen“. Womit wir wieder bei den Leib- und Magenthemen der Sozialisten sind: Neid und Umverteilung.

Selbst wenn man die vorgeschobene CO2-Sache ernst nimmt, sind die Argumente des sogenannten Experten wenig überzeugend. Denn nicht die Flugzeuge der Show, sondern die Besucher der Airpower verursachen den Großteil dieser „Luxusemissionen“. Wenn es dem sogenannten Experten, den Jung-Sozialisten und den Kummerln also tatsächlich um die bösen Abgase geht, dann müssten sie konsequenterweise gegen alle Großevents protestieren. Also auch gegen OpenAirs wie das Nova Rock oder das FM4 Frequency Festival.

Tun sie aber nicht. Vermutlich fällt die Anreise zu irgendwelchen Großkonzerten nicht unter „Luxusemissionen“. Das gehört zu den vom sogenannten Experten beschriebenen „Grundbedürfnissen“ eines aufrechten Öko-Linken. Vor allem wenn Rock-Kasperln mit E-Gitarren und linken Botschaften auf der Bühne rumhampeln. Bei einem Gabalier-Konzert sieht es da schon anders aus.

All das ist sehr durchsichtig. KPÖ, Thunbergs Hintermänner, ORF und andere linke Gesellschaftsingenieure könnten auch ganz offen sagen, was sie wirklich wollen. Hinter einem Gas wie CO2 kann man sich ohnehin nicht gut verstecken.

Fr, 30.08.2019, 14:47 | boris

Flugshow besuchen normale Menschen,dagegen
gibt es b.Donauinselfest vergewaltigungen,stechereien,
usw,,,,,
Fr, 30.08.2019, 15:21 | Wernmannfayer

@Boris: Da Blade hat sich halt sein Wien net schlecht reden lassen. Auch wenn bereits jede 2. U-Bahn Station zur NoGo Area erklärt u. am Familienfest gemessert wird. Ist halt jetzt die neue Folklore
Fr, 30.08.2019, 16:17 | Freier Mensch

Der "Blade"hat die letzten 40 Jahre in einem Wien gelebt,das es nicht mehr gibt. Vom Spritzwein über Prater zum Backhendl hat sich ALLES verändert - zum Bösen!! Der hat keine Ahnung von der Muselei !!
Fr, 30.08.2019, 11:54 | Jürgen Jauch

Wie immer bei den Linken, "wenn 2 das Gleiche tun, ist es nicht dasselbe" auf wann, wer, wo kommt es an. Eine sehr bequehme Moral. JJ
Fr, 30.08.2019, 07:54 | Wernmannfayer

Vor allem Konzerne wie CocaCola u. McDonald die sich da voll reinhängen zeigen wie lächerlich diese “Bewegung” ist. Die produzieren millionen PET Flaschen u. AluDosen mit 0,2cl Inhalt.
Do, 29.08.2019, 19:10 | Luxusemissionen verursacht auch das unsägliche

Donauinselfest.
Nicht nur durch Millionen Besucher, sondern auch die vielen LKWs u PKWs, die den ganzen Dreck und Treck rein- und wieder rausschaffen müssen.
Do, 29.08.2019, 17:23 | Und in den USA wurde die Aspergerkranke von knapp 100

vorwiegend junge (dummen) Menschen,die sich auf einem Kaiabschnitt zur Marinaeinfahrt tummelten und Sprechchöre absonderten "empfangen". Die Propagandashow der Milliardäre und Linkstotalitären flopt!
Do, 29.08.2019, 19:15 | Freier Mensch

Der Einzug Jesu in Jerusalem wurde auch von seinen Anhängern als Auftritt ihres"Königs"bejubelt,war aber der erste Schritt zur Kreuzigung desselben.Das wünsche ich der Gräte nicht,aber ihren Anhängern
Fr, 30.08.2019, 10:14 | astuga

Asperger, auch so eine Modekrankheit für jene die aus einem neurotischen Elternhaus stammen.
Mich wundert ja, dass sie nicht auch noch Synästhesie hat.
Fr, 30.08.2019, 14:53 | boris

Die Greta meinte sie wird v.viele
gehasst.Bin mir sicher,sie selbst merkt es nicht
wie sehr sie instrumentalisiert u.benutzt wird.
Fr, 30.08.2019, 15:15 | Wernmannfayer

Das dumme Mädel begreift gar nicht die Zusammenhänge u. wie sehr sie von der linken Mainstreamdiktatur verheizt wird. Ihr Vater gehört sowieso eingesperrt für das was er ihr damit antut
Fr, 30.08.2019, 16:20 | Freier Mensch

@wernmannfayer:und ihre Mama kann sich jetzt zu Tode saufen,mit dem teuersten Zeug auf Gottes Erden.Während der Schwangerschaft hat sie das ja auch getan,anscheinend mit Billigfusel - dann kam Gräta !
Do, 29.08.2019, 13:30 | Sollen die Roten im ÖsterreichischenRotFunk doch sagen, was...

..sie wollen! Erstens hört bei Sozis und Kummerln eh niemand hin, zweitens (wenn doch) glaubt ihnen bereits niemand! Ihre Lügen sind so leicht zu durchschauen, selbst für die schlichtesten Schlichtis!
Do, 29.08.2019, 13:09 | Wir brauchen eine offene ehrliche Klimadiskussion in Ö. und über

Der Autor & die meisten Leser hier haben vom Leben schon viel gehabt.Was aber ist mit den Kindern & den ganz Jungen? Die wollen auch noch gut auf der Erde leben, wollen vom Leben auch noch was haben.
Do, 29.08.2019, 13:13 | Deshalb: Her mit der Klimadiskussion!

Wir Alte die das Leben schon so genossen haben: Wir haben d.Pflicht den Jungen e. nachhaltige Ordnung, System & Welt zu überlassen. Es ist e.der größten Herausforderungen: Die Klimaherausforderung!
Do, 29.08.2019, 13:24 | Nur die Alten sollen was tun gegen das Klima? Aha!

Das ist ein sehr praktisches Argument für die Jugend. Sieht man die Müllberge nach einem Musikfest, die tolle CO2-Bilanz von Greterl nach der Segeltour, da fragt man sich schon:Und was tut die Jugend?
Do, 29.08.2019, 14:36 | Freier Mensch

Die Jungen kriegen eine Neue Eiszeit. Die kommt bestimmt. Danach eine Neue Form des Lebens,der Menschen. Aber so wie jetzt,alles bewahren zu wollen, ist ein Irrglaube.Mit dem Grüne Geschäfte machen !!
Do, 29.08.2019, 14:39 | Freier Mensch Forts.

Und Scharlatane wie@13:09 und 13:13 tun so,als ob die Welt immer so gewesen wäre,wie sie jetzt ist. Ressourcen-Schonung,okay.Reduktion der Weltbevölkerung auf 4 Milliarden,okay.Klima macht die Sonne !
Do, 29.08.2019, 19:34 | Offene Klimadiskussion? Deshalb denunzieren Linksversiffte Abwei

wikipedia.org/wiki/Leugnung_der_menschengemachten_globalen_Erw%C3%A4rmung#Klassifizierung_von_Skeptikern_und_Leugnern

Linksversiffte sind an keiner offenen Diskussion interessiert!

#LeftsAreTrash
Do, 29.08.2019, 11:46 | Nativ

Wer die - fm4 frequency - Müllberge in den Printmedien gesehen hat, dem kann wegen des ö1 Berichts nur das grosse Kotzen überkommen.
Übrigens, grosse Waffenshow in RU, mit Putin und Erdowahn. ö1??????
Do, 29.08.2019, 14:34 | Freier Mensch

China,Nordkorea etc.nicht vergessen@Nativ :-))Die Klima-Idiot*innen sollten mal in Kalabrien bzw.Ligurien/ITA demonstrieren.Dort spielt die Weltmusik mit"Sondermüll",der vergraben wird. Mafia+Politik.
Fr, 30.08.2019, 15:44 | Wernmannfayer

@FM: und Trinkwasser bekommen nur jene die die Mafia dafür über Gebühr bezahlen. Aber das stört unsere Öko Bobos nicht. Die wollen doch nur im Designer Outfit u. iPhone am Freitag Schulstangeln.
Do, 29.08.2019, 11:13 | Mankovsky

Mit dem Klimaargument kann jeder Arsch, also jeder Linke, seine wahren totalitären Absichten verstecken. Wie bequem!
Do, 29.08.2019, 11:21 | Freier Mensch

Das haben Faschisten,Totalitäre Systeme, Kriminelle Vereingungen immer schon gemacht : die Dummheit u.die Angst der Menschen auszunutzen. Die Linken planen dies aber in professioneller Manier !! :-))
Do, 29.08.2019, 12:47 | jagoda

11:21 @ fr. M.-- besser: Dummheit und Angst nicht nur ausnutzen,sondern auch gleich weltweit
erschaffen.Erstaunlich wie leicht das gelungen ist.
Do, 29.08.2019, 11:00 | xxx

Klimaschutz - wer einen statistischen mittelwert aus einer mathematischen berechnung schützen kann den würd ich gern sehen . den terminus gibt es weder in der mathematik noch in der statistik
Do, 29.08.2019, 10:49 | Anam57

Wer steht finanziell hinter Greta und den Freitagsdemonstrationen? Wieviel Änderung der Klimabedingungen kann der Mensch beeinflussen?
Warum kommt Wissenschaft wie "Eike-klima-energie" nicht zu Wort?
Do, 29.08.2019, 11:41 | Linke hassen andere Meinungen!

Wie auch Religionsfanatiker.

#LeftsAreTrash
Do, 29.08.2019, 10:34 | Freier Mensch

Das Ganze wird unter d.Mitsprache der Grünen noch toller! In DEU verlangen sie bereits einen zusätzl.Urlaubstag für Radfahrer!!Die machen die Gesellschaft kaputt u.KEINER tut was geg.diese Faschisten.
Fr, 30.08.2019, 15:50 | Wernmannfayer

@FM: ich fürchte da haben sie recht. DE ist bereits verloren. Viele Städte für Einheimische nicht mehr bewohnbar. Merkel hat ganze Arbeit geleistet. Bin so froh dass es bei uns die FPÖ gibt.
Do, 29.08.2019, 10:07 | Rosa Kafko

"Nimmt man Klimaschutz ernst, muss vieles hinterfragt werden." - Warum hinterfragt kein Gesinnungsjournalist die Vielfliegerei grüner Politiker und deren Wähler?
Do, 29.08.2019, 10:29 | Freier Mensch

Richtig ! Und warum hinterfragt keiner,wie man das Klima denn "schützt". Die Gräta-Schei§§e u.d.damit verbundene massenhypnotische Lemming-Wahn läßt mich täglich kotzen.Nur mehr Irre unterwegs ?? :-))
Do, 29.08.2019, 13:28 | Ja, was Grüne und Linke tun, ist ok und keine Klima-Gefahr.

Das muß schon mal gesagt werden. Das ist alles ok, ob Handy, Auto, Flugzeug, Segelyacht etc. Friday-Demos gibt es auch nur in Schulzeiten. Einsparen müssen die anderen, die alten Rechten. Geht's noch?
Do, 29.08.2019, 21:37 | boris

Ich frag mich was anderes,wann wird endlich 1945-1989 thematisiert.
Die Sozialistische schreckensherrschaft d.Ostblockstaaten.
Wiedergutmachung,wo bleibt sie.
Do, 29.08.2019, 09:45 | jagoda

ORF und Medien sind die wichtigsten Waffen der linken Denkwelt und Meinungsführerschaft.Warum begreifen das die Leute der Gegenseite nicht.Ich meine nicht nur Strache.
Do, 29.08.2019, 11:48 | Origenes

Ein Blick auf Bl+mel, und alles wird klar.
Do, 29.08.2019, 14:30 | Freier Mensch

Richtig @Origines.Wer in blauen Socken zum Dienst erscheint hiezu noch die Schuhe auszieht,sich hiefür vom Steuerzahler aushalten läßt und in 1,5 Jahren NICHTS vorzuweisen hat,der....heißt Blümel :-))
Do, 29.08.2019, 09:43 | Linke betreiben Täuschung.

Was ihnen gefällt und paßt, ist immer ok. Einsparen sollen stets die anderen, die bösen Rechten. Da ist jede Lüge und Manipulation recht. Das ist leicht durchschaubar. Für Linke gelten eigene Gesetze.
Do, 29.08.2019, 10:32 | Freier Mensch

Ein genialer Schachzug der Linken.Erst das Volk durch Idioten-Bildungspolitik verdummen,üb.Jahrzehnte,dann die Familie verpönen,den Mittelstand zerstören,Musels/Nafris einschleppen - und zensieren !!!
Do, 29.08.2019, 10:45 | So bereiten Linke den Völkermord vor!

#LeftsAreTheRealNazis



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden