ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Mo, 02.09.2019, 17:58)
Manipulieren, bis der Bildschirm platzt
Link: https://orf.at/#/stories/3135807/

Man ist jedes Mal fassungslos, wie manipulativ orf.at seine "Nachrichten" zusammenstellt. Das gilt vor allem auch in Hinblick darauf, was man dort nicht findet.

So ist nach wenigen Stunden absolut jeder Hinweis auf die triumphalen Erfolge der AfD in zwei großen ostdeutschen Bundesländern verschwunden, ebenso wie auf alle anderen Aspekte dieser Wahl, also etwa die schwersten Schlappen für beide Rot-Parteien und für die CDU, seit diese Parteien bei demokratischen Wahlen antreten. Der einzige Bericht, den man auf orf.at zur deutschen Politik findet, handelt vielmehr von einer total allgemein formulierten Aussage des SPD-Finanzministers Scholz zur "Klimapolitik" (die genauso auch von einem Merkel-Pressesprecher stammen könnte).

In diesem Text wird auch neuerlich auf die Scherz-Kandidatur des Linksaußen-Comedians Böhmermann für den SPD-Vorsitz eingegangen. Aber eben nicht auf die wirklich historischen Dimensionen des Wahlsonntags. Wir lernen also: Für den ORF ist nur die Sozialdemokratie Deutschlands relevant, nicht jedoch das Land selbst.

Keinerlei Erwähnung findet auch das nach Jahren ergangene Urteil eines kanadischen Höchstgerichts, dass die Behauptungen des obersten Klima-Gurus Michel Mann über einen dramatischen Temperaturanstieg nicht wissenschaftlich seien. Dabei sind Manns Veröffentlichungen zentrale Grundlage der Klimahysterie der UNO und vieler europäischen Linksregierungen. Der britische "Telegraph" etwa berichtet darüber unter der  Überschrift: "Climate change: this is the worst scientific scandal of our generation".

Der schlimmste Wissenschaftsskandal unserer Generation. Egal, interessiert doch den rotgrün-wahlkämpfenden ORF in keiner Zeile. Dieser regt sich lieber darüber auf, dass ein österreichischer Politiker das offenbar auch schon auf dem Index stehende Wort "Mischkulturen" verwendet hat.

Während auf allen ORF-Kanälen tagelang breitest über die vielen Brände in Brasilien berichtet worden ist – ganz offensichtlich, um den dortigen rechten Präsidenten in ein übles Licht zu richten –, ist praktisch völlig unerwähnt geblieben, dass in anderen Ländern und Regionen genauso intensiv Brände lodern. Und dass solche Brandlegungen seit jeher als ganz normales (nur Europäern seltsam vorkommendes) Mittel der Landwirtschaft eingesetzt wird, wie spannende wissenschaftliche Daten (samt eindrucksvoller Visualisierung) beweisen.

Dennoch hat der ORF einen Reporter nach Brasilien entsandt, der dort die Feuer gleichsam zu schüren hat, nach Hongkong hingegen nicht, wo seit Wochen bewegende – tapfere, wie aussichtslose – Millionenproteste gegen den Zugriff der Pekinger Kommunisten in Gang sind.

Aber wir müssen – dank Herrn Blümel – weiter Zwangsgebühren für diese Linksanstalt zahlen.

Do, 05.09.2019, 12:46 | Tränengas gegen Flüchtlingskinder – https://orf.at/stories/31360

Die rund 300 "unbegleiteten Minderjährigen", die sich an Krawallen im Lager Moria beteiligt und Feuer gelegt haben, werden in der orf-Headline gleich einmal zu (hilflosen) Flüchtlingskindern. Bravo!
Di, 03.09.2019, 10:27 | Unglaublich, Herr Unterberger

Bis jetzt habe ich Sie für einen intelligenten Menschen gehalten. Nun reihen Sie sich unter jene ein, die ununterbrochen gegen alles geifern, was nicht ihrem abstrusen Weltbild entspricht.
Di, 03.09.2019, 10:31 | Na,du intellektueller Kastrat...

...hattu auch irgendein Argument !? Oder nur die Verbalismen aus d.Löwelstraße zum "Sprachlichen Umgang mit dem Feind" ?? Was bist du nur für ein genetisches Cerebral-Vakkum ......
Di, 03.09.2019, 11:58 | Jürgen Jauch

Das Schlimme ist, daß das "abstruse" Weltbild der Wirklichkeit näher kommt, als das ORF-verordnete. Schon die Körperhaltung des "kleinen bösen Wolf" ist unterschiedlich, abhängig mit wem er spricht.
Mo, 02.09.2019, 22:06 | jagoda

das CO2 Thema mit Mann ist DAS Ereignis und zeigt ,daß die Wissenschaft auch empfänglich ist.Die DDR-ler-haben sich befreit und
Wissensch. sind auf diesem Weg,aber lange
noch nicht angekommen.EIKE
Di, 03.09.2019, 07:29 | Freier Mensch

Ja,unfassbar. Wurde gestern auch bei Tichys Einblick behandelt. Auch bei Achgut.com , bei vielen anderen "ehrenwerten" Blogs auch. Bloss in der Mainstream-Jubelpresse nicht. Lawinöses Urteil !!!!
Mo, 02.09.2019, 21:29 | 57er

Als Jugendliche haben wir über den Ostblock gespottet - über seine Prawda-Märchen. Nie hätte ich damals gedacht, dass wir da einmal dazugehören werden.
Mo, 02.09.2019, 21:46 | Wie bzw.inwiefern...

..gehören wir zum "Ostblock" ? Den gibt es doch weder politisch noch in Paktform? Oder ist ein bisher unbekannter Staatenzusammenschluß erfolgt,den man nicht erfahren darf !?? Tell us...
Mo, 02.09.2019, 22:15 | @21:46 - Is schon Scheisse, wenn man ungebildet ist!

#LeftsAreTrash
Di, 03.09.2019, 10:34 | @#LeftsAreTrash

Ihre übliche rotzlöffelhafte Reaktion auf Kommentare von Andersdenkenden.
Werden Sie endlich erwachsen und nehmen zur Kenntnis, daß krarkeelen und pöbeln kein Diskussionsstil ist!
Di, 03.09.2019, 11:22 | Gott,bist du dämlich @10:34..

...oder bist du wirklich ein "Dämchen"?? So richtig,von den Praterauen entwichen,hier die große Lippe führend,dann wieder zurück in deine Rolle als Superstar"Die zahnlose Lilly"!? Gibs zu,du bist es..
Mo, 02.09.2019, 21:20 | Nichts für ungut

aber d. obige verlinkte Artikel aus Daily Mail ist aus d.Jahr 2009! Der Autor dieses Artikels, Cristopher Booker ist im Juli 2019 verstorben, er war ein Klimaleugner.

Nicht manipulieren bitte!
Mo, 02.09.2019, 21:37 | 57er

Danke für den Hinweis. Tatsächlich: Der verlinkte Artikel des Telegraph ist aus dem Nov. 2009. So etwas hätte ich Herrn Unterberger bisher nicht zugetraut.
Mo, 02.09.2019, 21:37 | Muttu lesen...

...dann denken ! Schlaf weiter...
Mo, 02.09.2019, 22:17 | Struktureller Analphabetismus ist bei Linken weit verbreitet!

Unfassbar, dieser eklatante Bildungsmangel!

#LeftsAreTrash
Mo, 02.09.2019, 21:09 | Wenn man im Internet

nach Tim Ball sucht wird sofort klar wer er ist: Der "Superstar" der internat. Klimaleugnerszene.

Tim Ball hat vor Gericht nicht gewonnen, siehe:

twitter_com/MichaelEMann/status/116491004441418956
Mo, 02.09.2019, 21:34 | Linksversiffte sind eben Lügner!

Jetzt sogar gerichtlich bestätigt!
Mo, 02.09.2019, 21:41 | Michael Mann hat verloren...

...und zwar krachend!!Seit 9 Jahren prozessiert d.Idiot u.Lügner M.Mann gegen Tim Ball.Jetzt,wo d.Wahrheitsbeweis vor Gericht anzutreten war,hat Mann verweigert !!Alle anderen Auslegungen sind LÜGE !!
Mo, 02.09.2019, 21:02 | Anam57

Weidel Interview,Phönix,treffend.Wer sind die bösen?Kriminelle produzieren Strache-Video um vor EU Wahl hochgehen zu lassen;aber Benko kauft Krone;Reiche spenden ÖVP;Bundesforste verkauft Trinkwasser?
Mo, 02.09.2019, 21:44 | Die Bösen sind zunehmend...

..die Eliten in Politik und Medien,die sich den Staat gegen den Bürgerwillen unter den Nagel gerissen haben. In DEU sieht man genau,wie ein Volk durch Wahlen der Abschaffung d.Demokratie zustimmt.:-((
Mo, 02.09.2019, 20:33 | Freier Mensch

Unbedingt ansehen : das Alice Weidel-Interview auf Phönix !! Sie macht den Lulu-Journalisten zum Idioten,der er ja auch ist . Sensationell !!!!!!
Mo, 02.09.2019, 20:05 | Diese verlogenen Heuchler

Man hört auch sehr wenig über die neue Regierung in Griechenland.Dass er linke Wunderfuzzi Tsipras abgewählt wurde wird unterdrückt.Wenn Schäuble für eine gelbe Rasse=Mischkultur wirbt ist das legitim
Mo, 02.09.2019, 20:12 | Heimgarten

Da haben Sie recht. Das mit Tsipras ist sogar mit entgangen. Gab ja keine Berichte drüber. Stimmt schon nachdenklich.
Mo, 02.09.2019, 20:23 | Freier Mensch

Relativ guter,informativer Artikel über d.neuen griech.Verhältnisse auf sputniknews.com!!Ansonsten sind d.Chinesen dabei,ihr Territorium v.Afrika auf d.Pellopones auszudehnen.Nadann,chinesisch lernen.
Mo, 02.09.2019, 20:02 | Der ORF ist eine sozialistische Tarnorganisation

von Berufskriminellen! Jeden Tag wird von ORF-Mitarbeitern systematisch das ORF-Gesetz gebrochen und die Justiz schaut, wie auch viele Politiker, weg!
Mo, 02.09.2019, 19:57 | Freier Mensch

Es passiert nun bei d.Linken Mainstream-Medien,was ich seit Jahren behaupte:vor lauter ideolog.Verblendung müssen Wahrheit u.Lüge Platz tauschen.Drum auch die Verschiebung d.Wertigkeit d.Information !
Mo, 02.09.2019, 19:56 | Heimgarten

Ich schau mir nicht einmal mehr das Sommergespräch - heute mir Kurz - an. Schad um die Zeit. Der ORF hat in seiner Schlichtheit noch nicht erkannt, dass seine Massnahmen gerade das Gegenteil bewirken.
Mo, 02.09.2019, 20:00 | Freier Mensch

Das ist ein Wesensmerkmal der heutigen Linken, europa-u.weltweit :sie merken gar nicht,was sie Gegenteiliges bewirken.So werden z.B.AfD u.FPÖ,die Leg,die FrontNational etc..gefestigt und sie wachsen !
Mo, 02.09.2019, 19:11 | wernmannfayer

Reine Geldverschwendung denn bei einer Reichweite von 8% (lt. Standort) ist es eigentlich egal was da überhaupt noch gesendet wird. Dem Mist schauen sich eh nur mehr Hardcorewähler von Rotgrün an.
Mo, 02.09.2019, 19:14 | Ja, aber zahlen müssen 100%....

..und DAS ist die bodenlose Frechheit !! Dafür müssen wir kämpfen, f.d.Abschaffung und für die Rechtsverfolgung der Mitarbeiter. Es ist ein Schande, mit welchen Stasi/Nazimanieren die arbeiten....
Mo, 02.09.2019, 20:03 | Höchste Zeit, dass die ORF-Gebühr in einem stinkenden Abort

entsorgt wird. Dort paßt sie hin. Sollen sich de Genossna ihr Blödfernsehen doch selbst zahlen. Aber - es wäre das erste Mal, dass sie NICHT die anderen (nämlich Bürgerliche) für sich zahlen lassen!
Mo, 02.09.2019, 20:07 | 600 Millionen für eine linke PR-Agentur?

Nein danke!
Mo, 02.09.2019, 19:11 | fr

Fast unbemerkt hat d.ORF erst über d.1,9 Mio.bedauernswerten,bald staatenlosen Inder berichtet,die nach einer Gesetzesreform nicht wissen,wo sie dann hinsollen.Daß es Rohingya sind,wurde verschwiegen!
Mo, 02.09.2019, 19:41 | Nativ

Die Ro‘s sind Muslinvasoren. Es ist also nur recht und billig diese wieder zu entfernen. Nett muss dabei nicht vorgegangen werden.
Mo, 02.09.2019, 19:54 | fr

Jaja schon klar@Nativ,meine Botschaft war:vor 1 Jahr noch berichtete der ORF via APA über die armen,armen Rohingya(Musel-Invasoren,die es als Ethnie gar nicht gibt!).Seit kurzem:keine Nennung,"Inder".
Mo, 02.09.2019, 20:05 | Sag mal "Inder" zu einem Bangladescher

Linke Journalisten sind notorische Lügner!
Mo, 02.09.2019, 18:59 | franz7788

Hongkong zog jetzt in die Berichterstattung ein. Es gibt wohl ein eigenes ORF-Büro, in dem 25 Mitarbeiter einzig eine Aufgabe haben, ORF-Watch zu überwachen und auch ORF-liebe Kommentare abzugeben.
Mo, 02.09.2019, 18:54 | franz7788

Der piefkinesische Böhmertrottel widerspiegelt exakt das österreichfeindliche ORF-Niveau. Wir zahlen Unsummen für Nixnutze die uns zum Dank noch die lange Nase zeigen. Wie die Flutlinge.
Mo, 02.09.2019, 19:07 | fr

Ich hoffe nur,daß wir diese volksverhetzenden,gesellschaftsspaltenden Nixnutze DANACH auch dementsprechend verfolgen werden.Bis an ihr Lebensende.Gnadenlos.Aufenthalt recherchieren,informieren...usw.!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden