ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Frühwirth (ORF 2 Do, 26.09.2019, 20:15)
Elefantenrunde

Die 'Elefantenrunde' im ORF-TV war ein einziger Skandal und eine riesige Zumutung für alle Spitzenpolitiker, aber auch für die Zuseher.

Armin Wolf und Claudia Reiterer inszenierten eine Show im Stil der Dancing Stars, bei der das wichtigste war, dass jeder auf die Sekunde genau seine Redezeit einhielt.

Auch wenn jemand gerade mitten im Satz eines Arguments war – Wolf interessierte nur die elektronische (ach wie modern!) Zeitmessung und verordnete ein diktatorisches: AUS! Ihre Zeit ist um.

Auch Ja-Nein Beantwortungstaferln durften nicht fehlen. Da hatten Beate Meinl-Reisunger und Sebastian Kurz völlig recht: Politik ist viel zu komplex, dass man schwierige Probleme mit Ja oder Nein erledigen kann.

Blöder kann man eine Politiksendung wirklich nicht gestalten!

Dass es auch anders, mit mehr Hirn geht, haben  Privatsender mehrfach bewiesen.

Sa, 28.09.2019, 11:48 | Freidenker:

Hier wurde kein Journalismus geboten, sondern das Ganze stellte sich mir eher als Verhör mit grenzenloser Überheblichkeit der Fragenden dar.
Sa, 28.09.2019, 12:09 | fr

Das ist es auch,was Stasi-Nazi-Wolf bestens beherrscht. Frau Rätara benutz das als Lese-u.Sprechübung. Denken können beide nicht. Nur hetzen. Na klar,wenn Geld ohne Ende fließt...
Sa, 28.09.2019, 08:58 | sokrates9

Fazit des Wahlkampfes: Schmutzkübel ohne Ende, völlig Bürgerferne irrelevante Themen wie wo kurz wohnt, Parteienfinanzierung, wer Fieber hat,wer mit wem nicht kann!
Sa, 28.09.2019, 11:01 | boris

Die behandeln die wie Wählerschaft wie
Kindergartenkinder.
Sa, 28.09.2019, 08:50 | Gab es bei der Fragestellung auch ein Zeitlimit?

Vielleicht: die Antwort darf dreimal, fünfmal so lange dauern wie die Frage. Dann könnte ein Arminius pro Sondersendung nur eine halbe Frage stellen ...
Fr, 27.09.2019, 22:48 | Warum nur lassen sich die Politiker vom ORF so vorführen?

Diese Runden sind doch zu blöd, das gegenseitige Aufeinanderhetzen der Teilnehmer. Noch dazu seit Wochen dieses Medien-Theater. Billiges Programm für den ORF, schlechtes Image für die Politiker.
Fr, 27.09.2019, 21:27 | Peter Eder

Problem: 1,2 Millionen Österreicher haben sich das angesehen. Die Macher werden sich bestätigt fühlen. Wir reden da von 40% Marktanteil... :-(
Sa, 28.09.2019, 00:45 | habakuk

Wenn sich das mehr als eine Million Menschen angesehen hat, dann haben es ungefähr acht Millionen nicht angeschaut. Aber so gut wie alle Österreicher zahlen Zwangsgebühren.
Fr, 27.09.2019, 21:26 | wernmannfayer

Ein weiterer Beweis wie inkompetent der Preisgekrönte Politdodl Armhirn wirklich ist. Die Nachwelt wird sich noch über diesen eingebildenten Fernsehansager totlachen.
So, 29.09.2019, 09:01 | Typisch für ORF Watch Poster

Andere als blöd bezeichnen und die eigene schreiende Dumheit nicht wahrnehmen.
So, 29.09.2019, 10:15 | antr

@9:01: ihre „Dumheit“ schreit aber auch gewaltig! Kann es sein, dass Sie tatsächlich ständig schreien müssen?
So, 29.09.2019, 11:05 | fr

Das ist Hyperl@antr! Er hat seine Stimme verloren,weil er unentwegt ob seiner Dummheit gaaanz laut schreien mußte.Nun schreibt er,zwar Quatsch,aber dennoch.Irgendwas verbirgt Psycherl, äähh Hyperl :-)
Mo, 30.09.2019, 10:20 | Nun ihr rechten Recken

Heute seid ihr schmähstad! Ab in die Opposition, denn zum Regieren deid ihr unfähig und korrupt
Mo, 30.09.2019, 11:05 | Und du dist...

..diemlich deppat@10:20, denn deine Damischen dind dald dahin !! Du Dummerle....:-)))
Fr, 27.09.2019, 18:05 | Freier Mensch

Was erwartet man von den Moderatoren Wolf/Reetara ?? Beide verfügen m.E.über den Intellekt eines Parametiums(Einzeller des Jahres 2007).Immerhin.Die Fress-u.Ausscheidungsorgane funktionieren. :-)))
So, 29.09.2019, 09:03 | Benehmen unbekannt

Ihr habt nicht einmal die Intelligenz eines Einzellers und Eure Ausscheidunhsorgane funktionieren blendend.
So, 29.09.2019, 11:09 | Na geh, wosd net sogst...

..heute schon gegackserlt ?? Nein ? Dann bitte nachholen, oder als Äquivalent GRÜN wählen :-))
P.S.: Äquivalent bedeutet "gleichwertig", gell !?
Brauchst noch irgendeine Hilfe, du Pupserl ? :-))
Mo, 30.09.2019, 10:22 | Habe zwar nicht grün gewählt

bin aber trotzdem glücklich, daß die Partei des BIMAZ, der das Benehmen eines Zuhälters hat, eine schallende Watschen empfangen hat.
Mo, 30.09.2019, 11:09 | Du hast aber das Hirn...

..eines Grünwählers @10:22 ! Rate mal,wieviel Gramm es hat, wieviele Windungen,wozu es zu gebrauchen ist u.vor Allem wie es heißt?? Es heißt GrünRoter Schleim,ist i.d.Löwelstraße zu kaufen u.stinkt !!
Fr, 27.09.2019, 17:03 | Nativ

Sehe es auch so. Politiker können sich verbal durchsetzen, oder einfach diese Drecksrunden verlassen. Würden in meiner Achtung enorm gewinnen. Bin wohl etwas anders gepolt. Lieber ein schlechter Ruf..
Fr, 27.09.2019, 14:19 | Der Inhalt muss an die kleineren Gehirne Linksversiffter

angepasst sein. Wie sollen sonst Nazis 2.0, wie Armhirn, Geiferer, Kogler etc.) den Worten von Nicht-Linksversifften folgen können?
So, 29.09.2019, 09:07 | Ausgerechnet einer der Obergeiferer

und Parade Neonazi mokiert sich über Geiferer. Haben Sie außer "Linksversifft" noch ein anders Vokabel? Habe Ihnen schon einmal Wortschatzübungen empfohlen.
So, 29.09.2019, 10:17 | Antr

@9:07 ist der Anstalts-PC um 9 Uhr frei geworden? Schnell ein paar geistige Ergüsse über die Tastatur entsorgen, bevor der Aufpasser mit dem Spritzerl kommt.
So, 29.09.2019, 11:12 | Heut hat Hyperl...

..begleiteten Wahlausgang@antr! Da darf er auch reine,einfache Sätze mit Subjekt u.Prädikat schreiben.Aber das versteht er nicht, drum gackserlt er hier immer herum,ein Tourette-Gackser ,so to say :-)
So, 29.09.2019, 14:57 | Nasowas, der Hyperl (auch Unterstein/inger/In) is wieda do!

Wo sind die Zeiten, wo der Hyperl einen geraden Satz zusammengebracht hat? Der Hyperl ist der Parade Neokummerl, der alle, die nicht links von den Kummerln sind, als Nazis bezeichnet. Ja, is teppat.
Mo, 30.09.2019, 10:27 | Hat es euch gestern die Rede verschlagen?

Schon unangenehm, wenn man von den Wählern abgewatscht wird. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo ihr eure Wunden lecken und nachdenken (möglich?) könnt, wohin eure faschistische Gesinnung führt.
Mo, 30.09.2019, 11:13 | Unsere Gesinnung führt uns in ein...

...menschenfreundliche Umerziehungslager,in welchem wir ehem.Landsleute wie dich besuchen.Wir dürfen mit euch nix sprechen,sagt d.muslim.Lagerbetreiber,aber Kwumbata d.bunte Aufseher aus Mali erlaubts
Fr, 27.09.2019, 13:48 | UFisch

Wenn Politiker sich wie eine Schafherde von Journalisten treiben lassen, sind sie selbst schuld!
Sie hätten, wie internat. üblich, Regeln und Sender vereinbaren können.
Fr, 27.09.2019, 18:11 | Freier Mensch

So wie in DEU bespielsweise !?? Nein,nein, es ist das linksextreme Propaganda-Spiel der Stasi-Nazi-Medien.Gekonnt aber kriminell. Immer dieselbe Leier : LinksRotGrün(wie die Medien) gegen FPÖ/AfD !!
Fr, 27.09.2019, 13:37 | jagoda

über den ORF ist alles gesagt,aber wenn Pölitiker so mediengeil sind...selbst schuld.Schlechte Vorbilder.
Fr, 27.09.2019, 19:49 | kamamur

Ups, hab ich doch glatt Plötiker gelesen. Dabei haben sie bloß keine coHC- Eier/stöcke! Wo gibt's noch wahre Größen i.d. Politik. Mehr Scheinen als Sein ist Devise geworden. Beschämend....
Fr, 27.09.2019, 13:35 | Dr. Hans Christ

Leider hatte keiner der Politiker die Eier, pardon, im Falle der Damen die Eierstöcke, zu sagen: " Tut mir leid, in diesem Zirkus mache ich nicht mit!"
Bezeichnend!
Fr, 27.09.2019, 13:32 | Linxlinkes ORFloch

Ja wo Armhirn der blöde Wolf dabei ist, dort ist Schwachsinn pur drin. Diese nixnutzigen küniglberger Zwangsgebühren-Parasiten sind das Allerletzte und gehören in ihre Käfige auf Guantanamo.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden