ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Di, 26.11.2019, 22:00)
Report

Breit wie seit Wochen wird über die Berufung des - wahrscheinlich nicht ausreichend qualifizierten - Freiheitlichen Sidlo in den Casinos-Vorstand berichtet. Kein Wort - wie ebenfalls seit Wochen - wird hingegen über den SPÖ-Vorgänger Sidlos namens Hoscher berichtet, dessen Qualifikation genauso zweifelhaft ist. Und ORF-natürlich wird auch nicht erwähnt, dass der Mann um 6000 Euro pro Tag Dauerurlaub macht.

Noch peinlicher dann ein Interview mit dem Justizminister, der in Hinblick auf das merkwürdige Hinausdringen der Politiker-SMS-Dialoge aus der Staatsanwaltschaft selber(!) auf den "Paragraph 310" des Strafgesetzes zu sprechen kommt. Aber er wird weder gefragt, was das für ein Paragraph sein mag, noch weiß oder sagt es die stramm linke Moderatorin, dass es dabei um den gravierenden Vorwurf einer "Verletzung des Amtsgeheimnisses" geht. Aber das will man im ORF ja nicht so genau wissen, wo man ja selber an diesem rechtswidrigen Durchstechen streng vertraulicher Informationen partizipiert hatte. Zugleich lässt die Moderatorin Herrn Jabloner mit der lächerlichen Ausstellung eines Persilscheins für die Korruptionsstaatsanwaltschaft durchkommen, weil diese angeblich "kein Interesse" hätte, geheime Akten an alle kooperationswilligen Medien auszustellen. Als ob diese Staatsanwaltschaft nicht schon oft genug gezeigt hätte, dass dort massiv politisierte Mitarbeiter agieren. Vor allem macht die - selbst ja massiv schlagseitige - Moderatorin nicht einmal den banalen Einwurf, dass von den Beschuldigten schon gar niemand Interesse haben konnte, die Akten weiterzuleiten. 

Dafür darf ein "Profil"-Journalist einseitig und ohne Gegenredner gegen Schwarz und Blau hetzen, statt dass man beim Justizminister konkreter nachgefragt hätte.

Völlig einseitig dann auch ein Hetzbeitrag gegen die Kürzung der Mindestsicherung durch Schwarzblau für alle jene, die sich nicht um einen ausreichenden Erwerb der deutschen Sprache kümmern. Auch hier kam niemand zu Wort, der diese Maßnahme begründen und verteidigen hätte können.

Offen bleibt nur noch die Frage, wann der "Report" endlich viel passender in "Hetze" umgewandelt wird?

Do, 28.11.2019, 04:13 | hans kreimel

das amtsgeheimnis gilt ja auch nur bei den guten politikern, nicht bei den bösen! wer solche amtsgeheimnisse weiter verbreitet, sollte eigentlich auch wegen verletzung des amtsgeh. belangt werden.
Do, 28.11.2019, 05:26 | fr

Das gesamte Land,der Staat,befindet sich in einer vor lauter Freunderlwirtschaft u.Korruption stinkenden Kloake,die sukkzessive nach 45 durch Rot/Schwarz errichtet wurde.DAS sind die wahren Schuldigen
Do, 28.11.2019, 07:17 | Scotty

Es würde vielleicht einer reiningenden Aktion wie der "Französischen-Revolution" bedürfen mit Dr.Joseph-Ignace GUILLOTIN! Kleines Scherzchen! Bleibt alles b. Alten! S´war imma so, s´war imma soNestroy
Do, 28.11.2019, 09:01 | fr

Hmmm @Scotty,das mit der Guillotine ist aber ein seeehr guter Gedanke.Der Geruch,die Blutspritzer, das Kribbeln,der Kampf um die vorderen Plätze,die Genugtuung....ja,wirklich,leider nur 1 Scherzchen .
Mi, 27.11.2019, 15:44 | Was qualifizierte die rote Rathaustussi für Siemens?

Etwa das Sytem "Chorherr" oder das Parteibuch und eine Muschi?
Mi, 27.11.2019, 16:41 | astuga

Na mutmaßlich die Aufträge der Stadt Wien an Siemens.
Diverse Apparate in Spitälern sind teuer, da kann man als Gegenleistung schon mal einen Versorgungsjob verlangen.
Part of the deal sozusagen.
Mi, 27.11.2019, 16:42 | astuga

Und wenn andere Genossen schon bei Siemens sitzen, gehts umso geschmierter... äh, einfacher.
Mi, 27.11.2019, 18:21 | fr

Ist hier Fr.Wehsely gemeint,die Bett-u.Fressgenossin d.untadeligen,parlamentarischen Schreihalses Schieder??Die is hööchstkwalifiziert,höööchst sogar.Glaub ich.Hat die nicht 1 Siemens-Dampfgarer zaus?
Mi, 27.11.2019, 12:39 | antr

Seit den 50er Jahren haben Rot und Schwarz das Land unter sich aufgeteilt und keinen hat es gestört. Nur Blaue dürfen das nicht tun. Alle Kammern haben die Gibelkreuzler und die Kummerln aufgeteilt.
Mi, 27.11.2019, 12:41 | antr

Sogar die Autofahrerklubs sind unter Rot und Schwarz aufgeteilt. Leider gibt es so viele dumme Österreicher, die sich von den Medien beeinflussen lassen. Deshalb liegt denen auch nichts an Bildung!
Mi, 27.11.2019, 13:35 | Auch die Gewerkschafl.Vertretungen...

...die Hilfsdienste, die Fußballklubs, die Bildungsgewerke, die div.Vereine.... !! Alles Proporz in Österreich.Seit 1945 ist das so.Alle ham genommen,u.am meisten die ROTEN !!Und jetzt ist finito....
Mi, 27.11.2019, 16:13 | Darum schreien die Roten so laut, wegen ihrer Pfründe.

Sie sehen ihre Felle davonschwimmen, daher ist ihnen jedes Mittel recht, um am Futtertrog zu bleiben. Ein Leben mit Porsche und Rolex, wer will schon darauf verzichten? Und erst die vielen Einladungen
Mi, 27.11.2019, 11:59 | kamamur

Meinungs u.Pressfreiheit- ganz wichtig, dass die Medien frei und unabhängig berichten können, damit sich auch jede und jeder seine eigene Meinung bilden kann.Doch steht ORF auch dafür/Ehrenkodex?????
Mi, 27.11.2019, 14:37 | Ein "Ehrencodex" setzt Charakter voraus und Linke

haben keinen Charakter! Linke sind potentielle Gewaltkriminelle!
Mi, 27.11.2019, 11:41 | 6000 € pro Tag für Urlaub

Eh klar,dass der ORF das nicht für erwähnenswert findet,denn diese Klientel nagt auch nicht am Hungertuch.Diese"Berufshetzer"konsumieren Förderungen+sonstige Privilegien.Bei Kritik:Preisverleihung!!
Mi, 27.11.2019, 11:18 | Nativ

Der Sozen Hoscher ist wesentlich qualifizierter als Sidlo, denn wer sich soviel Kohle fürs Nichtstun rausreissen kann muss einfach über eine Qualifikation verfügen. Indem er die rote Bibel besitzt.
Mi, 27.11.2019, 11:12 | Es ist schon etliche Jahre her, da haben sich bei mir so gewisse

Tagesrituale gefestigt, um 19.30 Nachrichten, detto um 13.oo , also diese Zeiten sind für Anderes tabu. Das ist nicht mehr. Heute danke ich den Herren, die sich das antun (müssen) - mir bleibt Zeit.
Mi, 27.11.2019, 10:33 | Novomatic will sich bereits zurückziehen, ORF kann sich freuen.

Nach und nach haben erfolgreiche Firmen genug von Ö. Wer will sich ständig als Betrüger verteidigen müssen? Münze verkauft Gold an FPÖ, ein Skandal. Bald wird man überall den RotGrün-Ausweis brauchen.
Mi, 27.11.2019, 11:13 | Tja,hätten die Roten

statt das Geld hinauszuschmeissen, "Gold gehortet",stünden sie heute nicht mit heruntergelassenen Hosen da.
Mi, 27.11.2019, 11:45 | jagoda

kein Problem werden sich die 4 Farben sagen,wir haben ja genug QUALifizierte Ankömmlinge.Das Motto bleibt,alles wird gut.Erstmals in der Geschichte : keine Kollateralschäden.usw.
Mi, 27.11.2019, 08:51 | Mankovsky

Das Problem sind unsere schläfrigen Mitbürger, welche die vom ORF servierte Scheiße brav auffressen.
Ich mag da keine andere Wortwahl verwenden....
Mi, 27.11.2019, 09:11 | kamamur

Scheiße i. doch nicht schlecht,mit diesem Duktus kritisiert s. nicht einmal d. linke Melonenpartei.Als Täuschung aber(gestern NatRat) zeigen s.sich wortgewandter.Gemeinsam m.Basti fast staatsmännisch
Mi, 27.11.2019, 09:20 | fr

Was Grüne von sich geben, ist Täuschung, Vortäuschung, Zerredung,Umschreibung,Euphemismus,Lüge,Unwahrheit,Unterstellung....!!! Grüne sind f.d.Gesellschaft gefährlich. Siehe DEU ! Wird immer klarer...
Mi, 27.11.2019, 08:40 | Nietzsche

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Herr Sidlo tatsächlich so schlecht qualifiziert ist. Ich meine, was hat die Karawanken-Kobra, was Sidlo nicht hat (außer dem 2. X)? Waren die SPÖ Siemens-Damen alle
Mi, 27.11.2019, 09:24 | fr

Kann ich sagen,was die KarawankenMamba hat,was Sidlo nicht hat :-))))))Aber eigentlich....waß mas?!! In Genderzeiten is alles möglich.Da schwirren die Hermaphroditen u.die Selbstbefruchter nur so um !
Mi, 27.11.2019, 12:46 | Nietzsche

Das habe ich mit dem 2. X gemeint ;-)
Mi, 27.11.2019, 08:27 | antony

Leute, seht euch d.Report v. gestern im Livstr.;"Beitrag bezgl.Kürzung d. Sozialhilfe d.d.ex Reg. a.d. Beispielen d. Syrers (MS Eur.2.382.)-od. d.Türken an,welcher n.30 Jahren genau so wenig deutsch..
Mi, 27.11.2019, 08:39 | antony

..wie dieser"erst"ein paar Jahre hier schmar.Syrer spricht...!?
Was sagt diese...Schnabl,einem Österreicher der.m."Eur1.800.-Lohn"d. selbe Fam. erhalten u. zudem eine Mure durchs Haus gefahren ist...?
Mi, 27.11.2019, 08:48 | antony

..Ich fordere...,sofort verhaften, u. allein schon wegen Volksverhetzung , Lebenslänglich wegsperren!
Dieses Land hat fertig...,in "allen Belangen"u. solche V....er beschleunigen den totalen Untergang
Mi, 27.11.2019, 09:28 | fr

Ja@antony,das sind die wahren Volksverhetzer,Kreaturen wie I.Schnabl etc..!Die wollen den "Volkstod"für AUT,wie in DEU.Das is eine einzige Bagage.Aber es wird wurlert,in DEU protestieren die Bauern !!
Mi, 27.11.2019, 07:59 | kamamur

Wann,liebe F wacht ihr auf?Nehmt euch die Granden des Systemfunks zur Brust.Zeigt auf,wo bei denen die dkl.Punkte im Leben sind. Schonungslos vor den Vorhang,so wie diese es mit euch machen.Traut euch
Mi, 27.11.2019, 08:02 | kamamur

Ergänzung:
Bestrafe einen, erziehe hundert." - Mao Tse-Tung
Mi, 27.11.2019, 07:34 | Wutbürger

Wenn es mit derMindestsicherung so weiter geht,ist Österreich bald so pleite wie derzeit die SPÖ."Unzensuriert"recherchierte(Tirol),dass der Hauptanteil der Mindestsicherung den"Goldstücken"zufließt!
Mi, 27.11.2019, 08:03 | Die Lösung wären das grüne Verkehrskonzept

Kraftfahrzeuge verbieten und auf emmisdionsfreie Antriebe (Esel, Kamel usw.) umsteigen. Die dafür benötigten Fachkräfte sind auch vorhanden.
Mi, 27.11.2019, 02:17 | Linksversiffte sind Doppelmoralisten!

Echte "aufrecht gehende Schweine" eben.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden