ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Do, 28.11.2019, 11:07)
Der "Ehemann" als Mörder
Link: https://wien.orf.at/stories/3023795/

Sie sind einfach nicht bereit, ihre verlogen-manipulative "Berichterstattung" zu ändern und wieder zu informieren. Das sieht man jetzt wieder einmal besonders drastisch, nachdem ein Afghane in Wien seine Frau umgebracht hat. Während man bei österreichischen Tätern sofort Worte wie "Einheimischer" oder "Salzburger" in den Titel stellt, wird der Täter im Fall eines Afghanen zum "Ehemann". Womit man gleich auch kampffeministische Hetze gegen die von den Linken neuerdings generell als "toxisch" denunzierten Männer treiben kann.

Erst im vierten Absatz wird die Herkunft des "mutmaßlichen" Mörders versteckt erwähnt, und noch versteckter die Tatsache, dass der Mann kein Deutsch kann. Überhaupt nie werden wir im ORF jemals erfahren, wieso er und das Mordopfer mit fünf Kindern eigentlich hier gelebt haben, oder wieviel Hilfe sie insgesamt bekommen haben. 

Und überhaupt nichts erfährt man vom fast ebenso argen Skandal, der gleichzeitig bekannt geworden ist, dass sich in Wien ein Ägypter mehr als acht Millionen an Kindergarten-Förderung erschlichen hat, die er für private Aufwendungen und für eine Islam-Schule ausgegeben hat. Aber eh klar: Kaum steht wo Islam drauf, schauen die Wiener Behörden jahrelang krampfhaft weg. Die Islamisten brauchen gar nicht mehr Geld aus der Türkei oder aus sonstigen islamistischen Töpfen. Sie kriegen es von der Gemeinde Wien.

So etwas darf im ORF natürlich nicht einmal erwähnt werden.

Sa, 30.11.2019, 14:14 | Die Schuldigen

Die Schuld am Tot der 5fachen Mutter tragen die Willkommensklatscher die keinen Meter in die Zukunft schauten wie ORF, SPÖ, Grüne, Kirchen, Caritas,..
Sa, 30.11.2019, 15:26 | Freier Mensch

Sie vergessen die"Systemzeitungen",die gemeinsam mit dem ORF Profiteure der"Gebührenlawine"d.dummen Steuerzahler sind.Sie zu entmachten u.zu entrechten ist eine vordringliche Aufgabe d.Gesellschaft !!
Sa, 30.11.2019, 15:31 | Freier Mensch Forts.

Nachsatz:und weil es dzt.firm ist,Verbote zu begehren,wie wäre es mit Berufsverbot f.d.Lügen-Journalisten,bei gleichzeitigem Ausreiseverbot aus d.EU - so lange,bis Gerichte deren Unschuld bestätigen!!
Sa, 30.11.2019, 16:28 | Linksversiffte waren schon immer potentielle Mörder!

Heutzutage "lassen" Linksversiffte auch morden!
Sa, 30.11.2019, 18:34 | Die linksversifften tragen auch die Schuld an

den Opfern der Religionsversifften. Stört Linksversiffte nur nicht, da sie bereits für mindestens 130 Millionen Morde und mehrere Völkermorde verantwortlich sind.
Sa, 30.11.2019, 20:45 | Der österreichische Steuerzahler wird von Linksversifften

genötigt religionsversiffte Mörder, Terroristen und Kriminelle zu unterhalten.

Linksversiffte sind der gesellschsaftliche Abschaum von Ewiggestrigen! Sie sind die Nazis von heute!
So, 01.12.2019, 04:13 | Aber @LeftsAre...

...am fast ohnmächtigen Zorn der"Linksversifften"erkennt man gaanz genau,welch korruptes,menschenverachtendes Geld-Reich sich diese Dreckskreaturen in d.letzten 60 Jahren aufgebaut haben. VERNICHTUNG
Sa, 30.11.2019, 12:34 | Das denken Linksversiffte bei "muslimischen" Terroisten!

"Och denke, dass der einfach hingerichtet wurde. War ein öffentlichkeitswirksamer Auftritt, der sicher von der Bevölkerung positiv aufgenommen wird."

Linksversiffte sind gesellschaftlicher Abschaum!
Sa, 30.11.2019, 10:21 | otti

UND WIEDER ZU ORF :
Freitag 29. 11. ZIB 2 - Eine Belangsendung der SPÖ, moderiert von Frau Bures !
Es ist nicht mehr auszuhalten !!!
Sa, 30.11.2019, 10:24 | Freier Mensch

Das kommt davon,wenn Zahnärztl.Assistentinnen d.Politischen Geschicke eines Landes mitbeeinflussen dürfen.Und eine Frau LouLoDitt schaut ihr bar jedes kritischen Wortes zu.
O Herr,laß d.Eiszeit kommen
Sa, 30.11.2019, 09:25 | jagoda

der nicht deutschsprechende Gläubige kostet pro Tag mindestens 120 € pro Tag.Der Rest der gläubigen Familie wird auch kostenintensiv sein.Zahlen sind nicht alles,sie sagen aber viel.
Fr, 29.11.2019, 22:59 | Den Haag: Stichwaffenangriff mit drei Verletzten

Laut Sicherheitsbehörden wird aktuell ein Mann im Alter zwischen 45 und 50 Jahren gesucht, der dem Aussehen nach nordafrikanischen Ursprungs sein könnte.

Europa wird von einer Terrorwelle heimgesucht
Fr, 29.11.2019, 23:03 | Und es geht nahtlos weiter - tolle neue Wultikultiwelt.

#LeftsAreTrash #IslamisticsAreTrash
Fr, 29.11.2019, 23:46 | axel01

Und auch noch Bombenalarm am Pariser Nordbahnhof - echt ein bunter, vielfältiger Tag heute!
Sa, 30.11.2019, 22:22 | astuga

Fällt das nicht unter Racial Profiling?
Man sollte auch weiße, junge Frauen zur Fahndung ausschreiben.
So, 01.12.2019, 04:16 | Die sind es schon@astuga...

...die weißen,jungen Frauen,nur wissen die es nocht nicht. Denn ihre Steckbriefe existieren in den Köpfen d.zukünftigen Peiniger,in vornehmlich arabischer Schrift !!Gut so,die Spiele mögen beginnen !!
So, 01.12.2019, 07:26 | Freitagsgebete

Da haben wohl die Freitagsgebete voll ihren Zweck erfüllt.
Fr, 29.11.2019, 18:21 | kamamur

13:52Edmund Burke/A ordentlicha Bua, hot a Feitl und a Schnua. Heit gibts nur mehr Handy-mid an Feitl tans sa se nur weh,de Buam.Gsoffn ham a mir,Koks ham ma nua zam Hozn braucht Ausnahme:Goldstücke
Fr, 29.11.2019, 18:45 | Das nützlichste Messer ist jenes...

...welches in der Brust eines die Bevölkerung terrorisierenden Gottistgrößer-Rufers steckt ! Punktgenau links unter Schlüsselbein, wenns recht ist :-)))
Fr, 29.11.2019, 17:42 | volxhilfe

Passt hier nicht rein - Exkurs: Heute nachmittags im mdr - Bankomat explodierte in Kreissparkasse - von gesprengt (was sich jeder denken kann) erfährt man erst später - Lückenpresse vom Feinsten.
Fr, 29.11.2019, 17:09 | Polizei erschießt Mann auf der London Bridge

Ich gehe davon aus, dass es sich um einen weißen Mann mit christlicher Religion und rechtsextremen Hintergrund handelt. Es ist durchaus möglich, dass er mehrfach laut "Jesus ist groß!" gerufen hat.
Fr, 29.11.2019, 17:14 | Selbstverständlich ist aktuell auf der Seite orf.at nichts zu le

Wahrscheinlich wartet die Redaktion auf die Bestätigung der britischen Staatsbürgerschaft des messerschwingenden Täters durch die London Police.
Fr, 29.11.2019, 17:19 | Und Der Standard berichtet zuerst von einer Messerstecherei

Da hatte zwar bereits Sky News von "Man 'shot by police' after 'terror' stabbing" berichtet. Mutmaßlich hielt sich zu dem Zeitpunkt kein fremssprachenkundiger Redakteur in der Redaktion auf.
Fr, 29.11.2019, 17:25 | Aktuell titelt der ORF: Verletzte bei Messerangriff in London

Mutmaßlich hält sich auch hier kein fremssprachenkundiger Redakteur n auf da die Poliziemeldung "A stabbing attack on London Bridge is being treated by police as "terror-related" falsch übersetzt ist.
Fr, 29.11.2019, 17:27 | Freier Mensch

Meldung war kurz als Eilmeldung abgebildet,istaber jetzt weg ! Wurde abgelöst durch : Stm.-Behindertenvertreter fordern mehr Mitsprache !
UND : die Casinos/Sidlo-Entlastung wird als"angeblich"gewertet
Fr, 29.11.2019, 17:29 | Freier Mensch Forts.

Dieser ORF ist ein Trottel-u.Lügenpack der Sonderklasse !! Was ich nicht begreife : ist diesen Kreaturen deren Handlungsweise nicht peinlich,nicht ein bißchen wenigstens !?? Unfassbare Charaktere...
Fr, 29.11.2019, 17:38 | Diese linksversifften Bildungsfernen von Küniglberg!

Aus "Police say a number of people have been stabbed" macht dieses linksversiffte Pack eine "Messerstecherei". Wissen die nicht was das Wort bedeutet?
Fr, 29.11.2019, 17:47 | The Met Police has declared the stabbing attack a terrorist inci

titelt die BBC aktuell. Für den ORF ist es noch immer "Verletzte bei Messerangriff in London"

Auf Grund der politisch korrekten Wortwahl des ORFs kann ein weißer Mann als Täter ausgeschlossen werden!
Fr, 29.11.2019, 17:51 | Linksversiffte dürfen auf derstandard.at Hetze verbreiten

"Wie man im Fernsehen sehen konnte, haben die Polizisten den Mann zu mehreren festgehalten und ein weiterer hat den auf den Boden fixierten erschossen!
Das ist auch Mord!"

Merke: Wenn Linke hetzen ..
Fr, 29.11.2019, 17:53 | Freier Mensch

Das ist aber keine "politisch korrekte Wortwahl",das ist LÜGE !! In ihrer reinsten Form: man verwendet Worte,die eigentlich semantisch zur Hauptinformation passen,die aber den Sachverhalt verändern!!!
Fr, 29.11.2019, 17:53 | Linksversiffte sind vorschnell beim Verurteilen

Der Angreifer trug einen fake Sprengstoffgürtel. Zu diesem Zeitpunkt ging die Polizei davon aus, dass dieser echt sei.

Aber das hindert die Redaktion nicht daran Fake-News verbreiten zu lassen!
Fr, 29.11.2019, 17:58 | Terrorangriffe in Europa 2015-2018 (Quelle EUROPOL)

Terrorangriffen:
-384 separatistische
-87 islamistische
-84 linksextreme
-16 rechtsextreme
Aber die Gefahr kommt von "Rechts" ..
Fr, 29.11.2019, 18:03 | Seltsam, dass in den meisten linksregierten Städten

die Kriminalitätsrate in die Höhe schnellt? So in London, New York (wo auch die Selbsmordrate in die Höhe geht), in Gesamtkalifornien, Los Angeles, oder Baltimore. Natürlich auch Chikago, Detroit.
Fr, 29.11.2019, 18:05 | Und Californien hat die höchste Arbeitslosenrate, ..

.. die höchsten Obdachlosenzahlen und die höchste Abwanderungsrate seit langem. Was machen Linke eigentlich für Menschen?
Fr, 29.11.2019, 18:19 | Der ORF kann sich nicht entscheiden: Wahrheit oder "Lüge"

Auf der Startseite "Mehrere Verletzte bei Terrorangriff in London" aber als Schlagzeile in Artikel "Verletzte bei Messerangriff in London"
Fr, 29.11.2019, 19:08 | Man vergleiche linksversiffte Artikelschlagzeilen

Der Standard: "Messerattacke auf London Bridge war Terroranschlag"
Kurier: "Messer-Attacke in London ist Terrorangriff"
ORF: "Verletzte bei Messerangriff in London"

Der ORF lügt als einziges Medium!
Fr, 29.11.2019, 19:15 | Selbst linksversiffte Schmierblätter "titeln" Terror, nur

der linksversiffteste der Linksversifften "titelt" noch "Messerangriff"! Das ist kein Jornalismus! Das ist pure linksversiffte lückenorientierte Mulitkulipropaganda.
Berufskriminelle am Werken!
Fr, 29.11.2019, 19:23 | Auch die Plazierung und dessen ständiges Rutschen

binnen 2 Stunden
derstandard: von Platz 3 auf Patz 8
orf.at: mal weg, mal da, aber nur auf Platz 3
kurier: von Platz 3 auf Platz 4

Platzierungsabsprachen haben keine stattgefunden? Zufälle gibts?
Fr, 29.11.2019, 21:40 | "Islamic terrorist in fake suicide vest shot dead by cops after

schreiben bereits britische Medien. Und der ORF?

"Zwei Tote nach Terrorangriff in London" - Der mutmaßliche Angreifer wurde nach einer RANGELEI mit Passanten von der Polizei erschossen.

"LügenORF"?
Fr, 29.11.2019, 11:57 | Hatschi Bratschi

Das schlimmste was den kleinen Mädchen passieren könnte wäre, sie zu ihrem afghanischen Onkel zu verfrachten. Dort füllt man ihre Gehirne mit Koran und Ehre, später werden sie profitabel verheiratet.
Fr, 29.11.2019, 12:07 | Nein, nein....

...die lieben Kleinen haben es bei der eigenen Familie, bei den Blutsverwandten viiieeeel besser als im gefährlichen Wien !! Dort gibt es noch Anstand und Ehre. Bei uns wird vergealtigt,und so...:-))
Fr, 29.11.2019, 12:08 | ..korr...

...vergewaltigt...
Fr, 29.11.2019, 12:13 | fr

Die Mädchen gehören schnellstens zurück i.d.eigenen Kulturkreis! Bei uns werden Nazi-Lieder gesungen,geschrieben,da wird das Christkind verehrt,der Osterhase gefeiert,na wääähhh !!!Zurück nach Kabul !
Fr, 29.11.2019, 14:15 | Es wäre absolut verantwortungslos die traumatisierten

Kinder in der islamophoben, rassistischen, xenophoben, rechtsextremen, gewaltbereiten Gesellschaft Europas aufwachsen zu lassen.
Fr, 29.11.2019, 14:32 | Freier Mensch

Ich kann d.Kommentaren,außer H.B.Luftballon,nur strengstens beipflichten!! Es wäre ein Verbrechen,diese Mädchen dem Rassisten/Chauvinisten-Terror in EU auszusetzen.Zurück mit ihnen i.d.Hände Allahs !!
Fr, 29.11.2019, 14:45 | Freier Mensch

Ja, noch etwas : Islam heißt "Frieden" , ......äähhh "Friedhof", tschuldigung :-)))
Fr, 29.11.2019, 16:32 | astuga

Beim fortgeschrittenen Alter der Mutter würde es mich nicht überraschen, wenn die jüngeren Kinder gar nicht ihre eigenen wären.
Weder mit dem Alter noch bei anderen Angaben nehmen diese Leute es genau
Fr, 29.11.2019, 09:00 | jagoda

...zu ändern.Das ist ja ihre Agenda und die gute Bezahlung sichert für sehr viele einen schönen Lebensunterhalt.Am Anfang steht das bolschewist.Gedankengut,dann kommt gleich der Alltag.
Fr, 29.11.2019, 08:48 | wernmannfayer

Ein Mann ein Ehemann ein ...Jähriger. Alles nur Codes der mainstream Medien für jene alimentierten Goldstücke die bei uns schwerste Verbrechen begehen. Abgeschoben wird nat. keiner von denen.
Fr, 29.11.2019, 08:46 | 1956

Ihre engsten Verwandten leben in Kabul, sie wollen die armen Kinder in ihre Obhut nehmen. Was sind wir für ein Unrechtsstaat?! Wenn die Kinder nach Kabul können - warum haben wir die Sippe bei uns ??
Fr, 29.11.2019, 09:55 | Und wieso reist die Migrantenfamilie von Kärnten nach Wien?

Weil es hier mehr Sozialleistungen gibt, bessere Spitäler zum Entbinden? Seit wann bekommen 50jährige Kinder? Welche Kultur schleppen unsere Behörden damit ein? Gute Nacht Österreich.
Fr, 29.11.2019, 12:58 | jagoda

Behörden : Es sind eher die Wahlergenisse.Der Ö ist schlau,er hat sich sicher dabei was gedacht .
zu @9:55
Do, 28.11.2019, 23:36 | sokrates9

Kein Namen, kein Bild, spät erst Herkunftsnennung eine Mörders! Anders bei österreichischen Polizeipräsident da gibt es Namen und Bild ! DrecksORF - ohne das gutzuheissen, aber da ist grosse Empörung
Fr, 29.11.2019, 10:06 | antony

Das ist ja d. Punkt!
Dieser Polizeipräsi-Hofunrat keine Frage!
Der wahre Grund warum sich d.D...s Medien auf diesen Fall so draufsetzen ist ein ganz anderer!
Rechtsstaat Ade,wenn Medien Recht sprechen
Fr, 29.11.2019, 10:13 | antony

Noch dazu gilt dieser Hofrat ja nicht gerade als"Ausländer freundlich"...
Andererseits darf ein Goldstück nicht als "Mörder genannt werden",nicht einmal dann, wenn man ihn "beim Messern filmt"...
Fr, 29.11.2019, 10:42 | antony

...denn es könnte dadurch ja der "Ruf"des Goldstücks gefährdet werden,sagen"Anwälte" u. dürfen solches auch noch einklagen...hallo...!Wo leben wir eigentlich..?
Bei"derlei Maß"wird einem Angst u.Bang
Fr, 29.11.2019, 14:48 | Freier Mensch

Ja,ist schon lustig @antony,da schießen die kampfgeilen Roten mit aller Kraft auf ALLES,was nach FPÖ riecht,um den"Feind der Demokratie"zu vernichten.Tatsächlich geht die Rote Bagage den Bach runter !
Do, 28.11.2019, 23:31 | Nativ

Solange sie sich nur gegenseitig morden, soll es mir recht sein. Mag sie nicht und will sie auch nicht bei uns haben und versorgen. Der überlebende Rest der Sippen zurück in ihre Abstammungsländer.
Fr, 29.11.2019, 07:33 | kamamur

Aber geh,Nativ-könnten wir eine so heikle Situation nicht menschlich in einem Sitzkreis besprechen.Kogler,Anschober,Neos Aushängeschild u.Dauerempörte MR,Basti u.Blümli u.Kickl,damit Farbe hineinkommt
Fr, 29.11.2019, 07:37 | kamamur

Hab ich doch glatt vergessen-der Übermensch Ar... Wolf sollte seinen Teil zur Lösung des Problemes beitragen!
Fr, 29.11.2019, 09:58 | Der überlebende Rest will sicher nicht zurückkehren.

Hat erkannt, wie gut es ihm hier geht. Unterstützung ohne Ende. Wozu also zurück nach Kabul gehen? Sicher nicht.
Do, 28.11.2019, 18:51 | Marand Josef

Wieder ein Einzelfall eines Integrationsverweigerers und Messerfachmanns! Fr. Schnable wird wieder das halbe Report Studio voll rotzen, wenn der arme Sprachkünstler im Häfen Deutsch lernen muss.
Do, 28.11.2019, 18:13 | hans kreimel

toxische frauen bezeichnen männer als toxisch. ich bekomm gleich einen lachkrampf.
Do, 28.11.2019, 19:10 | Einer Studie zufolge sind es nicht Väter, sondern Mütter,

die mit Sprüchen wie "Jungen weinen nicht" ihrem Nachwuchs Aspekte der angeblichen "toxischen Männlichkeit" vermittel.
Studie: tgam.ca/2QXRvHW
Do, 28.11.2019, 17:46 | H.Rieser

Die politisch korrekte Wortwahl verrät dem sinnerfassendem Leser sehr zuverlässig die Nationalität und die Religion des Täters.
Do, 28.11.2019, 17:14 | axel01

Man sieht: es kommt nur Kickl in Frage!
Do, 28.11.2019, 16:41 | jagoda

mein Grimm gilt weniger dem Afg.,vielmehr dem Ösi und Piefke,die sich in Unkenntnis engagieren.Sie wissen wirklich nicht was sie tun.
Ohne Selbstüberschätzung geht sowas gar nicht.
Do, 28.11.2019, 20:14 | StrangeThings

Selbstüberschätzung? Würde eher Größenwahn dazu sagen, genau wie bei der Idee "den Klimawandel zu stoppen"... geisteskranke Ideologen eben.
Fr, 29.11.2019, 03:04 | Geisteskrank? Eher sind die...

Hochstapler,Fälscher,Gauner,Blender,Banditen,Schurken,Falschmünzer,Scharlatane,Schwindler,Lumpen,Falschspieler,Bösewicht,Spitzbuben,Defraudanten,Bauernfänger,Rosstäuscher,Wichtigtuer,Heuchler,Lügner..
Fr, 29.11.2019, 03:26 | Nachsatz : Und alle Vorgenannten...

...sollten möglichst rückstandsfrei aus d.Gesellschaft entsorgt werden, sonst wird das nix mehr ,mit der Reorganisation unseres Gemeinwohles.
Alle,die jetzt plötzlich"heimateln" ,sind Verräter .
Do, 28.11.2019, 16:19 | Aron Sperber

"Ehrenmann" wurde zum "Jugendwort des Jahres" gekürt. Ehrenmorde sind Teil jener gefeierten Ehrenkultur.
Do, 28.11.2019, 16:36 | jagoda

diese jungen Männer aus.........werden auch noch draufkommen ,daß sie nur verarscht werden und wurden.Die Frauen bereits etwas früher.
Do, 28.11.2019, 16:02 | astuga

Wurde er befragt, ob er sich überhaupt selbst als Mann definiert?
Vielleicht hat er ja ein anderes der mittlerweile 60 oder 70 Gender.
Do, 28.11.2019, 15:45 | Der kleine Afghane war es! Die letzten Worte des Vbg!

Wenn die Herkunft nicht zu vertuschen ist,dann hat(te)dieses Gfries eine psychische Störung.Die Grünen beschwichtigen dann die Hinterbliebenen mit einer Gedenktafel für das Opfer.So geschehen in Tirol
Do, 28.11.2019, 15:44 | astuga

Um die Multikultilüge aufrecht zu erhalten müssen offenbar alle einheimischen Männer diffamiert werden.
Do, 28.11.2019, 15:50 | astuga

Erinnert an die paki-brit. Abgeordnete die minderjährigen Vergewaltigungsopfern empfahl "das Maul zu halten" um den Zusammenhalt der Gesellschaft nicht zu gefährden.
Geopfert am Altar der Ideologie.
Do, 28.11.2019, 15:50 | QED: Linksversiffte sind übelste Rassisten!

#LeftsAreTrash
Do, 28.11.2019, 15:09 | jagoda

das ist erst die Saat,wartet nur auf die Ernte.Die Wahlergebnisse der letzten Jahre sprechen für sich.
Do, 28.11.2019, 15:02 | antr

Heute 9 Uhr Ö3 Nachrichten: Kein Wort zur Abstammung des Täters. Anfang der Woche noch die Statistik zu den Frauenmorden (50% Österreicher -aber den Mihigru hat man vergessen)...
Do, 28.11.2019, 14:54 | "Ehemänner" stehen sowieso unter Generalverdacht!

Komme gerade vom Arzt. Im "Wartezimmer-TV" kam eine Meldung: "Frauen, die den Namen des Ehemannes angenommen haben, verdienen im Durchschnitt um xxxx Euro weniger als andere Ehefrauen!" Arschlöcher-TV
Do, 28.11.2019, 14:42 | Rocco Siffredi | Ad letzter Absatz: Google "ägypter wien kinderg

… fördert den aktuellen Artikel der OÖN zutage, allerdings auch, dass der orf am 20. 2. 2017 zu einem detaillierten und unglaublicherweise sogar pointierten Beitrag über die Cause in der Lage war.
Do, 28.11.2019, 14:43 | Rocco Siffredi | Korrektur: Google "ägypter wien kindergarten fö

Titel war zu lang.
Do, 28.11.2019, 14:19 | Das verschwiegene Einwanderer Problem

Das von ORF und Stadtregierung SPÖ+ Grünen verschiegene Problem der Gewalttaten gegen Frauen und gegen Bewohnern mit Österreich-Hintergrund. Es ist zeit dass dei SPÖ in Wien auch untergeht mit dem ORF
Do, 28.11.2019, 14:14 | Hatschi Bratschi

Es wurden schon islamische Frauenmörder als Steirer oder Linzer bezeichnet. Österr.Pass und dort aufhältig, reicht offenbar bereits.
Wann wird diese fiese Volksvertrottelung endlich eine Ende haben?
Do, 28.11.2019, 16:20 | Der Dornbirn-Mörder …

… wurde auch hartnäckig als Vorarlberger bezeichnet. Wahrscheinlich fürchtete man, seine Gefühle zu verletzen, hätte man ihn als Türken bezeichnet, wo es doch sein Herzenswunsch war, hier zu leben.
Do, 28.11.2019, 17:47 | Sie irren gewaltig!

Ein österr. Pass ist nicht nötig, um Linzer oder Steirer zu sein! Wandert zB ein Kameruner nach Graz ein, besteht ab diesem Moment KEIN einziger Unterschied mehr zu allen anderen Steirern!!!!
Do, 28.11.2019, 18:21 | Doch @17:47, besteht schon...

...der Kameruner hebt den IQ d.Durchschnittsgrazers an ,obwohl er selber nur 71 hat ! In der Kommunistenfraktion wäre er der"Herr Professor" :-)))))))
Do, 28.11.2019, 19:28 | IQ im Ländervergleich:

Österreich: 100
Kamerun: 65
Quelle: laenderdaten.info
Do, 28.11.2019, 14:00 | Scrato

Vorsicht, Herr Unterberger, Sie haben "Mörder" ohne "mutmaßlicher" geschrieben. IB-Sellner wurde aus dem selben Grund (vgl. seine Trauerrede in Wullowitz) von einer PR-geilen linken Anwältin geklagt!
Do, 28.11.2019, 20:01 | StrangeThings

Ja aber Dr. Unterberger ist halt ein Jurist der ohne Angriffe des Systems bloggen darf... wird schon seine Gründe haben ;)
Do, 28.11.2019, 13:33 | Frau aus steyr

Hab gerade mittag in ö geschaut und speib fast das mittagessen wieder raus: für alle frauen ist die eigene wohnung der gefährlichste ort...dachte das wär die straße oder eine disco...das war früher so
Do, 28.11.2019, 17:06 | Da sind nicht Sie gemeint,@Frau aus steyr...

...denn Sie sind eine ehrenhafte Frau ! Gemeint ist die moderne Frau(?) von heute :lesbisch, drogengeil,in WG lebend, hocknstad,Notstandshilfebezieherin,mordstrumm Hund im Zimmer....Grün/SPÖ-Wählerin.
Do, 28.11.2019, 13:27 | Das ist die Art dieser Migranten, ihre Konflikte zu lösen.

Schon die kleinen Buben dürfen Dolche tragen, sie zu benützen, ist daher ganz normal. Es werden weiterhin viele Messermorde passieren, denn es werden immer mehr Migranten kommen. Sozialhilfebezieher.
Do, 28.11.2019, 13:52 | Edmund Burke

Wir "Buben" hatten immer einen "Feitl" in der Ledernen oder in sonstiger Hose. Messer töten keine Menschen. Der Zuzug macht die Statistik.
Fr, 29.11.2019, 16:36 | astuga

Ein Messer gilt dort als Waffe und sieht auch so aus, das sind keine Taschenfeitl oder Schweizer Messer.
Manchenorts laufen dort ja 15-jährige und jüngere sogar mit einer AK47 herum.
Do, 28.11.2019, 13:03 | Edmund Burke

Blümel, Kurz, Sigi Maurer, Kogler und Lunatic, Freundi*nnen und Freunden werden das schon richten. Alles wird gut! Keine Angst! Die können das alles - wie ORF - verschweigen.
Do, 28.11.2019, 13:30 | Die werden sich in sichere Länder auf ihre Latifundien zurückzie

Politiker entziehen sich immer der Verantwortung, im äußersten Fall "treten sie zurück". Wenn hier alles am Boden liegt, haben sie sicher eine Villa an sicherem Ort. Und beobachten Ö aus der Ferne.
Do, 28.11.2019, 12:55 | Wahrheit

Einheimischer,Salzburger ...haha, aber meistens mit Migrationshintergrund! Fakt ist,dass es Menschen gibt,die nur Brachialgewalt ausleben. Schon im Kindesalter wird ihnen das Köpfen,Messern gezeigt!
Do, 28.11.2019, 12:53 | Wäre der Mörder ein Österreicher stünde das in

der Schlagzeile!

Rassistisches linkes Journalistenpack!

#LeftsAreTrash
Do, 28.11.2019, 20:03 | StrangeThings

Tja und wenn man unbescholtenen einheimischen Jungfamilien die konkret an Leib & Leben bedroht sind menschenrechtswidrig ihr Eigentum vorenthält ist das auch keine Zeile wert. Weder ORF noch AU.
Do, 28.11.2019, 12:43 | Linke sind notorische rassistische Lügner!

Sie leugnen alles was ihrem utopischem Weltbild widerspricht um keinesfalls die Realität zu verbessern. Kaum ist der Täter aber ein Indigener, werden völlug undifferenziert weiße Männer vorverurteilt!
Do, 28.11.2019, 11:48 | Payback

Wieder dieser eine Einzelfall von diesen Einzelfällen
Do, 28.11.2019, 11:37 | kamamur

Widriger aber sind mir noch alle Speichellecker; und das widrigste Tier von Mensch, das ich fand, das taufte ich Schmarotzer:das wollte nicht lieben und doch von Liebe leben/Nietzsche/gemeint ist wer?
Do, 28.11.2019, 12:10 | Entweder Gretl Thunfisch....

...oder Sigi Maurer !!?? Variante 2 : das VassillaQ !!! Oder Frau Brauner.....? Wos waß a Fremder ?? :-)))



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden