ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (Online Sa, 04.01.2020, 18:02)
Auf in die grüne Zukunft
Link: https://orf.at/stories/3149741/

Die Rede von Werner Kogler beim GrünInnen-Kongress, von der der ORF natürlich ausführlich berichtet, kann einem den Angstschweiß ins Gesicht treiben. Zunächst einmal rettet der künftige Vizekanzler schon wieder einmal Österreich und den ganzen Planeten vor Ibiza und spart nicht mit Prügeln für die FPÖ. Gut, was sollte man anderes erwarten?

Aber dann kommt auch noch: "Wir brauchen Haltung und Gesinnung“! Haltung und Gesinnung - das sind die klassischen Tarnwörter für beinharte linksgrüne Ideologie. Und die haben die GrünInnen auch in das Regierungsprogramm getragen, wenn man es sich genauer anschaut. An allen Ecken und Enden riecht es nach linker Gesinnungsdiktatur, die eine aus Bosnien stammende Justizministerin mit Antifa-Affinität dann vermutlich auch mit Freude umsetzen wird.

Außerdem sei eine grüne Regierungsbeteiligung alternativlos. Alternativlos? Ist das nicht auch so ein nettes Vokabel, das wir schon von anderswo her kennen? Und mit dem wir gar wundervolle Entwicklungen assoziieren? Wie gesagt, was der Mann da von sich gibt, kann einem kalte Schauer über den Rücken jagen.

Und zum Thema der angeblich weiter ach so harten Migrationspolitik, die uns Herr Kurz weiszumachen versucht, meinte Kollege Kogler nur: "Am Ende wolle man in eine Gesellschaft, wo es egal sei, wo jemand herkomme, „sondern wo es entscheidend ist, wo jemand hinwill“. Egal ob man aus Apetlon komme oder aus Aleppo." Tja, klingt wirklich nach geschlossenen Grenzen und einer Fortführung der Kickl-Doktrin. Oder so.

Aber wenigstens ist der ORF spürbar begeistert und berichtet wie gewohnt lang und breit ohne einen einzigen kritischen oder auch nur zweifelnden Zwischenton. Man gibt sich eher wie ein grünes Fan-Magazin. Wie man das als linkes Qualitätsmedium halt so macht. Schlanke 10.460 Zeichen und 28 Absätze lang ist der Artikel vom Nachmittag zur Verbreitung linksgrüner Ideologien übrigens.

Und am Ende stimmten die grünen Delegierten dann auch noch mit der überwältigenden Mehrheit von 93,18 Prozent für die türkis-grüne Koalition (dieser Bericht hat übrigens auch stolze 22 Absätze). Was nur unterstreicht, wie grün der Koalitionspakt in Wahrheit ist. Wir gehen auf spannende Zeiten zu. Und der ORF geht auf eine gesicherte Zukunft zu. Alles perfekt also - na ja, nahezu.

So, 05.01.2020, 11:31 | Jürgen Jauch

Was bedenklich stimmt, die (europäischen) Medien sind fast geschlossen für Türkis-Grün. Für sie ist das wirklich alternativlos. Und Kurz wird große Hemmungen haben, wieder ein Regierung zu stürzen. JJ
Mo, 06.01.2020, 07:22 | Freier Mensch

Richtig.Die"unfehlbare"Ideologie d.Grünen,deren Wähler,u.der Medien,in Bezug auf Andersdenkende erinnert frappant an d.Rassenwahn d.Herren Hitler,Göring,Himmler..!Ich fürchte,WIR sind nun d.Verfolgten
So, 05.01.2020, 10:47 | Heimgarten

Andererseits vergißt der ORF zu berichten, dass ein 60jähriger Mann in Oberlaa vorgestern erstochen aufgefunden wurde. Er wollte in einem Wald eine Tafel aufhängen und kam nie wieder zurück. Kismet.
So, 05.01.2020, 10:35 | kamamur

Treffende Beschreibung d.grünen Reg.Mitgl. auf Ortner online/Regierung: Kein Grund zur Panik,aber kuriose Personalia-Gewessler-2XChromosome u.Bahn gefahren.Tanner-Panzer i.Kino gesehen/Zadic Verfahren
So, 05.01.2020, 11:07 | Freier Mensch

:-)) Guter Mann, der Ortner . Wird hemmungslos angegriffen auf DiePresse !! Schreibt einen angenehmen Stil. Guter mann...
So, 05.01.2020, 08:52 | Hatschi Bratschi

Nach Mutti Merkel in Germanistan, nun also auch in Ösistan einen Papa Kogler, der nicht lange fragt, woher man kommt oder wer man ist, sondern nur, wohin man will. Nur darauf kommt es an, gell Papi?
So, 05.01.2020, 09:12 | Sokrates9

Wohin wollen die Fluechtlinge?In unsere Sozialtoepfe kaum je gehoert dass einer zum arbeiten kommt!
So, 05.01.2020, 00:37 | antony

Wahrlich u. ja, am Ende ist es entscheidend vor allem "Alternativlos"wo man hin will...
Jaja,in Richtung einer weltoffenen Bananenrepublik,wo Alkoholiker,Moslems u. gestörte Lehrer Politik machen.!?
So, 05.01.2020, 15:33 | Du vergisst die linksversifften Journalisten!

Diese Nazis sind besonders gefährlich!
So, 05.01.2020, 15:43 | StrangeThings

Sind aber Inzis und keine Nazis. Was haben die denn mit nationalistischem Gedankengut zu tun ;)
Mo, 06.01.2020, 15:04 | Das Gedankengut der Neuen Nazis ist das der Alten Nazis

Sie hassen Menschen welche nicht so denken wie sie selbst. Sie erklären eine Religion zur "Rasse" (Rassenwahn) und sind dem Islam sehr zugetan.
So, 05.01.2020, 00:27 | Rettet die Retter...

Schon lustig für eine Partei die gerade erst wieder den Einzug ins Parlament geschafft hat (was mehr der Schwäche der SPÖ geschuldet ist als eigener Stärke), und auch das nur auf Platz 4.
So, 05.01.2020, 00:33 | astuga

In Abwandlung eines Sprichwortes: Hohle Nüsse und eitle Parteien klappern, aber habn kan Kern.
So, 05.01.2020, 07:37 | fr

Blick auf d.Grünen,egal ob AUT od.DEU(da isses noch ärger):meist kinderlose,karrieregeile Kampfemanzen,Männer mit OHNE-Abschluß,vielfach reine Parteisoldaten - kaum nennenswerte Ausbildung.Arbeitsfern
So, 05.01.2020, 00:20 | ropow

Grüne können sich eben nur in einer Gesellschaft wohlfühlen, „wo es egal ist, wo jemand herkommt“ - aus dem Gefängnis oder aus der Barbarei archaischer Kulturen - Hauptsache sie hat linke Mehrheiten.
So, 05.01.2020, 07:10 | fr

Sie beschreiben punktgenau das Wesen der Akteure d.franz.Revolution 1789 sowie die Bolschewiken (Zarenmord 1918).Auch der "Sowjetmensch" bzw."DDR-Mensch" sollte so geformt werden. Nun sind es Grüne !!
Sa, 04.01.2020, 22:36 | Erich von Schwediken

Der Historiker (haha) Olver Rathkolb findet es übrigens laut ZiB-Interview gut, das Ulrike Lunacek die Kulturagenden erhalten hat. Was für eine Überraschung. Für Feedback: oliver.rathkolb@univie.ac.at
So, 05.01.2020, 11:37 | astuga

Ist er auch Mitglied im Bund Sozialistischer Akademiker?
Was sagt er dazu, dass dort zahlreiche Nazis untergekommen sind und Karriere machten?
Sa, 04.01.2020, 22:23 | Auf in die geüne Hölle! Wo Menschenrechte nur für "Migranten"

existieren, Meinungsfreiheit nur für muslimische und linke Extremisten existiert. Wo Demokratie nur in Parteigremien gilt und Morde, Vergewaltigung und Körperverletzung von "Muslimen" und "Linken" ..
Sa, 04.01.2020, 22:25 | .. straffrei sind!

Ei marxistisches System erkennt man daran, dass Kriminelle straffrei sind und der politische Gegner kriminalisiert wird.

Danke Basti! Ich werde es in der Wahlkabine nicht vergessen!
So, 05.01.2020, 15:45 | StrangeThings

...und wo unbescholtene Bürger wie im 3.Reich zwangsentrechtet und enteignet werden. Aber das uferte ja schon unter der letzten sozialistisch geführten Regierung extrem aus und wird wohl noch ärger.
Sa, 04.01.2020, 22:04 | wernmannfayer

Glaube dass die Aufregung verfrüht ist. Weder die Grünen noch die Schwarzen haben Handschlagsqualität. Im Ehebettchen werden schon bald die Fetzen in fliegen.
Sa, 04.01.2020, 21:59 | Anti-Antifant

Juhuuu! Baby-Hitler hat die linksversifften Grünen zu tode umarmt!
Sa, 04.01.2020, 22:12 | wernmannfayer

Genau so ist es. Die werden ihn aber mit in den Abgrund reißen. Nach der Angelobung beginnt die Show.
Sa, 04.01.2020, 21:41 | Austrofaschisten und #Umweltsäue, die ja #Nazisäue sinf

sind nun "unsere" gewählte Regierung. Ganz demokratisch, wie 1933 ..

Baby-Hitler und #Nazisäue zeigen "uns" "Was möglich ist!"
Sa, 04.01.2020, 21:22 | StrangeThings

Die im Artikel "Abschied vom Rechtsstaat – Österreichische Volksanwaltschaft legte Jahresbericht für 2018 vor" beschriebenen Zustände werden nun weiter ausufern... nichts aus der Geschichte gelernt.
Sa, 04.01.2020, 21:09 | Es sind wieder Nazis im Parlament!

Armes Österreich! Armes Europa!
Sa, 04.01.2020, 22:06 | wernmannfayer

und nach den nächsten Wahlen wieder draussen. Man muss den zerstrittenen Sch..Haufen einfach nur an sich selbst scheitern lassen.
Sa, 04.01.2020, 20:43 | Redneck72

"Am Ende....wo es egal sei, wo jemand herkomme, sondern wo es entscheidend ist, wo jemand hinwill, ...oder aus Aleppo" Also 2015 hoch 3 als Zukunftsvision? Ob sich der erste Tükis Wähler schon seine
Sa, 04.01.2020, 20:45 | Seine rechte

Hand abgehackt hat?
Sa, 04.01.2020, 21:05 | jagoda

sicher nicht,sie glauben an Basti.Nichteinmal die "ausgborgten" FPÖler.Es zeigt sich immer mehr,daß es nur auf die mediale Aufbereitung ankommt.
Sa, 04.01.2020, 22:09 | wernmannfayer

Naja wenn dem Basti sein Wählerbetrug mit massiver Migration Steuererhöhungen Spritpreis Stromkosten CO2Steuer usw. erkennbar wird sind die F Wähler wieder dahin.
Sa, 04.01.2020, 19:56 | Nietzsche

Das Interview mit Rektor Badelt im Mittagsjournal war ja auch nicht schwach. Der rutscht auch schon auf seiner Schleimspur aus.
Sa, 04.01.2020, 20:21 | Walter S.

Die Sowjets hatten zu ihrer "besten" Zeit auch die meisten "Ökonomen".
Sa, 04.01.2020, 19:47 | Freidenker: Kein einziger Sender mehr ohne Lobhudelei

das linke Gejohle in den gleichgeschalteten Medien, diese Schwachmatiker (außer Herrn Kickl), die Opposition sein wollen, ist kaum auszuhalten und kann nur mit der Off-Taste beantwortet werden.
Sa, 04.01.2020, 19:36 | kamamur

DÖW-seht euch die Gründerväter und was danach so gekommen ist, an. Kommunismus in Reinkultur, privater Verein aber Zugriff auf sensible Daten. tiefrote Grüne lassen grüßen....
Sa, 04.01.2020, 22:02 | Braun, tiefbraun ..

#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 04.01.2020, 19:08 | Freier Mensch

Grüne beziehen ihre Weisheiten aus d.dunklen Feld d.geächteten Gesellschaft,der Kommunisten.Ihre Affinität zu Mördern,Kriminellen hat sich seit Lenin,Stalin,PolPot,Mao,Mielke(Stasi),RAF nicht geändert
Sa, 04.01.2020, 19:10 | Freier Mensch Forts.

Wer glaubt,daß diese im Grunde ihrer Seelen verrotteten Charaktere auch nur EIN Gutes f.d.Allgemeinheit tun werden,der irrt.Alles,was die bringen,ist Rabulistik(bitte googeln!).
Grüne lügen u.betrügen
Sa, 04.01.2020, 19:13 | Freier Mensch Forts.2

Alle im ersten Beitrag Genannten sind gedungene bzw.Überzeugungsmörder !
Der DDR-Stasi-Chef Mielke ist Doppel-Politistenmörder(Morde Bülowplatz 1931),ist n.Moskau geflüchtet,1948 v.d.SED geschützt !!
Sa, 04.01.2020, 18:42 | Karli Kraus

Bitte keine Sorgen auf Vorschuss! Kogler sagte ja, "es ist ein neuer Weg, es gibt keine Landkarte".
Da müssen halt die wachen Geister der Republik achten , wer welche Landkarte zeichnet !
Sa, 04.01.2020, 18:55 | fr

Kogler ist u.bleibt ein Steirer aus St.Johann i.d.Haide ! Sein Gewäsch von Apetlon u.Aleppo ist Linksgrünes Lügengewusel ! Apetlon kennt er vom Vorbeifahren, Aleppo aus der Kronenzeitung. Prost,Kogler
Sa, 04.01.2020, 22:20 | wernmannfayer

Der ist doch das gleiche unfähige Würstel wie seine Vorgänger(innen). Ein von den Medien ghypter Kommunisten-Alki.
Sa, 04.01.2020, 18:31 | Taurus

Wie es aussieht haben die Orwells
"1984" gelesen und als Anleitung
genommen. Läuft ! Und das Wahrheitsministerium kommt auch noch.
Sa, 04.01.2020, 18:20 | jagoda

fast alle wußten was kommen wird,jetzt geben sich viele überrascht.Der Internationalismus ist linkes und grünes Markenzeichen ,das ist nicht neu ..Bedauerlich ist nur,daß es keine Opposition gibt.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden