ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Online So, 05.01.2020, 18:27)
ORF-Wien: Messerstiche in Hernals
Link: https://wien.orf.at/stories/3028700/

Als ich als junger Radiojournalist mein Handwerk lernte, brachte man mir bei, dass eine gute Schlagzeile Aufmerksamkeit erregen, die Hörer für die Nachricht interessieren, den Kern der Meldung pointiert wiedergeben soll. Im Idealfall soll der Hörer gemäß dem AIDA-Modell seine Ohren spitzen und das Radiogerät lauter drehen, weil er nach einer guten Schlagzeile mehr erfahren will.

Das ist lange her, lange bevor die politische Korrektheit in den Redaktionen und den journalistischen Ausbildungsstätten Einzug gehalten hat. Das war zu einer Zeit, als Journalisten noch Informationen und nicht Meinungen und Haltungen verbreitet haben.

Heutzutage haben Schlagzeilen oftmals eine ganz andere, die gegenteilige Funktion. Sie sollen möglichst langweilig klingen, keinesfalls Aufmerksamkeit erregen, selbst spektakulärste und für die Zielgruppe relevante Ereignisse möglichst fad und uninteressant übertiteln, nicht den Kern einer Geschichte, sondern belanglose Nebenaspekte transportieren. Mit einem Ziel: Die Rezipienten sollen die dazugehörige Meldung überlesen bzw. überhören, die Nachricht soll sich „versenden“, sich möglichst wenig verbreiten.

Solche Schlagzeilen brauchen linke Volkserziehungsanstalten wie der ORF immer dann, wenn es um Ereignisse und Meldungen geht, die nicht ins sozialistische Weltbild passen, den Linken irgendwie schaden könnten, die aber nicht ganz totgeschwiegen werden können, über die man pro forma berichten muss.

Also wenn etwa rote oder grüne Politiker in Skandale verwickelt sind oder einer unserer orientalischen Willkommensschätze zum Messer greift. ORF-Wien liefert heute so eine Schlagzeile: „Messerstiche in Hernals und am Alsergrund“ Das klingt so aufregend wie „Bienenstiche in Simmering“ oder „Sonnenstich im Gänsehäufel“. So ein Geschreibsel lockt niemand hinter dem Ofen hervor. Soll es auch nicht. Weitergehen, da gibt es nichts zu sehen …

Man hätte auch schreiben können: „Schwerverletzter nach Messerstecherei unter Afghanen“, „23-jähriger Afghane sticht mehrfach mit Messer auf Landsmann ein“, „Streit um Handy: Afghane im Blutrausch“ oder „Kein Ende der Migranten-Gewalt in Wien: Erneut Schwerverletzter nach Messerattacke“. Alles Schlagzeilen, die mit Sicherheit mehr Klicks und Aufmerksamkeit generiert hätten als die lauen "Messerstiche in Hernals" …

Aber so hat man zumindest die journalistischen Minimalanforderungen erfüllt. Und sollte ausnahmsweise einmal ein Österreicher zustechen, dann darf der gemeine ORF-Redakteur endlich die Sau rauslassen und sich eine richtig knallige und sensationslüsterne Schlagzeile einfallen lassen. Aber das kommt halt leider so selten vor.

Di, 07.01.2020, 17:59 | Redneck72

In Zukunft werden wir ja nur wieder von ominösen "Männern" höhren, "Meinungsverschiedenheit unter Männergruppe...."
Di, 07.01.2020, 18:36 | Aber nur wenn es sich um muslimische Gewaltkriminelle

handelt. Ansonsten sind es ja "Aktivisten" , "Autonome" oder "Demonstranten" ..

Linksversiffte Sprachcodes für Gewalttäter!
Mo, 06.01.2020, 18:03 | kamamur

OT aber äußerst wichtig:Alma Zadic u.ihre Verbindung? in die Islam u.salafistische Szene in Graz. Siehe Martin Sellner v. 06.01.2020/YT-Hat die grüne Justizministerin Alma Zadic Kontakt zu Islamisten?
Mo, 06.01.2020, 18:28 | kamamur

NS:Und hochinteressant der Anhang mit Übersetzung v.Predigten in d. do.Moschee sowie d. entsprechenden Erklärungen dazu.Fr Zadic ist als Ministerin untragbar,gleiches gilt f.den,der sie angelobt.
Mo, 06.01.2020, 19:28 | fr

So ein Tag,so wunderschön wie heuteeeee....jössas,jössas, es gibt noch einen Gott der Gerechtigtkeit !! Wenn dem so wäre, dann muß man die SOFORT hopp nehmen und abschieben !!
Unglaublich,die Grünen..
Mo, 06.01.2020, 19:43 | Freier Mensch

Wundern würde mich das nicht,denn in einem SPIEGEL-Artikel v.12.8.2005 beschreibt der Autor den Plan von"Osama Bin Laden - Sieben Phasen bis zum Kalifat".Und die siebte Phase beginnt 2020(bis 2022) !!
Mo, 06.01.2020, 19:54 | Freier Mensch

Nachtrag:vieles i.d. einzelnen Phase ist bisher zugetroffen bzw.hat sich bestätigt!! So 9/11 in NY,der Fall Bagdads 2003,die Verlagerung d.Krieges d.AlQaida auf Syrien,Irak, die Anschläge(Paris)....
Mo, 06.01.2020, 21:34 | StrangeThings

Siehe auch Artikel "Österreichische Präsidentschaftskanzlei deckt Enteignungen" - wird unter Zadic bestimmt besser werden. Noch jemand Zweifel daran dass wir in einer faschistischen Diktatur leben?
Mo, 06.01.2020, 17:02 | Nativ

Solange sich dieser Grind gegenseitig meuchelt, geht mir das am A.... vorbei. Dann kann eine Schlagzeile noch so gesoftet sein. Dank der Linxxbrut hat man ja gelernt zwischen den Zeilen zu lesen.
Mo, 06.01.2020, 13:36 | Freidenker:

Die Mehrzahl der Leser und Hörer bekommt das gar nicht richtig mit bzw will diese Straftaten anscheinend gar nicht so genau wissen, denn da müssten sie ja ihre konfortable Wohlfühlblase verlassen.
Mo, 06.01.2020, 12:54 | ZUUUUUSSSSPPPEEERRRRREEENNNNN.....

...diesen Schei.. ORF-Laden .
ZUUUUSSSSPPPPEEERRREEENNNN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mo, 06.01.2020, 12:58 | fr

Richtig!!Und dann sämtliche Kostenersparnis der Regierenden dazu verwenden,die linksextremen Grünen und die verbrecherische Antifa quer durch Europa jagen.Bis man sie hat.Dann Todesstrafe einführen !!
Mo, 06.01.2020, 21:37 | StrangeThings

Ganz im Gegenteil, die Stiefeltruppen des Staates werden nun noch massiver angefüttert um unbescholtene Bürger zu verfolgen; die nunmehrige NAbg Julia Herr hat sich 2016 auf FB zur Antifa bekannt...
Mo, 06.01.2020, 12:23 | boris

Messerkultur halt,hyperl u.co haben auch sicher welche
eingesteckt.
Mo, 06.01.2020, 12:51 | Hyperl spielt mit....

...seinem Spatzilein und tut vom Balkon aus Vögel und Eichkatzeln erschießen. Manche mit Flobertgewehr,manche mit der Zwuschel. Aber nur bis seine 80jährige Mutter zum Essen ruft.Dann geht er essen...
Mo, 06.01.2020, 12:11 | walter

Die Dummheit und Vergesslichkeit der Wähler ist die Basis der Demokratie!!!
Mo, 06.01.2020, 11:31 | kamamur

Und wer nicht vergessen möchte: KRONE-Studie im Verhalten d.Krone zur FPÖ seit Ibiza- "FREILICH"-Politische Studie,Interessantes auf 47 Seiten.Für mich Minderqualität, wie auch beim ORF
Mo, 06.01.2020, 10:47 | wernmannfayer

Der ORF ist die FakeNews Zentrale des linken Mainstreams. Typen wie Wrabetz Wolf usw. sind nicht an Qualitätsjournalismus interessiert. Die wurden nur installiert um linke Agenden voranzutreiben.
Mo, 06.01.2020, 10:36 | Jürgen Jauch

Höre ich ORF, denke ich immer an Horst Ehmke, Zitat: "Am liebsten ginge ich jeden Morgen aufputzen durch die Ministerien - mit der MP. Er tat es nicht, ich will es auch nicht, aber daran denken tu ich
Mo, 06.01.2020, 11:21 | Marand Josef

Obacht! Die neue Regierung plant auch falsches Denken (wie. z.B. Fremdenhass) unter Strafe zu stellen. Die Alma ist schon ganz heiss drauf.
Mo, 06.01.2020, 11:52 | fr

Da wirds aber schön schauen,die Frau Tschaditsch!! Wenn d.erste Musterprozess die"Angst v.dem Fremden"als durchaus menschliche Regung,in Regierungen wie dieser,gewonnen wird.Und das in Wut umschlägt!!
Mo, 06.01.2020, 21:39 | StrangeThings

@Marand Wobei 99% der Kritik die ich lese nicht den Zuwanderern gilt sondern jenen Regierungen die am Volkswillen vorbei Terroristen, Mörder und Vergewaltiger importieren...
Di, 07.01.2020, 14:48 | "jene Regierungen" sind "links" ;-)

Echte Linke würden nie Armut und Konflikte importieren. Sie würden Wohlstand und Frieden exportieren!
Mo, 06.01.2020, 09:53 | carlos

was hat denn hr.reichel? das sind ja nur einzelfälle, über die braucht man ja nicht gross berichten. da ist ja wichtiger, wenn sich ein fpö'ler selbst (und andere) als ratte bezeichnet.
Mo, 06.01.2020, 09:55 | carlos (forts.)

es gibt ja auch sicher noch viele lieder, die lange vor der ns-zeit geschrieben wurden, aber trotzdem ns-lieder sind. über das muss man gross berichten, weil das sehr wichtig ist (für wen nur?)
Mo, 06.01.2020, 06:26 | Heimgarten

Im ORF sieht man nur: Kommissarinnen, Mechanikerinnen, ... Im echten Leben aber nicht. Meine Tochter wollte auch keine Eisenbiegerin werden. Wie lange kann man allgemein gegen die Realität berichten?
Mo, 06.01.2020, 07:24 | Linksversiffte kämpfen seit mehr als 200 Jahren gegen die Realit

Ergebnis: mindestens 130 Millionen Morde! Linksversiffte verursachen immer nur Hunger, Terror, Massenmorde .., und viele Menschen fallen immer wieder auf diese notorischen Lügner/Massenmörder herein!
Mo, 06.01.2020, 09:32 | kamamur

Solange das Wahlvolk nicht in der Lage/gewillt ist,den Unterschied zw.einer dem Gesetz entsprechenden Information u.einer Dauerberieselung a la DDR Staatsfunk zu erkennen.Hinterher aber nicht klagen!!
Mo, 06.01.2020, 12:44 | boris

Auch keine Mauererinnen,Dachdeckerinnen,
Elektroinstallateurinnen,
Gaswasserheizunginstellateurinnen,usw,,,,
Mo, 06.01.2020, 12:48 | fr

Richtig @boris , aber im TV gibts auch keine Köchinnen mehr ,fast nur Männer.Die kochen eh besser. Aber WAS machen die Weiber dann alle ?? Nur Vulven malen, oder im Stehen pinkeln ?Oder was, ehrlich??
So, 05.01.2020, 23:13 | Die selbst ernannte "Zeitung für Leser" …

… ist da fein raus: Unliebsames wie die oben erwähnte Messerstecherei wird gar nicht erst im "Panorama" versteckt, sondern schlichtweg ignoriert.
Mo, 06.01.2020, 07:31 | Schöne Farbe hat dieses"Blattl"...

...paßt in jedes Klo , egal ob pastellfarmen gestrichen,holzgetäfelt oder aber in Marmor gegossen !!
Das Blattl paßt in jedes Schei..haus, in JEDES !!
Mo, 06.01.2020, 07:46 | Das rosa Scheisshauspapierl berichtet auch nicht über Wiederbetä

von Linksversifften oder Muslimen. Auch nicht über die Groomingbanden Englands. Auch nicht über die Silvestergewalt! Linksversiffte lügen mit Lücken, wenn Linksversiffte oder Muslime Täter sind ...
Mo, 06.01.2020, 21:41 | StrangeThings

Den Artikel "Demonstration in Telfs: Wut auf Bilderberger eint sonst verfeindete Lager" aus besagtem Blättchen fand ich aber durchaus interessant, nur 2 Monate vor Ausbruch der "Flüchtlings"-"krise".
Mo, 06.01.2020, 21:42 | StrangeThings

Zumal Oscar Bronner selbst fast jedes Jahr an diesen illustren "Privat"treffen teilnimmt, wie man der "Liste von Teilnehmern an Bilderbergkonferenzen" @ Wikipedia entnehmen kann ;)
So, 05.01.2020, 22:48 | axel01

Polizei schoss auf Bewaffneten, heißt es online. Richtig wäre: nur Schüsse stoppten den eine Machete schwingenden Moslem , der Allahu akbar brüllte. Schon der zweite Vorfall innerhalb von 3 T. in Fra.
So, 05.01.2020, 22:49 | axel01

die weitere Schilderung ist dann allerdings ehrlich und detailreich. Mit der conclusio: beide Männer haben psychische Probleme! Was denn sonst auch. Die Religion des Friedens kann es ja nicht sein...
Mo, 06.01.2020, 17:23 | Nativ

@axel01
Wer dem Muslglauben anhängt m u s s psychisch Problembehaftet sein. Denn ein gesundes Gehirn hat eine Schranke entwickelt, dauernd nach „Ali Akbar“ zu rufen. Wo ist der Typ?
So, 05.01.2020, 22:08 | Als ich vor 20 Jahren das Buch "1984" von Orwell gekauft habe,

und es mit SCHAUDERN gelesen habe, wäre ich nicht auf den Gedanken gekommen, die Wirklichkeit könnte "1984" zu meinen Lebzeiten übertreffen. Und heute der ORF ist in mancher Hinsicht das reale "1984".
Mo, 06.01.2020, 07:03 | fr

Perfekte Analyse !! Danke....
So, 05.01.2020, 19:01 | StrangeThings

Laut ORF soll sich die Anzahl an zwangsentrechteten Menschen bis 2030 nochmals verdoppeln, wie schon seit 2012 - auf dann über 160.000. Kurzmeldung. Wäre dann ja bloß um den Faktor 40 höher als in DE.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden