ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Di, 14.01.2020, 19:30)
Zeit im Bild 1

Am gleichen Sender binnen zwei Stunden gleich zweimal die grüne Justizministerin zu interviewen: Das könnten eigentlich selbst total Grüntrunkene, wären sie Journalisten, als ein wenig übertrieben erkennen.

Wären sie Journalisten, würden sie ihr bei aller Grünbegeisterung dabei wenigstens einmal die Frage stellen, die überall solche Aufregung auslöst, ob sie einer Religion angehört und wenn ja welcher. Dazu haben sich merkwürdigerweise ja bisher nur Dritte aus der grünen Partei geäußert - leider ziemlich widersprüchlich.

Und man könnte sie ja auch fragen, gäbe es im ORF Journalisten, ob es sehr klug ist und von den Menschen verstanden wird, wenn eine Ministerin, die im Internet von einigen Widerlingen beschimpft wird, selbst strenge Gesetze zur Verfolgung der Schimpfer einbringen will.

Wären sie Journalisten, würden die ORF-Menschen auch nicht von einer "ungeheuerlichen" Erwärmung der Meere schwadronieren, nur um die Forderung der EU nach mehr Budgetmitteln (die ihr Österreich nicht zubilligen will) zu unterstützen.

Wären sie Journalisten, würden sie die vielerorts besorgte Diskussionen auslösende Meldung samt tollen Filmaufnahmen bringen, dass ein Wolf erstmals an eine normale Skipiste und Skihütte herangekommen ist. Aber zugegeben, das könnte ja als indirekte Kritik an den Grünen aufgefasst werden, die seit Jahren so militant für die Ausbreitung von Wölfen und Bären kämpfen. Daher ist so ein Thema für die ZiB natürlich totales Tabu.

Statt dessen bringen sie einen faden PR-Beitrag für einen noch faderen, dafür stramm linken Kabarettisten ...

Den kein Journalist in eine ZiB platziert hätte.

Mi, 15.01.2020, 22:25 | Rocco Siffredi

Nicht zu vergessen der vollkommen belanglose ÖGB-Werbebeitrag in derselben Sendung.
Mi, 15.01.2020, 16:07 | Mankovsky

Journalisten??? Untertänigste Bücklinge, um nicht das ordinäre Wort ,,Arschkriecher" verwenden zu müssen.
Mi, 15.01.2020, 12:15 | hugo

ich komme auch ohne jegliche Mohammedaner aus besonders im öffnetlichen raum
Mi, 15.01.2020, 14:41 | fr

Ich kenne Leute,die einen Schrebergarten besitzen.Einigen davon ist die Gartenzwerg-Sammlung von Chaoten(ev.Links)zerstört worden.Die möchten jetzt Mohammedaner !Soll ich den Kontakt herstellen ? :-))
Mi, 15.01.2020, 14:58 | Nazis machten das auch so

Sie protegierten "den Islam". Wie auch die Neuen Nazis ..
Mi, 15.01.2020, 16:07 | Der ORF ist eindeutig ein Nazisender!!!

Aber die heutigen "Linken" verhalten sich auch wie die Nazis von gestern!
Mi, 15.01.2020, 09:36 | wernmannfayer

Anscheinend haben wir eine Grün/ORF Alleinregierung die auf satten 14% beruht. Der Kogler sieht sich schon als Kanzler u. der Basti ist wieder einmal abgetaucht. Schweigekanzler 2.0
Mi, 15.01.2020, 23:47 | Die Empörung

@09:36, Basti hat sich die schärfste Oppositionspartei in die Regierung geholt. Vor dem hassen die nur noch den Strache und den Kickl mehr und Basti kann sich eine 3. Explosion nicht leisten.
Mi, 15.01.2020, 09:16 | frenkel

maximal jeder 10 der Wahlberechtigten hat Grün gewählt.Damit es mehr werden (oder geich bleiben)hilft der ORF. Zu Morddrohung : auch ein Propagandaprofi kann anrufen....Grünbegeisterte auch.
Mi, 15.01.2020, 08:35 | Wird Zadic sich endlich outen oder uns weiter für dumm halten?

Die ORF-Journaille stellt ihr nur genehme Fragen, die Leute wollen aber Antworten von Zadic. Wird sie auch gegen ihre Hitlergruß zeigende Genossin Stern vorgehen oder nur gegen rechts? Justiz ade!
Mi, 15.01.2020, 16:10 | Nazis sind nie genen den Hitlergruß vorgegangen

Schon mal deswegen, weil "Muslime" immer wieder "Hitlergrüßen", wie auch ihre linksversifften Verbündeten!

Stern ist eine Nazischlape da sie wie eine Nazi grüßt .. Wer als Minister nichts dagegen ..
Mi, 15.01.2020, 08:12 | timeo

Man könnte die Justizministerin auch fragen, was sie gegen die Beschimpfung unserer Omas, die Österr. wieder aufgebaut haben,
- unsere Oma ist eine .... - ( = Hass im Netz ) unternehmen wird.
Mi, 15.01.2020, 07:58 | Wutbürger

Widerlinge,Beschimpfungen?Mit welchen Attacken wurde gegen die Burschenschafter,IB etc aufgefahren Fr.Zadic soll sich"outen"ob sie eine Salafistenbraut ist!Distanzieren gilt anscheinendnur für Rechts
Mi, 15.01.2020, 07:09 | kamamur

Ich warte noch immer a. d. Erklärung, wie Abfall v.Glauben ohne Folgen möglich ist.U. wie als Religionslose,d. Islam abhandengekommene Murtadd gleichzeitig d.Besuch einer Salafistischen Moschee mögl.i
Mi, 15.01.2020, 14:54 | HansAdolf

Das würde mich auch interessieren.
Mi, 15.01.2020, 06:52 | fr

Die Frau kann sagen was sie will - ich persönl.glaub ihr nicht,halte alles für Lüge,was sie sagt !
Und der ORF richtet sich nun selbst(hoffentlich), indem er in seiner Grünen Blase gefangen ist. Supi.
Mi, 15.01.2020, 06:32 | antony

ORF = Staatl. gef. Zwangs Gebühren-Institution z. exzessiv(st)en Spaltung d. Gesellschaft, um so u. derart ein erstes Wahrheits- "Scharia- Ministerium" i. d. EU zu installieren...
ÖXIT sofort!
Mi, 15.01.2020, 00:14 | Bitte sich dort zu beschweren!

Ihre (angeblich) isl. Religionszugehörigkeit wurde übrigens zuerst von Berîvan Aslan, einer Grünen Parteikollegin stolz beim grünen Bundeskongress erwähnt: "Österreichs erste muslimische Ministerin.
Mi, 15.01.2020, 10:57 | Linksversiffte sind notorische Lügner!

Die Frau ist ohne Bekenntis! Auch hirntote linksversiffte Neue Nazisbräute sollten wissen was dies bedeutet! Der eigentliche Skandal ist ihr Besuch bei Religionsversifften!
Mi, 15.01.2020, 13:30 | Ohne Bekenntnis...

Dass sie sich nicht zu Österreich bekennt glaube ich sofort.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden