ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Mo, 27.01.2020, 22:00)
Zeit im Bild 2

Ein neues ORF-Meisterstück an Faktenmanipulation: Da wird ausgerechnet der SPÖ-Bürgermeister von Traiskirchen langmächtig in der ZiB2 interviewt. Er "sei noch erfolgreicher als Doskozil", wird ohne Einschränkung als Begründung behauptet.

Die Wahrheit ist eine andere: Der Mann war nicht "erfolgreich", sondern hat 1,6 Prozentpunkte verloren! In der einstigen Semperit-Stadt liegt die SPÖ zwar seit jeher auf einem sehr hohen Niveau, aber Verlust ist Verlust. Und kein Erfolg.

Das aber ist offensichtlich die neue Masche des ORF, um sich die Linke auch bei Wählerverlusten schönzureden. So hat der Gebührenfunk ja auch aus den schweren Stimmverlusten der Linken in der italienischen Emilia Romagna einen Triumph gemacht, weil die Linke am Wahlsonntag noch die Nase vorne behielt.

Wenn man journalistisch agieren und aus Niederösterreich einen Bürgermeister vor die Kamera holen wollte, dann wäre nur einer dafür in Frage gekommen: nämlich der ÖVP-Mann Schneeberger aus Wiener Neustadt! Er hat erstmals in der ganzen Geschichte der Stadt die SPÖ aus der Nummer-Eins Position gefegt. Er hat gewaltige 14 Prozentpunkte dazugewonnen. Und Wiener Neustadt ist immerhin die größte Stadt, in der überhaupt gewählt worden ist.

Aber freilich: Das sind journalistische, keine ideologischen Argumente.

Zusammen mit der Art, wie dann auch die SPÖ-Vorsitzende Rendi-Wagner interviewt worden ist, wird klar, warum man zuvor ausgerechnet den SPÖ-Linksaußen aus Traiskirchen vor die Kamera holt: Der ORF hat einen neuen Spin entwickelt, um das Wahlergebnis links umzuinterpretieren. Doskozil habe nicht etwa gewonnen, weil er im Gegensatz zur restlichen SPÖ ein konsequenter Kämpfer gegen die illegale Migration ist, und auch sonst am rechten Law-and-Order-Flügel steht.

Genau wegen dieser klaren Position ist Doskozil ja auch binnen so kurzem zu einer so wählerattraktiven Persönlichkeit geworden! Das weiß ganz Österreich und erst recht das ganze Burgenland. Das braucht er gar nicht mehr extra zu plakatieren. 

Aber der linke Spin des ORF lautet so: Doskozil habe nur wegen seiner "Persönlichkeit" (ohne deren Entstehung zu erwähnen) und einer linken Sozialpolitik gewonnen. Als Beweis wird gerühmt, dass er ein paar hundert Landesbeamten der untersten Einkommenskategorie eine saftige Einkommenserhöhung verschafft hat.

Wenn das wirklich wahlentscheidend wäre, dann hätte ja auch die Bundes-SPÖ bei der Nationalratswahl hoch gewonnen. Stellt sie doch ständig solche Forderungen. Und will sie doch seit Jahrzehnten das Geld der Steuerzahler mit beiden Händen für Sozialausgaben aus dem Fenster werfen sowie der Wirtschaft schwere Lasten aufbürden. Zuletzt etwa durch das Verlangen nach einem  "Lehrabschlussurlaub", einer niedrigeren Wochenarbeitszeit oder einer "Jobgarantie" für alle.

Das Wort "illegale Migration" kommt im ORF-Spin bei der Doskozil-Erklärung hingegen gar nicht vor. Gibts net, brauch ma net. Die SPÖ müsse nur linker werden, dann ist alles wieder gut ...

Mi, 29.01.2020, 19:45 | kamamur

Danke, Strange Th.-lese ich auch noch. Obwohl die Täuschung auch in unserer Politik zum Tagewerk gehört.
Mi, 29.01.2020, 11:00 | kamamur

„Scharia“ wird im allgemeinen Sprachgebrauch meist in Verbindung gebracht mit menschenrechtswidrigen Körperstrafen, wie sie in manchen islamisch geprägten Staaten üblich sind. Wer sich nicht voll -FF
Mi, 29.01.2020, 11:03 | kamamur

verschleiert, wird ausgepeitscht.Wer stiehlt, wird amputiert.Wer die Religion wechselt, wird getötet.So gesehen ist alles,was d.Rotfunk von sich gibt bedeutungslos.Er wird f.seine Unterstützung zahlen
Mi, 29.01.2020, 11:20 | kamamur

Ergänzung:"Wer die Religion wechselt, wird getötet"-Daher,wie ist das mit JustizMin.Zadic? Gibts da Ausnahmen v.d.strengen Auslegung d.islam.Recht's?Ich würde,WENN" sie gerne lesen-bitte um Aufklärung
Mi, 29.01.2020, 17:05 | StrangeThings

@11:20 Siehe Artikel im deutschlandfunk zu "Taqiyya"...
Mi, 29.01.2020, 10:05 | Ich hoffe, dass die SPÖ linker wird

So links, dass auch der dümmste Österreicher draufkommt, wie weit sich die SPÖ von der Wirklichkeit entfernt hat.
"Die Richtung stimmt!" - Das sagt doch alles, oder?
Mi, 29.01.2020, 11:34 | Die dümmsten Österreicher....

...sind bereits von der SPÖ weg. Die sind jetzt bei den GRÜNEN :-)))
Mi, 29.01.2020, 09:43 | kamamur

Wie sie auch alle heißen,d.stetigen Beeienflusser d. Lückenfunks. Alle haben eines gemein,ideologisch geprägt,fern v.Moral u.Anstand berieseln sie die Masse.Und die Einfaltslosen lassen es geschehen!
Mi, 29.01.2020, 17:21 | StrangeThings

Trump hat vorgemacht wie man mit den verlogenen MSM umzugehen hat... Hofer hat das Gegenteil ausprobiert, war wohl nicht ganz so erfolgreich ;)
Mi, 29.01.2020, 08:41 | Die "Berichterstattung" des ORFs erinnert an die

Durchhalteparolen der Nazis. Auch damals wurden alles von "Journalisten" schöngeschrieben!

"Wenn der Faschismus wiederkommt wird er nich dagen .."
Mi, 29.01.2020, 08:37 | frenkel

der ORF muß es nicht "schönreden" ,er IST rotgrüner Teil.
Mi, 29.01.2020, 08:44 | Freier Mensch

So ist es.Das merkt man auch daran,wie,an wen,wie oft u.unter welchen Gesichtspunkten "Auszeichnungen"erfolgen:-))
Wobei,Sommersprossen sind auch"Gesichtspunkte",und"Auszeichnungen"sind Kartell-Preise
Mi, 29.01.2020, 05:18 | fr

Man sollte sich ernsthaft überlegen,welchen Strafrahmen man(i.d.Zeit danach!!)für die Verfehlungen der ORFler vorsieht,bzw.diesen in einer ordentlich geführten Regierung dann festsetzt. WIDERSTAND!!!
Di, 28.01.2020, 23:44 | www.youtube.com/watch?v=ssyiU58PT4I

Doskozil ein konsequenter Kämpfer gegen illegale Migration - seit wann denn das?
Ich hab den noch ganz anders in Erinnerung.
Mag sein, dass er jetzt anders redet, aber Politiker reden viel daher.
Di, 28.01.2020, 23:28 | Nativ

Die Linxxen suhlen sich mit Wonne in ihrer eigenen Kacke, leben davon und vermehren sich darin. Ein wahrhaft abartiges Treiben.
Di, 28.01.2020, 20:39 | Die Macht der Auszeichnungen– wie sie motivieren und manipuliere

Einen Auszeichnung dafür, dass man im Job "anständig" berichtet hat! Da steht immer auch ein System dahinter. Ein Mensch ist, nur weil er „hoch dekoriert“ ist, ein besserer Mensch. So halten ..
Di, 28.01.2020, 20:40 | .. totalitäre Systeme Menschen "bei der Stange"

Und der bezahlte linksversiffte Troll kapierte das nicht. Er macht sich mit den Neuen Nazis gemein!
Di, 28.01.2020, 19:54 | Morgen am 28.1.2020 wird

an den beliebten ORF-Nachrichtenpräsentator Tobias PÖTZELSBERGER der Preis

"Journalist des Jahres 2019" überreicht!

Im Namen der gesamten Community von 'ORF-Watch' gratuliere ich herzlichst!
Di, 28.01.2020, 19:57 | Diese Auszeichnung zeigt

wieder d. große Potenzial auf das das österr. Öffentl.-Rechtl. Rundfunk-Fernsehen jederzeit zurückgreifen kann.

Herzlichste Gratulation Herr Tobias Pötzelsberger & weiterhin viel Erfolg beim ORF!!!
Di, 28.01.2020, 23:56 | astuga

Ganz mein Humor.
Mi, 29.01.2020, 04:29 | Wer oder was, zur Hölle...

...ist ein PÖTZELSBERGER ??
Bekannt ist der(oft doppelte)Rittberger,der(manchmal dreifache)Toeloop,der beliebte Axel,manchen ist auch der Salchow bekannt,alles beim Eislaufen !
Aber PÖTZELSBERGER ????
Mi, 29.01.2020, 09:11 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Pötzelsberger ist ein weiterer Politik-"Wissenschaftler" der seine Karriere bei der linken Radiofabrik (eine Art OktoTV) begann um dann rasch beim ebenfalls linken ORF zu landen.
Mi, 29.01.2020, 12:41 | Antr

Danke Herr Wrabetz!
Di, 28.01.2020, 19:50 | Man kann hier noch so viel gegen die Traiskirchner & ihren Bürge

Babler schimpfen.

Es ist & bleibt sein Wahlergebnis vom 26.1.2020 mit 71,53% ganz außergewöhnlich im Jahr 2020!

Ein Interview mit Bgm. Babler in der ZIB2 ist deshalb auf jeden Fall gerechtfertigt.
Di, 28.01.2020, 20:43 | Lerne bitte dringen rechnen, kleiner ungebildeter Brauner

Vorher steck dir jedoch deine nazilike Propagandasätze in den Allerwertesten. Denn: In das braune Loch gehört deine Propagandascheisse ..
Mi, 29.01.2020, 04:32 | @Bist leicht ein ehemaliger...

...Semperitler, der (weil versandelt u.Säufer) nunmehr die Traisk.Gemeindepost austrägt, gerne auch via Internet ??
Das Los dieses Roten Betriebes ist bekannt,u.durch Gewerkschaft mitzuverantworten !!
Mi, 29.01.2020, 05:12 | fr

Juhuuuu, unsere Sozialsysteme funktionieren noch, unsere strikte Auslegung d.Menschenrechte u.d.Meinungsfreiheit ebenso !!
Sonst könnten Psychpathen wie du,@19:50, nicht frei agieren u.herumlaufen !!!
Di, 28.01.2020, 17:45 | Linke Anarchisten drohen bei allem sofort mit Klagen.

Sie wollen jeden Kritiker mundtot machen. Hebein war zufällig bei der Antifa-Demo u. wollte schlichten, na geh! Wer anderes behauptet, wird von ihr geklagt. Kritik teilt sie nur aus, verträgt keine.
Di, 28.01.2020, 17:59 | Hebein agiert wie ein Nazi!

Auch die Nazis klagten "Andersmeinende" um ihre Existenz zu vernichten!

#LeftsAreTrash
Di, 28.01.2020, 18:11 | Die Empörung

Der grüne Reimon hat sich in Salzburg auch "schützend" vor die linksradikalen Randalierer gestellt, um die Polizei zu behindern. Hat eine auf Schnauze bekommen. Den Grünen liegt das in den Genen.
Di, 28.01.2020, 18:19 | fr

Eine erste"bereichernde"Begegnung zwischen den neuen Herren,den Musels,und einer Abordnung von Grünen wird hochinteressant.Vor allem die"Gesprächsentwicklung" u.der Gedankenaustausch .
Muuaahahaa.....
Di, 28.01.2020, 16:41 | Linksversiffte sind wie Nazis!

Sie pauschalieren, übertreiben und stellen Behauptungen auf die niemand behauptet hat@

@15:18 Du benimmst dich wie ein Nazi!
Di, 28.01.2020, 16:44 | Das Wort FPÖ hat nur der linksversiffte Analphabet verwendet

Daran erkennt man den ungebildeten, von Vorurteilen belasteten linksversifften Analphabeten!

Scheiss Neue Nazis!
Di, 28.01.2020, 15:18 | Mir scheint dass es da etliche FPÖ-Fanatiker gibt

die nur dann ruhig schlafen können wenn ihre eigene blaue Partei gewinnt.

Die Ehrfurcht vor der Demokratie & die Demut vor den Stimmbürgern gebietet aber:

Die Respektierung des Wahlergebnisses!!!
Di, 28.01.2020, 16:11 | Die Empörung

Wäre alles, was nicht sozialistisch ist blau, hätten die Blauen die absolute Mehrheit. So viel zu Ihrer Blasenarithmetik auf Kindergartenniveau.
Di, 28.01.2020, 16:13 | Du solltest an deinem Leseverständnis arbeiten!

Und auch an deinen Vorurteilen. Du agierst wie ein Nazi da du nur pauschalierst und nichts Konkretes benennst!

#LefrsAreTheRealNazis
Di, 28.01.2020, 17:52 | kamamur

Objektivität,Ehrlichkeit,Weit-u.Rückblick scheint nicht ihre Stärke zu sein.Wie viele Demos d. F i.d.Vergangenheit bei Wahlentscheidungen zu deren Ungunsten kennen sie,aber wieviele Linke gabs!
Di, 28.01.2020, 18:02 | Wann hat ein "Rechter" Steine auf Polizisten oder

"Aktivisten" (gewaltkriminelle linksversiffte Asozisale) geworfen?

Nenne bitte eine Quelle, lieber kleiner Brauner!
Mi, 29.01.2020, 12:44 | Antr

So wie ihr Linksextremen bei Türkis -blau wieder eure Kerzerlmärsche abgehalten und uns gezeigt habt, wie ihr Wahlergebnisse respektiert?
Di, 28.01.2020, 15:09 | Welche ist d. größere politische Leistung?

In der 19.000-Ew. Stadt Traiskirchen 71,53% bei d. Gemeinderatswahl zu erhalten & dabei 1,57% zu verlieren?

In Wr. Neustadt (45.000Ew.) 45,01% zu erreichen (= plus 11,07%)
Di, 28.01.2020, 15:12 | Oder im Land Burgenland

mit 293.433 Ew. 49,9% zu erreichen & dabei 8% dazu zu gewinnen?

Da werden Wahlexperten, Statistikexperten & Politikwissenschaftler gewiss sehr lange diskutieren!
Di, 28.01.2020, 16:17 | Heutige Linke konnten noch nie rechnen!

Zu dumm, zu ungebildet, zu ideologisiert. Wie auch die NationalSOZIALISTEN es waren ..

Ewiggestrige eben!
Di, 28.01.2020, 18:33 | Du Dolm @15:09...

...die größte Leistung in NÖ hat zweifelsohne Schneeberger in Wr.Neustadt vollbracht. Er hat die sozialistische Hochburg aufgepeppelt,sie von Vetternwirtschaft u.Schuldenwahn u.Korruption gereinigt !!
Di, 28.01.2020, 14:00 | 71,53% erreichte SPÖ-Bürgermeister Babler am So. in Traiskirchen

Obwohl d.Semperitwerk mit d. Reifenfertigung schon lange zu ist. Die SPÖ hat sich dort über Jahrzehnte bis jetzt mit 71,53% halten können. Die haben dort irgendetwas richtig gemacht!

Doskozil: 49,94%
Di, 28.01.2020, 14:02 | Also ist es korrekt wenn d. ORF erwähnt

dass Bürgermeister Babler mit seinen 71,53% erfolgreicher war

als H.P. Doskozil mit seinen landesweiten 49,94% !!!
Di, 28.01.2020, 14:15 | Siehste, du Stalinverehrer...

...genau DAS ist die Sozialisten-Taqyia!! Wenn du sinnerfassend lesen,rechnen u.schreiben könntest, wäre es ein Leichtes,zu erkennen,daß Doskozil gewaltig zugelegt,Babler jedoch verloren hat! 1,6% !!
Di, 28.01.2020, 14:26 | Könnt mich nicht an so ein Theater im Orf

erinnern angesichts der zig Gemeinden in Ö mit VP-Mehrheiten weit jenseits der 70 %. Das sind dann eher die mit Blasmusik unterlegten Spottbeiträge über die geistig minderbemittelte Landbevölkerung.
Di, 28.01.2020, 15:15 | Egal ob man Traiskirchens Bgm. Babler (SPÖ) mag oder nicht

- fest steht auf jeden Fall dass d. Mann vieles ganz genau richtig gemacht hat & daher auch d. Respekt des politischen Gegners verdient, genauso wie auch Schneeberger & Doskozil!
Di, 28.01.2020, 16:12 | Die Empörung

Die Traiskirchner sind wohl neben den Wienern ganz oben auf der Liste derjenigen, die nicht verstanden haben, dass es zwischen Wahlkreuz und Politik einen Zusammenhang gibt.
Di, 28.01.2020, 17:54 | Und unser bezahlter Sozentroll schreibt die linkslinke

Propagandaerklärung der linksversifften Berufskriminellen des ORFs völlig unkritisch ab! Er wird ja auch dafür bezahlt.

Traiskirchen: 18.937, rund 20% Arbeitslose
Burgenland: 293.433, rund 9 %
Di, 28.01.2020, 17:57 | über den eingebürgerten Migrantenanteil,

arbeitslos oder nicht, hüllen wir den Mantel des politisch korrekten Schweigens ..

Linkslinke können ihre Wähler "nur kaufen"!
Di, 28.01.2020, 19:52 | Wutbürger

Wenn man Babler wählt muss man intelligenzbefreit sein. Dieser gierige Sack hat doch nur seinen Zaster im Sinn. Otto Normale und die Flüchtlinge dienen nur als Steigbügel für eine Politkarriere!
Di, 28.01.2020, 13:36 | Grantiger

Wurde zwar schon erwähnt, aber nichts desto Trotz: Man kann ihre Verzweiflung spüren....
Di, 28.01.2020, 13:23 | Der ORF glaubt doch tatsächlich, nur weiter stramm lügen zu . .

. . . müssen und es wird alles gut. Die Sozis sind bereits so verzweifelt, dass sie die eigenen Verdrehungen und Manipulationen selbst (!!) glauben! Nur weiter so, es braucht euch eh niemand mehr.
Di, 28.01.2020, 13:07 | So geht Lügenpresse!

Der linksversiffte ORF zeigt wie es geht!

#LeftsAreTrash
Di, 28.01.2020, 10:37 | frenkel

zu Manipulation : bei Linken/Sozial.geht es nicht um Inhalte ,sondern um Macht. Versklavung kommt immer heraus.
Di, 28.01.2020, 13:21 | Versklavung ist aber nie ohne linken Terror und Massenmord

130.000.000 Millionen Morde im 20ten Jahrhundert bezeugen es!
Di, 28.01.2020, 13:41 | fr

@13:21 : das sind zwar ein paar Nullen zuviel (weil Mill. textiert) , aber die können wir getrost zum ORF abschieben . Die wissen, wie man mit Nullen umgeht...:-))
Di, 28.01.2020, 09:48 | Weg mit der GIS-Gebühr

Die GIS-Beglückungsgebühr muss weg, rasch weg!
Di, 28.01.2020, 09:23 | kamamur

Und zum Lückenfunk fällt mir ein,dass es im Sinne der islam.Taq?ya das beste Beispiel für Trainingseinheiten sind.So lernen sie mit d. neuen Zeit umzugehen.Linke Meinung nur mehr im Geheimen,sonst....
Di, 28.01.2020, 08:24 | wernmannfayer

Gerade bei Gemeideratswahlen, bei denen es hauptsächlich um Persönlichkeiten geht ist der Schaß den der ORF da wieder produziert hat quasi unverkäuflich.
Di, 28.01.2020, 08:26 | wernmannfayer forts.

und dass die TschoiBämm jetzt eine Trendwende herbeischwurbelt zeigt nur einmal mehr auf wie wenig sie von Politik versteht.
Di, 28.01.2020, 07:43 | Freier Mensch

Guter Beitrag, eben v.einem Medien-Profi !! Am Geschilderten erkenn man deutlich,wie die Linke Blase funktioniert : Ideologische i.d.Vordergrund, Realität ausblenden, fertig - Sau abgestochen !! :-))
Di, 28.01.2020, 09:53 | njr

@freier Mensch, sau samt umweltsau versteht sich:)))
Di, 28.01.2020, 10:22 | War bei den Nazis nicht anders!

#LeftsAreTheRealNazis
Di, 28.01.2020, 07:35 | Wahrheit

Interessant,dass plötzlich alle Wahlen in der "Pampa" so wichtig werden.Vermutlich ist sonst für die Linken nichts mehr übrig. Der Traiskirchner "Großmaul-BM"ist doch für seine Abzocke/Gage bekannt!
Di, 28.01.2020, 08:30 | wernmannfayer

Der Babler ist noch für einiges mehr bekannt aber in Traiskirchen dürfte Ähnlichkeiten mit Langenzersdorf haben. Dort wurden auch viele Parteigänger angesiedelt.
Di, 28.01.2020, 09:06 | Oiso, mir Lanzersdorfer...

...mir sind nicht so deppat,wie alle glauben tun.Mehr noch - mir sind angeschüttet!! Mir glauben an den Stalin,viele ham aber auch Hitlerbüda in Haus :-)
Waun mir die Wolga...äähh,die Daunau ned hättn
Di, 28.01.2020, 07:04 | Tomato

Warum Doskozil ein konsequenter Kämpfer gegen illegale Migration sein soll ist mir ein Rätsel. Doskozils Karriere ist damit begründet, dass er im Jahre 2015 die illegalen Invasoren durchgelotst hat.
Di, 28.01.2020, 08:30 | kamamur

Hätte Dosko damals Eier gezeigt u. wäre als höchster Polizist dem Gesetz und nicht den polit.Vorgaben gefolgt wäre er heute nicht dort, wohin er sich anbiedernd befördert hat.Machen aber ALLE!
Di, 28.01.2020, 08:35 | wernmannfayer

Der Eine hat sie über die Grenze gelassen der andere mit dem Zug zur Wunschdestination geschleppt. Und dann war noch Einer der hat gemeint dass die geschleppten intelligenter als wir sind.
Di, 28.01.2020, 17:41 | Doskozil dreht sich stets nach dem Wind.

Aber mit seinem treuherzigen Dackelblick hat er offenbar die Burgenländer überzeugt. Und nur die! Bei allen wichtigen Fragen hat er in Wien ständig seine Meinung geändert. Ein Wendehals-Politiker.
Di, 28.01.2020, 06:14 | Mankovsky

Ist aber eh gut, dass die linksextremen Deppen sich in den eigenen Sack lügen und den Kurs unbeirrt Richtung Nirwana beibehalten....
Di, 28.01.2020, 05:20 | fr

Danke f.d.Artikel.Genau so isses !!
Bezeichnend in NÖ: wo Migrantenanteile(lt.noe.gv.bevoelkerungsstruktur)sehr hoch sind (bis 27%),dort sind Rote Hochburgen!Wr.Neust.,Traisk.,Mödling,Krems,StPölten..
Di, 28.01.2020, 05:24 | fr Forts.

Nicht,daß dort d.Sozis TOP sind -im Bildungsbereich- NEEEIIIINNNN !!Weil sie sooo gut wirtschaften,diese Bassena-Prolos u.Steuergeldvernichter,wohl aber auch nicht ! Warum wollen Asis nach Wien?WARUM?
Di, 28.01.2020, 07:37 | antony

Genau... u.i.d. Landesh. Städten jede Menge Gehirn gew. ausl. gratis u. inl. Dauer-Studenten, Dank d. Wahlkarten u. "anderem",aber leider auch eine durch d. Medien weich geklopfte Bevölkerung ...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden