ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Mi, 05.02.2020, 19:30)
Zeit im Bild 1 und 2

Die täglichen linken Festspiele in beiden ZiB-Sendungen:

Da wird zwar gemeldet, dass jetzt in Österreich endlich mit Gesundheitskontrollen von Flugpassagieren aus China begonnen wird, aber weiter kein Wort der Kritik am zuständigen Ministerium, dass das wochenlang zu thematisieren verabsäumt hat, obwohl sich der Minister mehrmals als toller Anti-Coronavirus-Kämpfer in die Öffentlichkeit gedrängt hat (diese Kritik hört man nur auf Privatsendern). Stattdessen darf der Wiener Gesundheitsstadtrat ein paar salbungsvolle Worte sagen, als ob alles in Ordnung wäre (der Mann ist übrigens so links, dass er der in bundesweiten ORF-Sendungen weitaus meistinterviewte Landesrat der ganzen Republik ist).

Ausnahmsweise kommt zwar diesmal auch ein ÖVP-Ministerium vor, jenes für Landwirtschaft. Aber zum Unterschied von grünen Ministerien gibt es für ein schwarzes Ressort natürlich sofort die geballte Aggression: Es muss sich von einem ORF-Jüngling sogar wörtlich vorhalten lassen, ob es nicht "versagt" hätte, weil in Österreich die Lebensmittelpreise so niedrig sind! Wenn es gegen eine ÖVP-Ministerin geht, beginnt die ZiB sogar die Interessen der sonst gerne geprügelten Bauern zu vertreten. Und am Ende kommen im gleichen Beitrag nach der Vorführung des Ministerium als positiver Höhepunkt die wahrhaft Guten zu Wort: Das sind diesmal nicht die Grünen selbst, sondern ihre Vorfeldorganisation "Greenpeace".

Dann bekommt auch der ÖVP-Bundeskanzler sein Fett. Auch er wird sofort in negatives Licht gerückt, weil er (in einem nichtöffentlichen Gespräch, das von einem linken Chefredakteur an den "Falter" weitergespielt worden ist) die "roten Netzwerke" in der Staatsanwaltschaft zu kritisieren gewagt habe. Aber natürlich wird nicht der kolportierte Inhalt der Kurz-Kritik genau kommuniziert, auch nicht das Dementi des Bundeskanzleramtes, sondern nur die Kritik an seiner Kritik.

Dann darf sich auch noch die linke Wiener Patientenanwältin empören, weil ein neues Medikament eines internationalen Pharma-Konzerns sehr teuer ist und nur für wenige Patienten zur Verfügung steht. Ohne natürlich dass die Dame eine Alternative nennen könnte. Aber man merkt: Die nächsten Wahlen finden in der Gemeinde Wien statt. Und da bekommen gleich zwei Exponenten des rotgrünen Imperiums in einer einzigen bundesweiten Sendung zu einem Nicht-Wiener-Thema einen PR-Auftritt. Wir ahnen: Die nächsten Monate werden noch heftig werden, denn im Wiener Rathaus geht es für die Linken ja um die Schlachten aller Schlachten.

Besonders absurd ist, wen sich der ORF dann in die ZiB2 eingeladen hat, um die sensationelle Ministerpräsidenten-Wahl von Thüringen zu kommentieren, wo ein Postkommunist abgewählt worden ist. Man hat ausgerechnet einen Journalisten der linken deutschen Boulevardillustrierten "Stern" ausgewählt. Das wird zwar deren Auflagenverfall auch nicht stoppen. Aber die Blinden und Lahmen helfen sich halt gegenseitig ...

Fr, 07.02.2020, 01:15 | Erich von Schwediken

Der ORF (Ostmärkischer Rundfunk) scheint verzweifelt um Seher zu buhlen.Abzulesen an den mega-schlampoiden Outfits der Moderatorinnen :)
tvthek.orf.at/profile/Wetter-Magazin-1/13890329/Wetter/14040533
Fr, 07.02.2020, 06:52 | Freier Mensch

:-)) Lustig ! Eine offensichtlich volltürkischstämmige Frau mit mäßiger Figur(!?) erklärt im Österr.Rundfunk das"Klima" i.d.Alpen.
Gestern noch i.d.Dünen auf Eselsrücken,heute auf Skiern im Nobelort .
Fr, 07.02.2020, 15:41 | Maria

Lagerfeld schau oba ...
Do, 06.02.2020, 14:30 | Der Kurier berichtet über die Unterwanderung von Linksversifften

"Am „Arbeitskreis Justiz“ im Büro der SPÖ-nahen Rechtsanwalts Gabriel Lansky trafen am 12. Juli 1997 laut dem Kurier vorliegenden Protokoll .."

Das ist allgemein bekannt!

#LeftsAreTrash
Do, 06.02.2020, 14:04 | kamamur

12:07-lieber FM: Nur d.Hr.Geheimrat hatte, wie ja zu lesen ist Herz,Hirn und vor allem auch noch Verstand vorzuweisen gehabt.Wo finde ich diese Eigenschaften bei den Wohlstandsverwöhnten Gutlingen.
Do, 06.02.2020, 14:26 | Freier Mensch

Werter@kamamur: es mangelt der GESAMTEN Linken an Etwas,was sie zu Menschen der Neuzeit macht,etwas das sich im Mangel nun angesichts d.Ereignisse in DEU zeigt: Respekt vor den Mitmenschen ! Elend....
Do, 06.02.2020, 12:06 | "Dann darf sich auch noch die linke Wiener Patientenanwältin...

...empören" - na sowas. Aber auf die hört eh niemand. Egal, was sie sagt oder nicht sagt.
Do, 06.02.2020, 11:50 | sokrates9

Ob Kurz nicht allmählich kapiert welche Schlangenbrut er mit den linken Journalisten und dem ORF die das Wort Vertraulichkeit nicht kennen - heranzüchtet??
Do, 06.02.2020, 09:44 | @ ORF Watch

Die unabhängige Kontrolle. Lol. So viel rechtes Gesabber schon lang nicht mehr gelesen.
Kasperlverein
Do, 06.02.2020, 10:21 | Bitte bei Falter und Standard bleiben

dort werden sie geholfen.
Do, 06.02.2020, 10:30 | kamamur

Augen zu und durch, der-die-das? Linda! Ansonsten gibts Hilfe bei Flater,Standort ua.gelagerte Qualitätsmedien.
Do, 06.02.2020, 10:31 | Falter kriegt den "Schmieren-Oskar", dieses Lügenblatt.

Täglich neue hinterhältige Meldungen und Beschuldigungen, um unsere Demokratie zu beschädigen. Bei FPÖ und Strache ist es den Schmieranten voll gelungen, nun machen sie sich an den Nächsten. Mistblatt
Do, 06.02.2020, 10:36 | Mankovsky

Argumente? Nichts da. Rechts, Nazi usw....mehr haben linke Vollidioten nicht drauf.
Do, 06.02.2020, 10:55 | wernmannfayer

An d. @9:44 Troll. Über den linken "Intellekt" konnten wir ja bei Servus TV staunen wo Prof. Bolz den hilflosen Klenk mit nur einem Satz Schachmatt gesetzt hat. Gratuliere zu so viiiiel Kompetenz ;-)
Do, 06.02.2020, 12:02 | fr

WO lassen denken @09:44 !???
Do, 06.02.2020, 13:49 | Und wieder sondert ein an den Computer geketter Sozi-Aktivist

ein paar Zeilen ab. Unsinn zwar, aber was will man von derartigen Lohnschreibern erwarten? Sie wissen zwar, dass sie Unsinn schreiben, aber schließlich werden sie bezahlt. Deshalb: "Linkes Gesabber".
Do, 06.02.2020, 14:29 | geh Hyperl @09:44...

...jetzt bist schon frühmorgens rauschig,du alter Sozi !Was saufst denn so viel? Derpack mas nicht? Simma unrund ?Tuts Vorsteherdrüserl weh ?Oder hamma einfach den Ur-Pascher u.kriegn ihn nimma los:-)
Do, 06.02.2020, 09:22 | ach was

Nicht unerwähnt sollte der fast tägliche Auftritt der Frau Meinl-Reisinger von den NEOS - immerhin eine 8% Partei - sein, die immer kritisieren darf.
Die plus Pam oder Leichtfried -> abschalten.
Do, 06.02.2020, 10:35 | Diese Hysterikerin gibt nur heiße Luft von sich.

Sie hat absolut nichts zu sagen. Das sinnentleerte Gekreische interessiert nur die ORF-Journaille. Die Fotos von ihr im Kampfmodus sagen alles. Eine haßverzerrte Fratze.
Do, 06.02.2020, 12:04 | Das kann auch der Entzug sein....

...hört man desöfteren. Hat sie nicht hie und da zu Ostern u. zu Weihnachten gepipperlt ?? :-))
Do, 06.02.2020, 13:56 | Die Frau nimmt doch jemand ernst! Es ist so, als würde sie -

- einfach schweigen. Und das ist ohnehin das Beste. Selbst unter dem Vergrößerungsglas namens "ORF" ist und bleibt die ein Nichts.
Do, 06.02.2020, 09:00 | Irgendwie ist es aber auch eine

Wohltat, zu sehen, dass es den Türkisen mit den Anfeindungen in einer Koalition mit den extrem Linken auch nicht besser ergeht, nachdem sie den Pakt mit den Blauen voll berechnend zerstört haben.
Do, 06.02.2020, 08:07 | kamamur

Die Linksverseuchten werden ihre eigene Medizin auch noch zu spüren bekommen.Wenn sie schon am Boden liegen kriegen sie noch ein gewaltiges Ding verpasst.Nur dann hilf ihnen wehleidiges Klagen nichts
Do, 06.02.2020, 08:18 | kamamur

Vielmehr sollten sich die Lügenbarone Goethes Zauberlehrling in Erinnerung rufen. Und ob ihr in eurer Einfalt schon die Büchse der Bandora geöffnet habt wird schon die nahe Zukunft zeigen.
Do, 06.02.2020, 12:07 | Freier Mensch

Naja @kamamur , der Herr Geheimrat G. hat damals in einem weltoffenen, kreativen Leipzig mit 50.000 EW gelebt(vorher Frankfurt, kurz Italien), da war von der Linken Terrortruppe noch keine Rede :-))
Do, 06.02.2020, 07:43 | Wir brauchen keinen "Gottseibeiuns" a la Pilz

Die linke Wiener Patientenanwältin mischt sich doch überall ein und hat häufig keine Ahnung von dem was sie fordert. "Schuster bleib bei deinem Leisten" und beende das heuchlerische Helfen.
Do, 06.02.2020, 07:59 | Freier Mensch

Das gesamte Polit.Konzept d.Linken beruht auf 2 bedingenden Voraussetzungen:
1.Panikmache durch Propaganda,zumeist falsche
2.Brutal-Einsatz v.Gewalt zur Erreichung d.Ziele
Deren Ziel ist IMMER Chaos !
Mi, 05.02.2020, 23:39 | frenkel

der Coronafall zeigt deutlich die manipulative,irreführende Art österr.Medien.Man soll sich diese Berichterstattung merken.Der Bürger muß sich daran erinnern. Wird er es ?
Mi, 05.02.2020, 23:32 | franz7788

Zwangsgebühr weg, fertig. Machen wie Johnson vorschlug, Nichtbezahlung straffrei stellen würde reichen.
Mi, 05.02.2020, 23:14 | Nativ

Nur mehr freiwillige Spenden für ÖRFernsehen. Dann hört sich dieses Linxxversiffte schnellstens auf
Mi, 05.02.2020, 23:35 | franz7788

Schlagartig. Mich würde interessieren, ob die ORFler auch Gebühren zahlen?



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden