ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (Online Sa, 08.02.2020, 14:48)
Nichts hat mit nichts zu tun!
Link: https://orf.at/#/stories/3153621/

Die beiden obersten Meldungen auf orf.at in der Rubrik Innenpolitik sagen wieder einmal alles über die ideologische Ausrichtung auf dem Küniglberg aus. An erster Stelle thront der Bericht: "Kogler stellt sich hinter Korruptionsstaatsanwaltschaft". Natürlich eine Replik auf jene seit Tagen schwelende Aufregung im linken Lager, weil es Bundeskanzler Sebastian Kurz gewagt hat, auf die selbst für Blinde offensichtliche Tatsache von roten Seilschaften in der Korruptionsstaatsanwaltschaft hinzuweisen.

Vermutlich gibt es die im Justizbereich nicht nur dort, aber allein die Erwähnung der wohl offensichtlichsten Ausprägung hat schon ausgereicht, um wieder einmal einen Sturm linker Entrüstung loszutreten. Jetzt reiht sich natürlich auch der grüne Vizekanzler in die lange Reihe von linken Proponenten ein, die keinerlei rote oder linke Netzwerke zu erkennen vermögen. Nirgendwo! 

"Er habe keine Anhaltspunkte für eine politische Schlagseite, erklärte der grüne Bundessprecher heute in der Ö1-Reihe „Im Journal zu Gast“.", lesen wir im ORF-Bericht. Und: "Zur einschlägigen Kritik von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wollte er sich nicht direkt äußern, da diese nur medial kolportiert wurde. Die dem ÖVP-Chef zugeschriebenen Zitate würde er aber nicht teilen." So weit, so gut, so erwartungsgemäß. 

Lustig ist aber, dass gleich die nächste Meldung darunter (Stand 14.30 Uhr) sich so liest: "Alte Aktennotiz zu Justiz empört ÖVP". Hm, was ist da wieder los? Wir lesen also weiter: "Ein älteres und bereits bekanntes Papier empört aktuell die ÖVP bzw. lässt sie den Verdacht hegen, die SPÖ habe seinerzeit versucht, die Justiz zu unterwandern. In dem Aktenvermerk aus dem Jahr 1997, der der APA und anderen Medien gestern übermittelt wurde, werden damalige SPÖ-Funktionäre bei einem Treffen in einer Anwaltskanzlei mit der Idee zitiert, „junge Genossinnen und Genossen zu motivieren, in den Richterdienst zu gehen“."

Ja sapperlot, was haben wir denn da? Es gibt also alte Aktenvermerke, die im Endeffekt genau das aussagen, was Kurz auch in punkto Korruptionsstaatsanwaltschaft in den Raum gestellt hat - rote Netzwerke in der Justiz. Dass da eventuell ein Zusammenhang mit der Aufregung um Kurz und der Parteiergreifung von Kogler für die Staatsanwaltschaft bestehen könnte, scheint allerdings keinem der preisgekrönten Küniglberg-Qualitätsjournalisten in den Sinn gekommen zu sein. 

Denn im Endeffekt bestätigt die eine Story Kurz, von dem sich in der anderen Story Kogler gerade distanziert. Doch beim ORF tut man so, als seien das zwei völlig verschiedene Dinge, die man in zwei voneinander getrennten Kurzmeldungen abhandelt, als sei nichts gewesen. Unglaublich eigentlich diese Blindheit. Oder sollte da gar Absicht dahinter stecken? Motto: Nur keinen Staub aufwirbeln. Oder - man mag es sich gar nicht vorstellen - sogar ideologische Verblendung? Aber vermutlich ist es nur die alte Weisheit aus dem Kriminal- und Verbrechensbereich, die seit 2015 uneingeschränkt gilt: Nichts hat mir nichts zu tun!

Di, 11.02.2020, 11:23 | ach was

Auf orf.at (11.2.) Kurz bleibt bei Kritik
… dass die Verfahren „teilweise“ viel zu lange dauern ..
… könne er „selbstverständlich belegen“
.. zu angeblichen „roten Netzwerken“ …
"..." = er lügt
Mo, 10.02.2020, 21:00 | StrangeThings

Weisungsgebundene Staatsanwaltschaft, Parteibuchsoldaten als Gerichtsvorsteher/innen, LGZRS Wien = Rote Präsidentin, OGH/VfGH 50/50 Schwarz-Rot... das ist eine REINE Politjustiz, 0 Gewaltentrennung.
Di, 11.02.2020, 03:12 | Nach 1955 wurde der Staat AUT...

...auf 2 Teile,Schwarz und Rot, aufgeteilt.Alle Organisationen für das"Staatswohl"wurden in doppelter Ausführung errichtet.Sogar d.VerkehrsClubs ÖAMTC u. ARBÖ wurden proportioniert.
Alles unverändert!
Mo, 10.02.2020, 14:40 | Die Lügen der Linksversifften und Islamophilen!

diepresse.com/5766555/zadic-sieht-keine-netzwerke-bei-staatsanwalten#kommentare

Brille? Fielmann!

Heutige Linke sind blind am linken/religionskritischem Auge, und "Grüne" sind wie Nazis!
Mo, 10.02.2020, 21:03 | StrangeThings

Staatsanwälte werden vom Justizminister ernannt und sind diesem gegenüber weisungsgebunden. Die korruptesten Gefälligkeitsgutachter kommen auch aus Zeiten der SPÖ-Alleinregierungen...
Mo, 10.02.2020, 11:19 | jaguar

Bei Während bei FPÖ nahen Managern oder FPÖ Politikern oft auf Burschenschafts -Mitgliedschaft medial hingewiesen wird liest man bei Linken Nichts über Freimaurer, BSA etc. Mitgliedschaften! Eh klar..
Mo, 10.02.2020, 11:57 | fr

Das hängt damit zusammen,daß den Linken,u.zw.ALLEN Linken,ein Gen eigen ist,das sie v.Geburt an vereint:Das Lü-Gen !
Man muß nur googeln - das ist seit Jahrhunderten so! Jetzt kommt noch Blödheit dazu
Mo, 10.02.2020, 21:04 | StrangeThings

Umso spannender wo linke Parteien und Organisationen 2015 noch die Demo gegen das Bilderbergtreffen organisierten, siehe Standard Artikel "Wut auf Bilderberger eint sonst verfeindete Lager"...
So, 09.02.2020, 22:20 | Eingeladene Gäste zur Sendung "Im Zentrum":

ÖVP 1x, SPÖ 1x, FPÖ 0x, GrünInnen 1x, Neos 1x
Diese widerlichen linksversifften ORFlöcher mißachten schon wieder das ORF-Gesetz in Bezug auf Ausgewogenheit/Objektivität u. boykottiern die FPÖ!
So, 09.02.2020, 22:23 | Statt "ORF" ....

... wäre vielleicht eine passendere Formulierung angebracht.
Mo, 10.02.2020, 05:41 | Geht doch @22:23...

...wenn man sich einen sprachlichen"sch-Fehler"dazudenkt.:-)
Aber so phantasievolll muß man gar nicht sein, man möge sich nur mal die Gesichter der ORFler anschaeun - schon ist der Konnex hergestellt.
Mo, 10.02.2020, 07:45 | Rotfunk!

Dort treten linksversiffte Berufskriminelle das Gesetz mit Füßen!

#LeftsAreTrash
Mo, 10.02.2020, 09:42 | fr

Ich sag`s ja immer u.immer wieder : Arschgesichter suchen sich immer Arbeit bei Unternehmen, die auch so heißen :-))))) Der Rote Kreis schließt sich !!
So, 09.02.2020, 21:33 | sokrates9

Jetzt hat Konzern in USA gestanden in Österreich 55 Mio!! Schmiergelder verteilt zu haben! Wo ist da die Korruptionsstaatsanwalt? Mit Stache _ Handy beschäftigt???
Mo, 10.02.2020, 21:06 | StrangeThings

Und wo sind die "Unabhängigen" wenn es darum geht mal die Politiker zu befragen welche auf der "Liste von Teilnehmern an Bilderbergkonferenzen" @ Wikipedia stehen? "Ibiza" wohl wichtiger, hmm..? Pff.
So, 09.02.2020, 13:58 | Die Empörung

Ich glaube nicht an eine linke Schlagseite, denn was am linken Rand an der Wand ansteht produziert keine Schieflage mehr. Das ist ein vertikale Klippe.
So, 09.02.2020, 15:15 | Die heutigen "Linken" haben mehr Überschneidungen

mit dem Nationalsozialismus als mit Karl Marx!
Mo, 10.02.2020, 21:07 | StrangeThings

Bei den linken Parteien, insbesondere den Grünen, kamen ja auch die meisten Nazi- und Faschistenkinder unter... Österreich ist eben ein dreckiger, menschenverachtender Faschistenstaat wie eh und je.
So, 09.02.2020, 12:23 | Linksversiffte Netzwerke haben nicht nur die Justiz unterwandert

auch in den Redaktionsstuben, Universitäten, Kulturbetrieben und NGOs breit gemacht um ihrer mörderische Ideologie abseits demokratischer Prozesse zur Macht zu verhelfen. Wie damals die Nazis!!!
Mo, 10.02.2020, 21:10 | StrangeThings

Tja... andere Beispiele für sozialistische Staaten wären die Republik Venezuela, die "demokratische Volksrepublik" Nordkorea, die Volksrepublik China - unsere großen Vorbilder. Shithole-States.
So, 09.02.2020, 11:05 | Edler Graf Salm,

es drängt mich, Ihm ob dero hervorragendem Artikel die Hände küssen zu wollen. Weiter so, Ihro Durchlaucht!
So, 09.02.2020, 09:39 | kamamur

Im übrigen sollte d.Öffentlichkeit die wirkliche,nicht behauptete Position d.GrünRotSchwarzNeostruppe überprüfen.Wertschätzung nur dann,wenn es gerade zur eigenen Politik passt oder Angst sie antreibt
So, 09.02.2020, 09:00 | Sokrates9

Mit unserer Justiz ist doch alles Ok!Gerichtsverhandlungen dauern Jahre weil unschuldige sich wehren,verurteilt sind sie ja eh sofort,Protokolle sind zuerst in den Zeitungenn dann bei den Bearbeitern
So, 09.02.2020, 00:00 | Nativ

Die Linxxputschisten verlassen ihre Deckung!
Wie ist eigentlich das Bundesheer eingefärbt?
So, 09.02.2020, 06:09 | fr

Das Bundesheer wird gerade"rosa"eingefärbt,also wertlos.Leider.Wie in DEU !
Und die Linksputschisten jeder Couleur zeigen ihr teuflisches Antlitz(siehe DEU) - daher: Kampfmaßnahmen einleiten !! Subito
So, 09.02.2020, 06:16 | fr Forts.

Ergänzung : wie bitter notwendig ein"sich wehren!!" bald sein wird, das zeigen die jüngsten Ereignisse in DEU !! Dort sind TÄGLICH AfDler,jetzt auch FDPler, mit Attacken auf Leib u.Leben konfrontiert!
So, 09.02.2020, 08:52 | kamamur

Eingefärbt-wie das meiste sonst auch/Tiefschwarz mit hellen Streifen.Schon seit d. gefallene Ernstl Strasser die Umfärbung im IM vorangetrieben hat macht es Basti nach Rot/Blau ebenso mit Fr.K.Tanner
So, 09.02.2020, 08:56 | kamamur

Und der herbe Scharm von Robert Lichal bleibt in der VP unerreicht. Dieser hat zumindest tats. für d.Truppe gearbeitet, nicht bloß vor der Presse. Alles danach bis auf Kunasek war zum Krenreiben.l
Mo, 10.02.2020, 21:13 | StrangeThings

Kämpfen? Wenn man es sich leisten kann besser auswandern. Oder zumindest nicht mehr arbeiten & steuern zahlen sondern sich wie die linken Parasiten vom Staat durchfüttern lassen.
Sa, 08.02.2020, 20:16 | frenkel

@18:50 man sieht wie wichtig das Abwählen der SP in Wien ist.Ein Blick hinter die Kulissen von rotgrün
und einiger Jahre davor schadet sicher nicht.
Mo, 10.02.2020, 21:16 | StrangeThings

Ach vergiss es einfach. Würden Wahlen etwas ändern wären sie verboten. Die roten Korruptionsisten, Kinderschänder und Terrorunterstützer werden garantiert wieder gewählt...
Sa, 08.02.2020, 18:50 | usos

Dieses Vorgehen aus dem Jahre 1997 war vom Kurier aufgedeckt worden,aber lückenlos aus dem Netz gelöscht worden.Warum nur und aus welchem Antrieb?Federführend waren Jarolim und Lansky,keine...
Sa, 08.02.2020, 18:51 | usos

...unbedeutenden Kanzleien in Wien.Und es war damals die Panik vor Schwarz-Blau,daß den Sozen alles genommen wird,deshalb wollten sie über die Justiz sich wieder alles zurückholen.Man braucht sich..
Sa, 08.02.2020, 18:52 | usos

..nur die entsprechenden CV der Richter und StA ansehen,dann weiß man,was sich da so zufällig alles abgespielt hat,wer aus diesen Kanzleien dann Richter oder StA geworden ist und dann einfach nur...
Sa, 08.02.2020, 18:53 | usos

..mal die von diesen gefällten Urteile ansehen.
Und dann soll noch einmal ein Kogler sagen,er verstehe das ob ein paar Dopplern nicht mehr.So besoffen kannst nicht sein,daß man das alles nicht erkennt
Sa, 08.02.2020, 20:02 | Den Text des Aktenvermerks ...

... hat der Kurier aus dem Netz genommen, aber wenn man "Roter Anstrich für Justitia" googelt, wird man auf einer ÖAAB-Seite fündig!
Sa, 08.02.2020, 20:26 | Zufällig war die heutige Leiterin der StA-Wien anwesend

Zufälle gibt es!

#LeftsAreTrash
Sa, 08.02.2020, 21:30 | Freier Mensch

Dieses ganze,bisher sorgsam unterdrückte,staatsstreichhafte Konvolut von teils legalen,korrupt.verdächtigen Vorgängen MUSS die FPÖ aufgreifen + schonungslos auf die Sozen losgehen !! Rache für Kickl !
Sa, 08.02.2020, 21:32 | Freier Mensch Forts.

Wenn dabei der Sozialdämokratie schwerster Schaden zugefügt wird(materiell,funktionell,personell) ,dann ist dies die späte Genugtuung f.d.Steuerzahler dieser Republik,wenigstens Etwas zurückzubekommen
Mo, 10.02.2020, 21:18 | StrangeThings

Siehe auch Artikel "Österreichische Präsidentschaftskanzlei deckt Enteignungen"... liegt wohl auf der Hand dass hier politisch motiviert gehandelt wird um unerwünschte Meinungen zu vernichten.
Sa, 08.02.2020, 18:42 | Der ORF ist eine sozialistische Tarnorganisation!

Kein Wunder dass die Berufskriminellen linke Netzwerke leugnen!
Sa, 08.02.2020, 18:30 | antony

Mir reicht's aber so von etwas, sodass ich überlege, total abzuschalten! Und wenn ich auch "nur eines" dieser Gehirn amputierten linken Gfrieser sehe, is' mir den ganzen Tag kotzübel-ehrlich!!!
Sa, 08.02.2020, 18:08 | Erich von Schwediken

So ändern sich die Rollen: Unter ÖVP-FPÖ war Kurz der "Gute", der sich auf medialen Zuruf von den Blauen distanziert hat. Jetzt ist er selber der Part, von dem sich die noch Besseren distanzieren.
Sa, 08.02.2020, 18:18 | boris

EvS,jetzt dreschen d.Grünen auf Kurz,kommt halt alles zurück.
So, 09.02.2020, 11:28 | Kurz hat sich mit Linksgrünen die falschen Partner gesucht.

Er wurde sehr schlecht von VdB beraten (od. hineingelegt?). Jetzt geht es ihm selbst an den Kragen, ORF u. Grüne lachen sich ins Fäustchen. Jeden Tag eine Breitseite gegen Kurz und die ÖVP. Recht so?!
So, 09.02.2020, 11:57 | boris

11:28,und Kogler arbeitet sicher dran ab 2024 BK
zu werden.
So, 09.02.2020, 12:49 | Kann er eh @boris...

...aber"Bundeskanzler der Südsteirischen Weinstraße",mehr geht leider nicht.
Aber selbst da hat er einen Widersacher: den Straßensplitt-Beauftragten von Pößnitzberg nad Mariborom!! Der kanns auch :-))
Mo, 10.02.2020, 10:39 | Der widerliche Putsch gegen die FPÖ ...

.. durch das Duo WWW&VdB wird uns noch sehr teuer zu stehen kommen! Erstgenannter hat sich in seiner Unreife in etwas verrannt, das er insgeheim längst bereut hat!
(WWW = Widerlicher Wende-Wastl)
Mo, 10.02.2020, 21:24 | StrangeThings

Sowohl Kurz als auch Bellen kamen nur mittels Lug&Trug in ihre Ämter. Hoffentlich widerfährt derartig widerlichen Lügnern & Betrügern eines Tages was sie verdienen...
Sa, 08.02.2020, 17:53 | Das ist doch alles nicht neu, der Kampf Rot gegen Schwarz

hat doch immer stattgefunden. Das war ja bei den Richtern noch viel lustiger, als es die Kreisgerichte auch noch gegeben hat. Die Aufstiege vom Watschenkadi zum OLG mussten ja über das KG erfolgen, ..
Sa, 08.02.2020, 16:58 | frenkel

das Versagen im medialen Bereich (incl.APA,Medien) wird Kurz ziemlich alles kosten ,was ihm lieb und teuer ist.Er ist dabei schon wieder zu versagen.Die Gemeinen baden es aus. Auch das ist nicht neu.
Sa, 08.02.2020, 16:51 | kamamur

Sprechen gerade nicht möglich,Zigarettenpause und Hustenanfall.Danach freuen ob seiner herrlichen Lunge...-Süddtsch.Zeitung/..Der ist super beinand." Zielinsk.Wünsch ihm Gesundheit+beidseitiges Sehen
So, 09.02.2020, 11:30 | Zielinksi hat ihm sogar eine Superlunge bescheinigt.

So tief kann ein Arzt sinken, wenn es um seine Eitelkeit geht. Ein jahrzehntelanger Kettenraucher mit Lunge eines jungen Menschen? Na super, da beginnen alle am besten gleich zu rauchen. Nur widerlich
Sa, 08.02.2020, 16:12 | man stelle sich vor, es gäbe dieselbe AKtennotiz von der FPÖ

Wie würde der ORF darüber berichten? Was würde Kogler dazu sagen? Würde van der Bellen dazu genauso schweigen?

Linke sind Doppelmoralisten wie die Nazis!
Sa, 08.02.2020, 16:36 | Freier Mensch

Ab heute sind Linke,u.zw.ALLE Linken,nur noch"Stazis".Denn seit heute in DEU Merkel d.Diktatur ausgerufen hat(CDU-Ostbeauftr.Hirte,FDP-Kemmerich z.Rücktritt gezwungen wurden),ist das Muster erkennbar
Sa, 08.02.2020, 17:34 | franz7788

Ohne "wie" paßt es.,
Sa, 08.02.2020, 15:39 | Freier Mensch

Richtig,ist mir auch aufgefallen! Was ich noch gehört habe(Radio Bgld.,zufällig),daß Grün-Kogler jetzt schon Kurz kritisiert,weil dieser das EU-Budget 1,11% boykottieren möchte.Wie kommt eigentlich..
Sa, 08.02.2020, 15:42 | Freier Mensch Forts.

..das Spritzwein-Gesicht dazu,dies zu kritisieren. Kurz hat(wie einige andere Staaten auch) nämlich eine Reduktion d.AUT-Beiträge(1%) gefordert,weil UK brexiert hat + eine Verschlankung nötig wäre !!
Sa, 08.02.2020, 16:03 | wernmannfayer

Man darf Linke nicht ans Tafelsilber lassen. Was geschieht wenn man es trotzdem zulässt sieht man an Venezuela u. links regierten EU Staaten wie Portugal
Sa, 08.02.2020, 16:08 | Die EU wird kleiner, aber man soll dafür mehr bezahlen

Kogler säuft anscheinend. Wenn er es nicht täte, könnte uns der linksversiffte Ungebildete ja mal vorrechnen wie das zu begründen ist!
Sa, 08.02.2020, 18:14 | boris

Das wird Kurz bis 2024 pol.nicht Überleben.Gut so.
So, 09.02.2020, 09:35 | Solange diese Blödisten-EU noch existiert, muß das Beitragssyste

... radikal geändert werden, zB: Sozial-, Polizei- u. Gerichtskosten, die einem Land von anderen EU-Ländern verursacht werden, sind dem Verursacherprinzip zu unterwerfen. usw.....(Zeichenbeschränkung)
Mo, 10.02.2020, 21:26 | StrangeThings

@wenmannfayer - Wie Portugal??? Eher wie China & Nordkorea, da kannst sehen wie "frei" sozialistische Gesellschaften sind... dank Basti haben wir dieses widerliche Gedankengut nun in der Regierung.
Sa, 08.02.2020, 15:16 | Anti-AntiFant

Die heutigen Linke sind der Abschaum der heutigen Gesellschaft. Wie damals die NationalSOZIALISTEN!
Sa, 08.02.2020, 15:10 | Das Kogler seinen Genossen die Mauer macht ist logisch

Was würde aber dieser menschliche Müllhaufen sagen, wenn die FPÖ als Urheber feststehen würde?

#LeftsAreTrash
Sa, 08.02.2020, 15:08 | carlos

hoffentlich erklärt hr.deutsch auch noch wie die övp dieses ablenkungsmanöver zusammen gebracht hat. oder waren die produzenten dieses aktenvermerks schwarz-blaue maulwürfe?
Sa, 08.02.2020, 15:18 | Lansky ein schwarz-blauer Maulwurf?

Wenn man bestreitet, dass Stalin, Mao, Pol Pot und die restliche rote Mörderbande links war .., dann ja ;o)
Sa, 08.02.2020, 16:41 | Der Herr Deutsch....

...soll selber mal zu denken anfangen.Das ist eine Tätigkeit,die der SPÖ z.Gänze abhanden gekommen ist.Früher waren Proletarier meist mindergebildet,aber arbeitsam,bevorzugt SPÖ-Wähler.Is nicht mehr..
Sa, 08.02.2020, 15:03 | Linksversiffte sind notorische Lügner!

Die beiden Aufdeckerjournalisten waren danach nicht mehr beim Kurier und der Chefredakteur der den Artikel löschen lies ist heute im Nationalrat!

Die Justiz ist sicher von Linksversifften unterwander
Sa, 08.02.2020, 15:05 | Und wo bleiben die mahnenden Worte unseres Kettenrauchers?

Schade über sie Herr van der Bellen! Sie sind dieses Amtes nicht würdig!
Sa, 08.02.2020, 15:44 | Freier Mensch

@15:05 : glaubt noch Irgendjemand,daß diese hustende Etwas, not my Pres.,eine fundierte Meinung zum aktuellen Geschehen haben kann !?Hatte er vorher nicht.Hat er jetzt nicht.Austausch, Austausch...:-)
Sa, 08.02.2020, 15:54 | Was sagt der kettenrauchende Kommentator in der Hofburg?

Oder sagt er doch eher nix, weil er sich ja gegen die Machtinteressen der Sozis und der Grünen äußern müßte, wenn, ja, wenn er ein objektiver Präsident für alle Österreicher wäre.
Wenn er wäre, ah so!
So, 09.02.2020, 11:36 | Der Kettenraucher sagt nur etwas, wenn es gegen "Räächts" geht.

Er sitzt als Hüter der Interessen der linksgrünen Extremisten in der Hofburg, raucht und schweigt sonst. Nur wenn er gegen die FPÖ intrigieren kann, erwacht er plötzlich. Ein Präsident für alle - NIE!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden