ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Ö1 Mi, 26.02.2020, 18:00)
Abendjournal

Dass der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker ein besonders kritikfreudiger und kämpferischer Genosse ist, aber nicht die hellste Birne auf dem Kronleuchter, ist vielen politischen Beobachtern schon seit einiger Zeit klar. Im Abendjournal bestätigte der SPÖ-Politiker eindrucksvoll die Worte seines früheren Bürgermeisters Michael Häupl, der 2005 treffend formuliert hatte, „Wahlkampf ist eine Zeit fokussierter Unintelligenz. Da passieren halt gelegentlich Dinge, die nicht gescheit sind – leider auch in der eigenen Partei."

Was war passiert, was den Gemeindepolitiker Hacker so sehr erregte? In einem Realgymnasium in der Wiener Josefstadt stand eine Lehrerin unter Verdacht, sie könnte bei einem Italien-Aufenthalt vor wenigen Tagen mit dem Corona-Virus infiziert worden sein. Die logische Folge: Die Schule wurde gesperrt und die Lehrerin untersucht. Glücklicherweise erwies sich der Verdacht als unbegründet und die Schüler durften ein paar Stunden später nach Hause.

Das veranlasste Hacker zu „harscher Kritik“, wie es die Journal-Moderatorin formulierte. Diese Maßnahme einer Schulsperre sei übertrieben und Schuld daran sei das Bildungsministerium, weil dieses Ministerium werde von der ÖVP geführt.

Da drängt sich die Frage auf, was an einer kurzfristigen Schulsperre falsch sein könnte. Man stelle sich vor, der Corona-Verdacht bei der Lehrerin hätte sich bestätigt und zahllose Schüler und Lehrerkollegen wären – möglicherweise auch bereits infiziert – schon in der ganzen Stadt unterwegs gewesen. Dann wäre ein empörter und entsetzter Aufschrei völlig berechtigt gewesen.

Die Kritik des SPÖ-Hackers war deshalb – milde ausgedrückt – ein wenig seltsam. Dass bei einem Verdacht unverzüglich die notwendigen Maßnahmen getroffen werden müssen, ist eine Selbstverständlichkeit. Das hat nichts mit Panikmache zu tun, sondern nur mit dem konsequenten Kampf gegen die Verbreitung der gefürchteten Krankheit. Solange das funktioniert, wird es gelingen, die Ausbreitung des Corona-Virus im Zaum zu halten.

Kritiker, die lieber ORF-Watch tadeln als den ORF, werden nun einwenden, dem ORF könne man nicht vorwerfen, wenn ein zweit- oder drittklassiger Politiker Unsinn redet. Aber hier ist der ORF mindestens ebenso zu kritisieren, wie der seltsame Herr Hacker. Diese Äußerung des Kommunalpolitikers war für jeden aufmerksamen Journalisten als völlige Nullnummer erkennbar, die man – auch im Interesse des Politikers – besser unter den Tisch fallen lässt.

Aber der ORF macht daraus die Spitzenmeldung im Abendjournal und stellt die „harsche Kritik“ Hackers voran. Grund dafür wird wohl sein, dass der rote Stadtrat unbedingt wieder einmal etwas in ein ORF-Mikrofon sagen wollte, weil schließlich läuft der Wiener Gemeinderatswahlkampf auf Hochtouren. So einen Wunsch kann die Journalredaktion einem wackeren Parteigenossen nicht abschlagen. Auch wenn die Äußerung noch so dumm ist.

Aber Wahlkampf ist eben die Zeit fokussierter Unintelligenz.

Do, 27.02.2020, 12:13 | kamamur

Ich hoffe,es sind nicht Nachwirkungen d.Faschings:bin ich hier auf Standort,Flater, Benko o. DDR-Lückenfunk?Lese ich nur mehr Kommentare v.dummdreisten Lohnschreiber? Hier wird mir Aufklärung z.mühsam
Do, 27.02.2020, 12:20 | Freier Mensch

@kamamur : bei diesem Propaganda-Agitator istKommunikation sinnlos ! Es kommt die Zeit, wo man solche Dinge entsorgt. Ohne Rückstand.
Do, 27.02.2020, 13:05 | kamamur

Danke fürs Verständnis. Aber mir gehen die Mißachter einer freien Meinungsäußerung/Demokratie auf den Geist. Hoffe, sie werden auf die ganz hatte Art/als Erlebende aufgeweckt
Do, 27.02.2020, 13:06 | kamamur

Korrektur: harte
Do, 27.02.2020, 11:54 | Heute Do. wieder ausgezeichnetes ORF-Programm: Informativ & supe

ORF3: Gerade jetzt bis 19:18 Liveübertrag. aus d.Nationalrat, wo sehr viel üb.d. Coronaepidemie debattiert wird, hoch interessant!

Abends Dok1 Mars
RosenheimCops
SchauplatzGericht
Eco Stöckl u.v.m.
Do, 27.02.2020, 12:11 | astuga

Soviel Zeit zum Fernsehen...
Pensionist, ÖH-Funktionär oder Grünwähler?
Do, 27.02.2020, 12:16 | Die Aufgabe d. Öff-Re-Rundfu-Fernsehens wird vom ORF

sehr gut erfüllt, das sieht man am heutigen Fernsehprogramm

Es geht um erstklass. Information wie zB direkt live aus d. NR & interessant gemachte Dokus wo gleichzeit. auch e.Bildungseffekt dabei ist!
Do, 27.02.2020, 12:22 | Was für ein bullshit....

...Programm im ORF und auch linkslinker, hirnseitig gelähmter Programmansager des ORF !!!
Was für einen Schwachfug der von sich gibt.....saaaagenhaft :-)
Do, 27.02.2020, 15:14 | antr

Das Programm im ZWANGSGEBÜHRENSender!
Do, 27.02.2020, 11:37 | frenkel

die Angst-Erzeugung ist wichtiges Herrschaftsmittel.Schon sind auch die Retter -bei uns Nehammer und Anschober-zur Stelle.Es werden zukünftig weiterhin mehr Leute an "Grippe" sterben,als durch Corona.
Do, 27.02.2020, 10:42 | wernmannfayer

Hackers Ausdrucksweise verkörpert den sogenannten "Wiener Sauproleten". Ob's dem türkisen Buben schon leid tut dass der die Regierung gesprengt hat?
Do, 27.02.2020, 10:15 | antr

Der ORF ist wichtig! Als zentrales Medium der rotgrünen Kommunisten Österreichs sorgt er für die Verbreitung der "richtigen" Wahrheit. Da zahle ich gerne, weil ich es mir erspare, selber zu Denken!
Do, 27.02.2020, 09:43 | Heute bemüht sich Ceipek nur ORF Kleinigkeiten aufzuzeigen

und e. "gemäßigten Ton" geg. d. ORF anzuschlagen.

Das ändert nichts daran dass ORF-Watch ein Vernichtungsfeldzug geg. den ORF ist, wo der ORF & Öff-Rechtl-Rundfunk VOLLSTÄNDIG vernichtet werd. soll!
Do, 27.02.2020, 09:47 | Wer für ORF-Watch spendet

Wer auf dies Spendenbettelei hereinfällt & Geld locker macht, der unterstützt die Ruinierung Österreichs & Demokratie & Freiheit & Ordnung & Wohlstand

Damit Krawallsender wie RTL2 den ORF übernehmen.
Do, 27.02.2020, 10:11 | astuga

Danke für den Motivationsschub!
100 € für ORF watch sind unterwegs.
Damit der "Vernichtungsfeldzug" weiter geht...
Do, 27.02.2020, 10:12 | Nette Verschwörungstheorie ;-)

Wieviel Nazi steckt eigentlich in dir?

#LeftsAreTheRealNazi
Do, 27.02.2020, 10:16 | antr

Genosse, warum leben Sie nicht weiterhin Ihren Antisemitismus aus?
Do, 27.02.2020, 10:27 | Jawoll, ich bin dabei...

...beim Vernichtungsfeldzug !
ORF zusperren, alle MA raushauen, Vermögen verklopfen ....Und AUS !!
Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
Do, 27.02.2020, 09:35 | Hacker: Leider nur EIN Höhepunkt in der langen Reihe an gefährde

das ist die gleiche fake-Linie, die der ORF seit Beginn der Corona-Pandemie fährt: unfähig & unwillig die Bevölkerung zu informieren & dadurch zu schützen! ORF = gefährlich unfähig.
Do, 27.02.2020, 09:57 | Man kann über Hacker keinen

schulischen Werdegang googeln. Alle Berichte beginnen 1982 mit dem Eintritt in ein Angestelltenverhältnis der Stadt Wien. Weiß jemand was ihn zum Gesundheitsstadtrat befähigt?
Do, 27.02.2020, 10:13 | Das Parteibuch ..

Kompetenz oder Intelligenz kann man ausschließen ;-)

#LeftsAreTheRealNazis
Do, 27.02.2020, 10:26 | Ich glaub @09:57...

...der hat wirklich die Sozialisten-Matura !! Aber mit Auszeichnung : für 5 mal am 1.Mai Rote Nelken austragen :-))
Do, 27.02.2020, 11:22 | Was die Roten&GrünInnen qualifiziert? Folgendes Motto:

"Es genügt nicht, keine Ahnung zu haben. Man muss auch dagegen sein!"
Do, 27.02.2020, 22:30 | Teil 1

Peter Hacker geboren 1963, aufgewachsen in Wien, Alsergrund. Verheiratet, zwei Söhne. Wohnhaft in Wien Brigittenau.
Nach eigener Auskunft ehemals sehr schlechter Schüler aber Klassensprecher.
Do, 27.02.2020, 22:51 | Teil 2

Ab 1982 bei der Wiener Wohnungskommission, Zilk holte den 22-jährigen zu sich ins Büro, wo er ab 1985 für "Bürgeranliegen" zuständig war. Ehefrau dürfte Martina Hacker sein (Personalchefin Asfinag)
Do, 27.02.2020, 23:15 | Teil 3 - https://medicus58.wordpress.com/tag/peter-hacker/

Auch andere tun sich schwer, Details über seinen Werdegang zu recherchieren. Immerhin, Matura dürfte er haben - zumindest nach Eigenauskunft.
Sa, 29.02.2020, 15:23 | @23:15

Solcherart "Eigenauskunft" war auch bei Faymanns Matura die einzige Quelle. Zufälligerweise ist kein einziger Jahresbericht (außer 1. Klasse) des BRG Henriettenplatz aus Faymanns Zeit mehr auffindbar.
Do, 27.02.2020, 09:31 | Einmal ORF-Radio zu hören. Einmal e. Blick auf ORFonline

Ein Blick ins ORF-Fernsehen beweist: Die GESAMTE ORF-BERICHTERSTATTUNG zur Coronaepidemie ist sowas von sachlich& korrekt& gelungen wie es besser gar nicht geht!

Vorbildlich Informativ: orf.at/corona
Do, 27.02.2020, 09:34 | Und zur Coranaepidemie diese ORF TV-Thek Infostrecke, Superinfor

tvthek.orf.at/in-focus/topic/Coronavirus-Wie-man-sich-schuetzen-kann/13869526
Do, 27.02.2020, 10:24 | Das klickt kein Schwein an...

...weil alles LÜGE ist !!!
Do, 27.02.2020, 09:20 | Hr. Ceipek Ihre Kritik ist unberechtigt! Als ich

Do.27.2. 9:15 bei Ö1 heineinsah war da v.e. "Spitzenmeldung" & "harscher Kritiki Hackers" nichts zu sehen!

Das ORF-Radio Ö1 berichtet sachlich&korrekt & bringt e. Klartext-Streitgespräch üb.30Min!
Do, 27.02.2020, 09:24 | Sie machen den Fehler politische Meinungen über Parteien

hier zu äußern! So wird Ihre Äußerung auf e. ORF-Watch-Seite unglaubwürdig!Die Tagespolitik wird auf unzählichen Seiten im Internet rauf&runter diskutiert&soll auch so sein.
Bei ORFWatch gehts um ORF!
Do, 27.02.2020, 10:15 | Lern doch sinnerfassend lesen!

Oder bekommst du vom ORF so viel bezahlt, dass du dein Horn nicht verwendest?
Do, 27.02.2020, 10:23 | ...unzähligen ....

...es heißt UNZÄHLIGEN..... du Abortus einer bösen Tat @09:20 ff !! UNZÄHLIGEN !!!!
Do, 27.02.2020, 11:24 | Nativ

Wie sieht man bei Ö1 „hinein“?
Do, 27.02.2020, 09:15 | Hacker ist ein typischer unsympathischer SPÖ-Politgünstling.

Er reißt überall sein Maul auf und heraus kommt Unsinn. Die gleiche Polit-Generation wie Joy Pam. Mit solchen Leuten wird die SPÖ nie aus dem Tief kommen. Sinnvolle Taten setzen, nicht nur stänkern.
Do, 27.02.2020, 08:50 | Nativ

Hacker ist der „Rantanplan“ der Sozen.
Do, 27.02.2020, 08:47 | Immer fest hinhacken, Herr Hacker!

Nomen est omen !
Do, 27.02.2020, 08:27 | https://tinyurl.com/u874ekr

WELT: Verstehe ich Sie richtig: Aus China kommend kann man problemlos in Deutschland einreisen, aber wenn man aus Deutschland nach China zurück will, muss man in Quarantäne?
Do, 27.02.2020, 08:19 | Ich habe den "leisen" Verdacht, dass

in der Politik schon lange ein Virus grassiert, der sich gewaltig auf den Verstand nieder schlägt. Und zwar unabhängig von der Farbe.....
Do, 27.02.2020, 08:24 | Die ham alle die....

..."Sozialisten-Matura",drum endet die Verblödung fast nicht !
Wer glaubt,daß er mit 6 J. Volksschule, 2 Jahrmärkten u.5 Tanzstunden nix wird im Leben,der irrt :
DAS ist d.Einstieg i.d.Polit-Karriere!
Do, 27.02.2020, 08:26 | astuga

Eher schon sind es manche Parteipolitiker die virusähnlich die Politik befallen.
So wie ja generell die Demokratie als solches unter Missbrauch durch die Parteien leidet.
Do, 27.02.2020, 07:46 | Barracuda

Ah geh. Lasst's doch den armen Hacker in Ruh. Der leidet doch nicht nur an seiner Intelligenz, sondern auch an seinem unkorrekten 400 PS-SUV. Der Arme!
Do, 27.02.2020, 12:29 | Hacker ist ein Sozi...

...wie er im Lieder-Buch steht :-))))))))
Do, 27.02.2020, 07:38 | Intelligenz und Sozialist schließrn sich heutzutage

gegenseitig aus!

#LeftsAreTrash
Do, 27.02.2020, 09:17 | franz7788

Immer schon.
Do, 27.02.2020, 04:32 | Wie man sich in AUT fühlt

R.M.Rilke,Der Panther
Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt
und hinter tausend S
Do, 27.02.2020, 04:32 | Forts.:

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.
Do, 27.02.2020, 04:34 | Finale :

"Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein."

Es ist nur mehr traurig.
Do, 27.02.2020, 00:28 | Greta Schwan

Dass die Herrscher Wiens in allen Gesundheitsfragen besonders qualifiziert sind erkennt man ja auch am vorbildlichen Bau des Krankenhauses Nord. Also überlasst die Seuchenbekämpfung dem Herrn Hacker.
Do, 27.02.2020, 02:54 | Faaaalsch @Greta....

....Hacker ist Teil der Seuche !!Soll er sich und seine Gossen-Sozialisten selber bekämpfen??
Nein,nein: er soll sich vehement gegen die FFFs stellen,die sich gerade finanmäßig befetzen !!
Auf gehts !
Do, 27.02.2020, 09:18 | franz7788

Bis jetzt hat sich der Energiering bewehrt! ;-)))
Do, 27.02.2020, 00:22 | Alma-Öhi

Wie ein verantwortlicher Kommunalpolitiker derartigen Unsinn reden kann ist kaum vorstellbar. Und dass der ORF das besonders prominent bringt ist Zeichen für „fokussierte Unintelligenz“ á la Häupl.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden