ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Mi, 08.04.2020, 17:34)
Das Gegenteil ist wahr
Link: https://science.orf.at/stories/3200519

Ein langer Beitrag versucht unter Berufung auf eine - wie immer bei solchen Aussagen völlig unbekannte"Sozialwissenschaftlerin" - eine besondere wirtschaftliche Tragik der Corona-Krise für Sozialhilfe-Empfänger herauszuarbeiten.

Wahr ist jedoch das Gegenteil: Bezieher von Sozialhilfe und den meisten anderen Wohlfahrtsleistungen sind von der Krise überhaupt nicht betriffen. Das sind vielmehr die, die sich sowie ihre Familien bisher durch ihre Arbeit ernährt haben: Also Unternehmer und Arbeitnehmer. Für sie ist vielfach eine Katastrophe eingetreten, hingegen nicht für jene, die vom Staat garantierte Bezüge haben: Beamte, Sozialhilfeempfänger, Pensionisten und zumindest indirekt auch ORF-Angestellte. 

Do, 09.04.2020, 09:48 | Hatschi Bratschi

Österreich hat derzeit rund 600.000 Arbeitslose, davon rund 200.000 in Langzeit. Aber wir fliegen aus dem Ausland Erntehelfer ein. Unseren AMSlern ist diese Arbeit nicht zumutbar. Geht's noch???
Do, 09.04.2020, 11:14 | fr

Und den Asys schon gar nicht. Die können nur aufrechte Tätigkeiten : figgen,stelen,KungFuhhh,ein ganse dönerkebap mit alles ohne Swiebel, isch weis wo den haus tut wohnen....!
Aber bücken ?? NIEMALS !
Do, 09.04.2020, 11:18 | @11:14

Jetzt haben S’ die wichtigste Tätigkeit der verhinderten Erntehelfer von Hindukusch & Co, das Bückbeten, ganz unterschlagen.
Do, 09.04.2020, 11:38 | @fr

Wie immer hochwertiger Kommentar eines alten Rotzbuben, der noch immer nicht weiß, wie man sich in Mitteleuropa benimmt. Und so was darf wählen!
Do, 09.04.2020, 15:02 | fr @11:38

..na sag schon,wie benimmt man sich in ME??
Laß mich raten,linker Stützebezieher: nix hackeln,AMS kassieren,bei Mama wohnen,über Juden schimpfen,bei Antifa helfen,Sozi-lieder singen,Kampf geg.Rächzz??
Do, 09.04.2020, 16:51 | Du bist @11:38...

..aber ein fester Trottel. Was machst du hier ? Stänkern, sonst nix ?? Hast was wichtiges zu sagen auch ? Nein, dann hau ab...!! Vollidiot
Mi, 08.04.2020, 22:40 | Der Artikel ist eine der typischen Unwahrheiten, die der ORF -

- pausenlos verbreitet. Wir sollten uns die ganzen Verdrehungen, Manipulationen, Umdeutungen, Missdeutungen, Unwahrheiten und Gemeinheiten gut merken. Und später versuchen, das alles zu ändern.
Mi, 08.04.2020, 22:35 | youtube.com/watch?v=3uo043bxiwU

Professorin für "Fat Studies" (Vergleich andere Voodoo-Wissenschaften wie: Women studies, Gender studies usw) fürchte, dass Corona zu mehr Dickenphobie (Fatphobia) führt...
Mi, 08.04.2020, 22:47 | Rocco Siffredi

... was dann laut ausgewählten Expert*Innen vom Institut für Inequality Studies natürlich ca. genau 6,79 x schlimmer wäre als Corona selbst.
Mi, 08.04.2020, 22:28 | Rocco Siffredi

Der Orf vergisst auch in seiner heutigen zib1, einen Beitrag zur katastrophalen Entwicklung in Sachen Corona in Schweden zu bringen. Stattdessen, eh klar, USA.
Mi, 08.04.2020, 19:57 | https://i.imgur.com/CWTB5lB.png

Irfan Peci hat bei Telegram darauf hingewiesen, dass manche Imame offenbar schon seit gut einer Woche gewusst haben, wann die Maßnahmen beendet bzw gelockert werden.
Mi, 08.04.2020, 20:00 | Hadschi Halef Omar

Der Islam gehört zu ......äääh,tschuldigung ..... Österreich ist islamisch !!!!
Mi, 08.04.2020, 20:03 | astuga

Und ich dachte immer "den" Islam gäbe es nicht.

Die drehen es sich auch wie sie es brauchen.
Mi, 08.04.2020, 20:20 | boris

19:57,Mit 20.04. müsste also alles wieder offen haben,und aufgehoben
werden.Irgendwie klar,mit Museln darf sich das der Basti nicht
verscherzen.
Mi, 08.04.2020, 19:55 | astuga

Vielleicht meint sie mit Sozialhilfe-Empfängern ja die üblichen Verdächtigen im Kulturbetrieb? ^^
Mi, 08.04.2020, 19:46 | Wenn jemand Probleme mit der modernen Wissenschaft

hat dann wär's wichtig sich weiterzubilden!

Oder man schreibt überhaupt keinen Artikel!

Aber das Schlechteste ist wenn man reflexartig auf den ORF wild hinhaut!!!
Mi, 08.04.2020, 19:52 | Freier Mensch

Und wenn jemand, wie Anschober, sich durch frei formulierte und verfassungswidrige Gesetze"ermächtigen"läßt, biegsame Erlässe zu verordnen, der BP VdB diese auch noch unterschreibt,ev.wohlwissend....
Mi, 08.04.2020, 19:54 | Freier Mensch Forts.

...daß dies verfassungswidrig sei, der ORF nicht einmal es d.Mühe wert findet,ein Wörtchen darob zu verlieren, dann ist folgendes zu tun :
1. BP VdB abberufen
2. Regierung entlassen
3. ORF zusperren !
Mi, 08.04.2020, 19:56 | astuga

Stimmt.
Die Schläge müssen gezielt erfolgen - so wie hier!
Das weiß man sogar in der Voodoo-Science Szene.
Do, 09.04.2020, 08:24 | "Moderne Wissenschaften"! Das ist linke Ideologie

und keine Wissenschaft!
Mi, 08.04.2020, 19:43 | Unter dem Strich und jenseits

von jeder Polemik & wenn man e.Strich macht & neutral beurteilt ist das objektive Ergebnis:

Die Sozialwissenschaftlerin Karin Heitzmann hat mit ihren Aussagen recht!

Am ORF-Artikel ist nix falsch!!
Mi, 08.04.2020, 19:55 | LÜGE !!!!!!!!!!!!!!!!!

Nichts als LÜGE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mi, 08.04.2020, 20:01 | "Am ORF-Artikel ist nix falsch!!"

Klingt aber sehr nach Fake News.
Do, 09.04.2020, 08:26 | Das ist gekaufte Propaganda im Tarnkleid der Wissenschaft

Wie einst die Rassenlehre. Humbug um die eigene Ideologie abzusichern.
Mi, 08.04.2020, 19:09 | Faktencheck zu Frau Heitzmann

5 Publikationen sind erhältlich, eine einzige Bewertung auf amazon, und die hat keine 5 Sterne ;-)
Sie ist ao. Prof., Leiterin des Forschungsinstituts Economics of Inequality, einer linken WU-Hochburg
Mi, 08.04.2020, 19:15 | Fr. Heitzmann ist die vom ORF "bestellte" Expertin

welche garantiert nicht vom linken Narrativ abweicht, da sie ansonsten ihre ao. Professur verliert. So wird sichergestellt, dass der Experte "die richtige Meinung" von sich gibt.
Mi, 08.04.2020, 19:16 | Das wird immer inzüchtlerischer....

...denn es werden im ORF kaum noch"Experten"zu Wort gelassen,die nicht pc-konform u.mainstreamig erscheinen.Das tun kranke Gesellschaften - DDR,RUS,viele Naturvölker,Jesiden,tw.Herrscherdynastien....
Mi, 08.04.2020, 19:59 | youtube.com/watch?v=mS5WYp5xmvI

Ein echter Wissenschaftler:
Thomas Sowell on the Myths of Economic Inequality
Mi, 08.04.2020, 18:50 | Der ORF verbreitet wieder linke Propaganda!

"Feministische Armutsforschung" ist reine linksversiffte Ideologie (Feminismus) im Tarnkleid von Wissenschaft.

Rassenlehre 2.0
Mi, 08.04.2020, 18:50 | Rot-grüne Sau

Ja da zeigen die linksradikalen küniglberger Lügenfunk-Parasiten sogar Mitgefühl, Wenn's um Ihresgleichen, die Sozial-Parasiten geht. Man sollte den ORFlöchern einen Solidarbeitrag abziehen.
Mi, 08.04.2020, 18:46 | ORF verbreitet gerne Fake-News, besonders über sog. Experten.

Die ORF-Journaille hat dazu extrem linke Vorstellungen. Ihren Experten soll man glauben? Sie sind lt. ORF extrem qualifiziert und wissen alles besser. Sie sagen auch nur, was der ORF hören will. AHA.
Mi, 08.04.2020, 18:43 | Wie linksversifft und pseudowissenschaftlich Heitzmann ist

kann jeder ganz einfach selbst erlesen:

derstandard.at/story/2000111165781/bedingungsloses-grundeinkommen-es-gibt-effektivere-unterstuetzung

Feministische Sozialwissenschaft ist wie Rassenlehre!
Mi, 08.04.2020, 18:30 | Heitzmann ist Vorreiterin einer feministischen Armutsforschung

Sie behauptet auch, Firmen würden Frauen weniger für gleich Arbeit bezahlen!

Dass ihre Arbeiten als "Standardquellen" gelten, ist in Wikipedia nicht belegt!

Klassischre Wiki-Fake-Artikel!
Mi, 08.04.2020, 18:34 | 3 Publikationen, davon ihre "Diss" sollen S"Standardwerke" sein?

Man kann Propaganda übertreiben!
Mi, 08.04.2020, 18:25 | Die FRage, wer ist arm, ist nicht so leicht zu beantworten

Wenn ich Sozialhilfeempfänger bin, bekomme ich wenig, aber das sicher und ich weiss genau, damit muss ich einen Monat auskommen. Punkt.
Wenn ich eine 1-Personenfirma bin, ist von einem auf den anderen
Mi, 08.04.2020, 18:28 | Tag das Einkommen völlig weggebrochen

Wer sagt mir, wann ich wieviel Unterstützung für mich und meine Familie bekomme?
Sollte es irgendwann eine Unterstützung geben, wie lange?
Wer ist jetzt objektiv betrachtet tatsächlich arm?
Mi, 08.04.2020, 18:36 | Freier Mensch

Alles richtig u.korrekt!Aber dies einer fehlgekeiteten Linken Kratur wie dem Forumstroll zu erklären ist sinnlos.
Die einzige Sprache,die solche Menschenfeinde verstehen,ist Verfolgung u.Annihilation!
Mi, 08.04.2020, 18:36 | Freier Mensch

...fehlgeleiteten...Kreatur...:-)
Mi, 08.04.2020, 18:39 | boris

Kenne,der sich um 800€ Smartphon kauft,
dafür nimmt er 2-3 Mietrückstand
in kauf,also der ist nicht Arm,sondern krank.
Es gibt aber auch die nicht wirklich wissen,wie dies u.jenes
zu bezahlen ist.
Mi, 08.04.2020, 18:03 | Wieso "Sozialwissenschaftlerin" Anführungszeichen??

Karin Heitzmann ist Assistenzprofessorin am Institut für Sozialpolitik der Wirtschaftsuniversität Wien.

Ihre Arbeiten zu den Themen "Armut" und "Soziale Ausgrenzung" gelten als Standardquellen.
Mi, 08.04.2020, 18:07 | Geringschätzen Sie die Sozialwissenschaft?

Heitzmann ist Vorreiterin einer feministischen Armutsforschung und trug grundlegend zur Analyse von Frauenarmut in Österreich bei.

Oder ignorieren Sie diese Wissenschaft?
Oder die Frauenarmut?
Mi, 08.04.2020, 18:16 | boris

Leben wir nicht angeblich i.e.d.REICHSTEN
LÄNDER d.Welt,was allzu gern i.Mainstream
behauptet wird,und jetzt gibt es plötzlich
Armut und so,entscheiden Sie sich.
Mi, 08.04.2020, 18:17 | Edmund Burke

Dann soll die Assifeministin sagen, was ist. Nämlich: Dank Basti, Grüne und SPÖ gibt es derzeit eine Million erwerbsfähige Menschen ohne Arbeit.
Mi, 08.04.2020, 18:18 | boris

fort,Laut Mainstream hat jeder cca 63.000 €
am Konto,also wo soll d.Armut sein,,hmm?
Mi, 08.04.2020, 18:20 | boris

fort,und noch etwas,1500€ Smartphone sich
nicht leisten zu können,ist nicht Armut
Mi, 08.04.2020, 18:21 | Mein Gott, Linkes Uhudel...

...merkst du nicht den Wahrheitsgehalt des Unterberger-Beitrages!??Die"Expertin"ist mit d.Sozialkunde anscheinend nicht vertraut - Unterberger hat recht!!
Der ORF betreibt wieder mal Linke Propaganda!
Mi, 08.04.2020, 18:24 | Redneck72

Ich habe es wirklich versucht ihren Kommentar zu lesen aber bei "Vorreiterin der Feministischen Armtusforschung" musste ich aufhören sonst hätte ich mich in meine Maske übergeben
Mi, 08.04.2020, 18:26 | boris

Und AT-Politiker sollen aufhören Milliarden
nach Brüssel zu verfrachten,dann gebe es
auch genug für die Indigen.
Mi, 08.04.2020, 18:30 | boris

Mit ein schlag,könnte man Armut bekämpfen.
Wenn man WILL,dann allerdings würde Caritas u.
co zusammenbrechen,und das will man ja verhindern.
Mi, 08.04.2020, 18:30 | Warum nicht unter Anführungszeichen?

Wenn man "Assistenzprofessorin" - was ist das eigentlich genau? Ich kenn mich da nicht wirklich aus, - ist, ist man da gleichzeitig schon Wissenschaftlerin?
Mi, 08.04.2020, 18:35 | Mit 3 Publikationen auf wikipadia bist schon "Wissenschaftler"?

Linksversiffte sind notorische Lügner!
Mi, 08.04.2020, 18:40 | Tut ma als "Assistenzprofessorin"...

...für"feministische Armutsforschung" leicht dem Professorenden*ix oder so, das Schamerl richten, wenn er/sie/es auf der Leinwand was zeigen muß u.zu klein ist ??
Oder holt ma de Jausn ? Oder Tschik?
Mi, 08.04.2020, 18:41 | Redneck72

@18:30 ich glaub eine "Assistentzprofesorin" ist eine die den Studenten, Entschuldigung "Studierenden" aus einem Buch vorliest wenn der Professor verhindert ist und dafür 300€ im Monat kriegt
Mi, 08.04.2020, 17:58 | Kann verschieden sein, aber oftmals ist

es ein schwerer Unfall oder eine schwere Krankheit die zu Erwerbsunfähigkeit führte.

Und genau diese deswegen Armen und noch dazu Kchwer kranken sind derzeit in umso prekäreren Umständen!!!
Mi, 08.04.2020, 17:59 | sorry!

sorry!
Mi, 08.04.2020, 17:57 | Kann verschieden sein, aber oftmals ist

es ein schwerer Unfall oder eine schwere Krankheit die zu Erwerbsunfähigkeit führte.

Und genau diese deswegen Armen und noch dazu Kchwer kranken sind derzeit in umso prekäreren Umständen!!!
Mi, 08.04.2020, 18:24 | Schei.. drauf,auf alle Sozialgeld-Abgreifer...

...jetzt beginnt das große Wehklagen im Staate Österreich,wenn die Kohle knapp wird!! Die paar Leute,die alles erarbeitet haben,was ihr Linke Sozialschmarotzer täglich verbraucht,die sind arbeitslos!!
Mi, 08.04.2020, 19:03 | boris

17:57,Homo und sämtliche andere Subventionen streichen,und
schon gibt es genug Geld für die die es tatsächlich brauchen,kapischo,,Hirni,,aber nein,man muß Loveparade,
Loveball usw,, subventionieren
Mi, 08.04.2020, 17:54 | Edmund Burke

Die unbekannnte "Expertin" hat schon bissl Recht. Arbeitslosigkeit führt zweifellos zur Armut. Derzeit gibt's in Ö eine Million Arbeitslose (tw. Kurzarbeit genannt). Danke Basti
Mi, 08.04.2020, 19:19 | Als Arbeitsloser hast aber ein garantiertes, fixes Einkommene

Und planbar ist es auch noch ;-)
Mi, 08.04.2020, 17:53 | ..kleine Wohnung,

Und daher auch e. größeres Risiko als andere für Gewalt im Haushalt.
Eine winzige Wohnung - da geht man sich bald auf d.Nerven & d.Risiko f. Gewalt ist erhöht bei armen Menschen

Warum ist jemand arm?
Mi, 08.04.2020, 18:27 | Du irres Würstchen...

...dein einziges Anliegen ist"Gewalt im Haushalt"???Die Menschen verlieren Existenz,Jobs, Familie,Freuinde,gesellschaft.Status,und du SUPERARSCHLOCH redest hier über häusliche Gewalt?? Weg mit euch !!
Mi, 08.04.2020, 18:34 | Redneck72

Und wer hat den armen Würstchen verboten ihre substandard Unterkunft zu verlassen? Sie also eingesperrt,
Mi, 08.04.2020, 18:37 | Familien haben früher zu viert u. mehr auf Zimmer/Küche gewohnt.

Das war kein Grund für Gewaltausübung. Die Ursachen dürften doch eher am kulturellen Hintergrund liegen. Heute leben die meisten Familien auf viel mehr Raum, aber Gewalt nimmt zu. Warum wohl?
Mi, 08.04.2020, 18:42 | Das ist @18:37...

...weil Frauen dabei sind, glaub ich !? :-)))))))))))))
Mi, 08.04.2020, 18:50 | boris

18:37, ergänzt,Es haben 2-3 Generation auf engsten Raum gelebt.
Nicht nur 3-4 Personen.
Mi, 08.04.2020, 18:53 | boris

18:37,aber das mit kulturellen Hintergrund ist halt nicht PC
Das begreift d.17:53 Würschtchen nicht.
Mi, 08.04.2020, 17:50 | franz7788

Irgendein Gewerkschafter forderte die Erhöhung des Arbeitslosenbezuges auf über 80%. Wo kriegt so ein Vollkoffer einen Medienauftritt? Es ist ein Drecksloch mit drei Buchstaben...
Mi, 08.04.2020, 18:01 | Redneck72

Da findet sich sicher bald eine Grüninn die 110% fordert
Mi, 08.04.2020, 18:45 | fr

@franz7788 : ...mit 3 Buchstaben ?? Aahh, ich habs : ÖGB !!! :-))) , oder SPÖ ?? NEOS, nein die ham ja vier , außer die kriegen weniger Stimmen,dann sind sie nur mehr Einer, der heißt dann NEO !! :-))
Mi, 08.04.2020, 17:49 | Da betrachten sie jetzt die finanziellen Aspekte

Dass die Sozialhilfe wie bisher auch weiter ausbez.wird ist richtig.

ABER: In praktisch jeder Krise sind es die Armen die es am härtesten trifft.

Haben kein Auto, e.desolate Gesundheit, kleine Wohnu
Mi, 08.04.2020, 17:51 | franz7788

Ja, und übrigens, das Geld kommt aus der Steckdose. Echt!
Mi, 08.04.2020, 17:53 | ..kleine Wohnung,

Und daher auch e. größeres Risiko als andere für Gewalt im Haushalt.
Eine winzige Wohnung - da geht man sich bald auf d.Nerven & d.Risiko f. Gewalt ist erhöht bei armen Menschen

Warum ist jemand arm?
Mi, 08.04.2020, 18:00 | Kann verschieden sein, aber oftmals ist

es ein schwerer Unfall oder eine schwere Krankheit die zu Erwerbsunfähigkeit führte.

Und genau diese deswegen Armen und noch dazu Kchwer kranken sind derzeit in umso prekäreren Umständen!!!
Mi, 08.04.2020, 18:29 | Geh endlich sterben @17:49....

..und nimm die ganzen Sozialschmarotzer in Österreich mit!! Hilf dem Land,sich wieder zu erfangen, mit ehrlicher Arbeit,ehrlichem Lohn,ehrlicher Gesellschaft,echter Familie,echten Freunden!!
Hau ab !



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden