ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ö1 Fr, 24.04.2020, 09:42)
Saldo - das Ö1 Wirtschaftsmagazin

Was ist passiert? Ist einem ORF-Redakteur ein Fehler unterlaufen? So etwas hört man im ORF selten bis nie. Im Ö1 Wirtschaftsmagazin Saldo wurde heute Wirtschaftsphilosoph Rahim Taghizadegan zur Corona-Krise interviewt.

Taghizadegan ist einer der bedeutendsten Ökonomen des Landes, der normalerweise vom ORF ignoriert wird. Aus einem einfachen Grund: Taghizadegan ist ein Liberaler, ein Vertreter der Österreichischen Schule. Und mit den Lehren und Ideen von Menger, Hayek oder Mises können Linke wenig bis nichts anfangen. Für sie sind Ökonomen dieser Denkschule fiese Neoliberale und widerliche Kapitalismusfreunde. Dass Friedrich August von Hayek mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, wurmt die Fans von Marx, Keynes und Attac noch heute. Taghizadegan fällt daher im ORF normalerweise unter die Kategorie „umstrittener Experte“.

Armin Wolf hält Menschen, die den Begriff „Fiat Money“ verwenden, sogar für Verschwörungstheoretiker und Obskuranten. Das hat er die Menschheit via Twitter wissen lassen.Taghizadegan verwendet im ORF-Interview genau dieses böse Wort. Da wird es vermutlich Schimpfe für Ö1 von Armin Wolf geben.

Nur wer wirtschaftliche Zusammenhänge aus linker Perspektive betrachtet und analysiert, gilt für Wolf und Co. als wahrer Experte. Das ORF-Fernsehen wird also auch weiterhin die Bühne für Ökonomen bleiben, die die linken Vorstellungen der ORF-Redakteure stützen und bestätigen, also Experten von der Qualität eines Christian Felber, Jean Ziegler oder Stephan Schulmeister.

Sa, 25.04.2020, 09:22 | Hier vermisse ich unseren Alfred E. Neumann von MAD

oder hat er zu Taghizadegan nichts zu sagen? Ohne diese Kommentare ist das Lesen unterhalb der Artikel nur mehr halb so interessant. Hat Alfred oder Hyperl hier keine Meinung dazu?
Sa, 25.04.2020, 12:16 | Nö, Hyperl hat keine Meinung...

...die hat ihm seine Mama szt. ausgetrieben.Das war eine Grüne Kampfhenne,Amazonas,Donau-Auen,Gänsehäufl und so...,eh scho wissen !
Er ist ein Bucklkorb-Kind,den hat sie bei Wind u.Wetter mitghabt:-)
Fr, 24.04.2020, 19:27 | https://www.initiative-corona.info/

Bitte,bitte,bitte,bitte,bitte verteilen, verteilen
Soo gut es geht.Wer kann/will i.link wird man informiert
Wann/Wo d.nächste Kundgebung stattfindet.Mfg
Fr, 24.04.2020, 18:48 | kamamur

17:07boris-auch ich zolle Respekt.-290 KM sind aber für mich halbsenile Umweltsau nicht so einfach zu bewältigen.Und so schließe mich dem Dank FM an.
Fr, 24.04.2020, 18:54 | kamamur

Fast hätt ich's vergessen-weils so schön zum Staatsfunk passt:
Das Wörterbuch der Lügenpresse/Buchhändler boykottieren neue Publikation mit Sprengkraft/PI incorrect
Fr, 24.04.2020, 18:59 | https://antaios.de

Im Qualitätsbuchhandel nach wie vor erhältlich.
Fr, 24.04.2020, 19:00 | Freier Mensch

Ich hab es vor mir liegen, gekauft beim Antaios-Verlag !! Herrlich zu lesen. Treffend, was die Situation dzt. betrifft. Die Linken-Verlage boykottieren , ich sie aber auch - seit 2015 !! Ausnahmslos!!
Fr, 24.04.2020, 19:19 | boris

S.g.kamamur, User,nicht Großbuchstaben.
Ist mir schon klar,290km sind nicht ohne,was mich massiv ärgert,ist
die Tatsache d.i.Wien cca:1,8Mil.Ewn.hat,und keine 100Tsd.d.arsch
nicht hochkriegen.
Fr, 24.04.2020, 20:01 | Freier Mensch

Aber das ist klar @boris : 800.000 können das gar nichtlsesn/verstehen, der Rest 1 Mio. sind Linke !! So ist das in Wien verteilt :-)))
Fr, 24.04.2020, 16:27 | Erich von Schwediken

"Dass Friedrich August von Hayek mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde"

Autoritätsargument. Und das wurde übrigens auch die schrumpelig-ätzende Jelinek.
Hayek mögen nicht nur Linke nicht. Zurecht.
Fr, 24.04.2020, 16:57 | Freier Mensch

Hmm,kann man so oder so sehen.Ich mag z.B.Jelinek überhaupt nicht,weil ich deren psychotisch neurotisches Gestammel nicht ertrage.
Aber Keynes mag ich auch nicht sehr.Was dzt.gerade die EU bestätigt !
Fr, 24.04.2020, 17:07 | boris

FM,War dabei,nächste Woche geht's weiter.
Fr, 24.04.2020, 17:32 | Freier Mensch

Echt @boris !??? Heute, Demo ??Wenn ja,dann erkläre ich Sie hiemit zum Vorsitzenden unseres Blogs, weil Sie das tun,wovon wir anderen nur reden!! Mein Respekt,höchste Hochachtung !!
Danke hiefür :-)))
Fr, 24.04.2020, 17:41 | https://www.initiative-corona.info/

FM,steht zwar wurde abgesagt,fand aber trotzdem
statt,habe Bilder,Videos,mehrmals forderte
d.Polizei-Abstand-Abstand,wurde aber immer
ausgepfiffen,der Platz wurde zu 70% polizeiliche
abgeriegelt.
Fr, 24.04.2020, 17:44 | boris

FM,es wird wachsen,bin mir sicher,jetzt werden
viele viel früher benachrichtigt,nächstes mal
geht's v.d.Bundeskanzleramt.
Kurz muss WEG.
Fr, 24.04.2020, 18:40 | boris

fort,für ein Pressegespräch war mir da aber
zu viel Polizei.Komisch
Fr, 24.04.2020, 18:48 | Freier Mensch

Respekt @boris !! Und richtig, vor dem Erwachen des Volkes haben die Mächtigen Angst . Noch mehr Angst haben diese Flachpfeifen nicht vor Corona,Sars,Mers,HIV - Nein, vor der Wahrheit !!So schauts aus
Fr, 24.04.2020, 18:50 | astuga

Jelinek bekam den Literaturnobelpreis, des is schon a bisserl was anderes. Aber grundsätzlich richtig: Nobelpreis ist nicht zwingend respektabel.
Innerhalb der akademischen Community jedoch schon.
Fr, 24.04.2020, 18:57 | Freier Mensch

Naja @astuga, den bekam 2019 der P.Handtke auch, und was ist seither los ?? Jelineks u.andere Kreaturen machen ihn madig ! Glauben Sie denn, Jelinek, Menasse et al hätten ohne Staatsmittel überlebt??
Fr, 24.04.2020, 19:04 | Relativität von Preisen und Ehrungen...

Eh nicht.
Innerhalb der jeweiligen Community wertet der Preis dennoch auf.
Den Neid gibts von den Kollegen kostenlos dazu.
Andererseits, der Erfinder der Lobotomie bekam auch einen Nobelpreis.
Fr, 24.04.2020, 19:23 | boris

Allerdings,wieder die Kurz Taktik, Masken nein, Masken ja,gratis dann Zahlen,Demo ja,Demo nein,er,der Kurz mutiert und ist mittlerweile
Unberechenbar.
Sa, 25.04.2020, 10:57 | Emul Xaander

Schon einmal irgendetwas von Hayek gelesen (und verstanden)
Fr, 24.04.2020, 14:51 | Wenn Liebe blind macht

derstandard.at/story/2000117073231/unfertig-analysemachte-corona-den-orf-zum-regierungsfunk

Selbst der linksversiffte Standard thematisiert die "den verliebten ORF", wenn auch verhalten ..
Fr, 24.04.2020, 14:57 | Der ORF ist ein linksversiffter Propagandasender!

Die gesamte Opposition bekam genau 2,5% der Sendezeit und wurde dort hauptsächlich kritisiert. Der Rest war Wiedergabe der Regierungsaussagen und Lobhudeleien à la Bürger.

Nur weil Ökonazis mitreg.!
Fr, 24.04.2020, 12:41 | Könnten wir nicht vielleicht alles, was Armin Wolf sagt, ganz .

. . . einfach ignorieren? Alles was er sagt, ist entbehrlich, da tendenziös, und deshalb erlaube ich mir auch auf alles, was er sagt, ganz einfach zu scheissen!
Fr, 24.04.2020, 14:53 | Damit der linksversiffte ORF kritiklos Propaganda

verbreiten kann?

NEIN!
Fr, 24.04.2020, 15:33 | Neue Medien braucht das Land!

ZIB2 sehe ich vielleicht gerade noch 2 mal / Monat, Tendenz weiter sinkend!
Fr, 24.04.2020, 18:53 | astuga

"Könnten wir nicht vielleicht alles, was Armin Wolf sagt ganz einfach ignorieren?"

Ich schau äußerst selten TV, erst recht nicht den ORF.
Auch nicht die Millionenshow. ;^)
Fr, 24.04.2020, 12:04 | Freier Mensch

Nicht täuschen lassen!! Ich unterstelle dem ORF,daß er bewußt dies Interview gebracht hat, um den Anschein d.korrekten Information zu erwecken.
Wahr ist vielmehr,daß d.ORF solche Leute tief verachten!
Fr, 24.04.2020, 12:12 | Freier Mensch Forts.

Ergo muß jetzt d.Kampf f.die Schließung dieses"Lügen-u.Propaganda-Senders f.Linksextreme Belange"entflammen!
Ziel muß,wie immer,die Schließung d.ORF,die Verwertg.d.Vermögens,u.d.Entlassung d.MA sein
Fr, 24.04.2020, 18:56 | astuga

Richtig, eine altbekannte Methode Vielfalt zu inszenieren.
Das ist so wie die die ein, zwei normalen Kommentare in der Kronen Zeitung am Sonntag.
Das sind Feigenblätter für den ganzen anderen Dreck.
Fr, 24.04.2020, 11:45 | Herbertl

Armin Wolf, am 28.2.2014

"Immer, wenn einer "Fiat-Geld" schreibt, weiß man, jetzt folgt eine Verschwörungstheorie."
Fr, 24.04.2020, 11:58 | fr

Wolf ist m.E.der gefährlichste Tarner u.Täuscher !! Seine Diss. lt.Wikipedia ist"Der Sieg ist das Bild" ,wenn man ein wenig nachdenkt,bilden sich schon Gedankenparallelen zu seiner Berichterstattung.
Fr, 24.04.2020, 12:12 | Herbertl

"Der Sieg ist das Bild" war auch das Hauptmotiv nationalsozialistischer Propaganda:
spiegel.de/geschichte/olympische-spiele-1936-in-berlin-propagandaschlacht-im-stadion-a-1104943.html
Fr, 24.04.2020, 11:37 | Anti-Antifant

QED: Nicht alle ORF-Mitarbeiter sind Berufskriminelle!
Fr, 24.04.2020, 11:53 | fr

Doch!!Nur weil ein einziger"Realist u.Denker",auch tatsächlicher Experte,zu Wort kommen kann,das hängt mit der unglaublichen Blödheit d.ORF-Reporter zusammen.
Was soll so ein Voll-Hugo fragen ??? :-))
Fr, 24.04.2020, 11:33 | Armhirn Wolff ist ein ewiggestriger, ungebildeter, primitiver L

der moralisch und intellektuell völlig verwahrlost ist! Wäre er vor 70 Jahren "auf der Welt", könnte er durchaus Julis Streicher geheißen haben ..
Fr, 24.04.2020, 11:33 | frenkel

Ein 1-X-iges kurzes Interview wird ein mehrjährige
linke Propaganda nicht wettmachen.Diese Herr wurde nur der Vollständigkeit halber eingeladen.Bitte keine Illusionen.
Fr, 24.04.2020, 11:54 | fr

Bingo !!! :-)
Fr, 24.04.2020, 11:24 | "Das Kapital" - Das Buch voller Fehler und längst widerlegten Th

ist für die Ungebildeten der Karl-Marx-Vorlesezirkeln dass was "Die Bibel", "Der Koran" und die Hadithe für die Süchtigen des Opium des Volkes sind ..



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden