ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Di, 05.05.2020, 19:30)
Zeit im Bild 1

Das ist schon eine absolute Kunst: eine überlange „Zeit im Bild“ füllen zu müssen (die Wirtschaft weiß mit ihrem knappen Geld derzeit ja offensichtlich Besseres zu tun, als es in die Werbeabteilungen des ORF zu tragen), dabei aber die beiden weitaus interessantesten Themen des Tages mit keiner Silbe zu erwähnen. Die überdies doppelt interessant wären, weil sie beide einmal keine Corona-Themen sind. Weil sonst eigentlich nichts Aufregendes passiert ist.

Das eine Thema wäre europa-, rechts- wie wirtschaftspolitisch hochgradig relevant. Das andere wäre ein emotional ungemein aufregendes Gerichts- und Vergewaltigungs-Thema.

Nix da, das alles hat die Gebührenzahler nicht zu interessieren. Stattdessen wird zuerst mehr als viereinhalb Minuten – also für Fernsehen unglaublich lang – im Stile des nordkoreanischen TV ein historischer Gedenktag abgehandelt, samt Kranzniederlegung und staatstragenden Reden. Und dann wird mit unerbittlicher Konsequenz ein Corona-Thema nach dem anderen abgehandelt.

Beginnend(!) mit der täglichen Statistik, die immer mehr Österreicher schon an Stelle eines Schlafmittels benutzen; fortgesetzt mit dem fünfzigsten Aufkochen der Causa Ischgl (mit der einzigen Neuigkeit, dass der Polizeibericht unbekannten Inhalts 100 Seiten hat); fortgesetzt mit internationalen Todeszahlen (wobei weiterhin die völlig aussagefreien absoluten Zahlen miteinander verglichen werden statt der einzig relevanten Zahl von Toten pro 100.000 Einwohnern – aber so kann man halt die einwohnerstarken USA und Großbritannien täglich in ein schlechtes Licht rücken); fortgesetzt mit der täglichen Regierungs-Pressekonferenz (bei der der Gesundheits- und der Innenminister täglich murmeltierartig die gleichen Sätze sagen); fortgesetzt mit einer langen Liste von Corona-Geldforderungen an den Steuerzahler (Städtebund, AUA, Psychotherapeuten …); bis zu Corona-Korrespondentenberichten aus Israel und Spanien am Ende (eigentlich die noch relativ interessantesten Beiträge). Ach ja, dazwischen noch ein Beitrag über Familien in Zeiten der Corona, wozu ausgerechnet eine ehemalige linksradikale Studentenfunktionärin (als Expertin?) auftreten durfte.

Keine Silbe hingegen über das sensationelle und auch für Österreich höchst relevante Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichtshofs, der die Käufe von Staatsanleihen durch die EZB scharf kritisiert und für die Zukunft von bisher unerfüllten Bedingungen abhängig macht. Dabei wäre vor allem auch berichtenswert gewesen, dass zum ersten Mal in der Geschichte der europäischen Integration ein nationales Gericht ein Urteil des EU-Gerichtshofs als „schlechterdings nicht mehr nachvollziehbar“ zu ignorieren beschlossen hat. Das ist die spannendste Wendung in der EU seit dem Brexit. Aber den ORF interessiert das nicht. Oder man begreift dort die Bedeutung nicht.

Keine Silbe auch über den unglaublichen Skandal, wo ein niederösterreichischer Richter einen der Vergewaltigung samt mehreren Verletzungen des Opfers durch ein langes Messer verdächtigen afghanischen Asylwerber wegen angeblich unglaubwürdiger Aussagen des Vergewaltigungsopfers laufen lässt – noch bevor der DNA-Test vorliegt. Als dieser Test dann vorliegt und sehr wohl die Täterschaft des Mannes beweist, ist dieser spurlos verschwunden. Ganz Ostösterreich ist empört. Nur dem ORF ist das wurscht. Und Kritisches über Asylanten ist dort sowieso verboten.

Mi, 06.05.2020, 16:21 | kamamur

09:15 Lieber FM-die alte Generation pflegt eben noch Umgangsformen.Ich denke manchmal mehr als ich schreibe und das ist gut so. Zadic u.ihre Staatsanwälte haben ja ein waches Auge.
Mi, 06.05.2020, 12:16 | astuga

Ich wünsche diesem Rechtsbrecher... äh, Rechtssprecher täglich 90kg Plastikmüll zum fressen!
Mi, 06.05.2020, 10:41 | antony wie lange lassen wir uns v. dieser Marionetten-Junta noch

Also,was sich etwa seit einem Jahr in diesem Land abspielt,ist unbeschreiblich-sagenhaft.
Mi, 06.05.2020, 10:42 | antony

noch gängeln?
Mi, 06.05.2020, 10:32 | Zwei Beispiele stehen hier für hunderte gleichartige skandalöse

Meldungen oder Nichtmeldungen dieses Propagandainstruments der Linxlinken. Wozu gibt es diesen Verein für linke geistige Onanie namens ORF eigentlich noch? Abschaffen, ersatzlos abschaffen!
Mi, 06.05.2020, 10:03 | wernmannfayer

Doch ein Corona Thema würde mich brennend interessieren. Wer war aller anwesend bei der Drogencoronaparty im Lokal vom Kurz Haberer Ho? Aber dazu wird nat. geschwiegen und gemauert was das Zeug hält.
Mi, 06.05.2020, 10:19 | Eines ist aber sicher ..

Es war keiner von der FPÖ eingeladen ;-)
Mi, 06.05.2020, 10:32 | fr

Kein Wunder @10:19, vielleicht ist man dort entre nous mit Drogingern,Erpressern,kriminellen Filmregisseuren u.-Team, "Kinderfreunden", sonstigen unterweltlichem Gesocks ...!??
Was soll die FPÖ dort??
Mi, 06.05.2020, 12:21 | astuga

Jedenfalls hat man die Party so frühzeitig auffliegen lassen, dass etwaige Ehrengäste noch nicht vor Ort waren.
Noch etwas zu warten hätte wohl zu peinlichen Szenen geführt.
Mi, 06.05.2020, 09:23 | ORF agiert nur im Sinne der berechnenden Regierung.

Er tut alles, um die verängstigte Bevölkerung im Sinne von Kurz/Anschober/Nehammer niederzuhalten. Jede Meldung ist hinterfragenswert, meist Lügen und Verdrehungen. Oder Verschweigen von Tatsachen.
Mi, 06.05.2020, 08:35 | frenkel

glaubt jemand wirklich,daß jemand ,der sich zum International.und linken Weltbild entschieden hat,von einer Vergewaltigung beeindruckt ist?Das nation.Gericht in D ,das gegen EU Gerichtshof entscheidet
Mi, 06.05.2020, 08:38 | frenkel

Forts. ...entscheidet,ist bewundernswert.Wird ein neues Kapitel eröffnet?
Mi, 06.05.2020, 09:11 | Freier Mensch

Ich glaube nicht an diese Euphorie! Es wird weiter gekauft u.verschuldet werden,um vergangene Mißpolitik zu rechtfertigen.
Ein Urteil,an dem Richter Voßkuhle beteiligt ist,hat den sog."Merkel-Wert"=0
Mi, 06.05.2020, 07:48 | kamamur

Die Bestätigung meiner Grün-Ablehnung:
PI News/14 gute Gründe, warum wirklich jeder die Grünen
((NICHT) ) wählen sollte. Deutlicher kann man die linksgestrickte Traumwelt nicht zeigen.
Mi, 06.05.2020, 07:46 | Unterberger hat Schwierigkeiten mit dem Stellenwert

Der Polizeibericht zur Causa Ischgl hat TAUSEND Seiten und nicht 100! Sind Ihre anderen Ergüsse auch so gut recherchiert?
Mi, 06.05.2020, 07:51 | kamamur

Ich schätze Unterberger so großzügig eine, dass er ihnen eine Null schenkt.
Mi, 06.05.2020, 08:24 | Wenn Linksversiffte Tippfehler machen bist großzügig

beim Drüberlesen.

Deine Doppelmoral ist zum Kotzen!
Mi, 06.05.2020, 09:15 | Freier Mensch

Sie@kamamur sind aber noch großzügiger:Sie schenken einer Null eine Null(Unterberger's)u.machen diesen Troll zu einer Doppel-Null !
Was Sie aber retrospektiv ehrt,weil Sie dessen Wert erkannt haben !!
Mi, 06.05.2020, 19:14 | 14.05.Ballhausplatz 17h

07:46, darfst dich nützlich machen, ansonsten Mund halten, Maulkorb
auflegen,wie befohlen.
Do, 07.05.2020, 11:03 | Wenn im ORF 1000 mit 100 verwechselt wird

plärren alle : LÜGE,LÜGE,LÜGE.....
Die vergessene Null wird durch die geistvollen Antworten wieder wettgemacht
Mi, 06.05.2020, 06:15 | So geht eben Lügenpresse!

Exakt beschrieben ..
Mi, 06.05.2020, 06:07 | antony

Und dann noch ausger."dieser Hr.Sobotka"...,"dieser ehem. NÖ Fin. Landesrat"...,über den Antisemitismus im Land,der nach (seiner...neuesten Erkenntnis) nun aus der Mitte unserer Gesellschaft komme...
Mi, 06.05.2020, 06:20 | antony

...Ja, gegen diesen Antisemitismus u.Hass im Netz müsse nun rigoros vorgegangen werden,sog. das Wort*Rassismus-Wahnsinn*ist gefallen...
Also Hr."Präsident";da bekommt man als Bürger wirklich Angst.
Mi, 06.05.2020, 07:39 | Freier Mensch

Der"Hr.Präsident" ist einrückgratschwacher,krummbeiniger Kirchendiener, der sein Fähnchen nach dem Winde d."Flegreischen Felder v.Gates/Soros" hängt! Wie auch die Naturschönheit Jeanne de Bergerac :-)
Mi, 06.05.2020, 08:18 | dieser ehem. NÖ Fin. Landesrat"

vulgo "Pröll's Watschbua"
Mi, 06.05.2020, 10:08 | wernmannfayer

Der Musiklehrer träumt vom Polizeistaat in dem die ÖVP das alleinige Sagen hat. Wird vom Basti als "neue Normalität" umschrieben.
Mi, 06.05.2020, 10:22 | Nativ

Der Antisemitismus wird von den eindringenden Subkulturen nach Europa gebracht.
Die Abneigung vulgo Hass gegen eindringende Subkulturen verbreitet sich.
Sobotka tümpelt halt auch im linxxen Sumpf.
Mi, 06.05.2020, 05:17 | Kranzniederlegung

Ständig diese billige Gefühlsdudelei.
Mi, 06.05.2020, 07:43 | Freier Mensch

Der Covid19-gefährdete Bundesraucher läßt ja die Kränze hinlegen,er ist nut der Bundes-Schleifen-Zupfer.Das entspricht auch genau seinem Politischen Verstande.Wer ihn gewählt hat,kriegt nun Kränze :-)
Mi, 06.05.2020, 09:20 | Seine Familie ist 1941 aus Estland heim ins Nazi-Reich geflohen.

Das ist sehr bedenklich. Er hat es wohl nötig, besonders reuig bei der Kranzniederlegung zu agieren und von UNS immer wieder Schuldeingeständnisse zu verlangen. Ein toller Präsident, danke Grüne.
Mi, 06.05.2020, 00:19 | Wahrheit: OT: Presse: "Im Zuge der Ibiza-Ermittlungen nicht nur

dass manche Aktion der beiden von den Drogenfahndern verheimlicht worden waren, auch zwei Staatsanwälte sollen ... Nun laufen gegen beide Ankläger Ermittlungen wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauchs!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden