ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Elmar Forster (Online Mo, 11.05.2020, 23:46)
Wiederholter Ungarn-Lügenbericht zu Corona-Notstands-Gesetz
Link: https://orf.at/stories/3165252/

Dieser ORF-Desinformationsbericht erreicht selbst für den ORF eine noch nie dagewesene Infamie und Niedertracht. Er erinnert an Goebbel’sche Stürmer-Methoden: „Wenn du einmal zu lügen begonnen hast, bleibe dabei.

Obwohl der ORF längst weiß, dass die EU-Vize-Kommissionspräsidentin Jourová das ungarische Corona-Notstandsgesetz für EU-konform befunden hat, verbindet er weiterhin längst widerlegte verleumderische Diktatur-Vorwürfe („Das Notstandsgesetz verschärft die Lage erneut.“ - ORF) mit Lügen („Orban kann zudem den Notstand ohne Zustimmung des Parlaments beliebig verlängern.“ - ORF).

Dann diskreditiert der ORF Ungarns berechtigtes diplomatisches Mittel, die Vorladung der Botschafter jener Länder (Island, Norwegen, Dänemark, Finnland, Schweden), die die Verleumdungs-Kampagne gegen Ungarn unterstützten, indem der Sender dieses erneut in Zusammenhang stellt mit Corona-Notstands-Entstellungen (Strafandrohungen von 5 Jahren) wegen der Verbreitung von Fake-News.

Außenminister Peter Szijjarto bestellte die Botschafter ein. Die Länder hatten ihre Sorge über die politische Entwicklung gemeinsam mit dem Europarat ausgedrückt. Sie sehen sich nun mit dem Vorwurf von „Fake News“ konfrontiert – ein Angriff, den die Regierung wiederholt auch gegen Medien erhob.“ (ORF) – Wohl gemerkt: Diese „Sorge“ hat die EU-Vize-Kommissions-Präsidentin für „Werte und Transparenz“, Véra Jourová, bereits widerlegt.

Dann führt der ORF als Kronzeugen für die Diktatur-Verleumdungskampagne zweifelhafte NGO’s an wie freedom-house: Dieses wird von der Soros-Open-Society-Foundation, facebook, google und dem Rüstungskonzern-BAE finanziert. Selbst Wikipedia erwähnt den Vorwurf „politischer Parteilichkeit“.

„'Das neue Gesetz und die damit einhergehende unbefristete Ermächtigung sind gefährliche Waffen', kritisierte das ungarische Helsinki-Komitee." (ORF) Weiß der ORF nicht, dass dieses zu 31,7% von Soros-Open-Society-foundation finanziert wird?

PS: Hier die rechtliche Entgegnung der Kritiker des ungarischen Corona-Gesetzes durch die Wiener Rechtsanwältin Maria Barki.

Mi, 13.05.2020, 21:47 | astuga

Gras ist grün, der Himmel ist blau, Wasser ist nass, der ORF lügt...
Mi, 13.05.2020, 13:24 | wernmannfayer

Die ungarische Regierung sollte beim EUGH Klage gegen die Verleumdungen des ORF einbringen. Es kann ja nicht angehen dass d. N#1 FakeNews Sender permanent FakeNews über ein EU Mitglied verbreitet.
Mi, 13.05.2020, 13:40 | fr

Korrekt !! Der ORF ist eine Schande für Österreich. Man muß diesen Lügensender SOFORT zudrehen, um noch mehr Schaden von der Republik abzuwenden. Die mösern ja auch gegen Trump,B.Johnson,Salvini....
Mi, 13.05.2020, 08:02 | kamamur

Wenn man den Lückenfunk lässt ohne ihn ständig zur Berichtigung zu klagen darf man sich nicht wundern. Klagskeule anstatt Nazikeule wäre das dann.Wie war das mit Sellner/ORF Rechtsstreit?
Mi, 13.05.2020, 08:24 | Freier Mensch

Der ORF müsste mit Klagen überhäuft werden,wöchentlich,damit den Leuten dort Hören u.Sehen vergeht! Das Ziel kann nur sein: Zerschlagung dieses Prop-Monsters Grüner Prägung!
Dieses Ziel ist Pflicht !!
Mi, 13.05.2020, 09:05 | franz7788

Die Nicht-Mitläufer dürfen keine Zwangsgebühr einheben. So funktionieren Regime.
Mi, 13.05.2020, 13:29 | wernmannfayer

Dem ORF gehören schon längst Gewerbeberechtigung u. sämtliche Lizenzen entzogen sowie ein Verfahren wegen Veruntreuung von Zwangsgebühren aufgrund von €5000 Schweigegeld Zahlung an M. Sellner.
Mi, 13.05.2020, 06:36 | frenkel

bald wird Ö auch eine Sorosuni vorweisen .An dieser werden dann die Kader ausgebildet,die man für die internationalist.Sache braucht.KURZ und STRACHE haben die Bauerlaubnis erteilt,ohne Widerrede.
Mi, 13.05.2020, 06:23 | Freier Mensch

Herzlichen Dank @E.Forster, für diesen mehr als notwendigen Beitrag !
Daß die Fake-News des ORF ungefiltert in die Hirne der Zwangs-Seher gelangen, das beweisen div.Einwürfe div.User hier im Forum :-)
Di, 12.05.2020, 23:52 | Wenn man das alles liest, möchte man nur mehr eines:

auf den ORF stoffwechseln (und zwar groß und klein).
Di, 12.05.2020, 22:19 | Linke sind notorische Lügner!

Aber viele beim ORF sind auch BERUFSKRIMINELLR!

Wo ist die Justiz? Oder sind "aufrecht gehende Schweine" gleicher als gleich?

Linksversiffte sind heute die Nazis von ewiggestern.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden