ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (ORF 2 Sa, 30.05.2020, 19:30)
Zeit im Bild 1

Die Servus-Nachrichten um 19.20 Uhr meldeten den Aufreger des Tages. Im großen transdanubischen Wiener Einkaufsparadies „Donauzentrum“ haben Jugendliche einen Rettungseinsatz gestört und das Rettungsfahrzeug an der dringenden Fahrt ins Spital gehindert. Das Opfer war nicht mehr zu retten und starb im Krankenhaus.

Sofort bot ich einigen mit mir vor dem Bildschirm Sitzenden eine Wette an: Ich setzte eine Flasche guten Weines darauf, dass diese Meldung in der gleich nach den Servus-Nachrichten folgenden ZiB 1 nicht auftauchen würde. Glücklicherweise waren unter den Nachrichten-Schauern gleich zwei nach wie vor ORF-Begeisterte. „Unmöglich“, sagte der eine, „so eine Nachricht kann kein Sender unter den Tisch fallen lassen.“ Ein Zweiter war seiner Meinung und wagte die Wette auch.

Jetzt bin ich um zwei Flaschen Wein reicher, denn die ZiB hat den Vorfall mit keiner Silbe erwähnt.

Die Servus-ZiB-Nachrichtenwette – man wählt in den Servus-Nachrichten eine besonders aufregende Meldung, von der man überzeugt ist, dass sie in der ZiB nicht gebracht werden wird – lässt sich fast täglich spielen und gewinnen. Vor allem gilt das für Nachrichten, aus denen man schließen könnte, dass die rasch gewachsene Zahl an jungen Männern mit Migrationshintergrund, allzu viele Österreicher beunruhigen könnte. Aber gute Chancen haben auch Meldungen, wenn irgend etwas Belastendes über Rot oder Grün zu berichten wäre.

Wahrscheinlich hat es sich bei dem „Spielchen“ der Jugendlichen, das Rettungsauto am Wegfahren zu hindern, um eine lustige Mutprobe gehandelt. Einsätze von Polizei, Feuerwehr oder Rettungskräften zu behindern wird da immer beliebter, die Zahl solcher „Einzelfälle“ immer größer. Ordnungskräfte gelten für immer mehr Jugendliche als zu bekämpfende Feinde. So etwas zu melden ist natürlich unter der Würde der wichtigen ZiB-Redaktion.

Ganz unter den Tisch fallen lassen wollte man diese aufsehenerregende Geschichte im ORF aber doch nicht. In der lokalen Nachrichtensendung „Wien heute“ wurde der tödliche Vorfall als Kurznachricht gemeldet. Dafür wandte man immerhin 18 Sekunden auf. Da ging sich der kleine Zusatz, dass es sich bei zumindest einem der Täter um einen Jugendlichen mit Migrationshintergrund gehandelt habe, leider nicht mehr aus.

Mo, 01.06.2020, 19:00 | Wenn es nicht so widerlich wäre, Tag für Tag belogen zu werden

könnte man ja darüber lachen und seine Informationen ausschließlich von Servus-TV beziehen. Aber, bitte: WOZU zahlen wir, um den ORF hören und sehen zu "dürfen"? Und täglich belogen zu werden?
Mo, 01.06.2020, 12:03 | jaguar

In Schweden , der Pariser Banlieue, dem Araberviertel Marseille, Brüssel, U.K., unlängst Hessen, NRW überall passiert das meist schon seit Jahren, Dort sind /waren progressive Regierungen am Werk
Mo, 01.06.2020, 08:56 | Die Herkunft/Ursache des Kriminalitätszuwachses in Österreich ..

.. wird vom ORF systematisch durch arglistige Täuschung verschwiegen, weil das Wahlvolk sonst jene Partei stärken würde, die diese Kriminalitätsquelle erfolgreich bekämpft und nachhaltig abstellt!
Mo, 01.06.2020, 09:14 | Die Kriminalitätsopfer ...

... müssen diesen linksversifften Propagandasender, dessen widerliche Journaille ihre eigene Gesetzesgrundlage in Permanenz mißachtet, durch Zwangsbeiträge auch noch finanzieren!
Mo, 01.06.2020, 12:12 | jaguar

Ca. die Hälfte der in österr. Haftanstalten Einsitzenden sind keine österr. Staatsbürger. Letztere dürfen aber die Kosten tragen. Was läuft da wohl seil langem schief....
So, 31.05.2020, 19:47 | Der ORF lügt, wenn er den Mund aufmacht. Konsequent.

Ein Glück, daß es Servus-TV gibt. Wäre man auf die Lügenbolde angewiesen, man wüßte nichts, wirklich nichts. Außer vielleicht, es liegt im Interesse der Linxlinken, MilitantfeministInnen und Altsozis.
So, 31.05.2020, 17:20 | Jürgen Jauch

Die veröffentlichte Meinung wird immer mehr zum Gegenteil der öffentlichen Meinung. jj
So, 31.05.2020, 15:34 | kamamur

12:18wernmannfayer-leider nicht mehr auffindbar-Anschober wurde in Auswertung seine Tätigkeit im oöLandtag als besonders fauler Abgeordneter beschrieben.Viele Fehlstunden,wenig Aktivität
So, 31.05.2020, 16:13 | wernmannfayer

Wenn der was arbeitet kommt eh nur so ein Blödsinn wie der Feinstaub 100er dabei heraus.. Messungen während des Lockdowns haben ergeben dass der völlig für die Fisch war/ist.
Besser er hackelt nix.
So, 31.05.2020, 12:14 | wernmannfayer

Selbst wenn der FakeNews Sender N#1 die Nachricht bringen würde wäre sie durch Framing so verdreht wie z.B.: "Rettungswagen konnte nicht wegfahren" oder so ähnlich
So, 31.05.2020, 12:20 | wernmannfayer forts

Also ist es eh besser wenn von denen gar nichts berichtet wird. Dann kann man die Info wenigstens aus einigen Tageszeitungen entnehmen.
So, 31.05.2020, 11:34 | youtube.com/watch?v=A8DTcaQHenQ

Aber selbst nach Großbritannien werden immer noch solche ins Land geschaufelt.
In Kooperation der französischen Marine und der britischen Küstenwache - an der Öffentlichkeit vorbei.
So, 31.05.2020, 09:50 | Laurin

Auf "wien.orf.at" steht allen Ernstes: "Gaffer behindern Rettung: Mann gestorben."
"Gaffer", so bezeichnet der Propagandasender kriminelle ausländische Jugendliche.
Rundfunkgebühr abschaffen!!!
So, 31.05.2020, 09:54 | Kasperle

Mein Gott, die waren halt traumatisiert, oder fanden keine Lehrstelle, benachteiligt halt, durch unser schlimmes Bildungssystem ...
So, 31.05.2020, 10:05 | Eine mafiöse, zwangsfinanzierte Verbrecherbande berichtet: ...

..."Gaffer behindern Rettung. Mann verstorben."
So, 31.05.2020, 10:56 | antony

Na klar;@09:54 wirkt sich's aus;Covid Rudl ist z.Zt.mit seinen Kurven Taferln schon überfordert,kann er sich nicht auch noch m.d. Bleiberechten d.die Hintertür herumschlagen...
Lang packt er's nimmer!
So, 31.05.2020, 11:52 | Gusentaler

schäbig - schäbiger - am schäbigsten - ORF!
So, 31.05.2020, 11:53 | fr

Der Covidl (Anschober=Covid Rudl)ist eine Blendgranate,ärger geht gar nimmer.Und seine Erklärtaferln soll er sich i.d.Aller-UnWertesten schieben.Die braucht keiner,die Taferln.Die Grünen auch nicht:-)
So, 31.05.2020, 12:18 | wernmannfayer

Eher ein Blindgänger. Ein überforderter Volksschullehrer der nix auf die Reihe bringt. Er u. seine unfähigen türkisgrünen Spießgesell(in)en kosten uns bereits Milliarden.
So, 31.05.2020, 13:15 | boris

fr,Finanzgenie,Blümel=0,Kurz=0,Nehammer=0,Zadic=0,Meki=0,Xundl=0, Das sind die Blümels 6 nullen.
So, 31.05.2020, 09:18 | Der ORF kann doch wirklich nicht in seiner wichtigsten ZiB

über jeden Vorfall berichten, der sich in irgendeinem Einkaufszentrum mit fadisierten und traumatisierten Jugendlichen ereignet. Der alte Mann wäre vermutlich auch so nicht zu retten gewesen.
So, 31.05.2020, 09:22 | Man stelle sich vor, ein Syrer hätte einen Afghanen gemessert

und weiße alte Männer über 40 hätten die Rettung gehindert, einen solchen Verletzten ins Spital zu karren. Da gäbe es Sondersendungen, stundenlange ZiB und Experten am Fließband.
So, 31.05.2020, 10:56 | @9:18 Ihr Linksversifften seid wie die Nazis!

Ihr verharmlost die rassistisch motivierten Verbrechen von "Muslimen" um euren Rassismus und Hass auf Christen zu rechtfertigen!

Ihr seid gesellschaftlicher Abschaum! Wie die scheiss Nazis!
So, 31.05.2020, 12:26 | wernmannfayer

@9:18 Hoffentlich kommen sie auch einmal in den Genuss dass wenn sie ärztliche Hilfe benötigen das von Migrantenbanden behindert oder sogar verhindert wird.
So, 31.05.2020, 12:45 | Anti-AntiFant

Die linkversiffte HaterInnen wäre vermutlich auch so nicht zu retten gewesen.
So, 31.05.2020, 13:11 | fr

So wie du@09:18 ,argumentieren üblicherweise die menschenverachtenden,egomanischen Grün/Roten , verächtlichmachender geht gar nicht !!
Euch allen ist ein Tod vor johlender Öffentlichkeit zu wünschen !
So, 31.05.2020, 18:13 | antony

@09:18 Da legst di' aber nieder...
Ist dir eigentlich "überhaupt bewusst", was du da so von dir gibst...?
Da fehlen einem nur mehr die Worte...
Jeder weitere Kommentar dazu noch,ist überflüssig...
Mo, 01.06.2020, 11:52 | @09:18

Die viele "Scheiße im Hirn" verhindert offensichtlich bei dir die klaren Denkprozesse!

"Scheiße im Hirn" ist eine Wortschöpfung aus dem Fach-Jargon der GrünInnen (GAJ, ~2008)
So, 31.05.2020, 08:52 | frenkel

die linke Ernte beginnt.Wer die Erntehelfer sind ist wohl klar."Hauptsoch gsund san ma"( Bis zur 2. Welle)
So, 31.05.2020, 08:43 | Nativ

Raus mit dem Muslabschaum. Sie taugen zu nichts, verursachen nur Kosten und Ärger. Die Wut der Einheimischen muss noch, wie durch solche Gewalttätigkeiten, richtig hochkochen, dann wird es schon .....
So, 31.05.2020, 08:45 | Nativ

Und zum öffentl. rechtlichen Rundfunk - es wird sich solange nichts ändern, solange die Zwangsgebühren fliessen ....
So, 31.05.2020, 10:22 | orf-abmeldung

Nativ - ich stimme Ihnen ja absolut zu. Die Gefahr wenn die Wut hochkocht sollte uns ABER bewußt sein.
Daher eine einfache Gesetzesänderung - bei Fehlverhalten Abschiebung !
OHNE WENN UND ABER !
So, 31.05.2020, 12:30 | wernmannfayer

Gesetze sofort ändern. Wer sich absichtlich vor ein Einsatzfahrzeug stellt um es zu behindern darf straffrei umgefahren werden. Solche Bastarde sind ohnehin nutzlos für die Gesellschaft.
So, 31.05.2020, 08:26 | kamamur

Hochmut paart sich gern mit Niedertracht/Ludin.Für mich die treffendste Beschreibung des Lückenfunkes.Aber welch niedere Ansprüche an Moral müssen die Lohnbüttel bei dieser Institution haben.
So, 31.05.2020, 08:02 | kamamur

Für mich das schändlichste aber ist das dargebotene Sittenbild der am Tatort anwesenden. Zu meiner Jugendzeit wären die Täter kurz und bündig von der Rettung weggeräumt worden,den einen oder anderen
So, 31.05.2020, 08:17 | kamamur

hätte man b.Aufbegehren eine aufgelegt und die Sache wäre erledigt gewesen.Heute braucht man Psychologen ua.Fachkräfte,Sitzkreis u. bes.aber in Deeskalation geschulte Exekutivbeamte.Traurig aber wahr
So, 31.05.2020, 08:20 | kamamur

Ergänzung:nicht vergessen-Namen u.Daten immer wieder Sichern.Die Aufzeichnungen werden sich noch gebraucht.
So, 31.05.2020, 07:28 | So geht eben Lügenpresse!

#LeftsAreTheRealNazis
So, 31.05.2020, 06:43 | Öst. Patriot

Diese linken Dreckschweine im Rotfunk fühlen sich unantastbar, und Basti und Schluckspecht Werner decken diese Verbrecher. Und die depperte Bevölkerung ist mit Basti und Werner zufrieden, unfassbar.
So, 31.05.2020, 07:08 | fr

Und alle, wirklich ALLE, im ORF Beschäftigten helfen zusammen,den Zwangs-Sehern ihre Lügen zu verkaufen. ALLE - Keiner ausgenommen. Wie sonst könnte denn so eine Lügen-Maschinerie funktionieren ???
So, 31.05.2020, 00:00 | https://www.krone.at/2025953

Wenn es aber einen der ihren betrifft, stürmt genau solches Pack als ganzer Familienclan eine Spitalsstation, behindert dort alle bei ihrer Arbeit und ist dabei auch noch anmaßend wie gewalttätig.
Sa, 30.05.2020, 22:57 | Auch wenn gewisse Drecksäcke es zu verhindern versuchen, ....

... die Wahrheit kommt trotzdem ans Licht! Die widerliche linksversiffte Propagandamafia schweigt bei solchen kriminellen ausländischen Dreckskreaturen und läßt sich dafür von uns zwangsfinanzieren!
Sa, 30.05.2020, 22:28 | Honigvogel

Außer dem ORF haben das alle maßgeblichen groß gebracht. Nur für die ZiB war ein Toter wegen einiger rabiater Jugendlicher nicht interessant genug.
So, 31.05.2020, 07:31 | Am Küniglberg arbeiten Rassisten!

Dem gesellschaftlichem Abschaum ist ein toter weisser Mann keine ordentliche Nachricht wert wenn die neuen Herrenmenschen den Tod verursachen.

Das sind Verbrecher, keine Journalisten!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden