ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online So, 28.06.2020, 13:55)
Am besten: Verschweigen
Link: https://wien.orf.at/stories/3054707/

In Wien-Simmering fand Samstagabend - um 18 Uhr, also zu einer Zeit, wo man früher noch unbesorgt auf die Straßen dieser Stadt gehen konnte, - ein schwerer Raubüberfall auf offener Straße statt. Ein Mann wurde von zwei Tätern unter anderem mit einem Messer verletzt und dann beraubt. Zum Glück konnte die Polizei wenig später die Täter aufgreifen.

Jedoch, wer geglaubt hätte, dass zumindest die Wien-Seiten des ORF über das schwerste Verbrechen der letzten 24 Stunden berichten würden, der hat sich getäuscht. Und fragt sich seither, warum der ORF dort prinzipiell nur Belangloses meldet. Wie: "Rewe: Probleme beim Mund-Nasen-Schutz" (weil der Hersteller nicht richtig angegeben war), oder "Stadt schickt wieder Kameraautos los" oder "Journalist in Favoriten verletzt".  Wofür man drei Antworten findet:

1. Es werden im ORF nur Opfer gemeldet, wenn sie auf der politisch richtigen Seite stehen, was man beim Simmeringer Raubopfer halt nicht gewusst hat (dass die kurdische Seite bei den Favoritner Unruhen die gute ist, weiß seit der Teilnahme grüner Politiker auf der kurdischen Seite jeder stramme ORF-Mitarbeiter - und das Opfer hat sich selbs als "kurdischer Journalist" bezeichnet.

2. Es darf im ORF prinzipiell nichts Negatives gemeldet werden, bei dem Immigranten die Täter sind. Und die von der Polizei aufgegriffenen Simmeringer Räuber waren russische Staatsbürger (was in aller Regel auf Tschetschenen hindeutet).

3. Es darf vor der Wien-Wahl überhaupt nichts Negatives aus Wien berichtet werden, was die Mär von der sichersten Stadt der Welt stören würde (außer Punkt 1 trifft zu). 

Freilich könnten alle drei Antwortvarianten stimmen. Jedenfalls tut das die letzte. Denn seit Wochen hat der ORF das Interesse an den Zahlen der Corona-Erkrankten verloren - zufällig genau seit dem Zeitpunkt, da täglich Wien negativer Spitzenreiter bei den Erkrankungen geworden ist. Und erst recht seit (das viel größere!) Peking über einen Teil des Stadtgebietes einen neuen Lockdown verhängt hat - obwohl die Zahl der Neuerkrankungen in Wien größer ist als in Peking.

Di, 30.06.2020, 17:22 | Der Standard - Dort sind Fake-News der Standard!

derstandard.at/story/2000118386533/gegendarstellung

So verlogen sind "Journalisten"!
So geht Lügenpresse!
Di, 30.06.2020, 18:42 | kamamur

Und so geht es, sich gegen linksgepolte,tendenziöse Hetzartikel zur Wehr zu setzen. Daher klagt sie,wo immer es notwendig ist.
Di, 30.06.2020, 10:32 | kamamur

NR heute-wenn Grüne das BH loben ist das so als ob Münchhausen u.eine wissenschaftl. Abhandlung die besten Freunde wären.Und Klaudia T.-geschenkt. Ich hab's nicht so mit herben Basti Charme.
Di, 30.06.2020, 13:53 | kamamur

NS:Ich rudere niemals zurück. Ich bin es gewohnt durchzumarschieren/Die Presse./ In der Regel tritt akuter Durchfall spontan auf und dauert nur wenige Tage an. Danach normalisiert sich die physiologis
Di, 30.06.2020, 07:50 | kamamur

Der Anstand ist ein feines Gewand, das selbst Lumpen tragen/E. Baschnonga. Und hier dürfen sich aus d.Medien-u.Politlandschaft viele angesprochen fühlen.Um es mit Basti auszudrücken-Widerlich. Er???
Di, 30.06.2020, 13:55 | kamamur

che Darmfunktion meist.Also ist nach Abklingen d.Beschwerden Fr.Minister doch eine gute Türkise!!
Mo, 29.06.2020, 20:08 | Es ist Wahlkampfzeit in Wien

Da wird vom ORF so gut wie alles Negative für die Linksversifften vertuscht, verschwiegen und verharmlost. Wie damals bei den Nazis ..

So geht und ging Lügenpresse!
Mo, 29.06.2020, 20:00 | boris

Kotzsackerl bitte bereithalten:-))))
Mo, 29.06.2020, 20:04 | https://www.unzensuriert.at/content/105261-anschober-serviert-ka

:-)
Mo, 29.06.2020, 19:50 | Der ORF verschweigt alles, was ihm nicht paßt. Etwa aktuelle....

Wahlergebnisse. Zuerst wird so getan, als hätten die Sozis genausoviel gewonnen wie die Schwarzen. Eine glatte Lüge. Dann, einen Tag später, wird die Wahlberichterstattung überhaupt abgedreht !
Mo, 29.06.2020, 17:49 | antony

Was ist da los i."unserem"Land?!
Uns werden Feste-Prozessionen etc.mittels Maulkorb,verboten u.in d.Städten finden ber.Bürgerkr.ähnl.Auseinandersetzungen unserer Okkupanten statt u.d.Politik macht...
Mo, 29.06.2020, 17:57 | antony

..."vor denen auch noch einen Kotau"(Schallenberg-Nehammer u. Blabla-rinnen), ja gehts noch? Und die Ösis wählen die auch noch wieder,wie wir gestern i.d.Stmk "eindrucksvollst" erleben durften...!?
Mo, 29.06.2020, 21:59 | Das ist das Resultat systematischer Volksverblödung ....

... durch SPÖ-"Bildung"-Ministerinnen und durch jahrzehntelangen ORF-Konsum!
Mo, 29.06.2020, 13:48 | Nix mehr Multikulti in Viyana

Das hätte sich die linxradikale Entglaser- und Stiefeltruppe der naiven, linxlinken Grün*innen so gedacht.
Aber die Türkis'chen Männer überlassen ihnen nicht mehr die Strassen im 10ten.
Mo, 29.06.2020, 13:49 | Ehemals Wien ist jetzt Viyana und zwar für immer!

DANKE Ihr linxlinken Deppen!
Mo, 29.06.2020, 19:21 | Nix mehr Viyana, die denken vermutlich schon an Avusturiya!

.
Di, 30.06.2020, 09:26 | Wenn "Avusturiya", dann ist eh (wieder einmal) alles kaputt.



DANKE Ihr linxlinken Deppen!
Mo, 29.06.2020, 12:12 | Der ORF versorgt uns in bewährter Weise, so wie immer,

mit LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN!
Mo, 29.06.2020, 09:31 | Öst. Patriot

Manipulation ist im Linksfunk Normalität. Heute auf orf.at promotet man erneut das grüne E-Auto wo jeder Normalo weiß, diese Karren werden sich niemals durchsetzen. Ihr ORFler seid ein Dreckspack.
Mo, 29.06.2020, 09:52 | Der ORF könnte ja auch einmal ein Interview mit....

Prof. Fritz Indra über E-Mobilität ausstrahlen, da würden vielen Zusehern die Augen aufgehen, aber die Wahrheit bleibt halt leider Servus TV vorbehalten. ORF bezeichnet lieber Politiker als Virus.
Mo, 29.06.2020, 09:17 | frenkel

sogar auf dem mehr als SPÖ /Grün freundlichen Sender ö24 wird esein Versagen der Wr.Politik genannt und von linken Kurden gegen faschist. Türken gesprochen.ObTürken den Vorwurf Faschismus ernst nehmen
Mo, 29.06.2020, 09:29 | wernmannfayer

Ändern wir das leider nichts. Die Verantwortlichen sitzen das aus und werden sicher wieder gewählt. Schade aber ich habe meine Heimatstadt auf die ich einmal sehr stolz war schon vor Jahren verlassen
Mo, 29.06.2020, 13:34 | kamamur

Senior Fellner ist nicht nur weg.seiner Blattlinie,seines anerkannten Interviewstils,seines adretten Äußerem u. seiner Bemühung um Objektivität i.allen Belangen empfehlenswert! Born Mena dankt es.....
Mo, 29.06.2020, 07:39 | kamamur

OT-Hinweis: Addendum/Das Blut Kartell-Rote Kreuz,Gustl Wöginger,umfassende Aufarbeitung d.Nähe von VP ua.
Mo, 29.06.2020, 07:48 | antony

Und man beachte gegenw. auch diese mehr als aufdringlichen Hausbesuche d. Roten Kreuzes; braucht's da etwa Geld f.die Corona-App...?
Fragen über Fragen...?
So, 28.06.2020, 18:56 | antony

ORF=unterird. b.z.geht nicht mehr;jeder Komm.überflüssig!
Aber;z.d Steir.GR-Wahlen.
Was macht d.Türk-Grüninen aus?

Sind's d.Briefwahlkarten-Verdreifachung?
od.die"rechtzeitigen"Veröffentlichungen...
So, 28.06.2020, 19:08 | antony Forts.

einer Türkis-affinen Ztg.
FP-Strafzahlung.v.300.tsd.d.wg.angbl.illeg.Part.finanz.-u.od.d.Luxus Urlaub-Straches-über 40 tsd?
Da versteh'man d.Wahlverhalten d.Leute noch?
Türk-Gr.machen was sie wollen!?
Mo, 29.06.2020, 07:43 | antony

Was passiert permanent bei Wahlen?
Was wurde uns allen an Gesetzwidrigkeiten,ja Verfassungsbrüchen-Angst Mache etc. auf's Auge gedrückt?
Tja,"der Corona-Virus",allgegenwärtig u. verseucht die Köpfe
Mo, 29.06.2020, 09:21 | wernmannfayer

Anscheinend ist der ethnische Bürgerkrieg in Favoriten noch nicht genug Abschreckung für die handywischer Generation. Diese Ahnungslosen werden sich noch wundern über das was da noch auf uns zukommt.
Mo, 29.06.2020, 10:58 | frenkel

von den Skandalen im Umfeld Grüne hört man NIX mehr.Warum?
Mo, 29.06.2020, 11:33 | wernmannfayer

Na wenn man an so manche Beziehungsverhältnisse zwischen ORFlern und Grünen denkt.
Da werden solche Probleme wahrscheinlich weggepudert
Mo, 29.06.2020, 19:55 | boris

wernmannfayer 11:33, auch v.hinten nicht,:-)))
soviel Alk.gibt es nicht.:-)
So, 28.06.2020, 18:45 | Den GIS-Abbuchungsauftrag stornieren und ....

.. jeweils nur die halbe GIS-Gebühr überweisen, den Einbehalt mit der permanenten Gesetzesverletzung des ORF begründen, wäre vielleicht eine Möglichkeit, diese Bande zur Räson zu bringen
So, 28.06.2020, 18:48 | Das müßte aber zigtausendfach ....

... und mit anwaltlicher Hilfe und gegen Provision geschehen. Wer nimmt das in die Hand?
So, 28.06.2020, 16:03 | Demos der Links-Kurden sind gut, Hebein und Dziedzic sind ja dab

ORF wird doch nicht gegen Grünpolitiker auftreten, das geht nicht. Gut, daß die bösen Türken einen Kurden überfallen haben, das kann berichtet werden. Was machen Hebein und Dziedzic auf Kurden-Demos?
So, 28.06.2020, 18:33 | Rocco Siffredi

Moria-Putzfrau Dziedzic verortet bei den Krawallen im 10. vor allem a) Faschisten und b) Männer und weist darauf hin, dass sich „österr. Faschisten“ angeschlossen hätten. Anatolische Passösterreicher?
Mo, 29.06.2020, 07:29 | Mie-Tze

Amtierende österr. Politiker nehmen an Demonstrationen teil, die noch dazu mit politischen Auseinandersetzungen im Ausland (!) zu tun haben - die haben offenbar keine Ahnung, wofür sie im Amt sind!!!
Mo, 29.06.2020, 09:15 | Politische Arbeit muß leicht sein, daß Grüne Zeit für Demos habe

Hebein od. Dziedzic bekommen eine Menge Geld, haben aber offenbar sehr wenig zu tun. Wer hat schon Zeit, sich dauernd auf linken Demos herumzutreiben? Echte Berufstätige kaum.Ist Vize-BM ein Nebenjob?
So, 28.06.2020, 14:46 | frenkel

wer darf die Nachrichten und ihre Inhalte steuern ? Diese haben seit VIELEN Jahren einen
bestimmten ,eindeutigen ideolog.Drall.Wer darf das ?
So, 28.06.2020, 17:45 | Linksversiffte Journalisten ;-)

Die machen das! Um dürfen geht es gar nicht ..



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden