ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Ö3 So, 05.07.2020, 09:00)
Frühstück bei mir mit Florian Klenk

Es gehe beim sogenannten Ibiza-Untersuchungsausschuss um „die Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung“, leitete Ö3-Frühstückerin Claudia Stöckl die Sendung „Frühstück bei mir“ ein. Im „großen Interview der Woche“ – so die Selbstdarstellung des ORF – durfte sich an diesem Juli-Sonntag ausgerechnet der umstrittene Falter-Chefredakteur Florian Klenk als großer Enthüllungsjournalist präsentieren.

Eines sei vorweg gesagt. Man braucht einen gesunden Magen, um diese zwei Stunden lang dauernde Selbstbeweihräucherungssendung ohne schwere Krämpfe unbeschadet zu überstehen. Ausgenommen man ist ein ordentlicher Links-Linker, der alles zu glauben bereit ist, was aus dem ORF oder aus dem Falter kommt.

Gleich zum Start eröffnete die Interviewerin dem Enthüllungsjournalisten Klenk die Möglichkeit, zu erörtern, warum der parlamentarische U-Ausschuss nicht nur eine völlig sinnlose Plattform für eine Art Parteien-Kasperltheater ist, sondern wertvoll und aufschlussreich für die interessierte Öffentlichkeit. Klenk: „Dieser U-Ausschuss ist eine gewaltige Anstrengung, Wahrheit zu rekonstruieren.“ Und Klenk scheute sich auch nicht, das mittlerweile berühmte Zitat von Neos-Fraktionsführerin Stephanie Krisper „Die geht ma am Oa...“ geistreich zu verteidigen. Klenk: „Die Frau Krisper hatte damit völlig recht. ... Dafür habe ich großes Verständnis. Ein befreiender Satz.“

Spätestens an dieser Stelle drängt sich dem unbefangenen Zuhörer die Frage auf: Wozu wird ausgerechnet der Chef der nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit erscheinenden und fast ausschließlich von Linken gelesenen Wochenzeitung diese Plattform geboten? Berühmt gemacht wurde der Falter erst vom ORF. Der hat das Blatt immer wieder dazu benützt, Dinge daraus zu zitieren, die der öffentlich-rechtliche Sender selbst nicht hätte aufdecken können. Eine ziemlich fragwürdige Methode. Manchmal sollen auch Themen ausländischen Medien zugespielt werden, um diese nach Veröffentlichung im Ausland im Inland aufzublasen.

Üblicherweise wird „Frühstück bei mir“ dazu genützt, zweit- oder drittklassige Günstlingen des ORF aus der heimischen Kunstszene eine Plattform zu bieten, neue Bücher, Platten oder öffentliche Auftritte anzupreisen. Genau das – und das war eine echte Überraschung – wurde auch diesmal praktiziert. Angepriesen wurde, dass Florian Klenk in den nächsten Wochen und Monaten gemeinsam mit dem Kabarettisten Florian Scheuba das willige Publikum mit „Korruptionskabarett“ beglücken will.

Da kann man zwei Stunden Werbung in Ö3 sicher gut gebrauchen. Man darf gespannt sein, ob in diesem Programm auch so unterhaltsame Dinge kommentiert und erläutert werden, wie der Fall Chorherr oder die hunderten Euro-Millionen, die von der Gemeinde Wien diversen unnötigen Zeitungen zugespielt werden, um nur zwei von unzähligen Beispielen zu nennen.

Di, 07.07.2020, 19:53 | Leser Zahlen

ORF-watch hat mehr leser als der linksextreme Falter. Warum beruft sich der ORF nicht auf das aufrichtige ORF-watch Medium????
Di, 07.07.2020, 20:02 | Haben Nazis jemals Fehler eingestanden?

Wennst die Antwort auf meine Frage kennst, kennst die Antwort auf deine Frage ..
Di, 07.07.2020, 10:02 | antr

Da schau ich mir lieber den Talk im Hangar an, bei dem der Klenk einen Einlauf vom Norbert Bolz erhalten hat!
Di, 07.07.2020, 11:12 | Ja, der Einlauf war toll. Kalt und warm.

Hat ihm richtig gutgetan.
Di, 07.07.2020, 17:04 | fr

Ja,das war mir auch ein Innerer Reichsparteitag !! Es hat sich gezeigt,daß Klenk lügt,fake-argumentiert und eine angrührte Zwiderwurzen zu sein scheint. Bolz hat ihn in der Luft zerfetzt !! Gut so....
Di, 07.07.2020, 17:08 | Klenk hat sich als Kryptonazi geoutet!

Der "argumentiert" wie ein Nazi. Hat er selbst bewiesen ..
Di, 07.07.2020, 09:38 | franz7788

Frühtück mit Klenk - das ist die Höchststrafe für die Zwangsbeglücker.
Di, 07.07.2020, 11:13 | Obergscheiter

Zwangsbeglückten.
Di, 07.07.2020, 18:11 | franz7788

Nein, wir werden gewungen, das organisierte Verbrechen - gegen unseren Willen - zu beglücken.
Di, 07.07.2020, 09:28 | kamamur

Nehammer im NR-sollte er tatsächlich an seine Worte glauben? Ein Armutszeugnis auch an sein grünes Anhängsel
Di, 07.07.2020, 09:41 | fr

Kickl allerdings wieder mal großartig : in Wort und Form des Inhaltes !!
Da schauen nur großkotzige Parlamentarier-Augen zu, Mund offen, wenn Kickl zur Rede anhebt. Herrlich !!! :-)
Di, 07.07.2020, 08:56 | kamamur

Klenk ist der urtypische Vertreter des Floriani-Prinzips. Auch der Vergleich mit dem Glashaus ist bei ihm zutreffend. Er als linkslink Denker zeigt nur dann Verfehlungen auf,wenns nicht seiner Ideolo-
Di, 07.07.2020, 09:00 | kamamur

gie entspricht. Moral, hier würde ich mit der Beurteilung seiner "grandiosen" Buchstabenreihungen ansetzen.
Di, 07.07.2020, 09:10 | fr

Sie sind ein vornehmer Mensch@kamamur :-)), ich kenne Leute,die den Klenk mit wesentlich schärferen Substantiven u.Adjektiven schmücken würden. M.Jeannee/Krone hat ihn trefflich charakterisiert.:-))))
Di, 07.07.2020, 09:37 | frenkel

der Klenk ist nur Auswuchs des extrem wachsenden Staates.Nur sein kräftiger Rückbau wird solchen Individuen die wirtschaftl.Basis entziehen und den Bürger wieder freier machen.Ob er das auch will?
Di, 07.07.2020, 09:54 | kamamur

Danke fr-als altgedienter Bürger wurden mir Umgangsformen vermittelt. Doch meine Gedanken sind und bleiben frei
Mo, 06.07.2020, 22:14 | Peppi

Sagts einmal, habts ihr hier wirklich keine Zenzi-Tant wie beim ORF? Das kann doch auf Dauer nicht gut gehen. Hass und so..
Btw: Ich hasste den ORF schon vor dem linken Hassverbot...
Mo, 06.07.2020, 22:31 | boris

Peppi,Eigene Meinung zu haben ist kein Hass.
Di, 07.07.2020, 06:45 | Anti-AntiFant

Linke verirren sich selten hierher, daher ist Hass hier ein äußerst seltenes Problem. Mordaufrufe, Morddrohungen schon eher, aber die werden sofort gemeldet.
Di, 07.07.2020, 07:34 | fr

Zensur ist ausschließlich in LINKEN faschistoiden Systemen nötig .Das Beispiel DEU ,und jetzt AUT ebenso(nach d.Besuch v.Zadic bei der Stasi-Kreatur A.Kahane) !Das Volk wird still gemacht,ausgetauscht
Di, 07.07.2020, 18:13 | franz7788

U-Boot.
Mo, 06.07.2020, 19:51 | Der ORF ist eine faschistische Organisation!

Berufsverbot für Filmschaffende, nur weil er nicht exklusiv für die Nazimethodenanwender des Küniglbers arbeitet!

derstandard.at/story/2000118529430/aerger-wegen-spira-kopie-alles-liebe-o
Mo, 06.07.2020, 18:27 | Kaum wird Klenk kritisiert, ein wenig satirisiert, seine Aussage

ORF-Kommentare dekonstruktivistisch gepostet, schon kriechen die Jünger der mörderischsten Ideologie der Menschheitsgeschichte aus ihren Kellern und geifern, drohen und hetzen sie ..

Was für Nazis!
Mo, 06.07.2020, 20:55 | frenkel

die Bolschewiki und ihre Mittäter haben viele Jahre Vorsprung und haben ihr Handwerk sehr gut verstanden.Lesen sie Solschenyzin,immerhin Nobelpreisträger.Diese Zeit wird heute kaum analysiert.
Mo, 06.07.2020, 21:52 | "Der Archipel Gulag" - Plichtlektüre für Gebildete!

#LeftsAreTrash
Mo, 06.07.2020, 17:55 | Rudolf H.

Wird diese Kommentarfunktion administriert? Strafbare Meldungen ohne Ende. Aussagen, die irgendetwas, nur nichts sinnvolles und Auch der Kommentar von Herrn Ceipek entbehrt jeglicher Objektivität.
Mo, 06.07.2020, 18:21 | Lern doch mal sinnerfassend Lesen und arbeite an deinen Vorurtei

#LeftsAreTrash
Mo, 06.07.2020, 18:33 | @17:55 - Was bist du für ein bildungsallergischer Intelligenzbef

"Meldung" - für die Öffentlichkeit bestimmte [amtliche] (besonders durch die Medien verbreitete) Nachricht, "eine amtliche Meldung"

Weißt du eigentlich WAS du schreibst?
Mo, 06.07.2020, 18:45 | Da schau, Rudolf H.(Hess)....

...ist auch im Wiederbetätigungszirkel :-))Was seid ihr doch für ein menschenverachtender tumultöser Kraftlackel-Drohgebärden-Einheitsbrei !!?
Streicht man euch die Stütze, ist stickige Luft im Bunker
Mo, 06.07.2020, 20:15 | boris

17:55,Kurden gegen Türken,(Favoriten) da schweigen Sie lieber.
Heuchler.
Mo, 06.07.2020, 20:54 | Die linksversiffte Drecksbande schweigt auch

wenn BLM-"Aktivisten" schwarze Kinder ermorden!

Das Leben schwarzer Kinder bedeudet den Linkversifften nichts!

Wie damals den Nazis ..
Di, 07.07.2020, 11:17 | Andere als "Nazi", "Rassisten", "Islamophobe" oder gar -horribil

- als "homophob" zu bezeichnen, ist ja soo weltoffen und tolerant. Mein Gott, was seid ihr Linken für Heuchelschweine!
Linke und Objektivität? Gegensätzlichere Antipoden sind nicht vorstellbar!
Mo, 06.07.2020, 17:05 | wernmannfayer

Umstritten ist nicht die richtige Bezeichnung für Klenk. Das ist ein Linksradikaler der vom Staatsfunk hofiert wird. Pfui deibel.
Mo, 06.07.2020, 14:41 | ORF: Black Lifes does NOT Matter if it is a black child!

welt.de/vermischtes/article211077683/USA-Atlanta-Achtjaehriges-Maedchen-im-Auto-erschossen.html

Wenn schwarze "Aktivisten" ein KIND ermorden, dann schweigt der ORF?

Arbeiten Nazis beim ORF?
Mo, 06.07.2020, 16:07 | Ebenso, wenn ein Schwarzer weiße Demonstrantinnen mit

einem weißen Jaguar überfährt. Hauptsache der Rassist Hamilton wird groß mit einem T-shirt "Nur schwarze Leben zählen" gezeigt, alle anderen F1-Piloten hatten ein korrektes "Kein Rassismus" an.
Mo, 06.07.2020, 17:15 | Beim ORF arbeiten sicher viele Rassisten

Und dass jeder Nazi ein Rassist war, steht außer Zweifel. Aber auch viele Linke waren und sind Rassisten. Sind also Nazis Linke?

#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 06.07.2020, 11:49 | HURRA

Die "linxlinken Deppen vom Küniglberg" unterbieten sich am laufenden Band.

Das volle Programm
ICD-10: ICD-10: F11.0 bis 14.4, F20–F29, F30–F39, F40–F48, F70–F79
Mo, 06.07.2020, 11:12 | wo

ist eigentlich der orf-watch-watch?
aber fast schon sü? anzusehen wie die hirn- und ahnungslosen ihre gemeinsamen feindbilder haben aber gar nicht so recht wissen warum das so ist. herzig....
Mo, 06.07.2020, 12:04 | Und wo..

..bist du zur Schule gegangen,du Ausbund vetrockneter Hirnmasse !??Du sprichst deutsh ?Brauchst du ja nicht - wir steuerzahlende Vollidioten füttern ja vorzeitige Samenergüsse wie dich gerne durch :-)
Mo, 06.07.2020, 14:47 | @ Und wo..

Die postings von "wo" muß man als das sehen, was sie vermutlich sind: Aktionen von in der Löwlstrassn an Computer Gefesselten. Von armen Unterdrückten. Sie müssen sowas schreiben (sonst gibts Plesch).
Mo, 06.07.2020, 17:03 | sehr

schön, dass du Steuern zahlst und zufrieden damit bist wie es deine rechten Volksvertreter verjubeln.
Noch schöner ist jedoch die Selbsterkenntnis darüber was du/ihr bist/seid. Bussi
Mo, 06.07.2020, 17:28 | Rechten Volksvertreter verjubeln?

Lern Geschichte, sinnerfassend Lesen und rechnen, du bildungsferner Linksversiffter!

diepresse.com/543120/das-erbe-des-schulden-bruno

#LeftsAreTrash
Mo, 06.07.2020, 18:49 | Klar Linda @17:03...

...das,was Anschovie gerade verjubelt,ist nichtsweniger als die Republik Österreich,deren Wirtschaftsstruktur,Volksvermögen,Wissenschaftl.Zukunft u.schlußendlich Reputation.
Also 1000 Jahre Geschichte
Mo, 06.07.2020, 10:07 | Nativ

Über den von Steuergeld abhängigen LinxxKlenk nur ein Wort zu verlieren - sinnlos. Die unbedarfte Geisteszwergin Stöckl hat nur linxxe Vorgaben erfüllt, ohne diese erfassen zu können. So geht Radio.
Mo, 06.07.2020, 09:50 | Silvia M

Den hier Geifernden: Ihre Zeit ist abgelaufen, zum Glück für die Menschheit. Diese "Kommentare" unterbieten noch die in der "KZ".
Mo, 06.07.2020, 11:04 | Mankovsky

Stöckl, du alte Nonne, bist du´s?
Mo, 06.07.2020, 11:54 | Na geh@Hyperl 09:50...

..hast dich endlich umoperieren lassen !?? Den Hinweis auf "KZ" kannst dir aber trotzdem nicht verkneifen, du alter Nathsie, gell !?? Meeensch, die hätten dich geliebt ob deiner Systemtreue usw...:-)
Mo, 06.07.2020, 14:06 | Hans

Die Natsi waren Sozialisten und Hitler war ein Linksextremer.
Mo, 06.07.2020, 14:38 | Der Untersteininger ("Hypolit") hat wieder Freigang!

Wenn da nur nicht die Therapie durcheinander kommt!
Mo, 06.07.2020, 15:17 | @09:50 "KZ" - Codewort von und für Nazis

Wieviel Nazi steckt in dir?
Mo, 06.07.2020, 09:07 | © Post von Jeannée

Herr Klenk vom Bolschewikenblattl

ist ein ruhigstimmiger Verbreiter von Halbwahrheiten, Dreistigkeiten, Unwahrheiten.

Eine verderbte Figur.
Mo, 06.07.2020, 09:08 | Herr KLENK hat geklagt und VERLOREN

æ

LANDESGERICHT FÜR STRAFSACHEN WIEN 92 Hv 78/19t
Mo, 06.07.2020, 09:22 | Freier Mensch

Danke f.d.Hinweis,@Jeannee !Grundsätzlich lese ich Ihre Artikel seltenst,weil sie mir zu sehr nach weinerlicher Selbstmitleidspose eines Säufers klingen.
Aber d.Beschreibung d.Herren i.Urteil=herrlich
Mo, 06.07.2020, 11:09 | frenkel

besond.der trotzkist.Teil der Bolschewiki wollte die "permanente Revolutuion".Zahlreiche Journalisten und Politiker stehen dem Trotzkismus nahe,auch heute noch.
Mo, 06.07.2020, 17:46 | Klenk ist ein strammer Neomarxist

So viel unterscheidet Neomarxisten nicht von Nazis. Und Klenk hat ja schon "wie ein Nazi" "argumentiert!
Mo, 06.07.2020, 08:33 | Dieser Falter Fuzzi Tussi

der von deutschem Kommunikationswissenschaftler auf Servus tv sooo aufgeblattelt wurde, dass er Rotz und Wasser heulte.....:-)))
Mo, 06.07.2020, 09:00 | Rotz zu Rotz...

...auch eine weitere Variante !! Danke :-)))
Mo, 06.07.2020, 09:05 | Klenk ist ein "Nazi" der auf Linker macht

Er sagte doch mal selbst "Wer wie ein Nazi argumentiert ist ein .. "

#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 06.07.2020, 06:23 | Klenk klenkt im linksversifften ORF

Man gibt einem Narzisten eine "große" Bühne für seine Fake-News!
Mo, 06.07.2020, 09:47 | frenkel

vom Narzisten zum Narrzisten ist es nicht weit.
Mo, 06.07.2020, 06:03 | Vroni

Florian ist der Untalentierteste der linken Protektionskinder des ORF. Er ist ein Unsypathler und wenn man ihn anschaut, kommt man zu dem Schluss, dass hinter seiner Stirn nur gähnende Leere sein kann
Mo, 06.07.2020, 06:17 | fr

Und wenn man ihm i.die vom Lichte d.kapitalistischen Feindbilder geblendeten,restflackernden Äuglein blickt,so erkennt man:da ist niemand mehr zuhause!Alle Scham,aller Verstand,jede Ehre - ausgeflogen
Mo, 06.07.2020, 14:10 | Vroni

Sehr gut beschrieben. Wie beim Becker. Dem schaust in die Augen und siehst auch diese Leere, das Nichts.
Mo, 06.07.2020, 02:22 | https://tinyurl.com/yc3ouxrw

Wie der Ibiza-Ausschuss via Peter Pilz manipuliert wird...
So, 05.07.2020, 21:47 | Aron Sperber

So ein Frühstück ist nicht ohne Speibsackerl konsumierbar.
So, 05.07.2020, 21:57 | Wozu ein Speibsackerl?

Es gibt eh den Falter ..
Mo, 06.07.2020, 06:03 | Vroni

Man braucht einen Kübel.
Mo, 06.07.2020, 06:25 | Den kann man mit dem Falter auslegen

und der Falter kommt danach hin wohin er gehört: Auf die Mülldeponie zu Seinesgleichen.
So, 05.07.2020, 20:43 | frenkel

echt schwer das Zusammenspiel ORF--Glenk zu beschreiben.Kulturmarxismus am Werk darf man nicht sagen,ist ying-yang Harmonie viell.gestattet?
So, 05.07.2020, 20:49 | Depp zu deppat vielleicht ?

Oder Troll zu Trottelei? Pest zu Cholera? Münch zu Hausen?
Alles passt zu dieser unseligen Verbindung ORF-Klenk,wenn man verderbliche,unheilige Allianzen beschreiben möchte! Nur so aus d.Stegreif :-)
So, 05.07.2020, 19:23 | Stöckl-Schwestern und Klenk - ein explosive Mischung.

Soviel geballte Widerlichkeit ist unerträglich. Ekelhafte Medien-Lemuren beweihräuchern sich gegenseitig. Ö3 ist zum Glück kaum aussagekräftig, wer hört den Sender schon bewußt? Da schlafen alle noch.
So, 05.07.2020, 18:49 | otti

Tiefen Respekt für das Aushalten dieser Sendung.
Danke für den Artikel.
Diese Claudia ist ja lieb !
Die Klaudia weniger !
Mit diesen beiden müssen wir leben.
Nur mit dem Klenk zu leben fällt schwer !!
So, 05.07.2020, 18:31 | Der sogenannte "Falter" ist ein richtiges Scheißblatt, für das .

. . . ich mich schämen würde, würde es auf einem Abort in meiner Nähe aushängen. Wovon lebt dieses Nichts? Von den Lesern kann es nicht sein. Die sind zu wenige. Was für Einkünfte hat das Sch...blatt?
So, 05.07.2020, 19:11 | frenkel

wer spendet?
So, 05.07.2020, 20:03 | Die leben von Subventionen und Inserate

von linksversifften Gemeinden deren Firmen und der "Arbeiter"kammer. Das linksversiffte Pack schiebt denen Steuergelder und Zwangsbeiträge "in den Arsch" um sich ihre Lügen zu finanzieren!
So, 05.07.2020, 18:25 | Mie-Tze

Hut ab, Herr Ceipek, dass Sie es schaffen, zwei Stunden lang den verbalen Flatulenzen und dem 'sinnverdrehenden' Geblubbere dieses journalistisch unbedeutenden (und niveaulosen) Aufwieglers zuzuhören
So, 05.07.2020, 18:17 | Ein ORF-Propagandist mach Werbung für Klimaschädigung

Wie vollvertrottelt ist dieser linksversiffte "Klimaschädling"? Jeder weiss, dass Formel 1 massenhaft CO2 ausstößt, und der Klimawandelphobiker macht Werbung dafür? Kranker Mensch!
So, 05.07.2020, 18:10 | Klenk hat sich als Kryptonazi geoutet!

Wer wie ein "Rechter" argumentiert, und das hat der Klenkende getan, hat jegliche Glaubwürdigkeit verloren!

Klenk ist für mich ein narzistischer Selbstdarsteller der wie ein Nazi denkt. Abschaum also
So, 05.07.2020, 18:20 | Richtig !!!

Und wo endet Abschaum ?? Im Abfluss natürlich :-)) , draufgeschi..en, runtergespült, weg der Dreck !!
Ausgeklenkt sozusagen :-))
So, 05.07.2020, 20:55 | Und wer recherchiert mal....

...woher dieser Bube seine Insider-Meldungen bezieht !?Bei laufenden Verfahren,aus Akten der Ermittlungsbehörden etwa? Oder direkt von ihm gewogenen Mitarbeitern im Justiz/Polizeiapparat?
Wäre wichtig
So, 05.07.2020, 18:02 | Öst. Patriot

Der verbrecherische Linksfunk wurde durch Kurz noch gestärkt, mitverursacht durch die abgesprungenen FPÖ-Wähler. Und jetzt das große Jammern. Wrabetz könnte wohl bleiben, für mich ein Graus ohne Ende.
So, 05.07.2020, 16:11 | Querdenker

Ich wollte mir die Sendung mit Klenk anhören, aber nach ein paar Minuten hab ich es wieder aufgegeben. So viel schleimiges Lob von der Interviewerin ist unerträglich, Klenks Selbstlob ist noch ärger.
So, 05.07.2020, 13:54 | Der Untersuchungsausschuss wäre nur dann wirklich interessant,

wenn die Befragungen auch via TV (am besten bei den Privatsendern) zu den WählerInnen käme. Denn dann könnte man selber mitzählen, wie oft der Finanzminister Erinnerungslücken hat. Was man nämlich
So, 05.07.2020, 13:57 | zählt, das bezweifelt man natürlich nicht!!!

Nicht, dass ich denen, die die Zahl von der Erinnerungslücken 86 verbreiten (oder waren es 84 oder 88??) misstraue, die werden schon die richtige Stricherlliste gemacht haben. Aber selber gezählt ist
So, 05.07.2020, 18:56 | Der sogenannte "Untersuchungsausschuss" untersucht nicht,

er "sucht" irgendwelche "Unter-"Argumente, mit denen man die ÖVP gemein anpatzen kann, ganz egal, ob zu Recht oder aus reiner Bosheit. Von Wahrheitssuche ist das Lichtjahre entfernt. Lichtjahre!
So, 05.07.2020, 19:15 | Es wäre besser, die Befrager würden ihre Parlamentsarbeit tun.

Hochbezahlte Parlamentarier befragen sich untergriffig gegenseitig, anstatt für ihr Geld zu arbeiten. Sie sind monatelang beschäftigt, ein deutliches Zeichen, daß im Parlament zu viele Unnütze sitzen.
So, 05.07.2020, 23:50 | Der Ausschuss . . .

. . . geht mir am OASCH !!!

P.S.: Bitte um Verzeihung, daß ich Parlamentarierdeuscth verwendet hab.
Mo, 06.07.2020, 06:21 | fr

Da ham Sie @23:50, jetzt aber ihren letzten Mut zusammengeKRISPERt, um sowas zu schreiben :-))))
Jaja, manchmal KLENKt es aus einem heraus, bis einem die HEBEINe wackeln....:-)) !
So, 05.07.2020, 13:38 | Ansonsten

Ist jemand der einen so schönen Tag wie heute nicht im Freien verbringt und das Leben genießt, sondern sich im
Orf ein Klimaschädliches im Kreise fahren ansieht eine arme Sau
So, 05.07.2020, 13:01 | Ich wünsche heute gute Unterhaltung & Spannung auf ORF1

Superspannende Sport-Übertragungen:

FORMEL1 - Premiere 2020 !!

Und danach ab 17 Uhr: Bundesliga-Fußball !!
So, 05.07.2020, 16:16 | Und das soll ein Kommentar zu diesem Artikel sein?

Keine Sau interessiert hier wofür der ORF unser sauer verdientes Gebührengeld hinausschmeißt. Aber besser Sport als eine der üblen und hinterhältigen Nachrichtensendungen.
So, 05.07.2020, 16:41 | frenkel

falls R.Wien-WAC übertragen wird ,schaue ich nicht.
Leider ist der Fußball vom linken Ideologiebegehren nicht frei.R.ist zu schwach,trotz deutscher Meisterschaft vor fast 80 Jahren.
So, 05.07.2020, 18:25 | Der ORF unterstützt klimaschädliches Verhalten?!

Wie denkgestört muss man sein um klimaschädliches Verhalten zu unterstützen, bzw. zu bewerben!

Der linksversiffte ORF fördert die Klimaerwärmung! Wie klimawandelleugnend sind die ORFler?
So, 05.07.2020, 12:52 | Heute in ORF1: Ein hochinteressantes Sportprogramm Formel1

Derzeit&den ganzen Nachmittag das erste Formel-1-Rennen. Saisonpremiere in Spielberg in Ö.!

Wird Valteri Bottas oder Hamilton vorne sein?

Wie schlägt sich Max Verstappen?

Wie gehts den Ferraris?
So, 05.07.2020, 12:52 | Im ORF1-Fernsehen heute die FORMEL-1-PREMIERE 2020 !!!!

Ein superspannendes Rennen in der Julihitze v.Spielberg!

Werden die Mercedes vorne sein&wieder triumphieren?

Wird Max Verstappen zuschlagen mit einer klugen Strategie?

Charles Leclerc?
Seb. Vettel?
So, 05.07.2020, 13:33 | Klimarettungskampfsender- ORF

Sonst:Klimanotstand! wir werden alle den Hitzetod sterben! Die armen Eisbären die Gletscher alertalerta!
FFF über alles! Aber heute ist dem Orf das wurscht, heute übertragen wir das groß im Kreis fahr
So, 05.07.2020, 14:38 | Darauf einen Riiiieeesen-Haufen ..........

....Kacke - dorthin gehört sie ,und NUR dorthin ! Schei..sender bleibt Schei..sender, und schwul bleibt schwul :-)))
Und lt.Ex-Berlin-Bgm. Klaus Po-bereit ist das gut so....:-))
So, 05.07.2020, 23:19 | boris

12:52, Zeitverschwendung,sonst nichts.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden