ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


B. Sorgt (Online Mi, 22.07.2020, 08:40)
Greta, Eisbären und die “Polarstern”
Link: https://science.orf.at/stories/3201218/

Greta Thunberg ist für den ORF offenbar auch nicht mehr das, was sie schon einmal war – da gewinnt sie den zum ersten Mal vergebenen “Preis für Menschlichkeit”, gesponsert von der portugiesischen Gulbenkian-Stiftung (der Herr Gulbenkian hat sein Vermögen übrigens in der Erdöl-Branche erworben).

Und dann? Landet sie bei orf.at gerade einmal in der Kategorie “Leute”.

Dafür schaffte es ein anderer Bericht in die Kategorie “Science”: “Eisbären könnten bis 2100 aussterben”.

Der Inhalt ist die übliche Leier: Schrumpfen des Eises am Nordpol wegen des Termperaturanstieges, Eisbären können nicht mehr genug Robben fangen, haben keinen Winterspeck, und ja, letztendlich stirbt die Spezies aus. 13 Populationen wurden untersucht, zwölf davon dürften die nächsten 80 Jahre nicht überstehen.

Halt, natürlich, die (erwartete) Höhe des weltweiten Anstieges der Durchschnittstemperatur darf nicht fehlen: 3,3 Grad Celsius im Vergleich zur vorindustriellen Zeit. Da bleibt kein Auge trocken und keine Eisscholle ungeschmolzen.

Lieber ORF: wir wissen jetzt nicht einmal, welche Eisbär-Populationen das genau waren, die da untersucht wurden (lt. Wikipedia gibt’s 19 davon), aber wir wissen, dass der Eisbär seit 600.000 Jahren existiert (hat der FOCUS vor fünf Jahren geschrieben). In dieser Zeit hat es genug Warmzeiten gegeben, die die (nur erwarteten!) Temperaturen übertroffen haben. Und Eisbären gibt’s immer noch.

Apropos Temperaturen: in Österreich hat sich ja der Sommer heuer noch nicht wirklich ausgetobt. Das gilt auch für die Gegend, wo sich der Forschungs-Eisbrecher “Polarstern” gerade befindet, so zwischen Grönland und Spitzbergen. Damit sind Forscher vor gut zehn Monaten aufgebrochen, um laut Expeditionsleiter Markus Rex die „dramatische Erwärmung der Arktis, die in den heutigen Klimamodellen nicht in vollem Umfang wiedergegeben wird, zu beweisen”.

Der letzte aussagekräftige Bericht, der sich dazu auf orf.at finden lässt, stammt aus September 2019 (der Zeit des Expeditionsbeginnes, und ich betone “aussagekräftig”). Lieber ORF, es tut mir leid, ich schau oder höre kaum eines Deiner Programme – kannst Du mir einen aktuellen Bericht über die “Polarstern” und ihre bisherigen Forschungsergebnisse auf orf.at stellen? Danke, ganz lieb!

So, 26.07.2020, 11:06 | Redneck72

Heute wieder Klima Fakenews Lüge auf newsorf at. Überschrift:"NEUER HITZEREKORD AUF SPITZBERGEN" erst im Artikel relativiert sich der "Rekord" von 21,2°C 2020 da liest man das es 1979 21,3°C gab
So, 26.07.2020, 11:09 | Redneck72

Ein Manipulativer Halbwahrheits Fakenews Klassiker also
Fr, 24.07.2020, 10:05 | Uns hat es nun endgültig gereicht: Wir haben

unseren Fernseher rausgeschmissen.
Den Wegscheider können wir ab Herbst auch Online sehen.
Wir werden nicht mehr belogen, verarscht und mit blödsinniger Werbung zugeschissen.
Sehr zu empfehlen!
Do, 23.07.2020, 18:56 | Redneck72

Vor ein paar Tagen hat sich auf newsorf.at #Gletscherschmelze die Info eingeschlichen das die Ostalpen vor 6-5000 Jahren, also etwa zur Ötzizeit schon einmal völlig Eisfrei waren, orf "info" Unfall?
Do, 23.07.2020, 18:58 | Redneck72

So etwas ist doch kontraproduktiv zur Klimahysterie
Fr, 24.07.2020, 10:08 | Stimmt. Theoretisch wäre das kontraproduktiv

aber die linken Hirnederln und geistesschwachen Utopisten kneissen diesen Widerspruch nicht. Wie so vieles in deren konstruierter Pseudo-Realität vollkommen inkongruent ist.
Do, 23.07.2020, 12:54 | Beim ORF arbeiten viele Berufskriminelle!

Oder sind diese doch nur ideologiebedingte notorische Lügner?
Do, 23.07.2020, 11:11 | frenkel

keine Sorge.Die Coronabedingte Klimakatastrophe kommt sicher.Kurz und Anschober sind gerüstet.Sie werden siegen und die Ö werden stolz auf sie sein,dankbar, weil sie gerettet wurden bis zur 3.Welle.¹.
Do, 23.07.2020, 11:35 | fr

Corona - die schlimmste Lüge der Nachkriegszeit!Schon gemerkt:es wird von Neuinfektionen berichtet,die Mortalität ist unverändert,die Hospitalisierten sind rückläufig,die Intensiven auch!!
0 Kranke !
Fr, 24.07.2020, 12:18 | @frenkel

... meintest Du nicht eher: die klimawandelbedingte Corona-Katastrophe?
Weil doch alles heutzutage KW-verursacht ist: Wärme, Kälte, Arbeitsunlust, alle Krankheiten, Insektensterben, neue Insekten ...
Do, 23.07.2020, 11:05 | ...für B. Sorgt

youtube.com/watch?v=bIIGKV27FaY
Do, 23.07.2020, 11:01 | ORF

O bsessives
R adikales
F raming

PS/ Für Greta und andere Thunzwerge:

youtube.com/watch?v=HhtxqvAlIpo
Do, 23.07.2020, 11:00 | Die Erde brennt....

.. und das bei einer globalen durchschnitts-Temp. von 14-16 Grad! Was Merkur dazu wohl sagt bei +350 oder die Venus bei über +450.....und niemand regt sich auf das die "brennen"....Bullshitbingo!
Do, 23.07.2020, 11:20 | Wir werden alle sterben....

...und ich hoffe, die Grünen zuallererst ! An Angst , ausgelöst durch grenzenlose Dummheit....
Do, 23.07.2020, 19:07 | boris

11:20,Irgendwann,gaaaanz sicher.
Das Leben endet immer tödlich
Do, 23.07.2020, 19:17 | Freier Mensch

Richtig @boris - bloß, die Grünen wissen das nicht. Die glauben an das ewige Leben, unveränderlich, immer schön, bestens gesponsert vom arbeitenden Steuerzahler !! Und DAS nennen sie dann "Nachhaltig"
Fr, 24.07.2020, 10:10 | @Freier Mensch

als jahrzehntelang freiberuflich arbeitender Netto-Steuerzahler werde ich nun meine Geschäfte einschränken und weniger arbeiten, weniger umsetzen und kaum noch Steuern zahlen. Ich könnte zwei
Fr, 24.07.2020, 10:13 | @Freier Mensch

Akademiker anstellen + weitere nicht-wissenschaftliche Kräfte, Nacht- und Notdienst anbieten - aber: wozu? Damit der Staat mir alles wegfrisst? Sicher nicht. Nein, ich stelle Mitarbeiter frei!
Fr, 24.07.2020, 11:11 | Freier Mensch

Recht haben Sie @10:10 + 10:13 !! Irgendwann werden die Grünen merken,daß uns Gras+Unkraut nur spärlich ernährt,weil alle anderen Menschen wg.Tierschutz/Mind.lohn/Homeoffice arbeitslos sind und...
Fr, 24.07.2020, 11:13 | Freier Mensch Forts.

..somit i.d.Sozialnetzen hängen,statt produktiv zu sein.Das wird diese Sekte merken,wenn einst die Netze geplündert sind u.d.Verteil.kampf auf d.Straße stattfindet!
Und den gewinnen die Importierten!!
Fr, 24.07.2020, 12:21 | @Freier Mensch

recte! Komplett korrekt. Bin froh, dass ich schon so alt bin, dass ich mich an Bruno Kreisky erinnern kann ...
Do, 23.07.2020, 10:37 | Hatschi Bratschi

Der Normalzustand unseres Planeten heißt eisfreie Pole. In nur rund 10 Prozent der Erdgeschichte gab es polare Eiskappen. Sie sind, wie die Gletscher, der Rest der letzten Eiszeit.
Do, 23.07.2020, 10:58 | Crusader

Geh bitte, lieber Hatschi Bratschi, verwirren Sie doch bitte die Masse der Dumpfdeppen nicht mit wissenschaftl. Fakten! Das ist ja sooo was von rääächts, auf Unis le(e)(h)rt man jetzt Gefühle oderso
Do, 23.07.2020, 11:23 | fr

Vor ca.700 Mill.Jahren war die Erde ein Eis-Planet ! Die Rettung kam durch Vulkanismus - und weit und breit kein Trump/Putin,keine Autoindustrie,keine VOEST, die man dafür verantwortlich machen könnte
Do, 23.07.2020, 06:58 | Mankovsky

Und wenn's kein Eis mehr gibt, mutiert er halt wieder zum Braunbären. Weiße sind ja eh politisch inkorrekt.....
Do, 23.07.2020, 07:55 | Großvater Petz

Braunbär geht aber schon gar nicht, Schwarzbär auch nicht.
BoC (Bear of Color) wird im neue Brehm stehen, sofern der ALTE nicht jemals irgendwas pöhses gesagt hat...
Do, 23.07.2020, 08:00 | GvP

vorhin ein "n" vergessen, verzeiht mir!
"... im neuen Brehm ..."
Do, 23.07.2020, 08:16 | fr

Erd-Bär geht aber dann auch nicht,wegen Erd.. und so !! Vielleicht Him-Bär ? Nein,auch nicht, der ist ja Rot !? Blau-Bär....jössas,jössas - geht schon gar nicht !
Die ham recht, die Bären sterben aus.
Do, 23.07.2020, 19:05 | Redneck72

Kukluxkalnbären, Braunbären, Blaubären, BoC, Lippen oder Bananenbären ich hoffe ihr habt jetzt keine Bärenrasissmus Welle losgetreten..
Fr, 24.07.2020, 10:15 | Mein Gott, Ihr habts die Grünen Bären vergessen, ...

... die Hustinetten-Bären.
Die sind politisch korrekt.
Die Bären sterben nicht aus!
Mi, 22.07.2020, 23:49 | https://tinyurl.com/yywal8tb

Das dt. Forschungsschiff Polarstern sollte heuer während der Drift im Eis von einem russischen Eisbrecher versorgt werden, aber weil das Packeis ungewöhnlich dick war saß auch der Eisbrecher fest.
Do, 23.07.2020, 00:04 | polarbearsinternational.org/about-us

Der Bericht über die Eisbären stammt von einer Mini-NGO/NPO die bloß Eisbären als Thema hat. Eine handvoll Personen, die wenigsten Wissenschaftler.
Chairman John Kelleher ist ein Ford-Autohändler...
Do, 23.07.2020, 06:42 | fr

Danke für diese herrlichen Informationen!! Es passt zur Grünen-Bewegung : ALLES wird aufgebauscht,danach verstunken und verlogen. Das ist mit Ozon, Feinstaub,Wald, Bienen....auch so !! Diese Sekte :-(
Mi, 22.07.2020, 22:43 | Lustig

Ich finds halt lustig das ihr Blauen den antropogenen Klimawandel anzweifelt und gleichzeitig Wikipedia zitierts xD
Lest mal den Artikel zu "Leugnung der menschengemachten globalen Erwärmung"
Do, 23.07.2020, 06:45 | fr

Das braucht man nicht lesen.Das hat der IPCC bereits getan,er hat frühere Aussagen relativiert u.erklärt,eine menschengemachte Erderwärmung sei nicht nachweisbar,u.die Temp.prognosen sind sowieso Fake
Do, 23.07.2020, 07:51 | Ein Lustiger, der alles, was ihm nicht passt, den Blauen untersc

Das ist die einfachste Methode für Links-Grüne. Zum Glück hat die Natur seit Millionen von Jahren ihre eigenen Gesetze. Greterl u. die linken NGOs können nur ein paar Jahre weit denken. Ein Jammer!
Do, 23.07.2020, 17:28 | boris

Lustig,Angstmache+Panikmache=Geldmacherei
Fr, 24.07.2020, 10:23 | Lustig sind die linxlinken Verschwörungstheorien

gegen Kernenergie, KW, Gentechnik; letztere wird für Corona-Impfstoffe ausgemottet und hochgelobt. Jetzt ist sie plötzlich nicht mehr gefährlich, obwohl Virus-RNA ins menschl. Genom eingebracht wird
Fr, 24.07.2020, 10:29 | Ja, diese Linken haben absolut keine Ahnung, wovon sie reden:

Lass Dir mal von denen erklären, wie das böse CO2 das "Klima" so warm macht; was überhaupt ein "Gen" ist; Warum der Atomkern stabil ist, besteht er doch nur aus positiven u. neutralen Teilchen ...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden