ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Ö1 Sa, 17.10.2020, 12:00)
Mittagsjournal

Samstag ist der Tag für das große Interview im Mittagsjournal. Hier ist es sehr oft so, dass der Interviewte während jeder Antwort unterbrochen, abgewürgt oder vom ORF-Interviewer gemaßregelt und belehrt wird. Diesmal war die grüne Klimaschutzministerin Leonore Gewessler „Im Journal zu Gast“ bei Monika Feldner-Zimmermann. Das bedeutete: 16 Minuten lang stellte die ORF-Frau artige Fragen und ließ Frau Gewessler stets ausreden, ohne ihr ins Wort zu fallen. Dabei hätte es echte Gründe zur Unterbrechung gegeben, denn etliche Fragen beantwortete Gewessler weitschweifig und wortreich schwafelnd, ohne wirklich eine Antwort zu geben.

Immerhin wurde gegen Ende des Interviews auch das Thema „politischer Postenschacher“ behandelt. Bekanntlich hatten die Grünen bei früheren Regierungen die Vergabe lukrativer Posten in staatsnahen oder staatlichen Betrieben heftig angeprangert. Die grüne Gewessler brauchte nur wenige Monate, um Aufsichtsräte in ÖBB, Asfinag, Brenner-Basistunnel und anderen Unternehmen auszutauschen, also Postenschacher in gewohnter Manier zu betreiben.

Gewesslers Antwort dürfte bei so manchem Zuhörer für schallendes Gelächter (oder auch für empörte Wut) gesorgt haben. Die Posten seien nicht nach Nähe zu den Grünen, sondern nach der hohen Kompetenz dieser Damen und Herren besetzt worden. Einer der neuen Aufsichtsräte war früher Büroleiter der grünen Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreterin, eine war Mitglied der Grünen Bildungswerkstatt, eine weitere war grüne Generalsekretärin in einem grünen Ministerium. Wenn das keine hohe Qualifikation ist?

Die einzige freche Frage der ORF-Frau an Gewessler: „Sie sehen das nicht als Postenschacher?“ Gewesslers Antwort: „Natürlich nicht!“ Wer darüber nicht herzhaft lachen kann, sondern sich über so viel Unverfrorenheit ärgert, sollte zur Schonung seiner Nerven und seines Magens das Hören von ORF-Sendungen tunlichst vermeiden.

Danach kam ein Beitrag über den bestialischen Mord an einem 47-jährigen Geschichtelehrer in einem Vorort von Paris, der von einem jungen Tschetschenen geköpft worden war. Der Täter war laut ORF bezeichnenderweise „ein gebürtiger Russe“. Das ist wahr und dennoch bewusst gelogen.

Nach einem Beitrag über die bevorstehenden Präsidentenwahlen in Bolivien, die man guten Gewissens als Wahlwerbung für den vom Volk vertriebenen sozialistischen Diktator Evo Morales werten könnte, folgte ein Beitrag über den Priester Karl Wallner vom Stift Heiligenkreuz, der Werbung für eine Kandidatin und einen Kandidaten bei den Wiener Gemeinderatswahl gemacht habe.

Diese beiden Politiker sind Mitglieder der „Plattform Christdemokratie“. Dort werden Lebensschutz und ein traditionelles Familienbild groß geschrieben. Wallner hatte auf einem Wahlwerbezettel geschrieben, er unterstütze diese Kandidaten, denn „wenn keine christlichen Kandidaten gewählt würden, dann werden wir eben unchristliche Politiker haben“. Was für ein Skandal – wenn man einen daraus konstruieren will.

Um die Wertigkeiten der Themen „Lehrermord in Paris“ und „Priester spricht sich für die Wahl von Christen“ aus zu verdeutlichen. Die beiden ORF-Beiträge darüber waren jeweils etwa drei Minuten lang.

So, 18.10.2020, 23:07 | Sportsmann

Postenschacher ist strikt abzulehnen. Wenn Grüne Postenschacher praktizieren ist das natürlich etwas völlig anderes und sehr gut. Aber für wen eigentlich?
Mo, 19.10.2020, 06:36 | Ich

...glaube, das ist für d.innerliche,seelische Reputation der Grünen-Sekte wichtig,denn damit rechtfertigt man auch die eigenen,teils höchstkriminellen Aktionen ! Anarchie ist deren Credo(s.Iran).
So, 18.10.2020, 13:58 | sokrates9

Es gibt einen Schnelltest mit dem man innerhalb von 15 min 3000 Studenten an Uni testen konnte. Warum wird der nicht mehreingesetzt? Passt offensichtlich Kurz und Hintermänner nicht ins Konzept!
So, 18.10.2020, 16:54 | Um welchen Test handelte es sich?

...
So, 18.10.2020, 19:48 | Test

Wieviel sind 1 1/2 Drittel von 100 ?
So, 18.10.2020, 21:22 | @19:48 Du solltest an deiner Lesekompetenz arbeiten

... oder auf debatte.orf.at bleiben ...
Mo, 19.10.2020, 15:39 | Test

Ehrlich jetzt, kann das jemand lösen :

Wieviel sind 1 1/2 Drittel von 100 ?

Danke ,gaanz lieb :-)
So, 18.10.2020, 11:36 | Das Ö1-Interview war eine Frechheit, reine Propaganda für Grüne.

Gewessler beantwortete keine Frage korrekt (konnte es nicht, sie hat ja keinerlei Fachkompetenz), wich aus, lobte sich ständig selbst. Moderatorin stellte Suggestivfragen, Gewessler stimmte ihr zu.
So, 18.10.2020, 11:38 | Das ist eine Verarschung der Ö1-Hörer gewesen.

Eine willkommene Bühne für eine unfähige Grüne. Für unser Steuergeld stellt sie sich als tolle Umwelt- und Klimaschützerin dar. Wäre sie nur auf dem Baukran oben geblieben, wir würden uns viel sparen.
So, 18.10.2020, 15:18 | Hat denn irgendjemand geglaubt...

...daß sich eine Frau,die sich in luftiger Höhe auf Baukränen ankettet um sich danach auf Steurkosten retten zu lassen, auch nur IRGENDETWAS Produktives,Ehrliches zu IRGENDEINEM Thema sagen kann !???
So, 18.10.2020, 11:27 | kamamur

Hochachtung/ehrlicher Respekt /Polizistin stellt Verordnung und die Maßnahmen der Bundesregierung in Frage/YT-Edith Brötzner. Siehe dazu Österreichistfrei.
So, 18.10.2020, 15:24 | Ich

..finde ,diese Frau ist jetzt schon legendär! Wer als Polizistin,Mutter von 4 Kindern,aufsteht u.gegen das System auftritt,verdient einen Orden ! Sie ist die Sarah Connor(Terminator) von Österreich !!
So, 18.10.2020, 10:52 | www.krone.at/2255098

Ob da jetzt die Sperrstunde um eine 1/4 oder 1/2 Stunde nicht eingehalten wurde ist gar nicht so wichtig. Aber bei Pressekonferenzen inszenieren sie sich als Maskenträger hinter dem Plastikschirm...
So, 18.10.2020, 11:00 | Es existiert kein Foto von Gates mit Maske

...und quälen Kinder in der Schule mit Masken, und uns am Arbeitsplatz und in den Öffis.
Alle verletzen sie die Regeln: Steinmeier (BRD), Pelosi, Feinstein (USA), sog. Corona-Experten (UK, Kanada) usw
So, 18.10.2020, 11:17 | https://www.krone.at/2237924

Und wenn er positiv getestet am Blinddarmdruchbruch gestorben wäre, dann wäre er ein weiteres Corona-Todesopfer...

Webseite des Gesundheitsministeriums: Corona-Toter = eigentliche Todesursache egal.
So, 18.10.2020, 11:20 | https://i.imgur.com/wqSRO8K.png

Webseite des Ministeriums vom 6. Mai...
So, 18.10.2020, 12:21 | Lügen mit Zahlen!

"Glaub keiner Statistik welche du nicht selbst gefälscht hast!"

Man erfindet eben Tote, selbst wenn bis jetzt nachweislich niemand AN Corona verstorben ist ..
So, 18.10.2020, 13:42 | antony

Uiii...Ja,aber...
Wos is'denn jetzt los?
Dass solches des Blend-kl -Blattl überhaupt schreiben derf?
Und"da Oberjaga"nat. wieder mit v.d.Partie...
Autofenster zua...?
Wegen dem"verkialn"warat's!
So, 18.10.2020, 14:14 | antony

Genug is genug...
Kein Ibiza im Tiroler Landtag!
Euer Sewastian!
So, 18.10.2020, 10:09 | Jeder, der sich v. ORFlern so heruntermachen lässt,

verdient kein Mitleid. Er müsste aufstehen und ein bekanntes Zitat verkünden. Auch wenn es "unprofessionell" ist. Die blöden Gesichter allein wären das wert. Allerdings würde man Mut dazu brauchen...
So, 18.10.2020, 11:05 | astuga

Der durchschnittliche Politiker ist viel zu eitel und nimmt sich selbst viel zu wichtig als dass er auf ein TV-Interview oder eine Diskussion verzichten würde. Selbst wenn das Ziel ist ihm zu schaden.
So, 18.10.2020, 11:07 | astuga

Jene die rhetorisch so gut oder dominant sind, dass sie sich auch dabei durchsetzen kann man an einer Hand abzählen.
Kurz, Kickl...
So, 18.10.2020, 21:31 | boris

Hochmut kommt vor dem Fall.
So, 18.10.2020, 09:01 | kamamur

23:26/23.31-Gut wäre,wenn die Andersdenkenden woanders denken.Mit ihrer eloquenten Sichtweise sind sie besser b. Flater,Standort udgl. aufgehoben. Hier macht man beide Augen auf und nicht nur d.linke
So, 18.10.2020, 09:04 | kamamur

wenns gerade tunlich ist.Im übrigen empfehle ich eine Überprüfung des Sehvermögens,in ihrem Fall droht völlige Erblindung.
So, 18.10.2020, 06:46 | @23:26 Warum hat dann der ORF 3.500 Euro an Sellner bezahlt?

Warum? Etwa wegen seriöser Berichterstattung?
Und merk dir endlich: Kritik, oder Satire, IST KEIN HASS!
So, 18.10.2020, 06:56 | Anti-Antifant

Ich muss immer wieder lachen, wie primitiv heutige Linke gegen Nicht-Linke, welche sie kritisieren vorgehen.Dabei verwenden sie die Nazipropaganda als Blaupause. Behaupten, nichts belegen! Nazis eben!
So, 18.10.2020, 07:42 | Facebook hat eine Fake-News-Checkliste veröffentlicht

Um diese zu erkennen: facebook.com/help/188118808357379
Prüft man ORF-Beiträge gegen diese Checkliste, sind die überwiegenden Berichte des ORFs FAKE-NEWS.

Soviel zu Seriosität des ORFs :-))))
Sa, 17.10.2020, 23:26 | Die Schreiber in diesem bescheuerten Blog

wollen um jeden Preis den ORF ruinieren. Dabei ist unser ORF das beste und seriöseste große Medium im gesamten deutschsprachigen Raum. Das ändern auch die ORF-Watch-Schreiber nie und nimmer.
Sa, 17.10.2020, 23:31 | Volle Zustimmung

ORF-Watch ist ein Haßmedium und gehört so bald wie möglich verboten.
Sa, 17.10.2020, 23:54 | Taurus

Hat man an euch ein neues Corona-Medikament ausprobiert oder seit ihr immer so ?
Sa, 17.10.2020, 23:55 | Taurus

Hat man an ihnen ein neues Corona-Medikament ausprobiert oder sind sie immer so ?
So, 18.10.2020, 06:57 | @23:26 Immer so viel Pech beim Denken?

Oder hast du Geld dafür bekommen? Wenn ja: Du solltest dich schämen!!! Wenn nein: Bitte geh schleunigst zum Arzt!!!
So, 18.10.2020, 07:54 | Das @06:57, müssen wohl...

...die Hyperl-Zwillinge@23:26ff sein,weil einer allein kann nicht sooo deppat sein !!!
Die Hyperl-Zwillinge legen fest,worüber debattiert werden darf,wie,wann und warum überhaupt debatte nötig ist :-)
So, 18.10.2020, 08:58 | Ich glaub eher, dass der ein vom ORF bezahlter Poster ist

So wie der schreibt, schreibt auch der ORF. Völlig faktenfrei da er keine einzige seiner Behauptungen seriös belegt. Kein einziger Artikel auf orf-watch fordert das Ruinieren des ORFs!
So, 18.10.2020, 10:12 | Niemand will den ORF ruinieren. Es würde genügen, wenn der...

..ORF, dieses Lügenzentrum und seine Desinformation einfach ersatzlos ABGESCHAFFT würden. Damit würden auch die unsäglichen Haßkommentare von Hyperl & Co aus der Löwästrossn versiegen - das wär schön!
So, 18.10.2020, 10:50 | Stell dir mal vor, man würde den ORF zusperren

Ich glaub, dass wäre eine schlechte Lösung. Viele der arbeitslosen Mitarbeiter würden in die Kriminalität abrutschen und uns noch mehr Geld kosten. Da ist es sinnvoller den ORF zu privatisieren.
So, 18.10.2020, 21:35 | Wie der "seriöse" ORF Fake News (Lügen) verbreitet!

Heute: "150 Todesfälle... ...das sind so viele wie noch nie zuvor seit Beginn der Pandemie. "

Faktencheck: Im März/April waren auf den Inseln über 1000 Tote pro Tag zu beklagen.

Fazit: Der ORF lügt!
So, 18.10.2020, 22:26 | boris

21:35,Die schreiben immer, ,,Noch nie so viele infizierte"
Lügen im Sekundentakt.
Sa, 17.10.2020, 21:35 | Die Meldung über Evo Morales war besonders typisch ORF

Tenor war: Morales, der seine politischen Gegner mit allen Mitteln bekämpft und unterdrückt hat war brav, weil links. Die Rechten in Bolivien sind alles Nazis, eh klar. Jetzt kennt sich jeder aus.
Sa, 17.10.2020, 21:21 | Auch in der Zib-Meldung um halbacht

wurde nur erwähnt dass der Terror-Mörder in Moskau geboren worden ist, aber keine Silbe, dass das ein islamistischer Terrorist ist. Für wie blöd halten die ORF-Redakteure seine Zuseher?
Sa, 17.10.2020, 21:23 | Korrektur

Sollte heißen: Für wie blöd halten die ORF-Redakteure IHRE Zuseher?
So, 18.10.2020, 07:10 | Der klassische ORF-Zuseher ist links und ungebildet

Dass diese Kombination sehr anfällig für Propaganda macht, ist allgemein bekannt.
Mo, 19.10.2020, 06:43 | @ 07:10 ....

...links u.ungebildet = klassische contradictio in adjecto :-))
Das ist die Hauptdisziplin linkslinker,bolschewistischer Kreaturen im 21.Jahrhundert ! Unfassbar.....
Sa, 17.10.2020, 20:10 | jagoda

bei der berechtigten Empörung über Grün darf man nicht vergessen,daß das dem Wählerwillen entspricht.Mit Kurz und Anschober besiegt der Ö das Virus und Geld für alle wächst auf den Bäumen.
Sa, 17.10.2020, 20:17 | jagoda

Danach nimmt dieses bewährte Duo das Klima in die Hand. Bald auch wird der Storch wieder Kinder bringen.
Sa, 17.10.2020, 20:22 | boris

Teile und Heersche,Römische Dekadenz.Heute nicht anders.
Sa, 17.10.2020, 20:32 | boris

Bewährte Duo,der eine Heerschsüchtig der andere psychisch instabil.
Sa, 17.10.2020, 19:42 | Jaja, der bestialische Mörder (der sein Opfer - KÖPFTE !!!), war

... natürlich alles, nur kein widerlicher mörderischer muselmanischer Fanatiker, sondern halt ein "geborener Russe". Warum berichtet der ORF nicht, dass er Linkshänder oder Sockenträger war?
So, 18.10.2020, 16:04 | Weil man dann keinen Zusammenhang mit Putin "erkennen: kann

Dem verfassenden ORF-Mitarbeiter geht es um Propaganda für seine persönlich bevorzugten Ideologie und da stören Linke oder muslimische Gewaltkriminelle seinen Narrativ: Linke, Muslime gut, andere böse
Sa, 17.10.2020, 19:39 | boris

Christentum ist nur dann nützlich,wenn Linke Bagage Geld fordert.
Sa, 17.10.2020, 19:13 | kamamur

Dem Wind u.wettergegerbten Aussehen nach sowie der Fähigkeit in lichte Höhen zu steigen wäre sie gut als Industriekletterer geeignet, Firma Eleonores 7 grüne Zwergerl
Sa, 17.10.2020, 19:12 | boris

Upss,Pardon.
Sa, 17.10.2020, 20:03 | Na @boris ???

Hamma heute das Zipperlein ? Kein pivo mehr,okay ? :-))
Sa, 17.10.2020, 20:13 | boris

20:03,Ach was,Pivo schmeckt immer.:-))))) Trinke immer nur zwaa,erstes und letztes, dazwischen zählt nix :-))))
Sa, 17.10.2020, 19:09 | boris

Upss,Pardon.
Sa, 17.10.2020, 19:08 | boris

Rechte betreiben Postenschacherei,Linke besetzen neu.
Sa, 17.10.2020, 19:07 | boris

Rechte betreiben Postenschacherei,Linke besetzen neu.
Sa, 17.10.2020, 19:07 | boris

Rechte betreiben Postenschacherei,Linke besetzen neu.
Sa, 17.10.2020, 17:15 | Mankovsky

Was erwartet man von einer Quotenministerin? Fachkompetenz? Aber vom ORF wäre zu erwarten, eben da nachzuhaken. Wäre, wäre.....
Sa, 17.10.2020, 18:51 | Der ORF besetzt doch auch nach Ideologie und Quote

"Kritisch hinterfragt" "er" ja nur die "anderen"!

#LeftsAreTrash
Sa, 17.10.2020, 16:54 | Nativ

Der Linxxfunk bürgt für Qualität im Sinne des Abschaums.
Sa, 17.10.2020, 16:36 | Der ORF ist eine berufskriminelle Organisation

da seine Mitarbeiter das ORF-Gesetz mit Füßen treten und ihre Firma zur Verbreitung ihrer persönlich bevorzugten Ideologie missbrauchen.
De Jur gesehen sind das Berufsverbrecher!
Sa, 17.10.2020, 17:04 | Die haben es ja leicht...

...weil sie es mit einer vollk.dgenerierten,psychisch kranken Gesellschaft zu tun haben.Deswegen u.NUR deswegen kann d.ORF u.seine Scherginnen solcherart mit uns verfahren.Wir sind krank - todkrank !!
So, 18.10.2020, 07:54 | Mie-Tze

@17:04 Ganzkörper-Tattoos, Piercings an 'unglaublichen' Stellen, zerrissene Kleidung, 'Musik' mit 'Gewaltaufrufen', Aggressionen gegen Andersdenkende, Schönheit-OP's - fürwahr eine kranke Gesellschaft
So, 18.10.2020, 08:27 | Naja@Mie-Tze, mit""krank" habe ich...

...nicht Kleidung,Körperschmuck+ OP's,gemeint, nein - der Verfall von Werten,die Selbstaufgabe,die Glaubenslosigkeit,die Förderung u.Zustimmung zu Unrecht + wie Sie richtig sagen"Gewalt u.Agression"!!
So, 18.10.2020, 23:11 | boris

07:54,08:27,Was erwarten Sie sich? Toleranz als die beste Eigenschaft für die Jugend, traurig. Demut, Geduld, Verständnis, Mitgefühl,kennt man
heute kaum.
Sa, 17.10.2020, 16:32 | Ich

..gratuliere zu dem tollen Beitrag.
"Ein totalitäres System erkennst du daran,dass es Menschen d.übelsten Sorte an die
Oberfläche spült u.die tiefen Abgründe d.menschlichen Existenz sichtbar macht."
Sa, 17.10.2020, 18:10 | antony

Genau!
"Derartige Existenzen" haben (hätten) an den"Hebeln der Macht"- nichts, aber schon auch gar nichts verloren...
Punkt und aus!!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden