ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Fr, 06.11.2020, 19:30)
Zeit im Bild 1

Österreich sperrt zum erstenmal zwei radikale Moscheen und feuert den Chef des Wiener Landesverfassungsschutzes. Jedoch hört man in den ZiB-Schlagzeilen und während der ersten zwei Drittel der Zeit im Bild keine Silbe darüber. Während Servus-TV ganz selbstverständlich darüber gleich am Anfang berichtet.

Stattdessen werden die mehr als eigenartigen Aussagen der Schwester einer der Ermordeten gebracht, die am Tag davor nach dem Motto "Genossen basteln sich gemeinsam ihre Sprachregelung" auch schon der "Standard" abgedruckt hat. Der Grund ist klar: Das Gerede der Frau entspricht ganz dem üblichen linken Pro-Migrations-Gewäsch. Der Mörder war ja nur Opfer der österreichischen Gesellschaft, die war ja in der Vergangenheit nicht gut mit ihm (ohne dass die seltsame Frau das durch irgendetwas begründet hätte, schließlich hat ihm die Gemeinde Wien sogar eine Gemeindewohnung überlassen, was ja irgendwie auch kein Bosheitsakt gewesen sein dürfte).

Und bevor noch über die erste konkrete Aktion der Regierung gegen die Islamistenszene berichtet wird, wird über die fast noch skurrilere Aktion eines SPÖ-nahen Anwalts berichtet (der in einem Wiener Bezirk eine angeblich unabhängige Bezirksliste aufgestellt hatte, um der ÖVP den Bezirksvorsteher zu rauben - allerdings vergeblich). Er will die Regierung zur Verantwortlichen für den Terroranschlag machen und damit viel Geld eintreiben. Womit halt Anwälte oft Geschäfte machen oder zumindest zur Gratis-PR in die Medien kommen wollen.     

Es ist absolut faszinierend, wie rasch die Linke im ORF es geschafft hat, statt der am Anschlag eindeutig hauptschuldigen und stets von den Linksparteien befeuerten Islamisierung und Migration wieder die ÖVP auf die Anklagebank zu setzen. Und alle mit den BVT-Fehlern mindestens gleichschlimmen Versäumnisse der Gemeinde Wien völlig zu verschweigen (interessant nur, dass diesmal die FPÖ als zweite Universalschuldige fehlt ...)

Andererseits kann man nur sagen, wie so oft bei den linken Exzessen des ORF: Die ÖVP ist selber schuld, weil sie es seit Jahren unterstützt hat, dass der ORF weiter mit unseren Zwangsgebühren gefüttert wird.

Mo, 09.11.2020, 06:40 | Seibold

Und der türkische Präsident hat mittlerweile den österreichischen Bundeskanzler und den Spitzen der EU deftig gedroht, wenn die Moscheen nicht sofort geöffnet werden, etc. Schlimm!
So, 08.11.2020, 18:02 | Linksversiffte lieben seit jeher Mörder!

Aus ihren Reihen sind die größten Massenmörder hervorgegangen! Hitler, Stalin, Mao .. Nur um die großen 3 zu nennen ..
So, 08.11.2020, 08:28 | Mie-Tze

Es ist beängstigend, in einer Gesellschaft zu leben, wo 'Menschen' öffentlich aussprechen, dass ihr 'Mitgefühl' mit dem Mörder eines nahen Familienangehörigen den Schmerz über den Verlust überwiegt
So, 08.11.2020, 08:38 | Das tun die dekadenten Linken seit 2015...

...als sich eine Vergewaltigte beim Vergewaltiger für das Unverständnis d.Gesellschaft für seine Situation entschuldigte.Wie krank ist so eine Zivilisation bereits?
Ich sage TODKRANK ! Es ist vorbei..
So, 08.11.2020, 10:22 | Mie-Tze Ergänzung

Matthias Strolz hat einen vor Empathie triefenden Brief v.a. an den (toten) Attentäter geschrieben - was für sich selbst moralisch überhöhende, kriecherische 'Opferverachter' melden sich da zu Wort
Sa, 07.11.2020, 17:16 | jagoda

@13:59 die Imame betrauern den Tod von sündigen Ungläubigen,gleichzeitig sehen sie ihren erschossenen Bruder im Paradies....Wo ist der Unterschied Islam und Islamismus.
Sa, 07.11.2020, 17:57 | Ich

...fürchte, Österreich ist durch Dauermigration seit 50 J. dermaßen"integrativ zersetzt",daß eine Forderung"AUT den Österreichern"ins Leere geht - weil es nur mehr wenige AUT gibt.
Sie sind überall:-)
Sa, 07.11.2020, 18:00 | Ich Forts.

Und daher ist es auch vorbei mit dem Österreich,das wir seit 1955 kennen.Auch d.Hinweis auf d.1000-jähr.Geschichte wird weggewischt,z.B.von Musels,denen Kreuzzüge u.Türkenbelagerung anstinken! Finito!
Sa, 07.11.2020, 22:52 | Hab ich wo gelesen, ...

... stammt also nicht von mir: Wer den Islamismus vom Islam trennt, hat den Islam nicht verstanden.
Sa, 07.11.2020, 13:59 | Maulwurf/Dolmetscher bei der Polizei verrät Razzia?

Zuerst bekommt Klenk den Anruf eines befreundeten Polizisten mit der falschen Auskunft, der Terroranschlag galt der Synagoge. Dann verrät eine Person aus dem Polizei-Umkreis die Razzia schon vorher?
Sa, 07.11.2020, 14:02 | Sind die korrupten Zustände in den Ämtern noch zu stoppen?

Offensichtlich nicht, denn da tun sich Abgründe auf. Die Behörden scheinen unterwandert zu sein. Wer kann die Dolmetscher kontrollieren? Dönmez Efgani könnte es, wurde ausgeschaltet. Und wird bedroht.
Sa, 07.11.2020, 10:05 | ach_was

Mindestens so widerwärtig wie der geschäftstüchtige Anwalt war der Anwurf von Pam, die Regierung sei an den Toten schuld. Wäre unter Rot nicht passiert. Das nenn ich Leichenfledderei.
Sa, 07.11.2020, 13:21 | Linke sind Doppelmoralisten!

Sie selbst dürfen alles instrumentalisieren, aber sonst niemand, und wie erfolgreich Linke Politiker bei Corona sind zeigen die Länder Spanien, Italien und US-Bundesstaaten wie New York! Alles Linke!
Sa, 07.11.2020, 07:38 | njr

Der ORF bewirft tag und nacht die türkisen mit Dreck ....da geht noch viel mehr....kein Mitleid....
Sa, 07.11.2020, 08:30 | Und die Türkisen bewerfen die FPÖ bzw.

Herbert Kickl mit Dreck.
Sa, 07.11.2020, 08:51 | Ich

...gebe beiden recht.Türkis hat ja(unter Präsentation des Blenders Kurz)den Schwarzen den A....gerettet,denn sonst wäre die einstige Wirtschafts-,Beamten-u.Bauernpartei d.Klippe hinabgestürzt,Lemminge
Sa, 07.11.2020, 13:42 | Nimmer lang .. . Der Lack ist ab!

...
So, 08.11.2020, 11:53 | njr

Ja, sehe ich auch so....
Sa, 07.11.2020, 07:38 | jagoda

Man hört auch nichts von den religiösen Motiven solcher Mörder.Paradies,Jungfrauen....
Warum?Die Immame geben sich trauernd,aber als Glaubende freuen sie sich,daß einer der Ihren im Islam.Paradies is
Sa, 07.11.2020, 07:16 | Danke @Mankovsky :-))))...

...f.diese herrl.Wortschöpfung:"...linksgrüne Idiotinnen,die sich als Journalistinnen ausgeben.."
Das trifft es am besten,denn mit Journalismus haben die nix am Hut,das lernen die auch nicht a.d.Uni !
Sa, 07.11.2020, 07:33 | Und schon gar nicht bei @..Hausjell

...weil der is genau so einer. Ein schlaues Baucherl, ein sog. Schlaucherl...:-)))
Sa, 07.11.2020, 06:36 | Vergesst bitte nie, dass Bundeskanzler Kurz

und Innenminister Nehammer versucht haben die politische Verantwortung zuerst auf die Justizministerin und dann auf Herbert Kickl zu schieben.
Das ist sowas von feig und niederträchtig.
Typisch ÖVP.
Sa, 07.11.2020, 06:34 | Der feige Innenminister und der Bundekanzler haben versucht

das eigene Versagen auf Herbert Kickl abzuwälzen.
Wie niederträchtig und falsch kann man nur sein.
Wenn jemand politisch verantwortlich ist dann Nehammer seit Jänner Innenminister.
Fr, 06.11.2020, 23:39 | franz7788

Begräbnisse sind teuer, diese erbärmliche Person kriegte ein Kuvert. Ich tippe auf 3000 (?) Eumel. So billig sind solche Unpersonen zu haben die ihren eigenen Bruder noch vor dem Auskalten verraten.
Fr, 06.11.2020, 23:31 | Wahrheit: Eine ORF-Geschmacklosigkeit der Sonderklasse:

Eine völlig verwahrloste/verhärmte Paradelinke im Sack-Kostüm bekommt ZiB1 Sendezeit für völlig abwegige Nebelgranaten, das riecht stark nach Frau Gertrude 2.0, vielleicht gibts wieder einen Preis ...
Sa, 07.11.2020, 07:12 | Damit beweist der ORF wiederum...

...daß ihm in der Rangfolge der zu veröffentlichenden Themen die Sachthemen am A...vorbeigehen. Das ist Betrug! Das Gewäsch einer(bezahlten?) Migrantin hat Vorrang vor anderem??
Das ist Gehirnwäsche !
Fr, 06.11.2020, 23:25 | Der Urgrund für die unverschämten Verdrehungen im ORF ist . . .

. . . die Tatsache, dass der ORF von Zwangsgebühren leben kann und sich weder um Wahrheit noch um Logik kümmern muß. Die können reden was sie wollen, ganz egal.

Der ORF gehört abgeschafft. Ersatzlos!
Fr, 06.11.2020, 22:40 | Mankovsky

Und wehrt sich diese Weicheierpartei? So viel Respekt/Angst vor linksgrünen Idioten, die sich als Journalisten ausgeben?



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden