ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Sendungskritik Melden

Bitte um ein Stichwort, warum diese Kritik als rechtswidrig oder ehrenbeleidigend (gegenüber konkreten Personen) offline genommen werden soll. Dass eine Meinung unerwünscht oder unsympathisch ist, ist kein ausreichender Grund dafür.

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Beitrag melden


ZIB 2

ORF2Andere, Mi, 06.02.2019, 11:16 | Andreas Unterberger

Sie sind auch menschlich letztklassig. Die ZIB2 machte etwas, weswegen die bösen Boulevardzeitungen schon hunderte Male in ähnlichen, aber meist viel harmloseren Fällen vom sogenannten Presserat verurteilt worden sind: Sie führte gnadenlos und in langen Sentenzen eine geistige behinderte Frau vor. So etwas zu tun, ist Sozialporno der untersten Lade. Es mag schon sein, dass sie dazu die Zustimmung der zuständigen Sachwalterin - neuerdings "Erwachsenenschützerin" - hatten. Ist doch diese auch recht schlicht wirkende Frau in dem Beitrag ebenfalls zu Wort gekommen. Im Gegenzug für ein paar Sekunden im Fernsehen kann man bekanntlich viele Menschen bei der Bildschirmeitelkeit packen und dazu bringen, auch ihren Schützling ungeschützt preiszugeben.

So charakterlos und voyeuristisch sie beim ORF auch sind - dafür nerven sie die Zuschauer ständig mit einem lähmenden "Autofahrerinnen und Autofahrer". Woran wir sehen können, wie weit die politische Korrektheit - auf deutsch: linke Phrasendrescherei - von menschlicher Korrektheit oder gar Anstand entfernt ist. Insbesondere im ORF.

Aber gibt es nicht auch für die ORF-Programme Aufsichtsbehörden der verschiedensten Art? Ja, eh. Sie sind nur ebenso zahllos wie zahnlos. Und ebenfalls mittels Bildschirmeitelkeit leicht kaufbar.