ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Fakten: So, 06.05.2018, 23:51)
Fast schon jeder Satz ein Unsinn

Auch dort, wo es nicht um Politik oder den direkten Transport von ideologischer Propaganda geht, wird der Zustand der ORF-Berichterstattung immer jammervoller. Wieder zwei neue Beispiele.

Auf orf.at  kann man gleich zweimal lesen, dass Israels Premier das Oberste Gericht "beschneiden" will. Begreifen sie nicht, wie geschmacklos das ist? Oder wollte sich damit gar jemand in der orf.at-Redaktion einen schlechten Scherz erlauben?

Und die ZIB beginnt mit der Schlagzeile, dass Innsbruck jetzt als erste Landeshauptstadt einen "grünen Parteichef" erhalte.

Die zunehmende Häufung solcher grober Fehler - die auch nie korrigiert werden - zeigt, dass im ORF jede Qualitätskontrolle verschlampt, wenn nicht gar zusammengebrochen ist. Qualität ist den meisten Verantwortlichen dort völlig wurscht. Es geht nur um Macht ...

Di, 08.05.2018, 17:58 | Freier Mensch

Uiuiuiui.!Der Doskozil lobt die Bundesregierung!Uiuiui..der letzte Rote der sowas getan hat,war Schlögl,vor ihm Löschnak(beide Innenminister).Draufhin hats gekracht,bei beiden.Ich hoffe,Dosko survives
Di, 08.05.2018, 09:51 | Franz7788

Gestern lernte ich beim Zappen, versehentlich den ORF erwischt, Marxens Karl war ein Radikaldemokrat. Niedlich!
Di, 08.05.2018, 10:42 | Sabeth

Das muss man verstehen. Nur Linke sind Demokraten - daher verbieten sie immer alle anderen Parteien und verfolgen Andersdenkende. Diese sperren sie im besten Fall weg...
Di, 08.05.2018, 10:52 | Franz7788

Für diese Idioten war Hitler wohl ein Radikalsozialist.
Di, 08.05.2018, 11:26 | Sabeth

Hitler war jedenfalls auch ein Linker. Alle Indizien sprechen dafür.
taz.de/!703669/
Di, 08.05.2018, 14:10 | Freier Mensch

Goebbels hat d.NSDAP als Linke Partei,als Sozialisten verortet u.bezeichnet.National waren damals(1932/33)ALLE Parteien,die zur Wahl angetreten sind.Ist aber auch klar,nach WK1 u.d.Schande v.St.Germai
Di, 08.05.2018, 07:02 | kamamur

Lehrbuch Medien u.Politik-Hüffel/Rohrer/Wallner, FH Wien zeigt, wie d. Verschweiger u.Beschwichtigungsindustrie tickt.Liest man Ergüsse v.Broukal,Bürger,Drozda,Lockl,Fussi erkennt man d. Denkrichtung
Di, 08.05.2018, 07:25 | Freier Mensch

Ist bei anderen Uni`s auch nicht anders.In Höheren Schulen auch nicht.DAS,und genau DAS ist d.Grund,warum Europa verblödet!Man hat den LINKEN Jahrzehnte d.Bildung überlassen,den Dümmsten unter d.Sonne
Di, 08.05.2018, 08:42 | sokrates9

Wenn man die Zentralmaturathemen ansieht sieht man wie sehr unsere Jugend von den Linken / Grünen manipuliert und beeinflusst wird!
Mo, 07.05.2018, 19:57 | Abraham

Einfach nur verdummt von der eigenen Propaganda #DasistLinks
Mo, 07.05.2018, 10:17 | Freier Mensch

Eigentlich ist d.Dummheitszwang d.ORF nur symptomatisch für d.Bewegung,die Partei,den Vorsitzenden Kern!Wer ca.23(!!)Semester f.Publizistik braucht,ist entweder faul oder blunzendeppat !Faul isser net
Mo, 07.05.2018, 10:31 | Bitte wer hat da auf Kosten der Allgemeinheit -

- denn Studiengebühren gibt es ja nicht - eeendlos ein völlig belangloses Studium betrieben?
Mo, 07.05.2018, 11:03 | Sabeth

Na-bumms, das ist aber lang. Und auch noch Publizistik. Das ist ja eine reinrote Fakultät. Dort wärens sicher nicht so streng gewesen. Da ist er wohl nicht der Hellste (merkt man aber eh auch so) :)
Mo, 07.05.2018, 15:57 | Mankovsky

Geschwätz,,wissenschaften" studieren und dann ab zum Staatsfuttertrog.
Di, 08.05.2018, 16:54 | antony

Na, na... aber a' paar "Manager-Kurse" in der Schweiz hat er aber schon auch noch gemacht; "Er"- unser Pizza-Boy...
Mo, 07.05.2018, 09:10 | W. Mandl

Nicht alles was Journalisten so schreiben ist böswillige Absicht.
Manchmal ist es einfach eine Folge von mangelnder Bildung und unzureichender Sprachbeherrschung.
Mo, 07.05.2018, 09:51 | Freier Mensch

Sie haben recht.NUR:beim ORF ist dies Programm,Voraussetzung für den Job u. täglich gepflegte Übung zur Perfektionierung d.absoluten Dämlichkeit. Es ist mir schon länger aufgefallen,die sind URDEPPAT.
Mo, 07.05.2018, 20:00 | Abraham

Verdummt und das richtige Parteibuch sind die allerwichtigsten Aufnahmekriteriterien ;-) Da spielt dann auch kein Geschlecht eine Rolle, außer beide Kandidaten sind gleich verdummt ...
Mo, 07.05.2018, 08:33 | Die dummdreiste ORFiotenbande glaubt, ....

... sich sich genau das erlauben zu dürfen ("Beschneiden" israelischer Gerichten), was sie bei anderen heftig kritisiert (Asylwerber "konzentriert" unterbringen)! Plem-Plem zur höchsten Potenz!
Mo, 07.05.2018, 10:37 | Ovaron

Ganz genau das war auch mein Erster Gedanke.
Di, 08.05.2018, 00:28 | Ja, was man bei den anderen hysterisch kritisiert -

- das macht man selbst viel primitiver und ärger. Hauptsache, man stänkert. Das ist offenbar die Hauptbeschäftigung der Kern-Partie geworden, das hemmungslose, grenzenlose, hirnfreie Stänkern!
Mo, 07.05.2018, 07:55 | Anam57

Die Demokratie steht und fällt mit dem Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger.(Zitat:Norbert-Lammert).Freie Wahlen sind das höchste Gute einer Demokratie. "Wahlbeteilung unter 50% soll ungültig sein"
Mo, 07.05.2018, 08:21 | Freier Mensch

Lammert ist einer d.übelsten Parteidiener und Standesdünkler.Man erinnere sich an seine Schmähungen u.Belehrungen bezgl.Frau Steinbach im Bundestag.Er ist der Inbegriff d.Polit.Verdrossenheit d.Wähler
Mo, 07.05.2018, 15:51 | Joachim Pfeifer

Die sinkende Wahlbeteiligung ist eines der dramatischsten Symptome unserer Zeit. Es gibt ehemalige Ostblockstaaten, da müssen Wahlen wiederholt werden, wenn die Wahlbeteiligung unter 50 Prozent sinkt.
Mo, 07.05.2018, 07:00 | antony

Was ist in diesem Land bloß los; wo sind wir nur hingekommen,"u. von welchen Kräften wird das ganze wohl nur mehr gesteuert...???

Das gestrige im Zentrum das ich mir Widerwillens ansah-erschreckend!
Mo, 07.05.2018, 07:32 | antony

Und man kann sich nur mehr über die letzten Wahlen, bzw. deren "gewählte Reg. Koalitionen" wundern...
Da ist was ober....
Mo, 07.05.2018, 08:34 | sokrates9

Musterbeispiel an Manipulation! Tribunal für Schmölzer der keine Chance hatte zu den 20 Jahre alten Karamellen Stellung zu nehmen! Die "Staatssekretärin" Musterbeispiel zum fremdschämen!
Mo, 07.05.2018, 08:40 | Freier Mensch

@antony :...oberfaul ,wollten Sie sagen.Und Sie haben recht.Klingt,wie wenn jemand die Fäden zöge,nach Programm,nach Plan gewissermaßen.Hat Orban vlt.wirklich recht,hat Soros die gesamte EU bestochen?
Mo, 07.05.2018, 20:04 | Abraham

Orban hatte ein Soros-Stipendium und daher einen besseren Einblick ... ?
Mo, 07.05.2018, 06:55 | Sabeth

Das geht noch schlimmer. Bald wird es nach Brunnenmarkt klingen. Die Info-Texte von Sky sind schon in diesem "Stil" geschrieben. Im Deutschen FS gibt es auch immer mehr Quoten-"Südländer"..
Mo, 07.05.2018, 07:08 | antony

Ist nicht mehr zu übersehen; ich schätze bereits die hälfte, oder man sehe sich nur im Sport,die sog. "Nationalmanschaft( en) an...
Mo, 07.05.2018, 07:30 | golan boris

Sabeth,Pssssssssst,Sauron schläft,bitte nicht wecken.Danke.-:))))
Mo, 07.05.2018, 16:09 | Sabeth

*nurnochaufzechenspitzenherumschleich* - hoffentlich hauts mi ned hi ;)
Mo, 07.05.2018, 05:28 | El Capitan

Die Publizistikabsolventen mit ihren 900€ Verträgen können es nicht besser.
Mo, 07.05.2018, 01:09 | sokrates9

Die Neue Mittelschule wirkt - anscheinend junge Redakteure! bekanntlich wird sinnerfassendes Lesen und Schreiben für die Mehrheit immer schwieriger!
Mo, 07.05.2018, 00:07 | GandAlf

Wie belämmert muss man eigentlich sein, einen Grünen zum Bgm zu wählen? Waren das gar die vielen linken Studenten in Innsbruck, die dafür gesorgt haben?
Das hat man vom Ausländerwahlrecht!
Mo, 07.05.2018, 01:04 | NOT My Parteichef

Immerhin sind die Blauen im Innsbrucker Stadtsenat gleich stark wie die GrünInnen. Leider hat selbst die ÖVP für Grün Werbung gemacht!! Und es gab nur 43,5% Wahlbeteiligung. Kein großer Sieg also.
Mo, 07.05.2018, 03:53 | Plato

Das werden die Bürger bald bereuen!
Siehe Salzburg!
Mo, 07.05.2018, 06:57 | Sabeth

Ja, den Goodies wünscht man, dass sie es selbst hautnah zu spüren bekommen! Doch ist das kein echtes Vergnügen, denn der Schaden, den sie angerichtet haben, ist irreparabel!
Mo, 07.05.2018, 08:33 | Freier Mensch

Die FPÖ schein das gleiche Schicksal wie die AfD in DEU zu erleiden : ALLEIN gegen die Politmafia,die unter sich Macht,Geld u.Bürgerschicksale aufteilt. Ekelig das,nur mehr ekelig... !!
Mo, 07.05.2018, 20:08 | Abraham

Lieber einen langsamen Wechsel und keinen Schnellen. Schnelle Wechsel haben fast immer mit viel Blutvergießen zu tun. Vor allem wenn Links beteiligt ist! 100 Mio. Morde reichen ...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden