ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Porco Leone (Öffentlich-rechtlich: Do, 06.12.2018, 08:38)
Ich bin neu hier

Ich bin neu hier und möchte gleich einmal zu einem kleinen Rundumschlag ausholen.

Der ORF ist überhaupt nicht daran interessiert, objektiv zu informieren, sondern versucht ständig Politik zu machen, indem er sogenannte Experten zitiert, die tatsächlich Freunde von ORF-Mitarbeitern sind und nur deren Meinung wiedegeben.

Der ORF hat einen gesetzlichen Bildungsauftrag, dem er leider nicht nachkommt.

Der ORF hat über eine Milliarde Jahresbudget durch Zwangs-GIS, Werbeeinnahmen und Filmrechte. Am freien Markt hätte der ORF keine Überlebenschance.

Mo, 10.12.2018, 22:09 | @Porco Leone

Klar, dass dir Experten suspekt sind. Die haben ihr Handwerk gelernt und du magst dir halt nicht die Mühe machen, über deren Argumente nachzudenken. Also bist du hier im Forum genau richtig...
Di, 11.12.2018, 05:23 | Hau ab,Wiki-Schlampe...

..du hast hier nix verloren. Erzähl deine Lügen deinen Pflegern und Ärzten.Die haben genug zu tun,um Irre wie dich wieder zurück in die Zelle zu bringen. Laß die ehrenwerten Leute hier in Ruh.....
Fr, 07.12.2018, 14:05 | Erich von Schwediken

Dass sich besonders die zu Neutralität verpflichteten Öffentlich-Rechtlichen hinter handverlesenen "Experten" mit genehmer politischer Schlagseite verstecken, gehört zum üblichen Spiel über die Bande.
Fr, 07.12.2018, 00:52 | Schneemann

Man kann nur hoffen, daß Kurz, Bluemel und Co noch in Lauerstellung sind um dann ordentlich zuzuschlagen.
Fr, 07.12.2018, 00:35 | ORF-Verweigerer

Der ORF sollte sich als neue Links-Partei registrieren lassen (dort gibt es immer mehr Platz) und sich sonst am freien Markt finanzieren.
Do, 06.12.2018, 18:53 | Freier Mensch

Hhmm, Rundumschlag ist gut :-) Das was Sie schreiben ist eine Zusammenfassung des Inhaltes und der Zielrichtung dieser WebSeite. Wonach Sie schlagen,ist bekannt. Nun, aber wie gehts jetzt weiter?
Do, 06.12.2018, 18:50 | sokrates9

Der Neue sei willkommen! Vielleicht finden sie mal einen neutralen, objektiven ORF - Bericht, dann bitte sofort melden! So etwas passiert ganz selten!
Do, 06.12.2018, 18:37 | kamamur

H.Willkommen-es sei noch angemerkt,dass sich unsere Politkräfte jeden Tag vom Systemfunk auf den Kopf scheissen lassen/nehmt ihnen Macht u.Geld. Daher nur Mitleid mit den geschröpften Gebührenzahler.
Do, 06.12.2018, 12:56 | jagoda

wieviel kassieren diese Experten in Talkshows....
Ich glaube der Geldstrom trifft immer einen bestimmten Typus Experten.Die Qualität dieser ist nicht immer gewährleistet.
"Willkommen im Forum Leone"
Do, 06.12.2018, 12:10 | Die Linksversifften sind die neuen Nazis!

Auch die nazis hatten ihre "Experten". Damals nannte man diese Scharlatane Rassenwissenschaftler. heute sind es die Gender-Wissenschaftler und Sozililogen ...

#LeftsAreTrash



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden