ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 14.01.2019, 20:54)
ZIB 1 im vollen Manipuliermodus

Die ZIB berichtet weiterhin nur knappest über den grauslichen Würge-Mord von Wiener Neustadt. Erkennbar widerwillig und wieder nur mit zwei knappen Sätzen. Immerhin wird nicht mehr verschwiegen, dass es sich beim geständigen Täter um einen "Syrer" handelt. Alles weitere bleibt aber unter dem Tisch. 

Es wird nicht erwähnt, dass der Mann

  • ein Asylant ist,
  • schon vorbestraft ist
  • und dass ein Asylaberkennungsverfahren schon eingeleitet worden war.

 

Hat die Gebührenzahler nicht zu interessieren. Auch wenn ganz Österreich darüber redet.

Und schon gar nicht wird erwähnt, dass der ORF im Gegensatz zu informativen Medien wie Servus-TV oder der Kronenzeitung kein Fahndungsfoto veröffentlicht hatte, als der Mann noch flüchtig war.

Dafür ist die ZIB in alter Hofberichterstattungs-Manier (so wie einst der Innenpolitik-Chef gehorsam immer bei Werner Faymann angetreten ist, ohne ihn durch eine kritische Frage zu stören) beim Wiener Bürgermeister angetreten, damit dieser seine Forderung eines totalen Waffenverbots vortragen kann. Ohne eine einzige kritische Zwischenfrage, ohne ein einziges Gegenargument gegen diese Wahnsinnsüberlegung außer einem rein formaljuristischen der Wiener Polizei. 

Di, 15.01.2019, 22:12 | Redneck72

Mädls, wacht endlich auf! Der „edle Wilde“ ist eine Illusion Schaut wie es den Frauen in jenen Ländern ergeht, aus denen eure „Freunde“ stammen. Und fragt euch, ob ihr das für euch wirklich wollt
Mi, 16.01.2019, 05:36 | boris

Redneck72: Die Gesellschaft ist angeblich
sooooo modern,und aufgeklärt.
Mi, 16.01.2019, 10:27 | Die neueste

Skurilität zum Fall ist ja das sein Bruder seit 2018 wegen schweren Raubes im selben Häfen sitzt und beide Fachkraft Goldstücke am selben Tag Geburtstag haben obwohl sie KEINE Zwillinge sind :)
Di, 15.01.2019, 17:55 | Wesentliche Informationen zu verschweigen ist eine . . . . .

. . . . eine ART DER LÜGE, ihr verlogenen Dschurnaillisten des ORF! Wann begreift ihr das endlich?
Di, 15.01.2019, 09:02 | jagoda

sorry,ich kann keinen Unterschied im Manipulationmodus bei den ORF Programmen sehen.Die Hörfunkprogramme haben deutlich aufgeholt.
Wie ARD,ZDF schützt der ORF die Menschen vor rääächts und dem Klimawa
Di, 15.01.2019, 07:10 | Macht aus dem Rotfunk ein Pay-TV!

Sollen die Linksversifften sich ihre Propaganda selbst bezahlen!

#LeftsAreTrash
Di, 15.01.2019, 06:53 | Redneck72

PUL4 = ORF 2.0 auch puls4 schaffte es gestern über den Mädchen Mord zu berichten ohne ein einziges mal "Syrer" "Asyl..." oder ein ähnliches Wort zu benutzen es ging nur um " Männer"
Di, 15.01.2019, 09:07 | Freier Mensch

Da muß man sich einmal die deutschen Sender ARDZDFWDRNDRSWR..u.wie sie alle heißen reinziehen da wimmelt es von früh bis spät von Holocaust,Drittes Reich,Hitlers Hund,Hitlers Krawatte bis Neonazis!!!
Mo, 14.01.2019, 23:14 | Heimgarten

Meine Frage ist vielmehr: "Wie war es im ORF überhaupt möglich, ein "Wahrheitsministerium" einzurichten?" Sollten nicht Stiftungs- oder Publikumsräte ... Sorge tragen, dies zu verhindern?
Di, 15.01.2019, 09:08 | Freier Mensch

Seht gute Frage !! :-)) Ich suche ebenfalls nach Antworten...
Mo, 14.01.2019, 23:00 | Nach meiner Einschätzung ...

.... sind diese ORFlöcher eine Bande von Provokateuren, die es ganz bewußt u. gezielt darauf angelegt hat, daß jemand durchdreht u. sie geputscht werden - um dann die armen Märtyrer spielen zu können!
Di, 15.01.2019, 08:36 | Die Empörung

Genau so ist es. Würde man denen auch nur einen Cent der GIS weg nehmen, wäre das das absolute Ende der Pressefreiheit. Natürlich würde kein Schreiberling fragen, wieso das so wäre.
Mo, 14.01.2019, 21:35 | Markus Mair

Habe ich auch schon zu den beiden ZiB 1+2 vom Sonntag ausführlich hier kommentiert. Die Verweigerung der Fahndungsfotos sollte ein Fall für die interne Kontrolle sein, so es eine solche beim ORF gibt.
Mo, 14.01.2019, 21:26 | astuga

Wäre interessant zu erfahren, welche NGO sein Asylverfahren begleitet hat.
Oder wer für ihn betreut hat.
Mo, 14.01.2019, 21:27 | astuga

Wäre interessant zu erfahren, welche NGO sein Asylverfahren begleitet hat.
Oder wer ihn betreut hat.
Di, 15.01.2019, 07:47 | Wie kann ein syr. Straftäter morden?

Bereits mehrmals verurteilt, passiert dem Gewalttäter weiterhin nichts. Er lebt bestens u. ungeniert von unserem Steuergeld. Erst wenn er endlich einen Mord begeht, wird man aufmerksam. Wessen Schuld?
Mo, 14.01.2019, 20:59 | jaguar

Bei normalem Hausverstand seiend würde man glauben, daß der staatliche Rundfunk der staatlichen Polizei mit Publikation von Fahndungsfotos eines Verdächtigen hilft. Weit gefehlt!
Zustände sind das....
Mo, 14.01.2019, 21:05 | boris

Und das ist der grund,warum politik so gnadenlos
gegen freien Internet vorgeht.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden