ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ideologie: Sa, 09.02.2019, 11:47)
Tarnen und Täuschen

Ein Samstagmorgen im multikulturellen Österreich. Ein neuer Toter. Diesmal nicht in Niederösterreich oder Vorarlberg, sondern zur Abwechslung in Oberösterreich. Bei einer Massenschlägerei vor einer Shisha-Bar im einst beschaulichen Regau wurde ein 29jähriger Mazedonier gemessert. Vier weitere sind schwer verletzt worden. Das erfährt man zunächst allerdings nur auf krone.at. Auf ORF-OÖ ist anfänglich nur von den berühmten „Männern“ zu lesen. Dabei hat kein anderes heimisches Medium so viele und so gut bezahlte Journalisten wie der ORF. Was machen die eigentlich?

Aufgrund der Berichterstattung der Boulevardmedien muss auch der Multikulti-Funk aus dem Mann einen Mazedonier machen, verramscht die Meldung aber gleichzeitig auf seiner Startseite unten in der Chronik. Unter den prominenten Meldungen in der Bildleiste ganz oben ist sie nicht zu finden. Dort liest man stattdessen über Barbiepuppen und den Wahlkampf in Thailand. Obwohl oder vielmehr, weil sich die Österreicher für die Geschehnisse in Regau weit mehr interessieren. Schließlich sind sie von den importierten blutigen Multikulti-Exzessen direkt betroffen, im Gegensatz zu den Wahlen in Thailand.

Aber der ORF richtet sich nicht danach, was die Österreicher interessiert, er versucht sie von den Themen, die den Linken unangenehm sind und die ihnen schaden könnten, abzulenken. Das ist der ORF-Maßstab, nach dem Ereignisse bewertet, eingeordnet und journalistisch aufbereitet werden.

Man kann es einfach nicht lassen. Es ist immer dieselbe Vorgangsweise bei Multikulti-Bluttaten: kleinhalten, verharmlosen, relativieren, Informationen zurückhalten und falsche Fährten legen. Wenn es - wie bei der Frauenmordserie - nicht mehr anders geht, lenkt man von den Ursachen und Hintergründen ab, ignoriert die Faktenlage, konstruiert hanebüchene Theorien, schiebt die Schuld auf die Behörden und die neue Regierung und bestreitet vehement jeden kausalen Zusammenhang zwischen der unkontrollierten Masseneinwanderung aus dem islamisch-afrikanischen Raum und den Gewalttaten. Man hat sie schließlich selbst lautstark propagiert.

Es ist nur noch elend. Wie lange wollen sie das noch durchziehen? Glaubt man beim ORF ernsthaft, dass sei nur ein temporäres Problem, das man mit seinem Lückenjournalismus und seinen argumentativen Verrenkungen einfach aussitzen kann? Ist man tatsächlich so weit von der Realität entfernt? Ignoriert man die demographischen Entwicklungen und Verschiebungen tatsächlich, oder begreift man nicht, was sie für die österreichische Gesellschaft bedeuten?

Ist man sich nicht bewusst, dass man mit dieser Strategie längst zum Schreibtischtäter geworden ist? Wer falsche Fährten legt, wer argumentative Nebelgaranten wirft, wer permanent Stimmung gegen jene Politiker macht, die versuchen, die aktuellen Probleme zu lösen, wer sich mit den andern politischen Kräften solidarisiert, die für all diese Entwicklungen verantwortlich sind, wer versucht, die Bevölkerung mit der Nazikeule einzuschüchtern und sie moralisch zu erpressen, wer die Aufmerksamkeit der Bürger auf unverfängliche Nebenschauplätze lenkt, wer die offensichtlichen Zusammenhänge zwischen den Gewalttaten und dem kulturellen bzw. religiösen Hintergrund der Täter leugnet, der fördert und unterstützt diese blutigen Entwicklungen, der stellt sich gegen die Interessen des Landes und der Bürger.

So, 10.02.2019, 18:56 | Tatsache

Der orf ist also der Staatsfeind aller steuerzahlenden Österreicher und genau so sollte er behandelt werden....!!!!!!
So, 10.02.2019, 19:30 | fr

Der ORF eigentlich nicht.Die Verantwortlichen u.diejenigen,die d.Sender mißbrauchen,um Oppositionspolitik zu machen.Im Öffentlich Rechtlichen.Ihnen gebührt alle Verfolgung,mit allen erlaubten Mitteln.
So, 10.02.2019, 16:41 | wolfgang

Tja- früher zählten wir wöchentlich die Toten im Straßenverkehr- heute zählen wir die Toten welche durch andere Umstände starben………...
So, 10.02.2019, 08:55 | Die Empörung

Und schon wieder eine Messerleiche. Täterprofil: Frau.
So, 10.02.2019, 09:25 | usos

Ich denke nach den letzten Tagen auch,daß es sich um ein "Frauenproblem" handelt, wenn es schon zwei Mörderinnen innerhalb von zwei Tagen gibt.
So, 10.02.2019, 10:26 | Sie war Österreicherin...

...er aber Bosnier. Daher muß es Notwher gewesen sein, oder !? Aber : Beziehungstat . Und wieder im eigenen Haus. Nasowas, manchmal ham die Exbertinnen recht :-))
So, 10.02.2019, 13:18 | Logisch:

Ursache: Toxische Weiblichkeit, was denn sonst?
So, 10.02.2019, 15:18 | fr

@Logisch: der war gut..sehr gut:-)))!!Da lasst mas einmal wählen,und dann glauben sie,die Welt regieren zu können.Es nervt mittlerweile,dieser Hass auf alles Männliche:-(((Naja,die Musels sind bald da
So, 10.02.2019, 08:50 | Tyche

Der zutreffende Ausdruck "Lügenpresse" - leider seit dem 3. Reich verpönt!

Lügen ist nicht allein Unwahres sagen - Halbheiten, falsche Andeutungen verbreiten, Verschweigen - auch das IST Lügen!
So, 10.02.2019, 09:37 | Das ist alles richtig!

Wir sind uns also einig, daß Herr Strache bei Gericht gelogen hat. Zuerst nicht anwesend, dann Gesicht hineinkopiert usw.
Auch Rechts-rechte lügen, und das nicht wenig!
So, 10.02.2019, 09:45 | Menschenskind @9:37 ,...

..willst du wirklich d.ehrenhaften Leuten hier mit deiner Cerebral-Diarrhoe d.Sonntag verderben?Ist ja wirklich unfassbar,zu welchen Sprachäußerungen du u.deine fremdsprachlichen Freunde fähig sind!?!
So, 10.02.2019, 09:45 | boris

09:37,stimmt d.sozis lügen schon immer.
So, 10.02.2019, 10:16 | Die Empörung

Dafür ist Pilz jetzt sogar ein gerichtlich legitimierter Lügner. Laut Gericht ist eine Lüge, gar keine Lüge, wenn nach des Richters Einschätzung, eh jeder weiß, dass es eine Lüge ist.
So, 10.02.2019, 14:12 | Fagus

Irrtum, "Lügenpresse " ist nicht verpönt seit dem 3.Reich, er wurde nachweislich von der "DDR" und linken 68er-Studenten gebraucht.
So, 10.02.2019, 15:03 | astuga

Weshalb sollte der Ausdruck Lügenpresse verpönt sein? Das ist wohl linksradikales Wunschdenken.
Außerdem bezweifle ich, dass er im 3. Reich erfunden wurde.
So, 10.02.2019, 15:06 | astuga

Als Vergleich: der Begriff und das Phänomen "Fackelzug" wurde früher von Nazis und Sozialisten verwendet, und wird heute von der Linken trotzdem immer noch gerne verwendet.
So, 10.02.2019, 15:11 | Siehe zB Kern und Matznetter...

Außerdem ist an einem Treffen mit Identitären nichts verwerfliches. Egal ob zufällig oder geplant. Sozis treffen sich vorsätzlich mit linksradikalen Gewalttätern, türkischen Faschisten und Islamisten.
So, 10.02.2019, 15:13 | fr

Naja@astuga, aber warum wollen die Piefkes dann Gabalier ans Hemd?? Weil er "Kameraden"singt, und"Heimat"und gaaanz pööhse ist"Holzscheitelknien"...!!Grade in krone.at gelesen .Unfassbar,die Linken...
So, 10.02.2019, 15:21 | fr

@Siehe zB...: richtig !!Und außerdem ist alles sehr ehrenhaft,was die Identitären machen. Gewaltlos,sehr gescheit, punktgenauer Protest.Nicht so eine Draufhau-Partie wie d.Linken Schweine...
So, 10.02.2019, 19:03 | @9:37

Ui, das war ja eine Majestätsbeleidigung! Da muß man ja als geistiger Flachwurzler und Analpöbler sofort zurückpöbeln. Es wurde doch eine klare Definition von Lügen gepostet?
So, 10.02.2019, 19:33 | Geh hör auf,du Bsuf...

..jetzt richtest schon Antworten an deine eigenen Antworten. Bis auf Crack? Oder hast Zimtstangerln gekaut,den ganzen Sonntag. Tu dir einen Gefallen und radier dich aus. Zumindest für heute. N8.....
Mo, 11.02.2019, 01:10 | @19:33

Ihr sachlicher Stil zeigt, daß alles, was Sie mir vorworfen , offensichtlich Ihr eigenes Problem Ist. Tun Sie mir auch einen Gefallen und halten Sie die Pa...ar Worte zurück!
Mo, 11.02.2019, 04:09 | Uijeeeh,Bsuf...

...kurzes Zwischenräuscherl nach Mitternacht gehabt. Schonklod Juncker als Vorbild ? Der kann auch noch dazu bestens lügen.An dem kannst dich abarbeiten ! Armer Schluckspecht....
Mo, 11.02.2019, 05:25 | Und weil wir schon...

..mal beim Thema Gesundheit u.Seuchenprävention sind : "AIDS trink ma no a Flascherl Wein....hoooloderooo...es wird scho net des letzte sein... hoooloderooo !! :-)))
Di, 12.02.2019, 22:27 | @4:09

Primitiv, vulgär und vor allem blöd und offensichtlich selbst ein Trankler, der anderen Alkoholprobleme unterstellt. Bestens geeignet, um in ORF Watch zu "diskutieren".
Mi, 13.02.2019, 05:48 | Nöö,du Hickserle...

..Nichttrinker,Nichtraucher,IQ 140-145(2 x ausgetestet),und sehr wohl in der Lage, cerebrale Halbkreisingenieure wie dich als das zu entlarven,was sie sind:Sprechmüll !Verursacht bei mir Ekel-Herpes .
So, 10.02.2019, 00:53 | boris

Werner Faymann war bei d.Bilderberger
Konferenz in St.Moritz 09.06.11-12.06.11
dabei,jetzt sollte jeden klar sein was dort
besprochen wurde,unter anderen Sommer
2015.
So, 10.02.2019, 00:58 | boris

fort,eben,Tarnen und Täuschen,der ganze Tagungsort
wird immer komplett weitläufig abgeriegelt.
Sa, 09.02.2019, 22:09 | wernmannfayer

Am Küniglberg und in der Badäzentrale Löwelstraße steht wohl schon einigen die Sch... Oberkante Unterlippe. Die werden bald einen Schnorchel benötigen um nicht darin zu ersaufen.
Sa, 09.02.2019, 22:21 | boris

Die tauchen runter,wie ein U-Boot.Und da bleiben sie
so lange bis d.dumme Mensch alles vergessen hat.
Sa, 09.02.2019, 21:00 | jaguar

ad Freier Mensch 18.18, 9.2.2019
Merkel scheint eine Soros Magd zu sein, und Juncker ein Soros Knecht. U.a. waren deren Frontex Aktivitäten nur Schein und de facto Schlepperfahrten.
Sa, 09.02.2019, 18:28 | Alle Tätigkeiten beim ORF richten sich danach, ob sie . . .

der Sozi-Badää nützen oder schaden könnten. Speziell die Nachrichten werden nach diesen Kriterien erstellt. Linxlinke werden es mögen, die meisten Mitbürger aber wollen NORMALE Nachrichten, himmelfix!
Sa, 09.02.2019, 18:20 | Nativ

Was den Toten und die Täter betrifft, solange sie sich gegenseitig killen, sitze ich erdte Reihe Fussfrei.
Sa, 09.02.2019, 21:55 | grantiger

wenn die Rettungskräfte plus Krankenhauskosten verrechnet würden, könnte man sich das erste Reihe fussfrei anschauen.
So, 10.02.2019, 09:33 | boris

grantiger,Rettungskräfte? Krankenhauskosten?
Warum?So lange sie sich gegenseitig messern
kein Krankehaus,keine Rettungskräfte basta.
Sa, 09.02.2019, 18:12 | Multikurti

Der ORF ist ein teures Museum, überholt wie die RAWAG.
Sa, 09.02.2019, 18:27 | Freier Mensch

Sie meinen die RAVAG i.d.Johannesgasse, jetzt Musik-Uni !? Gegenüber vom Müller-Beisl ! Jööö, da krieg ich gleich Lust auf einen Tafelspitz...:-)))
Sa, 09.02.2019, 18:08 | Nativ

Für mich hat die DDR IM Erika mit ihrer Einladung an dieSubkulturen etwas in Gang gesetzt, dass sie so bestimmt nicht wollte.
Dem gemeinen Bürger sind plötzlich die Augen geöffnet worden und eine ....
Sa, 09.02.2019, 18:11 | Nativ

...Erkenntnis hat die Oberhand gewonnen, dass wir in Europa über Jahrzehnte einer schleichenden Gehirnwäsche unterzogen wurden. Und in kürzester Zeit kam es zu einer Gegenbewegung, die den linken....
Sa, 09.02.2019, 18:14 | Nativ

....Hurenkindern Angst einjagt. Deshalb auch das wilde unkontrollierte um sich schlagen, da sie sich einer immer grösseren Mehrheit gegenüber sehen. Die Dämme werden brechen.
Sa, 09.02.2019, 18:16 | Multikurti

Und Helfershelferinnen wie DDR- IM-Viktoria!
Sa, 09.02.2019, 18:17 | Nativ

Drecks EUdSSR Kommissare.
Sa, 09.02.2019, 18:18 | Freier Mensch

Ich glaube mittlerweile,daß Merkel seit 2012 geldgetrieben ist.Denn bis dorthin hat sie genau das Gegeteil postuliert!!Plötzlich Migranteninvasion.Und Soros-Open Society!!Das ist die Lösung,glaub ich.
Sa, 09.02.2019, 18:31 | Die Empörung

Merkel hat bei einer traurigen Geschichte einer Afrikanerin zu heulen begonnen und glaubt seit dem, dass Europa die ganze Welt retten muss und auch kann - und völlig gedankenlos.
Sa, 09.02.2019, 18:46 | astuga

Die traurigen Geschichten der Deutschen sind ihr ja egal...
Immerhin, die Hinterbliebenen der Opfer ihrer Politik können ja noch singen und Flöte spielen.
Sa, 09.02.2019, 17:56 | Die Empörung

Woher will der ORF wissen, welchem Geschlecht sich die Personen zugehörig fühlten? Er wird doch das Attribut "Mann" nicht etwa von Chromosomen oder, lächerlicherweise, Bärten abhängig machen.
Sa, 09.02.2019, 18:05 | fr

Ich glaub,die tragen in Zukunft alle ein Taferl,in grün versteht sich:"Ich bin ein Feldweg"oder"Ich fühle mich heute wie Herbstlaub"oder"Ich will ein Geldschein sein,am besten ein 500er",oder soooo...
Sa, 09.02.2019, 18:43 | www.youtube.com/watch?v=wWPRATTYnYk

Weißer Mann behauptet er wäre eine Philippina.
Nennt sich Transgender und Transracial... oh, es gibt auch eine Frau die sagt sie wäre ein Hund & einen Mann der behauptet ein kleines Mädchen zu sein.
Sa, 09.02.2019, 18:48 | fr

Ich freu mich schon auf die Gesetzgebung:Für Männer,Frauen,Feldwege,Lampenschirme,Indianer, Philippinas... !! Das Gender-Hoppen wird beginnen,wenn sich die Strafausmaße unterscheiden !! Das wir lustig
Sa, 09.02.2019, 18:49 | boris

Die 500er wollen d.eh abschaffen-:)) dann 200er,
dann die Grüne,pardon 100er,usw-usf,,,,-:))))
Sa, 09.02.2019, 19:28 | boris

fr,ab sofort suchen sich alle ein Geschlecht aus.
-:))) na auf alle fälle fühle ich mich schon diskriminiert.
Wer noch?-:))) nicht so zaghaft Leute-:)
Sa, 09.02.2019, 16:36 | Sokrates 9

So siehtman die Untaetiigkeit der Regierung! FAST JEDEN tag ein Messermord! Wenn Kickl reagiert ist er der boese!
Sa, 09.02.2019, 17:03 | Freier Mensch

Dies ist das unrühmliche Erbe von Mikl-Leitner und Faymann . Wenn RotGrünAltschwarze jetzt jammern, so sollte man es als das nehmen, was es ist : Altweibergewäsch auf Bassena-Niveau. Es ist nur elend.
Sa, 09.02.2019, 17:52 | boris

Ach der bundestaxler,der ist schon längst weg.
Seine arbeit hat er zusammen mit logistiker
erledigt.
Sa, 09.02.2019, 18:11 | Freier Mensch

Ja@boris, aber der verbrecherische Schund von damals ist offensichtlich hier geblieben.Und man kann die nicht abschieben.In DEU denkt man an ein Gesetz,das Abschiebe-Förderer(NGOs,Linke..) bestraft !!
Sa, 09.02.2019, 18:39 | astuga

Die Mikl Leitner treibt hingegen leider immer noch ihr Unwesen - siehe Asylunterkunft mit ganz bösem Stacheldrahtzaun...
Sa, 09.02.2019, 18:50 | Freier Mensch

Und : sie treibt m.E. gegen Kurz !! Mit anderen Konsorten . Inklusive Karas. Sie und andere Gegenspieler f.d. FPÖ !! Da liegt der Hase im Pfeffer. Aber egal, auch in NÖ wird wieder mal gewählt....:-))
Sa, 09.02.2019, 16:14 | astuga

Naja, das waren vielleicht biologische Männer, aber welches soziale Geschlecht (Gender) hatten sie denn? Typisch ORF... Überhaupt, wo bleiben die Raucher-Sheriffs wenn man sie mal braucht!
Sa, 09.02.2019, 15:27 | jagoda

Aus welcher Schublade kommt die Strategie : "kleinhalten, verharmlosen, relativieren, Informationen zurückhalten und falsche Fährten legen"?politolo-psycho-soziolog.Schule?oder nur sozialistisch?
Sa, 09.02.2019, 14:31 | Joachim Pfeifer

Ich glaube, das Scholl-Latour gesagt: "Wer halb Kalkutta bei sich aufnimmt, der hilft nicht Kalkutta, der wird selbst zu Kalkutta."
Sa, 09.02.2019, 15:24 | Linksversiffte wollen die Gesellschaft zerstören!

Dazu ist ihnen jedes Mittel, sei es noch so mörderisch, recht.

#LeftsAreTrash
Sa, 09.02.2019, 13:25 | Heimgarten

Der Edle Wilde. Doch ein Mythos? Oder schlicht und ergreifend primitive Kulturen? Oje, Nazi. Dann lieber doch traumatisierte Atomwissenschaftler.
Sa, 09.02.2019, 12:55 | Die Linksversifften lieben eben Gewaltkriminelle

Sie müssen nur linksversifft oder eben "Muslime" sein

Linksversiffte sind die neuen Nazis!
Sa, 09.02.2019, 12:33 | antr

In Deutschland hat man es ja sogar geschafft, diese Shisha Hütten trotz Rauchverbots offen zu lassen. Wenn es um diese Klientel geht ist man tolerant...
Sa, 09.02.2019, 17:43 | boris

Die lecken d.museln förmlich die ärsche.
Um sich gaanz konkret auszudrücken.
Sa, 09.02.2019, 18:07 | Freier Mensch

Dafür wird jetzt in DEU das Schul-Englisch abgeschafft und gegen Türkisch ausgetauscht!! Es gibt bereits Forderungen türkische Politfunktionäre - UND :auch schon die Bereitschaft deutscher Politiker!!
Sa, 09.02.2019, 12:09 | Walter

Es gehen Gerüchte, daß die islamisch-afrikanischen
Staaten ihre Gefängnisse öffneten, um diese Gestalten loszuwerden!? Wäre eine plausible Erklärung der ständigen Vorkomnisse
Sa, 09.02.2019, 16:23 | europaobjektiv.com/nachrichten/news-sammlung_2311.html

Das sind durchaus mehr als nur Gerüchte.
Hat ja Castro schon mit den USA so gemacht, Wikipedia: Mariel-Bootskrise
Sa, 09.02.2019, 18:14 | Sie wollten ihre Verbrecher loswerden?

Klingt plausibel, denn wie es aussieht, sind nur Mörder und Schwerverbrecher zu uns gekommen. Jeden Tag ein Mord, feine Migranten. Wie sie loswerden? Ihre Staaten nehmen sie jedenfalls nicht zurück.
Sa, 09.02.2019, 20:55 | jaguar

Das sind nicht nur Gerüchte. Tunesien öffnete im Herbst 2015 Gefängnisse. Der deutsche Botschafter berichtete nach Berlin und an die Presse. Er wurde dafür gemaßregelt.
Was tat sein österr. Kollege??
Sa, 09.02.2019, 12:01 | Freier Mensch

Klar sind die ORFler alle Täter.Die meisten wollen es aber nicht glauben.Sie tragen das Thema Berichterstattung verfälscht vor sich her,gleich der Bibel f.Radikale bzw.der Mao-Fibel f.Pilzisten. Ekel!
Sa, 09.02.2019, 12:09 | boris

Schon wieder ne ermordete,das töten in AT
rennt schon fasst fliesbandähnlich.Traurig.
Sa, 09.02.2019, 18:18 | Es gibt keinen Tag ohne Mord.

Traurig, was aus unserem Land geworden ist. Täglich ein Mord, fast schon Selbstverständlichkeit. Quo vadis, Austria? Merkel hat die Welt verändert. Keiner zieht sie zur Verantwortung! Rücktrittsreif!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden