ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ideologie: Do, 04.04.2019, 09:05)
Jean Ziegler und die Identitären

Im ORF wimmelt es derzeit von Identitären. Sie sind der große Aufreger im Rotfunk. Weil sie halt gar so extrem sind. Aber auch abseits des Identitären-Rummels macht der ORF noch Programm. Heute Abend ist zum Beispiel Jean Ziegler bei Barbara Stöckl zu Gast. Es wird eine Plauderei über die kapitalistische Weltverschwörung und die Vorzüge des Kommunismus. Eine andere Platte hat Ziegler nicht.

Er ist ein vulgärmarxistischer Wanderprediger, der auf komplexe Fragen stets einfache Antworten hat (Die Kapitalisten sind schuld), der die Welt ohne Zwischentöne in Gut und Böse einteilt, gegen seine immer gleichen Sündenböcke hetzt und auch kein Problem mit Gewalt hat. „Ohne Gewalt geht es sicher nicht“, hat er jetzt in Wien getönt. So einer ist beim ORF ein gern gesehener Gast. Davon zeugen seine vielen Einladungen. Bei einem dieser Auftritte forderte Ziegler: „Spekulanten gehören aufgehängt. Punkt.“

Konsequenzen gab es keine. Ziegler darf das. Er wird dafür sogar gefeiert und erneut eingeladen. Der ORF nennt ihn liebevoll "Revoluzzer". Er steht schließlich auf der „richtigen“ Seite. Mal sehen, wen er heute Nacht aufhängen will. Der ORF ist jedenfalls schon gespannt, was er Greta Thunberg und ihren minderjährigen Klima-Aktivisten "mit auf den Weg geben" möchte.

Mo, 08.04.2019, 14:04 | Josef Redlich

Und selbst wenn der durchschnittliche Marxist zugeben muss, dass das Experiment noch nirgends geklappt hat, tönt er maximal "Die Menschheit ist noch nicht reif für den Sozialismus!"
Mo, 08.04.2019, 17:54 | Die Empörung

Es liegt in der Natur des Menschen, die Früchte seiner Leistung genießen zu wollen und nicht Faulenzern und Taugenichtsen zu schenken. Was will der Marxist, Versager oder Leistungsträger abschaffen?
Mo, 08.04.2019, 11:41 | Redneck72

In einer Facebookgruppe hat sich ja nun einer hinreissen lassen das Jahn Ziegler Zitat " Spekulanten gehören alle aufgehängt" mit Schieder statt Spekulanten zu posten...und Flux ist die Anzeige da..
Fr, 05.04.2019, 09:37 | Als Kickl bei Stöckl zu Gast war

klatschten Sie Beifall,Herr Reichel. Darf Frau Stöckl nur Rechtsextreme einladen?
Fr, 05.04.2019, 12:10 | Nein, aber nicht nur...

...Linksextreme, wie i.d.letzten Jahren.Nun sollte ein Ausgleich kommen:Stöckl lädt bis 2021 NUR sog.Rechte ein!!Das wärs...!Eh gscheiter,weil da Intellekt mitkommt,statt Freundschaft u.Rote Falken!!
Fr, 05.04.2019, 19:02 | lepuseuropeus

Laut der vom ORF bestellten schweizer Beratungsfirma, sollten die Experten öfter gewechselt werden und verschiedene Meinungen mehr zugelassen, sowie Führungskräfte mit Fachkompetenz bestellt werden.
Fr, 05.04.2019, 19:09 | Freier Mensch

Es ist zu spät für den ORF,jetzt mit teuren Beratungskonzepten die Seher u.den Aufsichtsrat zu verwirren,viel zu spät.Es gilt nur noch die Art dAbwicklung dORF zu bestimmen:Verkauf,GIS weg od.Budget!?
Fr, 05.04.2019, 20:05 | Kasperle

Unser Innenminister Kickl so "extrem" wie Ziegler? Hat Kickl denn öffentlich auch verlangt, dass "nicht genehme Menschen" aufgehängt gehören?
Fr, 05.04.2019, 23:24 | Hat dieser Ziegler allen Ernstes verlangt, dass "nicht genehme

Menschen aufgehängt werden sollen"? Das hat der gesagt? Und so jemand wird bei uns eingeladen, bitte? Statt mit einem lauten "Gehen sie bitte!" oder besser "Schleich dich!!" verabschiedet zu werden?
Sa, 06.04.2019, 00:38 | @Kasperle

Wenn jemand Menschen ohne Gerichtsurteil vorbeugend einsperren will und an einem Kongreß der der rechten Abendlandverteidiger teilnimmt dann ist er für mich (und Andere) extrem bzw. rechtsextrem.
Sa, 06.04.2019, 06:35 | fr

@00:38:wenn Demoteilnehmer(die NICHT der linken Mischpoke zuzurechnen sind)von d.linken Antifa mit Pflastersteinen ermordet werden sollen,dann ist das okay!?Ihr linkes Gesocks seid,wart immer Mörder !
Sa, 06.04.2019, 18:42 | @o6: fr35

"Ihr linkes Gesocks seid,wart immer Mörder !"
Ihr Haß auf alles, was nicht Ihrem Weltbild entspricht ist sehr bedenklich. Dazu noch Ihre Vorliebe für Verbalinjurien...
Sa, 06.04.2019, 19:46 | fr

Nein, linke Mörder, Mörderbanden, mordende Diktatoren, linke Günstlinge, linke Begünstiger von Mördern u.Mordbanden - nein,die gehören nicht in mein Weltbild.Schon klar,für euch Gesocks ist das Alltag
Fr, 05.04.2019, 09:23 | Redneck72

Ziegler: "Ohne Gewalt geht es sicher nicht“ und „.....
gehören aufgehängt. Punkt.“
Und wieder einmal stelle ich mir vor was los währe kämen solche Sätze zb. Von einem IB
Fr, 05.04.2019, 09:27 | Sogar einen Normalbürger

Können solche Sätze auch nur am "Stammtisch" geäussert schon ins Kriminal bringen...
Fr, 05.04.2019, 14:54 | Ja @ 9:27,das war ....

...in allen Diktaturen,faschistoiden Republiken,besonders aber in Kommunistischen Gräuelsystemen so:der Denunziant hatte immer Bedeutung,war mehr wert als der Normalbürger.Die menschliche Seele halt..
Fr, 05.04.2019, 00:17 | Todbringend sind: Nationalsozialismus, Kommunismus, Islamismus.

Identitäre sind für Heimat, für Sicherheit, für Respekt vor Privateigentum. Für sichere Grenzen. Also gefährlichste Hochverräter. In Sippenhaft sofort ihre Gedanken verbieten. Nicht etwa widerlegen.
Sa, 06.04.2019, 18:48 | Da hat also der Ober Identitäre

seinen Respekt für Privateigentum durch Hakenkreuzaufkleber auf einer Synagoge dokumentiert. So benehmen sich eben Intelligenzler.
Sa, 06.04.2019, 19:42 | Na geh,Hyperl...

..da isses doch gleich gscheiter,wenn sich 13 Minderjährige an EINEM Mädchen(in DEU)vergehen.DAS sind Jugendsünden,gell?Keine Gewalt,kein Verbrechen,nix Strafbares!Aber die Sellner-Schmierei - na pfui
Fr, 05.04.2019, 00:11 | Justitia blind oder blöd

Identitäre: Gedanken verbieten, sofort! Anarchos dürfen alles, wenn links, also "gut". Ost-Stmk: SP-Funktionärin ruft zu Anschlägen auf. StA Graz: Meinungsäußerung, Anzeige nach 3 Tagen niedergelegt.
Do, 04.04.2019, 22:08 | Fragender

Dieser Jean Ziegler ist ein marxistisches alt-68er und gewaltverherrlichendes Plappermaul. Ein Hetzer.
Do, 04.04.2019, 21:36 | ... die Welt ohne Zwischentöne in Gut und Böse einteilen ....

Tja, seriöse Kritik erfordert Reflexion. Ich bin erstaunt, wie wenig in diesem Beitrag und in den Kommentaren differenziert wird. Da wird alles vermischt: Ideologien, Wirtschaftsformen, Religion ...
Do, 04.04.2019, 19:48 | Lichtenberg

Ziegler ist ein Marxist der übelsten Sorte. Ein Schicksal a la Trotzki wäre wünschenswert.
Do, 04.04.2019, 20:31 | István Pannon

Ziegler ist ein Che Guevara-Vereher. Die Morde müssen nur richig gesetzt worden sein.
Fr, 05.04.2019, 00:26 | @Lichtenberg: nein. Niemanden mit Eispickel ermorden

Tschuldigung. Nein. Man bringt niemanden um. PS: sitzen Sie eventuell im Hotel Lux oder in der Löwelstraße, um mit Ihrem Posting das Forum hier als Mörderbande zu kompromittieren???
Do, 04.04.2019, 18:21 | Unser neutrales äquidistanziertes Ö1

schafft es, eine Abgeordnete der Liste Pilz/Jetzt in eine "ExpertInnenrunde" zu den Identitären zu schmuggeln. Ohne jeden Genierer. Eine Zumutung nach der anderen, Objektivität als Kampfauftrag. Häme.
Do, 04.04.2019, 19:46 | lepuseuropeus

Kann sie uns endlich aufklären was eigentlich die Identitären so furchtbar macht? Kurz und VdB können es offensichtlich nicht, machen aber ein riesiges Theater um die IB. Ist es die Heimatliebe?
Do, 04.04.2019, 22:29 | Warum fürchtet man die Identitären?

Was haben sie eigentlich verbrochen? Ist Heimatliebe schlecht? Damit hat VdB geworben und ist Präsident geworden. Die ganze Hysterie und Hetze ist völlig unverständlich. Ist BK Kurz verwirrt?
Do, 04.04.2019, 13:46 | Andreas Lindner

Wenn er sagt „Spekulanten gehören aufgehängt", dann meint er ja autom. auch George Soros und damit ist er ja auch autom.ein Antisemit. Nicht?Anhänger einer mörderischen Ideologie ist er sowieso autom.
Do, 04.04.2019, 12:56 | Aufklärung!! Bitte bei allen Parteien die Spender offenlegen!!!

Hr. Kurz,klärt bitte das normale Volk auf! Was haben die IB eigentlich noch verbrochen!Weiß nur dass Sie NGO-Migrantenabholung beobachteten und dass Sie den UNO-Migrationsvertrag öffentlich machten!!
Do, 04.04.2019, 11:39 | Stefan Böck

HC Strache, Rücktritt jetzt!
Wir fordern die TOTALE Rehabilitation der IB.

KICKL, übernehmen Sie!
Do, 04.04.2019, 11:51 | Freier Mensch

Unterschreibe ich sofort !!
Do, 04.04.2019, 22:33 | Kann die Aufregung um Sellner nicht verstehen.

Was wirft man den Identitären vor? Sie wurden 2x vom Gericht von allen Vorwürfen freigesprochen. Weil sie die Heimat hochhalten? Das soll ein Verbrechen sein? Armes Österreich, der Islam wird kommen.
Do, 04.04.2019, 11:36 | sokrates9

Es gibt 500 Identitaere in Oesterreich davon sind maximal 50 alte Nazis! 2as soll der ganze Wirbel?
Do, 04.04.2019, 13:50 | Andreas Lindner

Laut Sellner sind es rund 300 Mitglieder, lt. Verfassungsschutzbericht 180 (in Österreich!) und es sind alles Junge Leute, keine 'alten Nazis'. Wir haben in Ö. zugleich, laut einer wissenschaftlichen
Do, 04.04.2019, 13:52 | Andreas Lindner

...Studie von 2017 rund 240.000 Muslime mit "hochfundamentalistischen Einstellungen", welche eine mittlere bis hohe Gefahr für die Bevölkerung und für unsere Gesellschaft darstellen.
Sa, 06.04.2019, 18:52 | @11:36

Das wären ja 10 %, da ist schon ein Wirbel gerechtfertigt!
Do, 04.04.2019, 11:21 | axel01

dieser Rotkommunist lebt immer noch? Hat er seine privaten Millionen, die in der Eidgenossenschaft selig schlummern, wenigstens schon mal umverteilt, oder sollen erstmal die anderen enteignet werden?
Do, 04.04.2019, 11:11 | Nativ

Ein brunzdummer Wanderprediger, der ausgezeichnet zu den linken Brüdern im öffentlich Rechtlichen passt.
Ob dieser Gewalt- und Tötungsaufrufe in der Öffentlichkeit müsste die Staatsanwaltschaft...lol
Do, 04.04.2019, 11:25 | axel01

Gewalt von Links ist wie immer willkommener "Aktivismus" - Aber wehe, Sellner entrollt irgendwo ein Transparent, da tagt der Nationale Sicherheitsrat!
Do, 04.04.2019, 15:33 | Was man jetzt wegen der Identitären aufführt ...

ist reiner Schwachsinn. Man versucht eine Bedrohung des Staates zu konstruieren, um von der islamistischen Gefahr abzulenken. Die Identitären wurden zweimal freigesprochen, weil sie nichts getan haben
Do, 04.04.2019, 15:40 | Freier Mensch

Wenn ich Strache wäre,würde ich in einer PK lückenlos über die IB aufklären,mich NICHT hievon distanzieren,nein - ich würde Kurz drohen,die Koali zu kündigen!!Kurz soll Soros fragen,ob das gut wäre...
Do, 04.04.2019, 11:01 | kamamur

Es kann nicht oft genug wiederholt werden.Die gesamte Linkskamarilla im Gefolge des Rotfunks probiert es halt, es gelingt mit Duldung des Volkes u.d.Regierungsmannschaft. Ein schändliches Treiben...
Do, 04.04.2019, 10:54 | Walter S.

@N.Salm: die Leute fürchten sich vorm freien Markt. Indoktrinierung von Kindesbeinen an funktioniert. Trocknet die Quelle aus! Die Quelle ist das staatl. Geldmonopol, Sozialismus das Vehikel.
Do, 04.04.2019, 11:01 | Walter S.

Hayek kennt man vielleicht gerade noch, Mises kaum, Bahm-Böwerk-wer? Austrians? Was ist das? Entweder Markt oder Befehl(=Planwirtschaft). Und was ist das Wesen des Geldes? Oje. Aber-siehe Austrians.
Do, 04.04.2019, 11:26 | Niklas G. Salm

Sie haben absolut recht
Do, 04.04.2019, 11:29 | axel01

Mises ist jemand, der in den USA eine beachtliche Gefolgschaft hat, Milton Friedman hatte sogar seine eigene TV-Serie. Da gäbe es in Ö einiges nachzuholen, statt Marx auf Briefmarken zu drucken!
Do, 04.04.2019, 11:42 | Walter S.

Was wir tun können, ist mit Leuten reden. Roland Baader ist ein perfekter Einstieg in die Welt der Austrians, die in Kombination mit dem Christentum die größte Bedrohung für Totalitäre darstellen.
Do, 04.04.2019, 12:22 | axel01

auch, wenn es viele nicht gern hören: das Christentum ist doch nur noch Wegbereiter für den Islam und die Umvolkung, siehe Schönborn&Bergoglio! Nicht die andere Wange, sondern fest zurückschlagen!
Do, 04.04.2019, 12:33 | Freier Mensch

@axel01:die Kirche hat sich immer auf d.Seite d.Mächtigen geschlagen(zuletzt vor 80 J.Konkordat).Annehmbar war dies,als Päpste noch in Kreuzzüge zogen.Danach nur mehr Mauschelei,zuLasten Gläubiger.
Do, 04.04.2019, 14:30 | Stefan Böck

axel01 - völlig richtig: Zurückschlagen. Das war auch Jesus' Rat. Das Hinhalten der zweiten Backe dient nur der Vergewisserung, dass man Angegriffener ist. Nach dem 2. Schlag kommt es zur Gegenwehr ..
Do, 04.04.2019, 10:02 | jagoda

Ich habe Ziegler immer für einen Wirrkopf gehalten,das war falsch.Es ist nicht wirr,was er sagt ,es ist nur LINKE Denke.
In seinem Alter kommen halt immer mehr Gewaltphantasien dazu.Der Opa von Greta
Do, 04.04.2019, 09:35 | lepuseuropeus

Das perfide daran ist, solche Personen die sich schon 2015 derart geoutet haben, wieder einzuladen und ihren abstrusen kommunistischen Mordgelüsten eine neue Plattform zu geben.
Do, 04.04.2019, 09:43 | Freier Mensch

@lepuseuropus : "Ist die Ehre mal vertan, schei§§t man sich dann nicht mehr an !!" .Das ist der AgitProp-Spruch, den die RotGrünen Parteizentralen an den Volksverdummungs-Funk ausgegeben haben. :-))
Do, 04.04.2019, 10:24 | jagoda

eigentlich könnte man annehmen ,sie hätten sich mit ihren sozialist.Mitstreitern im Russland nach 19 schon genug ausgetobt,aber nein ,sie wollen weitermachen.
Do, 04.04.2019, 09:30 | Schwarzweiß?

ORF und mainstream sind Meister im linkslastigen Manipulieren und Lügen. Dennoch soll man sich hüten, reflexartig zu urteilen. Ziegler hat in vielerlei Hinsicht Recht. Der Kapitalismus ist schuld ...
Do, 04.04.2019, 09:35 | Schwarzweiß?

... an der Zerstörung der Umwelt und sozialer Ungleichheit. Es ist dem Kapitalismus immanent, dass das System zusammenbrechen muss - darauf spekulieren doch jene, die das Große Rad drehen!
Do, 04.04.2019, 09:38 | Edwin Meisinger

Der Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung:
Venezuela, N-Korea, Kambodscha, Rumänien, DDR, UdSSR, Kuba vs. Australien, USA, S-Korea, Israel, Kanada, EU, Japan ...
Irgendwie eindeutig
Do, 04.04.2019, 10:36 | Niklas G. Salm

Das Problem ist nicht der Kapitalismus (=freier Markt), sondern dass wir eben keinen haben! Weil alles in Grundzügen sozialistisch ist, bricht es immer wieder zusammen. Fängt beim Papiergeldsystem an
Do, 04.04.2019, 10:38 | Niklas G. Salm

Wir haben ein sozialistisches Geldsystem mit Notenbanken, die alles regulieren, wir haben den Sozi-Wohlfahrtsstaat, wir haben weit über 50% Besteuerung und maximal verstümmelte Reste von Kapitalismus
Do, 04.04.2019, 10:40 | Niklas G. Salm

dazu eine immer weiter nach links driftende EU mit ausufernden Zentralstaatsphantasien, ausufernde Regelungen, Ge- und Verbote aus Brüssel auf allen Ebenen - wo ist da der böse Kapitalismus?
Do, 04.04.2019, 10:45 | Freier Mensch

@N.Salm :vollkommen richtig!! UND:wir haben ein Parteiensystem,das der kapitalist.Elite(=gewählte Abgeordnete)erlaubt,sich geg.die FPÖ zusammenzurotten,u.einen permanenten Linksdrift zu erzeugen.Igitt
Do, 04.04.2019, 11:32 | aber das ist doch Blödsinn!

Der Kapitalismus hat so viel Armut reduziert wie sonst keine Wirtschaftsordnung. Der Sozialismus macht alle gleich - gleich arm nämlich
Do, 04.04.2019, 12:38 | Freier Mensch

Alle @11:32 ,außer der Kapitalist.Elite = führende Politiker aller Couleurs.Glauben Sie, Lenin,Stalin,Honecker,Mao,Fidel Castro,Chavez,jetzt d.kleine Dicke aus NK sind/waren arm?Nö,Sozis + stinkreich.
Fr, 05.04.2019, 00:23 | @ Schwarzweiß? Natürlich, Kapital ist schuld

Verzeihung, bitte: reflexartig antworte ich mit Churchill: wir haben das falsche Schwein geschlachtet. Zitat Ende. Wem verdanken wir Frieden, Marschallplan und Freiheit? Den Sowjets?
Do, 04.04.2019, 09:22 | Das sind für den linksgrünen ORF die sog. Experten

Je linksradikaler, umso lieber lädt der ORF sich Gäste ein. Vielleicht finden sich keine anderen mehr für das Geschwafel? Zum Glück kann man solche Schein-Diskussionen abdrehen und ignorieren.
Do, 04.04.2019, 09:16 | Sandwalk

Ziegler wollte in jungen Jahren bei Che Guevaras Mörderbande mitmachen, wurde aber nicht akzeptiert. Daher ist er einer von den Guten. Zum Kotzen!
Do, 04.04.2019, 09:39 | Freier Mensch

Naja,Ziegler=ein alter Narr.Ein notorischer Lügner,der ob seiner fiesen Anschuldigungen zu Tode geklagt wurde,deshalb pleite ist u.KEIN Vermögen besitzen darf.Er ist"Linker,der f.d.Reich Gottes kämpft
Do, 04.04.2019, 11:35 | axel01

Ziegler war hochbezahlter UNO-Funktionär und hat reichlich Einnahmen aus seinen Büchern, der ist alles andere als arm
Do, 04.04.2019, 11:53 | Freier Mensch

Gehört alles seiner Frau, der aktuellen ! Glaub ich halt. Nach all den Urteilen u.erfolgreichen Klagen in Miilionenhöhe. :-))
Do, 04.04.2019, 12:01 | Mie-Tse

Am widerlichsten sind jene Reichen, die sehr 'links' sind, sich vehement für die Umverteilung - vom Mittelstand nach unten - stark machen aber ihr eigenes Vermögen natürlich immer erfolgreich schützen



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden