ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Di, 23.07.2019, 23:07)
Schredder-Skandal: Selber schuld, kein Mitleid

Ein Mitarbeiter von Sebastian Kurz hat fünf Festplatten schreddern lassen. Wenige Tage vor dem Ende der türkis-blauen Regierung. Was für ein Skandal. Was für eine Riesensauerei. In der ZiB1 ist es die innenpolitische Aufmachermeldung. Schließlich hat der Falter-Florian heute neue Details herausgefunden: Es war nicht eine, es waren fünf Festplatten. Unglaublich! Und der Mann, der sie schreddern ließ, war für Social-Media-Aktivitäten zuständig. Eine weitere mediale Bombe.

Die ZiB-Moderatorin kündigt zudem sensationelle Bilder an. Dem staunenden Publikum wird eine unscharfe Firmenhalle gezeigt, in der sich unscharfe Arbeiter hin und herbewegen.

Diese Aufnahmen sind zwar völlig belang- und sinnlos, dass man bei "Reißwolf" aber nicht wissen will, wie sie an den Falter und damit an den ORF gelangt sind, spricht nicht gerade für eine Firma, deren Kerngeschäft die Diskretion und die Vernichtung von Daten ist.

In der ZIB2 ist die Schredder-Geschichte sogar noch vor Boris Johnson dran. Weil die Schredderei im Grunde aber nichts hergibt und man beim ORF auch nicht so recht weiß, was man den Zusehern erzählen soll, wiederholt Armin Wolf gleich dreimal hintereinander, dass es sich nicht um eine, sondern um fünf Festplatten gehandelt habe. Toll. Und was genau daran ist eigentlich so sensationell? Wolf verhört ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer minutenlang. Teleshopping ist informativer (und vor allem gebührenfrei).

Aber es ist Wahlkampf und da muss der rote Parteifunk alles gegen ÖVP und FPÖ verwerten, was der Falter so anschleppt: Liederbücher, Gedichte, geschredderte Festplatten usw. Und bis Ende September fließt noch viel Wasser die Donau runter. Da kommt also noch einiges auf uns zu. Zumal sich ORF, Falter und Co. wegen Joy Pamela diesmal doppelt anstrengen müssen.

Aber man hat ja noch ganze sieben Stunden ungesendetes Material aus Ibiza und was sonst noch alles auf Lager. „Man muss rechtzeitig d’rauf schaun, dass man’s hat, wenn man’s braucht“, sagte einst ORF-Moderator Joki Kirschner.

Wobei man ÖVP, Kurz und FPÖ nur sagen kann: SSKM! Selber schuld, kein Mitleid. Man hätte mehr als genug Zeit gehabt, den linken Parteifunk zu reformieren. Hat man aber nicht.

Als im Wahlkampf 2017 ein echter Skandal aufflog, nämlich die SPÖ-Silberstein-Machenschaften, reagierte der ORF völlig anders. Da attackierte der Rotfunk - konkret die Macher der Ö1-Sendung #doublecheck - sogar jene Medien, die die Silbersteinaffäre aufgedeckt und darüber berichtet haben. Sie hätten sich zum Werkzeug des politischen Gegners gemacht, warf der ORF ihnen vor. Unter anderem, weil Profil und Die Presse ihre Quellen nicht genannt hatten. Wie war das bei der Ibiza-Affäre mit Spiegel, Falter und SZ nochmal?

Bei der Silbersteinaffäre bestand für den ORF der Skandal jedenfalls darin, dass ihn Medien überhaupt publik gemacht haben. Die armen Genossen, der arme Pizza-Kanzler. Was bei der türkisen Schredder-Aktion der Skandal ist, weiß der ORF nicht so genau. Jedenfalls hat sich auch der gute Armin sichtlich schwergetan, daraus einen zu konstruieren. Vielleicht sollte der ORF noch einmal beim Falter nachfragen, damit ihnen der Florian erklärt, wie sie die Geschichte SPÖ-gerecht aufbereiten können.

Der ORF-Wahlkampf wird ÖVP und FPÖ noch viel Freude bereiten. Aber wie gesagt: SSKM

Do, 25.07.2019, 11:08 | Demokratie in Gefahr!

Der linksextreme Falter + Spezi ORF sind mit Ihren seichten Fakten, aufgeblasen als Skadal vor Wahlen u. Vertuschung wirklicher Skandale/KH-Nord, Hochhaus1030, ÖBB, AK eine Gefahr für die Demokratie!!
Do, 25.07.2019, 00:16 | sokrates9

Habe den Eindruck es interessiert niemand die Hintermänner zu suchen, die die Republik in die Luft gesprengt haben! Selbst die FPÖ ist da ganz Handzahm!
Mi, 24.07.2019, 20:45 | Nativ

MitteRechtsRrrechts gibt die Themen vor!
Mi, 24.07.2019, 22:11 | Die Empörung

Tatsächlich?
Do, 25.07.2019, 06:15 | fr

Naja@Nativ:E-Autos = Grüne,Gender = Grüne,CO²-Wahn = Grüne,Frauenquote = Grüne,TV-Präsenz = Grüne,usw....!Diese Rattenfängerpartie gibt die Themen vor,weil sie mit Ängsten/Wünschen manipulieren !!!!
Mi, 24.07.2019, 19:55 | wernmannfayer

Über Strache habens gelacht weil er sich in die Falle locken ließ. Selbst aber sind Kurz u. seine geistigen Tiefflieger nicht in der Lage 5 Festplatten heimlich zu entsorgen. Unwählbare Amateurtruppe
Mi, 24.07.2019, 19:22 | Freier Mensch OT

Weil`s grad passt:die linkslastige Richterin i.Italien/Seawatch/Rackete wird v.d.Staatsanwaltschaft aussichtsreich bekämpft.Ich hoffe,es geht d.linksradikalen Schlepper-Terroristen-Rackete a.d.Kragen!
Mi, 24.07.2019, 19:31 | astuga

Siehe USA.
Richterin Judge Shelley M. Richmond Joseph half einem straffälligen Illegalen aus dem Gerichtsgebäude zu fliehen um d. Abschiebung zu entkommen - jetzt sitzt sie selbst auf der Anklagebank!
Mi, 24.07.2019, 19:54 | Freier Mensch

Hmm, gut so ! Ich wünsche beiden menschenverachtenden Kreaturen den Tod .Sie haben es verdient,weil sie die restliche Zivilgesellschaft höchsten Gefahren ausgesetzt haben. Sie sollen verrecken !!
Mi, 24.07.2019, 20:57 | Marand Josef

Lasst die Rackete eine Woche lang Kiel holen und dann mit einer Rakete auf den Mond geschossen. Alles andere ist viel zu mild für die NGO-Verbrecher!
Mi, 24.07.2019, 22:12 | Die Empörung

Am Ende rennt sie heulend zum EuGH und dort spielen bekanntlich nationale Gesetze keine Rolle.
Mi, 24.07.2019, 23:19 | gefährliche unreife Egomanen = Fanatiker

Die Pointe ist, dass Rackete beim EuGH 2 x abgeblitzt ist.
Dennoch hat sie sich mit Gewalt und Rechtsbrüchen durchgesetzt.
Diese Gestalten kümmern sich einen Dreck um das Wohl anderer oder um Gesetze.
Sa, 27.07.2019, 11:26 | Gewalt ist links!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 24.07.2019, 19:11 | Nativ

Nicht reagieren auf diese Linksmentalen Hundehäufchen und binnen Tagen sind diese Nichtthemen ausgetrocknet und vom Winde verweht.
Keine Bühne den Linksentarteten.
Mi, 24.07.2019, 20:10 | wernmannfayer

Das rotgrüne Wahlkampfteam vom Küniglberg angeführt vom Ancorman Armhirn bringt sich schon gegen den türkisen Wunderwuzzi in Stellung. Wer wird das Match gewinnen?
Mi, 24.07.2019, 19:03 | Nativ

Diese ganze Scheissschredderei ist keine einzige Zeile wert!
Der linke Dreck versucht immer mit Nichtthemen zu Punkten und die Mitterechten lassen sich ins Bockshorn jagen. WARUMWIESOWESWEGEN?
Mi, 24.07.2019, 19:56 | corvo nero

Bravo Nativ, sehe ich auch so! Es gibt keinen Grund sich in dieser Angelegenheit zu rechtfertigen. Denn, wer sich ständig rechtfertigt, ist bald recht fertig!
Mi, 24.07.2019, 18:04 | Sandokahn

Wenn ich gefährliche Datenträger verschwinden lassen will, dann gehe ich damit doch nicht zu einer Firma (Mitwisser!), sondern zünde die daheim im Griller an und grabe die Überreste anschließend ein^^
Mi, 24.07.2019, 18:50 | Erich von Schwediken

Das ist doch ein schöner Indikator dafür, von welchen Intelligenz-Zwergen dieser Staat regiert wird. Selbst für das kinderleichte Beseitigen von Beweisen ist man zu deppert.
Mi, 24.07.2019, 20:00 | Marbod

Braucht's gar nicht! Ab in die Mikrowelle und gut ist's!
Ein Lötbrenner tut's auch.
Mi, 24.07.2019, 18:00 | Nativ

Wenn nicht Türkis geshreddert hätte, sondern linker Dreck, wo wäre da der ganze Aufschrei??? Kein linker Arsch würde sich damit beschäftigen. Leider wird das auch hier im Forum zum Thema. WARUM???
Mi, 24.07.2019, 18:06 | Sandokahn

Weil die Türkisen in essentiellen Fragen auch links stehen. Kickl hat mehrmals darauf hingewiesen, wie Kurz und Konsorten massiv beim Ausländerthema gebremst haben.
Mi, 24.07.2019, 18:07 | Freier Mensch

Die SPOEdlinger-Truppe hat szt.,i.Jahr 2000 bei Hofübergabe an Grasser,gleich ALLES i.d.Amtsräumen"geschreddert"!Kein linkes Schwein hat sich damals darüber mokiert,sondern hat AUT bei d.EU angezündet
Mi, 24.07.2019, 17:27 | Mich interessiert u. a. schon auch

In wessen Eigentum stehen eigentlich Laptops, Drucker, PCs, Kopierer, etc? Gehören die den Parteien oder sind sie im Inventar des Ministeriums, etc. enthalten, somit Staatseigentum??
Mi, 24.07.2019, 19:40 | astuga

Es wird wohl beides geben.
Wobei Laptops wohl überwiegend id. Kategorie persönliches Arbeitsgerät fallen.
Ein großer Kopierer am Gang wird dann eher Büroinventar des Ministeriums sein.
Mi, 24.07.2019, 19:43 | astuga

Jedenfalls, wenn er die Festplatte einfach von einer Brücke aus in die Donau geschmissen hätte, wäre es ihm billiger gekommen und auch diskreter gewesen. ;)
Es lebe die Clownwelt. *Honk honk
Mi, 24.07.2019, 19:53 | astuga

Jedenfalls kann mir keiner erzählen, dass es eine Partei gäbe die vor dem Auszug aus einem Ministerium oder politischen Amt keine Aufzeichnungen vernichten würde.
Das "Wie" ist aber sehr dubios.
Mi, 24.07.2019, 19:56 | Freier Mensch

@astuga : das WIE würde passgenau zur intellektuellen Geisteswelt von Blümel,seinem Chef,passen !Der ist imstande und organisiert ein Staatsbegräbnis auf Steuerzahlerkosten für 5 Festplättchen !!:-)))
Mi, 24.07.2019, 20:00 | wernmannfayer

Da hats einmal einen ÖVP Innenminister gegeben der hat mit Laptopwürfen seine Aggressionen raus gelassen. Später ist er dann im Häfen gesessen aber nicht deswegen
Mi, 24.07.2019, 17:24 | Whippet

Blümel und Kurz haben dem ORF hofiert und die FPÖ auflaufen lassen. Ein wenig Schadenfreude darf man schon haben?
Mi, 24.07.2019, 18:09 | Freier Mensch

Ja,darf man.Aber es ist leider unser eigener Schaden.Wir haben einen wütenden ORF,Falter etc. geerbt,und eine beamtete Königin der Löwen.Fertig.Das war`s mit Staatspolitik 2019!Ein unhaltbarer Zustand
Mi, 24.07.2019, 15:36 | Kogler bringt sich mit U-Ausschuß in Stellung ohne im NR zu sein

Obwohl er nicht im Parlament ist u. bloß auf einen Wiedereinzug in den NR im Herbst hofft, trifft er bereits Vorbereitungen für die Aufklärung. Da lachen ja die Hühner! ORF berichtet über den Stuss!
Mi, 24.07.2019, 15:50 | Der steirische Bluzer...

...soll weitersaufen, bis ihm der Arzt letzte Anweisungen gibt. Ansonsten möge er sich mit Frau Maurer vermählen, intellektuell natürlich. Da bringen es beide dann zu etwas Hirn....:-))
Mi, 24.07.2019, 17:28 | Tja die Grünen, das sind jetzt die ORF-Lieblinge

das muss man schon verstehen, mit den anderen Linken und ihrer Joy Pamela ist kein Staat zu machen, also krallt man sich die Grünen und hofft, dass das Wahlvolk dämlich und vergesslich ist.
Mi, 24.07.2019, 17:54 | Die grüne Verseuchung,ähh,Verblödung...

...nimmt ihren Lauf. Gepaart mit einem linksextremen Zwangsgebührenfunk,der Lügenpropaganda verbreitet, ist dies das ideale Mittel d.Machtergreifung - in DIKTATUREN !! Daher :beide auslöschen!! SOFORT
Mi, 24.07.2019, 15:05 | Edmund Burke

Wir Konservativen sind hier gefragt. Die Anbiederung des BK an Weber ist und war unbegründet. Die einzig gute Nachricht: Roger Scruton hat seine Ehre zurück!
Mi, 24.07.2019, 15:44 | Freier Mensch

Sie haben recht!Leider merken d.unterbelichteten Schreiberlinge u.Linken Antifa-Terroristen nicht,wie falsch sie liegen.Scruton kann man nur rehabilitieren,indem man das Linke Gesocks ausradiert.Ende!
Mi, 24.07.2019, 14:40 | antr

Ich hätte schon gern den Inhalt dieser Festplatten gesehen! Wenn man sich solche Mühe gibt (auch wenn es ein völliger Dilettant war), muss ein "bissl" was dahinter stecken!
Mi, 24.07.2019, 12:09 | Antr

Da bin ich einmal anderer Meinung. Wer so still und heimlich Festplatten shredderd, der hat einiges am Kerbholz. Ich traue den Blackies mittlerweile so wie den Roten....
Mi, 24.07.2019, 13:16 | Franz7788

Mein Gedanke. Danke!!!
Mi, 24.07.2019, 13:59 | Richtig !!!!!!!!!!!!!!!!

Besonders die ehemaligen schwarzenInnenminister (vor Kickl)werden wahrscheinlich einiges zu fürchten haben.Denen(Schwarzen u.Türkisen)ist wahrlich auch alles zuzutrauen.Das Ganze stinkt nach mehr.....
Mi, 24.07.2019, 14:38 | antr

Als der HC seine Ergüsse in Ibiza rausgelassen hat war ich ganz verwundert, dass das noch jemanden stört. Ich musste die ganze Zeit an die Aufteilung Österreichs unter Rot und Schwarz denken!
Mi, 24.07.2019, 14:45 | Freier Mensch

@Antr:da liegen Sie goldrichtig.Der jahrz.lange Proporz hats gerichtet,der"deep state"ist gerichtet.Alles aufgeteilt.Jeder gehört vernichtet,der i.d.Pfründe reinschnuppert.Es fehlt noch"Grün-Schleim".
Mi, 24.07.2019, 15:34 | Aufschrei der Ahnungslosen

Schon einmal was von der DSGVO gehört? Geschweige damit beschäftigt????
Dann wäre die Luft keine Hießer Dampf mehr.....
Mi, 24.07.2019, 15:43 | antr

Ja genau, wg der DSGVO geht einer privat mit den Festplatten der Paddei zum schreddern. Ohne zu zahlen und einen Namen zu hinterlassen. Der lebt die DSGVO ja förmlich!
Mi, 24.07.2019, 15:47 | @Aufschrei der ...

Selten so ein schwaches,kränkelndes Argument gehört/gelesen. Hängt ev.damit zusammen, daß dieses Aussage infolge Unkenntnis zustande gekommen ist. Vermute ich.Oder infolge Trunkenheit :-))))
Mi, 24.07.2019, 17:13 | Antr

@15:47: wahrscheinlich beides! Oder einfach nur ein verblendeter Schwarz-türkiser Farbenwechsler, dessen Partei, was die Wahl de Mittel betrifft, schon an die Antifa erinnert.
Mi, 24.07.2019, 11:32 | Erich von Schwediken

Reichel ist wohl noch nicht darüber hinweg ist,dass sich Herr K. als genau die politische Canaille entpuppt hat,vor der viele Rechtskonservative schon lange warnten. Wegscheider ist ähnlich verstört
Mi, 24.07.2019, 11:34 | Erich von Schwediken

Hoffentlich zerreist die beiden ansonsten geschätzten Kommentatoren nicht, sollte die ÖVP - wie zu befürchten ist - mit den Linken in Form von SPÖ oder Grünen zusammengehen.
Mi, 24.07.2019, 11:55 | Niklas G. Salm

Auch ich bin etwas verwundert, dass Kurz derart sakrosankt ist. Unter falschem Namen schreddert sein Mitarbeiter unmittelbar nach Ibiza extern zur Sicherheit dreimal und das ist alles ganz normal?
Mi, 24.07.2019, 11:59 | Niklas G. Salm

Da darf keiner die Frage stellen, was unmittelbar nach Ibiza so heikel war angesichts dieser Vorgangsweise? Auch in Verbindung mit den hektischen Dementis zu den angeblich gefälschten Ibiza-Mails? Hmm
Mi, 24.07.2019, 12:08 | Niklas G. Salm

Alles Fragwürdige ist gefälscht, jeder Zweifel eine Anpatzerei und wir schreddern dreifach unter falschem Namen, haben aber nichts zu verbergen. Alles klar, klingt logisch! Danke heilige ÖVP!
Mi, 24.07.2019, 12:13 | Antr

Bin auch nur mehr verwundert, wie man dem Bast noch trauen kann! Gegen den ist der Kern ja noch eine Vertrauensperson...
Mi, 24.07.2019, 12:40 | Laszlo Panaflex

Fool me once, shame on you.
Fool me twice, shame on me.

Schlimm genug, wer beim 1. Mal auf Kurz hereingefallen ist und so den Platz 1 der FPÖ verhindert hat. Wer aber nochmals auf Kurz reinfällt ..
Mi, 24.07.2019, 13:38 | maha

DANKE an euch Mitposter - bin auch erstaunt, dass so viele, die ich als "Durchblicker" eingeschätzt habe, dem Kurz auf den Leim gehen.
Ihr gebt mir Hoffnung, dass es doch noch Menschenkenner gibt! :)
Mi, 24.07.2019, 10:01 | Wieder mal ein toller Artikel, danke Herr Reichel!

Möge Kurz sein Fett abbekommen, es steht ihm zu!
Leider wird dies wieder einmal ein Wahlkampf ohne ein einziges Sachthema: ein solches vorzugeben, wäre ein aufgelegter Elfer für die FPÖ: sie schläft!
Mi, 24.07.2019, 10:09 | jagoda

aber der Hofer ist nett. Er macht aus den Freiheitlichen eine Partei,aber es ist an der Zeit für eine Bewegung.Schade.
Mi, 24.07.2019, 08:50 | Armhirn Wolff, der "Roland Freisler" 2.0

Der InterNATIONALSOZIALIST soll sich demokratisch wählen lassen wenn er linke Politik machen will!
Mi, 24.07.2019, 10:13 | Wer würde denn eine solche Unperson haben wollen?

Der würde jeder Partei mehr Schaden zufügen, als ihr zu nutzen. Möchte sehen, welche Partei den nehmen würde! Er eignet sich nicht einmal als Giftpilz. Im linkslinken ORF sitzt er genau richtig.
Mi, 24.07.2019, 08:33 | jagoda

man muß hellhörig werden ,wenn der ORF sich über ein Thema besond.aufregt.
Paralell dazu gibt es die Vorgänge um google...in den USA.Es geht um mediale Macht und den "tiefen Staat".Was immer das ist.
Mi, 24.07.2019, 08:15 | Ein Schredderer

Jener Mitarbeiter,der schreddern ließ, ist ein Armleuchter der Sonderklasse! Wenn das die"türkise Intelligenz"ist,na dann, gute Nacht. Auf jeden Fall,ein "gefundenes Fressen" für Armhirn W+Falterfuzzi
Mi, 24.07.2019, 08:30 | Obwohl,die beiden Genannten...

...A.W. und Falterfuzzi sind schmale Kost ja gewohnt. Intellektuell natürlich. Wer so seinen Journo-Job erledigt, muß (abgesehen vom Charakterschweinischen) einen ordentlichen Sprung in the bowl haben
Mi, 24.07.2019, 10:17 | Genau, und den haben beide, das sieht man.

Sie blasen immer völlig unerhebliche Dinge zu Fesselballons auf und der ORF bringt sie dann rund um die Uhr. Fazit für die Dummen: Da muß ja was dran sein. Zum Glück sinkt der %-Anteil im ORF täglich.
Mi, 24.07.2019, 08:04 | kamamur

06:48fr-Unterhaltsam u.lehrreich ist, die Begriffe-Skandale d.SPÖ/ÖVP näher zu betrachten! Beide haben so viel "Dreck am Stecken" dass Schweigen und Demut angebrachter erscheinen würde.
Mi, 24.07.2019, 06:56 | kamamur

Ich hab mit der Umfallerpartie nichts am Hut u.kein Mitleid.Wenn sie aber geg.Systemfunk,Klenk u.Konsorten nicht mehr zu bieten haben als Stehsätze zeigt das die Unfähigkeit dieses "Klüngels?"...
Mi, 24.07.2019, 06:26 | Immer vor Wahlen entdecken Linke einen Skandal

und immer ist der Falter mit dabei.

Wird den Linken das Drehbuch nicht lanweilig oder haben die kein Gedächtnis?

Wo Falter draufsteht, ist die Wahrheit sehr weit weg!

#LeftsAreTrash
Mi, 24.07.2019, 06:54 | fr

:-)) Oder um es poetischer zu sagen : "Wo Falter draufsteht, flattert die Wahrheit ins Nichts !" Und darauf klenk ich mir jetzt einen Schmierblattl-Schnaps ein....:-))
Mi, 24.07.2019, 00:18 | Dr. Hans Christ

Also ich bin sicher kein Freund des ORF und von A. Wolf schon gar nicht, aber dieser Relativierungsversuch, Seb. Silberkurz und seine Spießgesellen betreffend, geht mir denn doch über die Hutschnur!
Mi, 24.07.2019, 00:45 | Rocco Siffredi

Welche Tatsachen glauben Sie in obigem Artikel relativiert zu sehen?
Mi, 24.07.2019, 06:29 | Um das primitive Drehbuch nicht sehen zu können

muss man schon sehr dumm sein, oder?

#LeftsAreTrash
Mi, 24.07.2019, 07:04 | APA v.02.2000 - Amtsübergabe Edlinger/Grasser :

"...G.kritisiert die Modalitäten d.Amtsübergabe:"Es gab im Minist.büro kein Papier,keinen Bleistift,Tel.leitungen u.Lautsprecherkabel herausgerissen.Es gab Computer,alle Dateien/Programme gelöscht.."
Mi, 24.07.2019, 07:08 | fr

Und zum Zeichen seiner Wertschätzung hat der "Finanzminister des absoluten Chaos", der Edlinger, sich auch noch eine Krawatte anfertigen lassen: mit blauen Schweinen ! DAS ist sozialist.Kultur ! Pfui.
Mi, 24.07.2019, 07:31 | Damals war das kein Skandal

Wenn Linke dasselbe tun, schweigt die linksversiffte Lückenpresse!

Links wählen? Nein, danke!
Mi, 24.07.2019, 07:45 | fr

Drum sag ich ja immer ,eine neue Gattung ist entstanden :"porcus erectus sinister" , das linke aufrechtgehende Schwein :-))) NIE war ein lateinischer Ausdruck treffender !!!!!!!!!!!!
Mi, 24.07.2019, 10:24 | Danke für das "porcus erectus sinister"!

Da kann man in traurigen Zeiten auch einmal lachen. Und: Wie die linken Büros nach der Übergabe ausschauen, darüber könnten Klenk-Wolf einmal ein Video drehen. Wegen "unabhängiger Berichterstattung".
Mi, 24.07.2019, 11:29 | Erich von Schwediken

@ Christ: Sehr richtig.
Mi, 24.07.2019, 00:05 | Und die Rot-Grün-Marxisten denken, die Aktionen des ORF . . .

. . . und des "Falter" (kotz, speib, furz) könnte auch nur irgendwer glauben? Wer das tut, glaubt auch die Märchen des Herrn Silberstein. Also wirklich niemand. Schade, ihr Sozis - wir kennen euch!
Mi, 24.07.2019, 00:02 | DSGVO

Haben unsere links extremen Geistesblitze von ORF und Falter schon von der Datenschutz Grundverordnung gehört? Das Gesetz verstanden?
Verstehen ja nicht einmal das Rundfunk Gesetz!!
Mi, 24.07.2019, 00:12 | Rocco Siffredi

Wo sind eigentlich die Strafverfahren gegen jene korrupten Mitarbeiter in Ministerien und Justiz, die regelmäßig sensible Informationen (z. B. Gerichtsakten) an Falter & Co verkaufen?
Mi, 24.07.2019, 06:33 | fr

So ist es@Rocco S. ,diese Schleimkreaturen der "Aufdecker-Medien" verführen ministeriale Mitarbeiter,Unrecht zu tun u.strafbare Handlungen zu begehen. Eine SOKO "Falter +Co." wäre hochinteressant !!!!
Mi, 24.07.2019, 10:27 | Noch nie hat jemand gefragt, woher Pilz immer seine geheimen ...

Informationen hat, wer dauernd vertrauliche Papiere an den ORF spielt? Das wird ja nicht schwer sein, den korrupten Beamten ausfindig zu machen, werden nicht allzu viele eines Büros in Frage kommen.
Mi, 24.07.2019, 13:07 | In den Ministerien sollte wirklich einmal ordentlich . . .

. . . nachgesehen werden, wer von den Beamten (oder Bediensteten) immer vertrauliche Sachen an den "Flater" oder den ÖsterreichischenRotFunk hinausleakt.
Bitte DISZIPLINARVERFAHREN für diese Schweine!
Mi, 24.07.2019, 16:12 | Das wäre endlich an der Zeit.

Damit den Pilz-Zuträgern aus den div. Ämtern das Handwerk gelegt wird. Warum hat niemand daran Interesse, diese Gesetzesbrecher auszuforschen? Linkslinkes Gesindel!
Mi, 24.07.2019, 00:01 | Rocco Siffredi

Da SPÖ und ihr ideologisch verpflichtete Medien nichts Schwerwiegendes gegen Kurz in der Hand haben, wird mit der Brechstange bis hin zum Grotesken versucht, die ÖVP ins Ibiza-Fahrwasser zu ziehen.
Mi, 24.07.2019, 06:36 | fr

Richtig!!Und wer besser, als diese Sumpf-u.Dreckspartei SPÖ,könnte das tun - mit allen verdammenswerten Mitteln(aus Steurhaänden)! Eine Abschaffung des jetzigen Parteien-Systems wäre wünschenswert !!!
Di, 23.07.2019, 23:46 | maha

Also das sehe ich ausnahmsweise anders, denn wenn jemand unter falschem Namen so was macht, dann ist da was faul - komisch, dass das hier verteidigt wird.
Mi, 24.07.2019, 05:13 | @maha:

Und wenn man unter falschem Namen dann auch die Rechnung nicht bezahlt, ist das Betrug oder Diebstahl!
Mi, 24.07.2019, 06:48 | fr

Na dann@maha,lesen Sie mal den WIKI-Eintrag von Udo Proksch(der Fall Lucona,der Film"Das Boot),dann die dazugehörigen Namen u.Verbindungen/Sympathisanten:das Who is Who der szt.SPÖ-Szene.Udo nannte..
Mi, 24.07.2019, 06:51 | fr

..sich Serge Kirchhofer,die bekanntesten,einflußreichsten SPÖ-Politiker waren seine Freunde im Wiener"Club 45"!Da lernt man was von Falschheit,Betrug,Skandal,Wirtschaftskorruption!Aber 5 Festplatten??
Mi, 24.07.2019, 13:45 | maha

Verstehe ihr posting nicht ganz: genau das sage ich ja: da ist was faul!!!
Di, 23.07.2019, 23:43 | Gebührenzahler wissen...

Wo ORF drauf steht ist Mist drin.!!!

Um nicht das linke S... Wort zugebrauchen, denn es ist nur aus linkem Munde in Ordnung
Di, 23.07.2019, 23:37 | Markus

Perfekt analysiert.
Kurz kapiert nicht, dass der ORF und Florian seine mächtigsten Gegenspieler auf der politischen Bühne im Inland sind.
Wie blind muss man sein, das nicht erkennen zu wollen?
Mi, 24.07.2019, 05:13 | origenes

Er hat halt Blümeln vor den Augen.
Mi, 24.07.2019, 05:20 | Dem Soros-Knecht ....

... fehlt noch die nötige Reife!
Mi, 24.07.2019, 06:31 | Blümel, der Gudenus der VP ;-)

#LeftsAreTrash
Mi, 24.07.2019, 07:05 | kamamur

Nicht blind,überheblich,abgehoben und vom Leben bisher immer verschont.Obwohl seine Wurzeln Bodenhaftung vermuten lassen.
Di, 23.07.2019, 23:30 | sokrates9

Interessanterweise traut sich die FPÖ das Wort ORF - Privatisierung auch nicht mehr auszusprechen! Hofer glaubt an CO2, eine völlig destabilisierte Partei die auf Almosen hofft!
Mi, 24.07.2019, 07:02 | kamamur

@Sok9/Und genau diese Haltung ist es, die mich und viele andere zum Umdenken bewegen.Schande über euren CO2Lichtschein über dem Haupt.Jetzt noch LINKS u.d.unsägliche AW küsste euch trotzdem nicht.
Mi, 24.07.2019, 07:11 | fr

Wenn Hofer weiterhin aufs CO²-Moperl aufspringt, dann wähl ich die Grünen !! Da ist dann früger Bürgerkrieg mit denen....:-)))
Di, 23.07.2019, 23:27 | sokrates9

SSKM! Völlig richtig! Bei all diesen Anpatzereien - es bleibt ein bißchen Farbe hängen! So mit absoluten Unschuldsengeln geht das immer weniger! Der ORF Bumerang kommt und wird Kurz sicherlich treffen
Di, 23.07.2019, 23:20 | boris

Es ist alles klar.Danke



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden