ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Fr, 04.10.2019, 09:11)
Viel Meinung, wenig Information

Wer die ORF-Berichterstattung über Strafzölle und den Handelskonflikt zwischen den USA und Europa der letzten Tage verfolgt hat, muss zu dem Schluss kommen, dass der dumme, unberechenbare, irre Trump einmal mehr eine Bock geschossen hat. Trump der Täter und Angreifer, die EU das Opfer. So das Bild, das dem ORF-Konsumenten vermittelt wird.

Nun kann man zu Trump und seiner Politik stehen wie man möchte, aber ein paar Fakten sollte man in seine Berichterstattung schon einfließen lassen. Der ORF-Konsument sollte sich auf Basis der Berichterstattung seine Meinung bilden, nicht die vorgekaute Meinung geliefert bekommen.

Dass die Welthandelsorganisation (WTO) in einem Schiedsgerichtsverfahren die EU-Subventionen für Airbus als rechtswidrig eingestuft hat, wird zwar erwähnt, aber stets mit dem Zusatz versehen, dass ja auch Boing ein Verfahren am Hals habe. Und? Was ändert das am WTO-Urteil? Trump habe die Entscheidung des Schiedsgerichts nur als Vorwand genutzt, um Europa zu schaden und zu ärgern, so die dahinterliegende, wenig subtile Botschaft. Auf die wettbewerbswidrigen Subventionen für Airbus wird ohnehin nicht näher eingegangen.

Die WTO hat jedenfalls Maßnahmen genehmigt, Trump hat sie umgesetzt. Nicht mehr und nicht weniger. Was man hingegen vom ORF nicht hört: Die EU ist insgesamt wesentlich protektionistischer als die USA. Sprich: Die Europäer heben mehr und höhere Zölle ein.

So wird Amerikas Autoindustrie systematisch diskriminiert. Die EU erhebt auf US-Fahrzeuge im Schnitt zehn Prozent Zoll, umgekehrt sind es nur 2,5 Prozent. Deutschland profitiert massiv von dieser Maßnahme.

Bei chemischen Produkten, Kunststoffen, lebenden Tieren, Tabak, Softdrinks etc. sind die EU-Zölle zum Teil deutlich höher als jene der USA. In Summe werden EU-Exporte in die USA mit durchschnittlich 3,5 Prozent belastet, umgekehrt sind es 5,2. 52 Prozent der EU-Einfuhren werden in den USA verzollt, umgekehrt sind es 74 Prozent.

Mit diesem Wissen erscheint die Reaktion von Trump in einem etwas anderen Licht. Doch der ORF übernimmt eins zu eins die Darstellung und Sichtweise der EU, die Trumps Maßnahmen unter anderem als „kurzsichtig und kontraproduktiv“ bezeichnet. Frankreichs Finanzminister: „Wir bereiten uns darauf vor, mit Sanktionen zu reagieren.“

Das ist aber nur Theaterdonner. Hinter den Kulissen soll man Washington bereits signalisiert haben, die Zölle auf US-Fahrzeuge komplett abschaffen zu wollen.

Würde sich der ORF tatsächlich als Informationsmedium verstehen, könnte er seine Finanziers, die Gebührenzahler, halbwegs objektiv, kompetent, faktenbasiert und ohne große Auslassungen informieren. So wie es das Gesetz vorsieht. Doch der ORF hat ein völlig anderes Selbstverständnis entwickelt. Er will nicht Informationen und Fakten, sondern Meinungen (Ressentiments) und Propaganda verbreiten. Deshalb werden dem Gebührenzahler ausschließlich ideologisch verzerrte und entstellte Informationen geliefert. So wie auch in diesem Fall.

Sa, 05.10.2019, 12:45 | Jürgen Jauch

Der ORF ist der unabhängige Österreichische Rundfunk. Nur definiert er beide Begriffe autonom. Der Bezug zu Österreich besteht vor allem in der Zahlungsfunktion der österr. Bürger. JJ
Sa, 05.10.2019, 09:49 | Der ORF besteht aus einer Menge (um "Horde" zu vermeiden) von

Journalisten. Können sich die beim Rasieren (bzw. Schminken, meine Damen) überhaupt noch in den Spiegel schauen? Wo ihr Handwerk ist, tagtäglich systematisch die gebotene Objektivität zu verletzen?
Sa, 05.10.2019, 09:55 | boris

,,Ich würde meine Familie niee verraten,verkaufen schon" Mafia Pate.
Sa, 05.10.2019, 11:51 | Die Empörung

Da kann man auch die Frage stellen, ob sich Stalin in den Spiegel schauen konnte, und er konnte.
Fr, 04.10.2019, 23:38 | franz7788

Guter Artikel: w.w. w.ef-magazin.de/
Sa, 05.10.2019, 05:15 | fr

Jäss !! :-))
Sa, 05.10.2019, 09:53 | boris

Sehr gut,danke
Fr, 04.10.2019, 19:55 | Rocco Siffredi

Worauf hat die Zib1 heute „vergessen“? Auf die Erwähnung des 4-fachen gestrigen Messermordes in Paris. Warum? Ganz einfach: Seit heute besteht Allahu-Akhbar-Terrorverdacht. Kein Sterbenswörtchen.
Fr, 04.10.2019, 20:21 | boris

Mörder identifizieren sich mit mörderische Ideologie.
Fr, 04.10.2019, 20:39 | Rocco Siffredi @boris

Aber hallo! Es gibt bereits Aussagen, der Schwerhörige (in anderen Medien: Taubstumme) habe vor der Tat Stimmen gehört. Für die Spontangenesung war er Allah sehr dankbar und brachte ihm ein Opfer.
Sa, 05.10.2019, 12:46 | Linke beschützen muslimische Gewaltkriminelle

Warum? Weil Linke gewaltkriminell sind.
Fr, 04.10.2019, 18:32 | Nativ

Trump macht es richtig. Nur Linxx versteht wie immer nichts.
Sa, 05.10.2019, 10:16 | fr

Wiesoo?Frau Pelosi ist doch der Inbegriff amerikanischer,weiblicher Intellektualität.Die is so oft geliftet,daß sie bald im Kreis lachen kann.Vom Geiste reden wir nicht,der hat sich selbst exorziert !
Sa, 05.10.2019, 11:01 | astuga

In den USA macht man sich stets darüber lustig, dass das Wasserglas neben Pelosi immer Gin gefüllt sein soll. Und bei Illhan Omar verdichtet sich der Verdacht sie habe ihren Bruder geheiratet.
Sa, 05.10.2019, 11:02 | astuga

Damit er schneller in die USA einreisen konnte.
Sa, 05.10.2019, 11:52 | fr

Und ich wette, die beiden Muselgeschwister haben die Wette auch vollzogen ! Drum sind die ja alle sooo indeleduell :-))))
Sa, 05.10.2019, 11:52 | fr

...Ehe vollzogen... !! :-)) sry
Fr, 04.10.2019, 17:09 | jaguar

Nebst den Staatsfunkern in Österreich und BRD berichten auch die meisten anderen Medien sehr einseitig bzw. mit Anti -Trump Ton. Empfehlung: Trump Pressekonferenzen auf US Sendern.
Fr, 04.10.2019, 21:34 | Walter S.

Stimmt! Bei der letzten PK im WH war er eine Wucht! Noch besser war seine Rede vor der UNO - eine Kriegserklärung an die NWO! Kein Wunder, bei uns hat man dazu nichts gehört, nirgends.
Fr, 04.10.2019, 16:17 | Schön langsam wird es schwierig, sich objektiv zu informieren.

ORF und Medien berichten nur links verfälschte Meldungen. Also wo soll sich der Normalbürger noch informieren? Man glaubt ohnehin nichts mehr. Und nachträgliche Aufklärung der Lügen kommt oft zu spät.
Fr, 04.10.2019, 16:13 | Die Linksversifften Mitarbeiter, vulgo Berufkriminelle

des ORFs LÜÜÜÜGEN!
Ihr Nazis 2.0 seid moderne Nazis, wie die "Marxistenschlampe" Herr und der nazilike Lecher!

Tausende Morde in Venezuela stehen für die mörderische Gesinnung der SPÖ!!!

Mörder!!
Sa, 05.10.2019, 07:39 | antony

SOZIS;diese...steirische"Intersozininnin Vollath",wurde auch in unserem Ort d. ganzen Sommer lang plakatiert,um jetzt in Brüssel gegen d. eigene Land zu"agieren"!
U.da wundert man sich ob d. Schlappe
Fr, 04.10.2019, 14:12 | franz7788

Diese kommunistische Dreckskiste gehört in den Gulag.
Fr, 04.10.2019, 11:15 | István Pannon

Wer sich noch über ORF-Schienen informiert ist selber schuld.
Und wer noch die volle Länge GIS-Beglückung bezahlt auch!
Fr, 04.10.2019, 14:13 | franz7788

So einfach ist das nicht immer. Was ist, wenn man gewerblich mehrere Geräte haben muß?
Fr, 04.10.2019, 11:05 | Simon Kräuter

„Würde sich der ORF tatsächlich als Informationsmedium verstehen“, so würde er augenblicklich von der SPÖ zurechtgewiesen und zurück auf Linie gebracht werden. „Information?? Na so weit kommt‘s noch!“
Fr, 04.10.2019, 13:46 | Freier Mensch

Was vielleicht helfen könnte,ist die Einführung d.Todesstrafe für linken,desinformativen Lügenjournalismus.In DEU häufen sich Morddrohungen geg.AfDler,es brodelt."Einheitspartei"+Medien sind schuld !!
Fr, 04.10.2019, 17:40 | Freier Mensch

Ergänzung : gilt auch für Linke Politiker ,die permanent lügen. In jeder Funktionshöhe. Auch,wenn sie Raucher sind...:-))
Fr, 04.10.2019, 18:40 | boris

FM,Todesstrafe in EU gibt es schon.
Gilt b.aufständischen.Die wissen was kommt.
Fr, 04.10.2019, 10:22 | Der ORF ist eine sozialistische Tarnorganisation

zwecks Verbreitung ideologischer Indoktrination, Propaganda und Desinformation. Eine freie Meinungsbildung wird gezielt verhindert um "Midenken" möglichst zu verhindern.

Funktioniert nur bei Dummen
Fr, 04.10.2019, 13:28 | Richtig @ 10:22....

...Österreich hat gewählt !!! :-)) Ohne Kommentar ins Verderben. Hauptsach, der Präserl raucht ein Stängerl im Raucherzimmerl..., aber sonst : ALLES Kogler, oder was !???
Fr, 04.10.2019, 15:04 | Gleichheit: Bist a Linksversiffter darfs in der Hofburg rauchen

Bist a "Normalo" darfts ned in deinem Lieblingcafe rauchen.

Ergo:Du musst ein linksversiffter Geschichtslügner sein um an deinem Arbeitsplatz Rauchen zu könne!
Linke sind bigotte Arschlöcher (Nazis)!
Sa, 05.10.2019, 08:10 | antony

Und welcher"n.klar denkende Österreicher"kann sich diesen Kogler mit d. ständig gr. Brille auf seinem Schädel,bl.Hemd,als VK.dieser Republ;od.gar d.Stinkefinger Maurer als Min.o.Staatss. vorstellen..?
Sa, 05.10.2019, 08:24 | antony

Ähm... heißt der Typ jetzt Vogler oder doch Kogler...?
Sa, 05.10.2019, 09:57 | fr

Er heißt Mogler,also wie "Ein niemals nicht Lügender" :-))) Und die Frau müsste "Zuaracher" (Zureicher) heißen, weil sie nix fertig gelernt hat. Drum fingert sie ja im Suff :-)) ! KAMPF gegen LINKS !!
Fr, 04.10.2019, 10:22 | El Capitan

Trump will Waffengleichheit, das ist sein Recht. Die EU will Protektionismus, das ist ihre Politik, und der ORF will uns indoktrinieten. Punkt.
Fr, 04.10.2019, 10:13 | lepuseuropeus

Herr Wolf ist ja auch der Meinung, dass Herr Schaden unschuldig ist, weil er uneigennützig gehandelt hat. Frau Griess hat ihm in kompetenter Art den Sachverhalt und das Urteil erklärt. ZIB2 Affront!
Fr, 04.10.2019, 10:23 | Armhirn: Nomen est omen

#LeftsAreTrash
Fr, 04.10.2019, 11:15 | Erich von Schwediken

Der Fall Westenthaler war juristisch ähnlich, nur harmloser. Für den haben sich Wolf und Co freilich nicht ins Zeug gelegt.
Ein Schelm, wer .....
Fr, 04.10.2019, 10:03 | ORFloch

Was erwartet ihr von diesen völlig verblödeten, linken Witzfiguren vom Küniglberg? Diese ungebildeten und eingebildeten ZwangsgebührenParasiten sind absolut wertlose Lügner und Betrüger. Zusperren
Fr, 04.10.2019, 10:01 | Erich von Schwediken

Der ORF stellt in der Zoll-Diskussion die EU immer gerne als den starken Maxi dar, der sich vom bösen Trump nichts gefallen lässt.Die Propagandabotschaft dahinter ist: Ohne EU wären alle wir geliefert
Fr, 04.10.2019, 10:04 | Erich von Schwediken

Außerdem werden die Zölle, die Trump veranlasst, als "Strafzölle" bezeichnet, obschon es nur Angleichungen an europäische Zölle sind. Typisches Framing einer EU-hörigen Medien-Clique.
Fr, 04.10.2019, 14:17 | franz7788

Der schwule Wunderneger hat brav Kriege für die Eliten geführt. Trump ist ein Friedenspräsident, daher ist er böse. So verquert kann nur der Teufel sein.
Fr, 04.10.2019, 15:44 | fr

Dafür hat Obamus Maximus für seine 26.000 Bomben während seiner Amtszeit den Nobelpreis f.Frieden bekommen.Immerhinque!! Andere werden geköpft für sowas.Aber du mußt ein ex-kiffender Neger sein,dann..
Fr, 04.10.2019, 09:58 | jagoda

dieses Vorghen gibts in allen Polit- und Gesellschaftsbereichen,leider auch viele Leute,die die Meldungen aus dem ORF( und Zeitungen wie Krone,Heute....) für bare Münze halten.
Fr, 04.10.2019, 09:47 | Walter S.

Das ist noch gar nichts im Vergleich zur ORF-Propaganda im Fall Trump-Biden-Schiff. Komplette Umkehrung der Realität - eine linke Spezialität, quasi deren USP. Leider wird es von Tag zu Tag schlimmer!
Fr, 04.10.2019, 09:43 | Johannes

"Führer befiehlt, wir folgen dir"
Fr, 04.10.2019, 13:31 | Guter Spruch ! Wo hab ich...

...den schon mal gehört ???? Aahhhhja, auf jedem CDU-Parteitag seit 2005 ! Auf JEDEM !! Und die Füherin gehorchte, und sie befahl....:-)))
Fr, 04.10.2019, 09:29 | Mie-Tze

Trump ist mit 'America first' angetreten, das versucht er auch umzusetzen; dass dabei global vieles nicht vorteilhaft ist, ist leider eine Konsequenz. Das sollte man halt sehen - er ist sicher kein ..
Fr, 04.10.2019, 09:20 | kamamur

Leider ist der arbeitenden Bevölkerung selten möglich, sich ausreichende Infos zu beschaffen. Einschlägige Quellen wie Krone, Standard, ORF ua.zeigen immer mehr ihre Qualitätsansprüche.
Fr, 04.10.2019, 09:18 | sokrates9

In Holland gab es einen 100km langen Stau demonstrierender Bauern gegen die Klimahysterie!ORF hat umfassend berichtet!?!
Fr, 04.10.2019, 09:16 | sokrates9

Es ist relativ bequem für einen ORF Journalisten: Trump ist prinzipiell blöd, seine Milliarden hat er ergaunert und in der Lotterie gewonnen, alles ist GAGA was von ihm kommt! Mitdenken nicht notwendi



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden