ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Mo, 13.01.2020, 09:04)
Der grüne Einser-Schmäh des ORF

Es war nicht anders zu erwarten. Wer den ORF kennt, wusste, wie er über die GRÜNtürkise, pardon, türkisgrüne Regierung berichten wird. Wussten es Sebastian Kurz und sein Kumpel Gernot Blümel auch? Am Küniglberg hasst man die Freiheitlichen, aber der türkise „Kanzlerschnösel“ ist dort auch nicht viel beliebter. Zwar funktioniert bei Kurz die bewährte Nazi-Keule nicht, deshalb muss man etwas subtiler vorgehen. So subtil der Grünfunk eben vorgeht.

Der ORF und die anderen grünen Propagandakanäle trommeln seit Tagen, wie sehr sich die ÖVP bei den Koalitionsverhandlungen durchgesetzt habe, wie sie Herrn Kogler bis auf die Unterhose ausgezogen hätte. Wahrlich kein schönes Bild. Sie tun das nicht, weil dem tatsächlich so wäre, sondern aus rein taktischen Gründen.

Da die ÖVP gemäß linkem Narrativ die Koalition dominiert, kann man nun alle Forderungen, Ziele und Begehrlichkeiten der armen, über den Tisch gezogenen Grünen mit voller medialer Kraft unterstützen.

Beispiel Ö1-Morgenjournal: Da wird ohne konkreten Anlass über die „Kritik an den Bildungsplänen“ an prominenter zweiter Stelle berichtet. Die Kritik an den Bildungsplänen hat der ORF praktischerweise gleich selbst organisiert und zwei linke Bildungsexperten kontaktiert. Nichtlinke Bildungsexperten gibt es ohnehin nicht. Im ORF.

Ö1: „Und auch den Grünen ist nicht unbedingt zum Jubeln zumute, wenn es um das Verhandlungsergebnis für die Schulen geht.“ Das ist der neue Einser-Schmäh des ORF, den wir nun mehrmals täglich in immer neuen Varianten serviert bekommen. Die Grünen sind mit der ÖVP-Linie unzufrieden, weshalb der mediale Arm der Grünen, der ORF, Druck auf die Türkisen ausübt, einen weiteren Linksruck einfordert.

Dabei hat sich das Polit-Chamäleon Kurz ohnehin schon von schwarz über türkis zu grün verfärbt. Vom „rechten“ Kurs sind ohnehin nur noch die Lippenbekenntnisse von der Bekämpfung der illegalen Migration geblieben. ORF und Grünen ist das noch immer zu wenig. Deshalb wettert im Ö1-Journal ein sogenannter Experte, dass es auch weiterhin Deutschklassen, Testungen und Schulnoten geben wird.

Wie schrecklich. China, Japan, Südkorea und Singapur haben uns offenbar noch nicht weit genug abgehängt. So lange nicht alle linken Utopien und Ideen aus der sozialistischen Mottenkiste in der Schule umgesetzt worden sind, werden ORF, Grüne und Co. weiter Druck auf die ÖVP machen. So lange sich Sebastian Kurz nicht für Veganismus, Fahrradfahren, höhere Steuern, Verstaatlichung von Großbetrieben, offene Grenzen und Willkommenskultur einsetzt, so lange werden ORF und Grüne ihn attackieren und kritisieren.

Ja, Kurz hat sich zwar mit einer 14-Prozent-Kleinpartei ins Bett gelegt, aber die hat ihre ganze Sippschaft von ORF, Medien, Kultur, Kleinkunst, Wissenschaft, NGOs, Asylindustrie bis hin zu den Kirchen in die Ehe mitgebracht. Jetzt sieht das politische Kräfteverhältnis für Kurz gar nicht mehr so rosig aus. Und alle Österreicher, die eine Mitterechts-Regierung wollten, haben nun eine linksalternative Regierung bekommen, die etwas bürgerliche Symbolpolitik betreiben darf.

Es war nicht anders zu erwarten.

Di, 14.01.2020, 13:54 | Jürgen Jauch

Nicht nur der ORF, fast alle (europäischen!) Medien sind begeistert über türkis-grün und geben ihnen Rückenwind. So sind sie eben - rot/grün. JJ
Di, 14.01.2020, 09:46 | Nativ

Die Grünsalafisten werden diese Unregierung sprengen. Die mentalen Sprengstoffgürtel haben sie schon angelegt.
Werde das genüsslich beobachten.
Di, 14.01.2020, 09:27 | fränkel

treffliche Analyse.Der linksgrüne Schmäh,daß man eigentlich nichts damit zu tun hat , ABER....
wird uns noch lange begleiten.Er ist eine Art Freibrief für so ziemlich alles.Auch für Lügen beim Klima?
Di, 14.01.2020, 09:19 | Wahrheit: Köstlich, Imam welchen Zadic in Grazer Moschee besucht

Ich brech dir die Finger“, soll Fikret Fazli? gedroht haben. Zwischen dem Imam der großen Moschee in der Grazer Laubgasse und einem Kontrahenten ist ein Streit eskaliert – und nun vor Gericht gelandet
Di, 14.01.2020, 08:07 | Ostwind

merken die kommmunistisch-grün verblendete ORF_lerInnen überhaupt dass Ihr verhalten unakzeptabel gegenüber dem GIS-Zahler ist? Hoch Aggressiv gegen Konservativ - kuschelweich bei Linksextremisten
Di, 14.01.2020, 08:10 | Freier Mensch

Guter Hinweis!Ob die ORFler das nun merken oder nicht,ist irrelevant.Denn alleine die Vorgehensweise als ÖR d.letzten Jahre macht sie zu Mit-Tätern.Und das sollte auch nach der Wende so gesehen werden
Mo, 13.01.2020, 22:04 | youtube.com/watch?v=Akv_b4o0w5s

Salafisten und Antifa gemeinsam auf der Straße...
Wie Zadic & Co wohl bei uns darauf reagieren würden?
Die Salafisten kennt sie ja vielleicht aus der Moschee und die Antifa sind ja die Guten.
Mo, 13.01.2020, 21:40 | Aron Sperber

den Schmäh wird man nun täglich durchziehen.
Mo, 13.01.2020, 18:57 | Marand Josef

Fassmann dreht durch. Lehrplanerweiterung mit "gegen Hass im Netz".
Und das Alles nur wegen Alma.
Ist sein Schulp (Rückgrat hat er bestimmt keines) weich geworden?
Ö3 agitiert ganz aufgegeilt...
Mo, 13.01.2020, 20:04 | Suuper! Endlich kann gegen den linksversifften Hass

vorgegangen werden! Schon mal wegen den Gleichheitsgrundsatz.
Mo, 13.01.2020, 23:37 | youtube.com/watch?v=qiKsBd55aEk

Also gegen Gedankenverbrechen, wie in 1984.
Di, 14.01.2020, 08:17 | kamamur

So hoch oben ist die Luft dünn-Bergsteiger/Hackordnung/moralische Ansprüche uvm.Dafür erhält er von wem auch immer Lob,manchem genügt es.....
Mo, 13.01.2020, 17:27 | ORF lügt weiter, um Zadic als bosn. Unschuldsopfer darzustellen.

Es geht aber um ihre rechte Hetze und Anzeige, sowie um ihren Salafistenmoschee-Besuch. Und warum sagt sie nichts zu ihrem Bekenntnis? Darauf wollen die Wähler Antworten bei einer Justizministerin.
Mo, 13.01.2020, 18:10 | Öst. Patriot

Die linksradikalen Melonen verlautbarten, Zadic ist "ohne Bekenntnis"...
Mo, 13.01.2020, 18:30 | Die Linksradikalen Melonen LÜGEN....

...sie ahmen ihre Musel-Vorbilder nach. Aber der Schmäh zieht nicht. Zadic war Ehrengast im salafisten-Moschetscherl in Graz. Finito. Das ist ein terrorzentrum.
DAS soll sie erklären, die Frau Zadic.
Mo, 13.01.2020, 21:11 | Religionsversifft ist nicht "rechts"! Beweis: Nazis

waren islamophil! Echte Linke waren nie islamophil oder gar christophil! Sie waren aber immer Judenhasser.
Di, 14.01.2020, 07:56 | astuga

Der nächste Zadic-Schmäh: andere Politiker sind auch dort gewesen.
Aber welche denn genau?
Und vor allem - werden die auch alle Justizminister?
Di, 14.01.2020, 08:37 | fr

@astuga : Zadic -"Taqyia ", nothing else....
Mo, 13.01.2020, 16:37 | Nativ

Die Linxxfratzen sollen sich noch ärger austoben, dann gibt es noch heuer Neuwahlen. Allerdings wird der Wendehals Kurz nicht mehr dieses Ergebnis einfahren. Recht so.
Mo, 13.01.2020, 15:49 | hugo

de greanen sind aufgestiegen im meiner Feindesliste nun auf platz 2 hinter den taliban
Mo, 13.01.2020, 16:35 | Bei mir ham sie die Taliban überholt...

....die sind ja eh am Hindukusch.Bei uns sind d.Grünen schon am Bisamberg angelangt.Jetzt ham sie auch den Küniglberg erobert,nun denken sie drüber nach,sich mit den dt.Grünen am Walserberg verbünden!
Mo, 13.01.2020, 16:49 | Ich erkenne keinen Unterschied außer dass Tliban

selbst morden .., und nicht morden, vergewaltigen "lassen"!

#LeftsAreTrash
Di, 14.01.2020, 09:16 | franz7788

Die Taliban sind berechenbar!
Mo, 13.01.2020, 14:55 | Äähh, woite nur sagn...

...das mir Lanzersdorfer, also die deppaten Roten , sich auflösen tun. Bald. Jetzt san wieda Mitglieder austretn, ein pahr Tilos ! Der Rest von uns kämpft weida gegn Räächzz , wo immer des a is...:-))
Mo, 13.01.2020, 13:30 | wernmannfayer

Ist nur die Frage wie lange es noch dauert bis dem Basti sein türkiser Stern am Koalitionshimmel verglüht. Wenn er nachgibt = Wählerverrat u. die 250tsd sind wieder bei der F. Was für ein Dilemma *g*
Mo, 13.01.2020, 14:28 | fr

Tja, nur leider ist das verlorene Zeit . Denn das was Grüne i.diesen Jahren anrichten, ist für Volk und Gesellschaft irreparabel !! Es glaubt nur keiner, bis die Auswirkungen d.irren Tuns spürbar sind
Mo, 13.01.2020, 14:58 | fränkel

14:28 fr grüne Illusionisten werden ganz Europa in eine langdauernde Krise stürzen. Millionen m3 Stahlbeton im Erdreich für Windräder,sozialrelig.Unruhen,kaputte Auto- und Lebensmittelindustrie....
Mo, 13.01.2020, 15:05 | fr

@fränkel:Ja,glaube ich auch.Allerdings wird sich dies auf d.deutschsprachigen Raum konzentrieren.Grüne sind nur da bedeutend.Allerdings wird die Wut d.Arbeitslosen UNFASSBAR groß sein.Tödlich f.GRÜNE!
Di, 14.01.2020, 08:19 | kamamur

Ich zweifle an der Vernunft der Wählerschaft.Nach Basti kommt ein anderer Schwiegermuttertraum und das Rad dreht sich von vorne....
Di, 14.01.2020, 08:39 | fr

Aber,aber Gentlemen - laßt es uns doch kosmisch aussprechen : "Vor der Sonne verglüht Österreich".
Fertig.
Mo, 13.01.2020, 13:04 | Mankovsky

Volldeppen hassen Bildungseifrige. Das alleine schon erklärt den Eifer der Linken, unterstützt vom ORF.
Mo, 13.01.2020, 12:47 | Die mißverständlich "Bildungsexperten" genannten Agitatoren

sollten samt und sonders von den Linksparteien und Linxlinksparteien (GRÜNE, SPÖ, NEOS, Kummerln etc) bezahlt werden. Ihre Arbeit ist nicht in öffentlichem Interesse, eher ist das Gegenteil der Fall.
Mo, 13.01.2020, 12:51 | Freier Mensch

Linker sein heißt zu glauben,die Vorzeichen der Katastrophe seien die Omen v.Wohlstand,Erfolg und ewigem Glückszustand.Die irren sich,die Linken.Es werden bald Kriege ausbrechen,keine Regeln gelten !!
Mo, 13.01.2020, 12:54 | Einst bedeutete "Links" Wohlstand und Frieden zu exportieren

Heute bedeutet "Links" Konflikte und Armut zu importieren ..
Mo, 13.01.2020, 12:06 | timeo

Je mehr die Grünen offene Grenzen fordern und je mehr Kurz dagegen ist, umso mehr wird Kurz Zustimmung erhalten
Also Grüne, nur fest diesbezüglich fordern...
Mo, 13.01.2020, 13:03 | fränkel

oft frage ich mich,ob der polit.Alltag nicht in den meisten Punkten mit dem Medien-,Propagandaberater abgesprochen wurde.Wieviele Millionen Steuergeld ,wieviele Berater hat Regierung im Anhang?
Mo, 13.01.2020, 11:56 | Erich von Schwediken

Eine Priese Mitleid für den Lackaffen am Ballhausplatz.
Mo, 13.01.2020, 13:35 | wernmannfayer

Null Mitleid mit dem Deppen u. seinen Beratern denn jeder Minderbemittelte hätte vorhersagen könne was passiert wenn man linksradikale Kommunisten samt eigenem TV-Sender in die Regierung holt.
Mo, 13.01.2020, 11:29 | Hitler-Stalin-Pakt 2.0 ???

Würde man Koglers Aussagen von früher ernst nehmen, müsste man ihm jetzt unterstellen, eine rechtsextreme Partei an die Macht gebracht zu haben die von einem Baby Hitler angeführt wird.
Mo, 13.01.2020, 11:37 | www.servustv.com/videos/aa-221hdbta91w12/

Ua. hier gut zusammengefasst.
Mo, 13.01.2020, 11:23 | Gebi

Ah ja! Kurz war nur super, solange er mit der FPÖ koaliert hat! Das hier ist eine grausliche Weiterführung von "A.Unterbergers" Tagebuch! Sündenbock gefunden, der FPÖ Absolution erteilt :-(
Mo, 13.01.2020, 11:32 | Sie Gschichtldrucker!

Kurz war schon davor eine fragwürdige Gestalt.
Und es gibt ausreichend Beiträge und vor allem zahlreiche Kommentare die das bereits damals auch so zum Ausdruck gebracht haben.
Mo, 13.01.2020, 11:35 | astuga

Etwa wie mies er sich im Fall Dönmez verhalten hat, wie er Soros den roten Teppich ausgelegt hat, seiner Hilfe für Benko, oder bei inszenierten linken Skandalen gegen den Koalitionspartner.
Mo, 13.01.2020, 11:47 | fr

Ne @Gebi, Kurz entpuppt sich erst jetzt : als Schlaucherl,Schlankers,Kopierer, Windfähnchen...!!
Gut, hätte man vorher bei näherer Betrachtung auch sehen können. Mit den Schwarzen Leichen im Rücken...
Mo, 13.01.2020, 11:51 | kamamur

Alleine Gebi( Gebhard Mair/Grüne) lässt erahnen,worin in diesen wunderbaren Zeilen der Sinn liegt.
Mo, 13.01.2020, 12:04 | @Gebi - Lern mal sinnerfassend lesen!

#LetfsAreTrash
Mo, 13.01.2020, 12:55 | fr

ääähh @Gebi - ist das der Jesus-am-Kreuz-Verarscher, der v.d.FPÖ verklagt wurde ?? Jösses, ein weiterer Geistesakrobat der GrünBraunen....
Mo, 13.01.2020, 14:13 | franz7788

Chefnixnutz und Nullleister Gebi - hoffentlich muß ich dir Jesusbeleidiger nie persönlich begegnen. Mein Ekel und meine Verachtung ist unbeschreibbar.
Mo, 13.01.2020, 18:51 | otti

Gebi-ich schliesse mich allen und besonders franz7788 an!
eins noch dazu: WIR hier hechenl keiner Ideologie nach!
IHR wollt uns mit Gewalt und Hass die eure auf die Augen drücken.
Erbärmich seid ihr!
Mo, 13.01.2020, 18:55 | Außerdem schaut der richtige Gebi,der Grüne...

...aus, wie wenn 136 wäre,nicht erst 36 Jahre!Wahnsinn.Kommt das vom vielen Grün-Frauen-Schauen, od.kommt es vom vielen Blödsinn-Reden,od.kommt es gar von innen,von der nahenden Einsicht,dumm zu sein?
Mo, 13.01.2020, 11:04 | kamamur

Fr.JustizMin.-solange sie den Gegnern nicht glaubhaft nachweisen,dass sie keine bedenkl.Kontakte zur Salafistenszene haben,dass ihr Besuch nur der gutmenschlichen Kontaktpflege i.S.ihrer Politik
Mo, 13.01.2020, 11:10 | kamamur

diente werde ich ihren Erklärungen keinen Glauben schenken.D. Nazis d.F haben vergeblich versucht,glaubwürdig zu sein,warum sollten dann gerade sie oder d. Grünen anders beurteilt werden.s.Vergangenh.
Mo, 13.01.2020, 11:02 | fränkel

Text: "gemäß linkem Narrativ die Koalition
dominiert". Interessant welche Medien sich hinter dieses Narrativ stellen.Es sind leider fast alle.ÖVP, Kurz,Blüml --sehr fraglich ob gut für Ö.
Mo, 13.01.2020, 10:46 | Lasst Sebastian Kurz und seine Regierung arbeiten

Genau das ist es was Österr. jetzt dringend braucht!

Diese Bundesregierung ist korrekt&demokratisch zustandegekommen

Diese Regierung hat sich 100Tage Schonfrist verdient so wie in allen Demokratien
Mo, 13.01.2020, 11:03 | fr

Nö, verdient er nicht!! Die Grün/Rote/NEOS - Partie hat szt.2017 bei Türkis/Blau keine Sekunde stillgehalten!!
Daher volle Attacke, besonders auf die Grünen.Und Kurz ist ein Verräter an d.Gesellschaft
Mo, 13.01.2020, 11:06 | fr

Und P.S. : tägliche Attacke, bis zum bitteren Ende (d.Grünen/Roten). Keine Schonfrist. Immer fest drauf, um zu retten, was noch zu retten ist.
Jeder Tag mit GRÜN bringt AUT dem Untergang näher !!
Mo, 13.01.2020, 12:06 | @10:46 - Aber die vorletzte Regierung nicht?

Was bist du für ein verkommener Doppelmoralist! Auch damals war Baby-Hitler der Bundeskanzler ..

#LeftsAreTrash
Mo, 13.01.2020, 13:52 | Quasimodo

Demokratisch gewählt ja. Aber auch die FPÖ wurde demokratisch in die vergangene Regierung gewählt und durch ein ILLEGAL (!!!!!) produziertes und veröffentlichtes Video aus der Regierung entfernt.
Mo, 13.01.2020, 13:54 | Quasimodo Fortsetzung

Und der ORF war offenbar nicht in der Lage, diesem Umstand Rechnung zu tragen und darüber zu berichten. Man sollte ihn daher verpflichten, das gesamte Programmentgelt zurückzuzahlen.
Mo, 13.01.2020, 14:09 | @10:46

Österreich braucht die Grünen nicht in der Regierung, wo sie unser Land zerstören. Und außerdem gibt es einen Braunauer, der laut Aussagen der Linken auch demokratisch gewählt wurde. Oder???????
Mo, 13.01.2020, 15:38 | An Quasimodo zur Belehrung

1) In eine regierung wird man nicht gewählt
2) Dem Kabinett Kurz I wurde vom Parlament das Mißtrauen ausgesprochen
3) Da Sie das nicht wissen sollten Sie Ihr Schulgeld zurückzahlen
Mo, 13.01.2020, 15:43 | @14:09

Hitler wurde tatsächlich demokratisch gewählt. Ich mußte auch den BIMAZ ertragen, obwohl ich weder FPÖ noch ÖVP gewählt habe. Dann werden Sie auch die Grünen in der Regierung ertragen müssen.
Mo, 13.01.2020, 15:50 | @15:38

Sinnesfassendes Lesen ist nicht Ihre Stärke. Wo habe ich behauptet, dass die Regierung gewählt wurde? Türkis-Grün hat nun einmal die Mehrheit bekommen. Und das Video war illegal, weil nicht genehmigt.
Mo, 13.01.2020, 15:55 | @15:38 Fortsetzung

Und außerdem braucht es laut Medienrecht im nichtöffentlichen Bereich eine Drehgenehmigung. Eine Videoveröffentlichung ist lt. Datenschutzgesetz nur mit Zustimmung aller Beteiligten gestattet.
Mo, 13.01.2020, 15:57 | @15:38 Fortsetzung 2

Ich nehme mal an, dass Sie sicher eine Einverständniserklärung aller dort zu sehenden Personen vorweisen können. Und der Parlamentsbeschluss ist aufgrund dieses Videos zustande gekommen.
Mo, 13.01.2020, 16:03 | @15:43

Ich habe meinen Unmut über die Regierungsbeiteilung der Grünen ausgedrückt. Da sowohl ÖVP als aus Grüne demokratische Parteien sind, ist diese Regierung zu akzeptieren.
Mo, 13.01.2020, 16:47 | Heast @15:38, gell du bist...

...den Hyperl sein Bruder !!? Weil, einer allein kann niemals nicht soooo deppat sein !
Kannst du nicht lesen, was die ehrenhaften Blogger hier schreiben? Kannst net denken? Du Palmenhaus-Eremit :-)))
Mo, 13.01.2020, 10:41 | Blümel und "wissen"?

Blümen, der Gudenus der VP ... HAHAHAHAHAHAHAHA!
Mo, 13.01.2020, 11:07 | fr

Hahaha :-))) , ein sog. "sockenloses Oxymoron" !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mo, 13.01.2020, 17:13 | Der armselige Alleskönner und Notnagel Blümel ...

wird die ÖVP in Wien zu ungeahnten Höhen führen, die ziemlich tief sein werden. Er kann ja jedes Ministeramt, der schmächtige Tausendsassa. Ein intelligenter Wähler durchschaut ihn vollends.
Mo, 13.01.2020, 19:06 | Ein bissl schaut der Blümel aus...

...wie der Meinrad Pepi, der Schauspieler mit dem krähenden Hahn im Hals, alser Junger !! Aber der Pepi hat den Ifland-Ring , der Blümel nur blaue Socken u.keine Schuach :-)))) ..der Stinker !
Mo, 13.01.2020, 10:39 | Nur ganz am Rande ist das e. ORF-Beobachtung

Aber in Wirklichkeit e. ordentliche gehäss. Breitseite geg.d. Regierung Kurz 2

Reichel tarnt giftigste Regierungskritik geschickt als sog."ORF-Watch"

Raffiniert v. Reichel!
Mo, 13.01.2020, 10:48 | Herr Reichel ihre eigene Webseite

wäre doch der geeignete Platz um zu politisieren - oder?

Warum missbrauchen Sie normale ORF-Beobachtung als ganz persönliche Politisierungsplattform?
Mo, 13.01.2020, 11:09 | fr

Das ist keine "Politisierungsplattform", neeeiiiiinnn !!!!!!!!!!!!!!!!
DAS ist mittlerweile ein Archiv für später einzuklagende ,ins Kriminelle gleitende, Vorfälle im ORF !!
Beweissicherung,so to say!
Mo, 13.01.2020, 11:17 | der ORF soll Partei gründen oder sich mit den Grünen verschmelze

Bitte was soll falsch sein, was Reichel kritisiert? Der ORF möge sich als eigene links/grüne Partei registrieren lassen! Das wäre ehrlicher und wir müssten diese Propaganda nicht noch zahlen.
Mo, 13.01.2020, 12:07 | Linksversiffte können nur diffamieren!

Keine Argumente, aber Hass & Hetze & Difamierung! Wie die Nazis eben ..

#LeftsAreTrash
Mo, 13.01.2020, 15:48 | Soviel Zeit hat Herr Reichel

seit 19.12. hat Reichel gezählte 19 Beiträge geschrieben, manchmal 2 am Tag, einen sogar am Hl. Abend.
Nur politische Propaganda. Zwar legitim, aber nicht in einem "unabhängigenn" Forum.
Mo, 13.01.2020, 16:17 | Na geh @15:48...

..was glaubst denn du Kuckuck, wem u.warum du vorschreiben kannst, was jemand auf so einem Blog schreibt. Sei froh,daß du mitschreiben darfst,bzw. versuch es mal auf Standart,Flater,Krone...:-)))
Mo, 13.01.2020, 17:20 | Sogar die Anzahl der Reichel-Artikel seit Monaten nachgezählt?

Na das muss ein ordentlicher Gegner sein. Warum liest er hier mit und stänkern, findet er kein für sein Niveau geeignetes Forum? ORF bietet ihm sicher Platz für seine Lobhudelei. Es braucht ihn keiner
Mo, 13.01.2020, 18:34 | fr

@17:20 - ich schätze,dieser Typ wäre ein interessanter Fall für einen Serienmörder-Profiler,oder in der Art.Diese auf Reichel fixierten Posts,die penible Art,Statistik zu führen...!Krank,richtig krank
Di, 14.01.2020, 12:41 | Bin froh, daß ich hier mitschreiben darf

Herzlichen Dank für Ihre Erlaubnis!
Man könnte Hr. Reichel auch als Berufsquerulant bezeichnen. Das hohe Fieber kommt meistens vom Fiebermessen.
fr: Penibel? Man muß nur die Überschriften zählen
Di, 14.01.2020, 13:28 | fr

i know @12:41,ich weiß: wenn man sonst nix zu tun hat,und der Kopf(der Geist)eine duplotaskoide Denke nicht zuläßt,dann...ja dann zählt man halt Überschriften:-)))
Her mit einem Profiler,wo isser ????
Mo, 13.01.2020, 10:32 | kamamur

Wer sich mit Hunden ins Bett legt... - und die Flöhe befinden sich in Wartestellung.Aber warum habe ich kein Mitleid. Die Geschichte v.d.linksgrünen nicht gelesen,verstanden, oder zu überheblich?
Mo, 13.01.2020, 10:17 | GrünInnen haben viele Probleme, eines davon ....

... ist die offensichtliche Unfähigkeit zum sinnerfassenden Lesen der für eine Asylgewährung relevanten internationalen Regelwerke, derzufolge das von sicheren Staaten umgebene Ö. kein Asylland ist!
Mo, 13.01.2020, 10:36 | kamamur

Nein,Nein-nur wenn es ihnen in den Kram passt sind gesetzliche Bestimmungen nicht wichtig.Aber wehe,wenn einem der Melonen von einem dummen Nazi dagegengehalten wird.Doch das Wahlvolk wacht auf wenn!!
Mo, 13.01.2020, 10:38 | GrünInnen sind strukturelle Analphabeten, wie "alle" Linksversif

Für sie haben Worte gänzlich andere Bedeutung als im sozialen Kontext vereinbart.
Mo, 13.01.2020, 11:44 | Die GrünInnen ...

... glauben ja, "autonom" zu sein und bilden sich ein, mit der Deutungshoheit ausgestattet zu sein!
Mo, 13.01.2020, 12:19 | Linksversiffte Sprachcodes entschlüsselt

"autonom" ist das politisch-korrekte Synonym für "gewalttätig". Das Wort "Autonomer" ist das politisch-korrekte Synonym für "Gewalttäter".
Mo, 13.01.2020, 09:58 | Albert

Der Ö1 Sender ist auch nicht besser. Sie will gegen Hass Posting massiv vorgehen. Da kann Sie bei ihren eigenen Parteifreunden und dazugehörigen Klientel gleich anfangen.
Mo, 13.01.2020, 09:36 | Freier Mensch

Präzise Analyse,danke Hr.Reichel!
Genauso infam u.übel wird d.ORF weitertun,falls den Schwarzen nicht einfällt,diesen Sender endgültig aufzugeben.Zu den Grünen:wer um Viren bettelt,der wird verseucht
Mo, 13.01.2020, 10:10 | Öst. Patriot

Stimmt. Die linksradikalen Melonen wollen auch die Haushaltsabgabe, um ihr Sprachrohr bis in alle Ewigkeit abzusichern. Liest Kurz kein orf-watch? Oder ist er wirklich zu dämlich das Unheil zu sehen?



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden