ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (International: Mi, 04.03.2020, 12:21)
Das laute Schweigen der Öffentlich-Rechtlichen

In Deutschland ist es wieder einmal so weit. Menschen sollen für die gute Sache, für eine politische Utopie getötet werden. Beim Strategiekongress der Linkspartei in Kassel sagte eine Teilnehmerin aus der ersten Reihe: „Energiewende ist auch nötig nach einer Revolution. Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen." Die Kongressteilnehmer finden das okay und lustig, man hört  Beifall und Gelächter.

Bernd Riexinger, der Chef der Linkspartei, setzt noch einen drauf und sagt: „Wir erschießen sie nicht, wir setzen sie für nützliche Arbeit ein.“ In der Sowjetunion sind unter Stalin bei sogenannter nützlicher Arbeit rund drei Millionen Menschen in den Arbeitslagern krepiert.

Erst nachdem das Video in den sozialen und alternativen Medien eine Welle der Empörung ausgelöst hat und einige wenige Zeitungen, darunter die Springer-Blätter Bild und Welt, berichtet haben, sahen sich die linken Mainstreammedien gezwungen, ebenfalls etwas darüber zu schreiben. So verharmlosend, so unaufgeregt wie möglich. Die gut geölte mediale und politische Empörungsmaschinerie wird diesmal nicht hochgefahren. Die linke Wochenzeitung Die Zeit, die unablässig vor der Gefahr von rechts warnt, schreibt: „Heftige Diskussion über Äußerung auf Linke-Strategiegipfel“.

Man berichtet nicht über die unfassbaren Aussagen, sondern über die Diskussion, die diese Sätze ausgelöst haben, als ob es da noch irgendetwas zu diskutieren gäbe. Nicht die Aussage, Menschen zu erschießen, ist der Aufhänger, sondern die Diskussion darüber. Man begibt sich auf die unverfänglichere Meta-Ebene, um sich nicht klar deklarieren zu müssen. Die Osnabrücker Zeitung spricht von einer „heiklen Aussage“, was wohl die Untertreibung des Jahres ist, und das Redaktionsnetzwerk Deutschland mahnt: „Mit Gewalt spielt man nicht“. Es ist nicht zu übersehen und zu -lesen, wie schwer sich viele linke Journalisten tun, auf diese Aussagen adäquat zu reagieren, sie zu verurteilen.

Wie die Mainstreammedien mit den Mord- und Tötungsphantasien dieser Partei umgehen, ist ein noch größerer Skandal als die Aussagen, die in Kassel gefallen sind. Von der Linken selbst und einigen Medien hört man bereits die lächerliche Schutzbehauptung, es sei ja nur ironisch gemeint gewesen.

Offenbar haben sie mit diesen Aussagen kein echtes Problem. Etwas anders kann man aus ihren verspäteten und verhaltenen Reaktionen nicht ableiten. Das sogenannte Overton-Fenster hat sich in Deutschland mittlerweile so weit nach links verschoben, dass selbst solch unfassbare Entgleisungen von der breiten Öffentlichkeit akzeptiert werden, was nicht zuletzt auf die jahrelange Propaganda der linken Medien zurückzuführen ist. Die Saat geht auf. Man stelle sich vor, solche Aussagen wären in der AfD gefallen.

Die ARD-Tagesschau hat zwar am 1. März ausführlich über die Strategiesitzung der Linken berichtet, aber mit keinem Wort diese unfassbaren Aussagen erwähnt. Auch für den ORF scheint die Geschichte nicht interessant genug zu sein, um die Österreicher über sie zu informieren, obwohl der ORF voll von Meldungen über Bodo Ramelow, Die Linke, Thüringen und die AfD war und ist. Auf orf.at findet man heute nichts zu Kassel, eine Story über Ramelow, der sich nicht mit den Stimmen der CDU zum Ministerpräsidenten Thüringens wählen lassen will, aber sehr wohl.

Während man sich wochenlang über alte Liederbücher, Rattengedichte oder die AfD erregen kann, ignoriert man, was sich da auf linker Seite Unheilvolles zusammenbraut. Das sollte nicht verwundern. Als seinerzeit der Schweizer Kommunist Jean Ziegler im ORF-Fernsehen forderte: „Spekulanten gehören aufgehängt“, hatte das ebenfalls keinerlei Folgen. Ziegler ist noch immer gern gesehener Gast im ORF.

Do, 05.03.2020, 15:07 | wernmannfayer

Man hat es zugelassen d. d. SED unter "False Flag" weitergeführt wird u. jetzt geht welch Überraschung d. Saat auf. Da kommt noch einiges an Ungemach auf die DE Schlafschafe zu.
Do, 05.03.2020, 18:26 | Freier Mensch

In den großen Städten in DEU ist der Wandel zur DDR 2.0 bereits voll im Gange. In Berlin werden dzt.200"Kontrollore" f.d.Überprüfung d.Mietpreisdeckels gesucht !! Blockwarte, Denunzianten !! Unfassbar
Do, 05.03.2020, 19:48 | wernmannfayer

Kommt alles wieder wie damals in der DDR u. die DE merken nichts. Konservative werden vom linken Abschaum und Araberclans Drogendealern usw. verfolgt u. aufgemischt ihnen Menschenrechte aberkannt usw.
Do, 05.03.2020, 07:16 | Sandwalk

Pol Pot, Stalin und Adolf, selig, lassen grüßen.
Do, 05.03.2020, 07:34 | Freier Mensch

In dieser Aufzählung darf aber Mao nicht fehlen ! Autor einer Fibel, die unser Peter Pilz noch heute in Ehren hält .Ganz nebenbei schätzt man Mao`s Vernichtungsfeldzug geg.das eigene Volk mit 100 Mio.
Mi, 04.03.2020, 22:55 | Nativ

Der linxxe Abschaum wird sein Ziel nicht erreichen, ein stalinistisches Staatsgebilde in Europa zu errichten. Siehe Ostblock, Lateinamerika, asiatische und afrikanische Beispiele. Alle geschrottet!
Do, 05.03.2020, 04:32 | antony

In d.Brandrede d. Intersozis zu Brüssel-Timmermans 2016 schwadronierte dieser v. ausradieren monokultur. Staaten-Rasenvermischung u. Islamisierung bis i.d. letzten Winkel d. Welt.
An was erinnert das?
Do, 05.03.2020, 04:37 | antony

Sorry, sollte natürlich Rassenvermischung heißen.
Do, 05.03.2020, 05:45 | boris

Bastarden braucht niemand
Mi, 04.03.2020, 21:05 | www.youtube.com/watch?v=2gOc0NitscI

Causa Ramelow - Ein schwarzer Tag für die Demokratie
Mi, 04.03.2020, 21:11 | https://i.imgur.com/tR3yytg.jpg

CDU gestern versus CDU heute...
Mi, 04.03.2020, 20:58 | Peter Eder

Servus hat gerade darüber berichtet in den News
Mi, 04.03.2020, 19:32 | Typisch SED! Die haben früher schon gemordet

und jetzt wollen sie es wieder. Aus den Mauermördern werden nun Reichenmörder.

Dabei müssten sie bei den eigenen Genossen beginnen!
cicero.de/innenpolitik/linke-million%C3%A4re/38497
Mi, 04.03.2020, 18:15 | Dass die Kommunisten (wieder) Menschen erschießen wollen -

- wundert das wen? Sichtlich ist der "Strategiekongress der Linkspartei" ein Tag der Wahrheit. Aber ich scheiße auf Menschen, die andere Menschen erschießen wollen, ich SCHEISSE auf diese "Menschen"!
Mi, 04.03.2020, 18:20 | Scheißen sie wohl...

...aber in ihr eigenes Haus, wenn es konveniert !? Es dürfte groß genug sein...
Mi, 04.03.2020, 19:09 | @18:20 Dir sind Mörder sympatischer als Menschen

die Mörder verachten. Du solltest deinen moralischen Kompass neu justieren!
Mi, 04.03.2020, 19:13 | Ach du Gackerle @19:09...

...ich justiere gerade...meine Schleuder. Mit der werd ich auf Kommunisten zielen, nicht schießen, nur zielen. Schießen tun dann meine Freude,die Nafris u.Musels,die haben Erfahrung damit.Gute Jungs..
Mi, 04.03.2020, 19:53 | @18:20 Herr, sie finden es offenbar in Ordnung, wenn .....

.... jemand ankündigt, einen Menschen, der ihm nichts getan hat, zu erschießen. Vielleicht melden sie sich bei diesen Mördern, denen wir es auf eine Kugel mehr oder weniger wohl nicht ankommen.
Do, 05.03.2020, 15:16 | walmart

Da ist ein ruck durch d. öffentlichkeit gegangen als man diese worte v. strategiekongress vernommen hat: Wahnsinn.
Mi, 04.03.2020, 18:02 | Walter S.

1 % wird gekillt, 99 % bleiben über und bilden dann zu 100 % die Basis für den nächsten Akt für mehr soz. Gerechtigkeit. Also wird wieder 1 % gekillt, und so geht es immer weiter... Linke eben!
Mi, 04.03.2020, 18:37 | fr

DEU hat sich innerh.weniger Jahre unter Merkel v.einem angesehenen Industriestaat zu einer bolschewistisch leninistischen Diktatur gewandelt.In kürzester Zeit.Wie das möglich ist?Mit Deutschen halt...
Mi, 04.03.2020, 21:02 | astuga

Das zynische am Sozialismus/Kommunismus ist: in Wahrheit entscheidet 1% (oder weniger) über Leben und Sterben von 99 %.

Sogar die Inszenierung als radikaler Wohltäter für die Masse ist also gelogen.
Do, 05.03.2020, 23:44 | walmart

Das was da unter der Merkel abläuft u. das demokratische Theater ist doch nur Täuschung. Hinter den Kulissen ist ein kommunistische Diktatur im Anmarsch.
Mi, 04.03.2020, 17:22 | Nativ

Mit der effektiven Umsetzung ihrer Mordphantasien wird der Linxxdreck nicht weit kommen. Der Gegenschlag wird mitleidslos zu ihrer Ausrottung führen.
Mi, 04.03.2020, 17:52 | Freier Mensch

Hmm,@Nativ,ich fürchte,da werden wir alle noch staunen,mit welcher Gewalt sich der reine,pure marxistische Souialismus seinen Weg in DEU bahnt.Mit tatkräftiger Unterstützung d.Stasi-Frontfrau Merkel !
Mi, 04.03.2020, 17:54 | Lass die Finger von der Tastatur, ...

Adolf! Das ist ein legales Forum!

Ist da nicht ein "t" zu viel in Deinem Pseudomym?
Mi, 04.03.2020, 18:18 | Adolf

Hast du nicht @17:54, ein "m" zuviel in deinem Pseudomym ?? Gerne widme ich dir ein "n" für namenlos,nichtssagend,nihilistisch, nebochantös...:-)
Mi, 04.03.2020, 19:43 | boris

Nativ,FM,wie es schlussendlich dann ausschaut,weißt
so richtig niemand,eins ist sicher,es übersteigt die Vorstellung.,,Es muss geschehen"
Mi, 04.03.2020, 17:20 | Kirchenschändungen durch "Flüchtlinge" auf Lesbos, un der ORF sc

bitchute.com/video/cjXzcUH222Fb/

Würde der ORF auch schweigen, wenn auf Lesbos muslimische Gebetsräume von "Einheimischen" verwüstet worden wären?
Do, 05.03.2020, 17:55 | Sicher nicht!

Da wäre ein wochenlanges Geseres, dass man den Kulturbereicherern weiß Gott was angetan hat.
Mi, 04.03.2020, 16:49 | kamamur

Mich beunruhigt d. Reichenerschießen nicht besonder.Benko,Mateschitz,Haselsteiner,Bartenstein,Glock,Horten uva. müssen sich wohl Gedanken machen.Aber manche sind ja auf Linie/Busek-Internationale....
Mi, 04.03.2020, 17:08 | Freier Mensch

Naja,seit 1789 üben sich die Linken im"Reichentöten",egal wie.Die Straße ist das Kampffeld d.Linken, der Diskurs ihre Welt nicht! Niemals gewesen.Die Frankfurter Schule zerstört auch - die Sprache !!
Mi, 04.03.2020, 19:24 | boris

Solche wie Benko werden rechtzeitig fliehen.
Fußvolk darf sich dann mit Malaria/Cholera beschäftigen.Aber keine sorge,Import wird
sein eigenes Süpchen kochen.
Mi, 04.03.2020, 16:40 | Analyst

Es gibt Nasozis und Internasozis... Hitler war ein Linksextremist. Die Juden wurden deswegen verfolgt, weil sie auch als "reich" galten. Sie wurden auch von den Nationalkommunisten verfolgt...
Mi, 04.03.2020, 15:18 | Lübke hatte einfach Pech!

Es ist statistich wesentlich wahrscheinlicher von einem Linken ermordet zu werden. Noch wahrscheinlicher ist es von einem Teligionsextremisten ermordet zu werden, aber autofahren ist noch mörderischer
Mi, 04.03.2020, 15:35 | Wenn in DE Linke ausflippen, ...

dann brennt ein Auto, gibt's ein paar Stunden Rauchvergiftung. Wenn Rechte agieren, dann fährt der Leichenwagen.

Deine Statistik in Ehren, jeder darf ignorieren. Glaubwürdig wird er dadurch nicht.
Mi, 04.03.2020, 15:49 | Wie niedlich du die Morde der Linken verharmlost

Seit bestehen der BRD haben Linke mehr Menschen ermordet als Rechte!
Mi, 04.03.2020, 15:57 | Ich will die Aussage nicht verteidigen!

Meine Botschaft:

An beiden Flügelenden gibt es Radikale. Eine Seite kann mit einer Entschuldigung noch etwas bewirken, und versucht dies auch.
Mi, 04.03.2020, 16:03 | Anti-Antifant

Dann denk mal nach! Eine Partei, welche die Mauermorde befohlen hat, deren Stasi 1000de Menschen ermordet hat, mit Terroristen zusammenarbeitete, ruft erneut zum Mord auf.

Lübke war ein Einzelfall!
Mi, 04.03.2020, 16:08 | Einzelfall wie Hanau?

Mauermorde und Stasi in der BRD? Hab nachgedacht, nix verstehn!

Was willst Du erreichen? Willst Du noch ein Unentschieden herausholen?
Mi, 04.03.2020, 16:14 | Anti-Antifant

Bilde dich, du Bildungsferner: wikipedia.org/wiki/Die_Linke

Hoffentlich schaffst du es die Sätze 2 und 3 sinnerfassend zu lesen!
Mi, 04.03.2020, 16:27 | Oha, mal eine Quelle!

Langfristig gesehen stammt die AfD von der NSDAP ab, und die haben sechs Mio. Juden vergast, und Soldaten verheizt. Eingene und ausländische.

Noch einmal: was soll diese Diskussion? Aggressionsabbau?
Mi, 04.03.2020, 16:43 | Anti-Antifant

Habs mir gedacht! Sinnerfassend lesen geht nicht.

Aber zu deinem Thema: Ja, das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stammt v.d. NSDAP ab, und d. haben 6 Mio. Juden vergast, und die verheizen noch immer Menschen
Mi, 04.03.2020, 16:56 | Ich bin überrascht!

Bisher dachte ich, dass Partei Die Grünen vom Künstler Joseph Beuys gegründet wurden, ohne Vorbild/Abstammung. Beuys war Kampfpilot in der NSDAP Zeit, und hat viel zur Kasseler Dokumeta beigetragen.
Mi, 04.03.2020, 17:02 | Anti-AntiFant

Da fehlen aber ein paar Nazis in deiner Aufzählung ..

Aber schön dass wir uns einig sind: NSDAPler haben "Die Grünen" mitgegründet.

Kennst auch einen NSDAPler der die AfD mitgegründet hat?
Mi, 04.03.2020, 17:46 | Eigentlich geht es hier um eine Informationlücke

Reichelt fehlt eine Auslandsinfo. Im Inland hat der ORF das Prinzip "do ut des" gebrochen. Klar berichtet er nicht. Aber warum wird hier geschwiegen, seit Okt.2016? Willst Dich nicht darüber aufregen?
Mi, 04.03.2020, 17:58 | Anti-AntiFant

Auch du kannst nicht sinnerfassend lesen?

Hier geht es um die von Nazis gegründete Partei "Die Grünen"
Mi, 04.03.2020, 18:14 | Hoffentlich liest der Herr Reichel hier mit.

Dann kann er seinen Artikel an Deine Lesart noch anpassen.
Mi, 04.03.2020, 18:45 | Anti-AntiFant

Kontext ist für dich als Leseschwachen nur ein Buchstabensalat. Was bist du nur für ein denkarmer Mensch?

Du bekommst gar nicht mit worüber hier diskutiert wird :-((
Mi, 04.03.2020, 18:58 | Es tut mir leid, ...

ich muss jetzt aufhören. Mutti sagt ich soll Zähne putzen. Das Sandmännchen kommt gleich.

War schön, bis später einmal.
Mi, 04.03.2020, 19:05 | Du böser Böser, du @18:58...

...warum wirfst du d.Zähnchen nicht ins Kukident-Schüsserl?In deinem Alter putzt du noch,so richtig mit Drahtbürste u.Sodapulver?Und zu deiner Alten sagst Mutti?Oder bist Piefke u.mußt Angela fragen??
Mi, 04.03.2020, 19:12 | Der linksversiffte Abschaum entlarvt sich immer selbst

ortneronline.at/92-der-linksradikalen-wohnen-noch-bei-mama/

#LeftsAreTrash
Mi, 04.03.2020, 19:17 | fr

Aber@LeftsAre,da haben die Buben Zeit,sich auf ihr Leben als ewige Drogenkonsumenten,Serienmörder oder aber"irgendwas mit Medien"vorzubereiten.Beim ORF beispielsweise.Da ham sie alles,was sie brauchen
Mi, 04.03.2020, 19:31 | boris

15:57,Linke würden eher i.d.Hölle schmoren,als
d.sie sich entschuldigen.
Mi, 04.03.2020, 19:33 | boris

fr 19:17,Drogen und Museln,geht gar nicht.
Da werden aber Köpfe rollen.
Do, 05.03.2020, 06:50 | Achtung boris @19:31

Sinnerfassend lesen! Sonst schimpft der AA-Fant.

Besonders den letzten Satz der Einleitung und den fünften Absatz.
Do, 05.03.2020, 06:51 | @19:12 Deinen Beitrag verstehe ich nicht.

Alle meine Klassenkameraden wohnen bei ihren Eltern.
Do, 05.03.2020, 06:52 | @19:05 Zwei "r" zu viel in der Anrede

Kennst Du die ORF-Wortschöpfung "Streamingloch"? Im Urteil VwGH Ro 2015/15/0015 wurde der GIS erklärt was Rundfunk ist. Ein Piefke hat dafür gesorgt. Der war nicht so feige, wie die Reda./Leser hier.
Do, 05.03.2020, 07:41 | Klar doch @06:51...

...neuerdings werden betagte Eltern,ab 60 aufwärts,dafür staatl.gefördert,daß sie ihre vertrottelten "Kinder staat Inder",ab 40 aufwärts,wieder im Elternhorst aufnehmen u.ernähren.Diese Patscherln...
Sa, 07.03.2020, 10:42 | @05.03.2020, 06:51 Kein Wunder, bist du doch eine

ungebildete #Nazisau! Für euch gesellschaftlichem Abschaum beschränkt sich Bildung "Mein Kampf" und "Das Kapital". Und die müssen euch von Vorlesern vermittelt werden!
Mi, 04.03.2020, 14:50 | Lübke hätte es bevorzugt ...

sich die Drohung einer Linken durch Kopf gehen zu lassen, anstelle des Projektils eines Rechten.
Mi, 04.03.2020, 15:06 | franz7788

Lieber Gott, bitte wirf Hirn. Viel Hirn. Ganz viel!!
Mi, 04.03.2020, 15:14 | Such mal auf der Terrasse in Istha ...

vielleicht liegt da noch was.
Mi, 04.03.2020, 17:06 | Die SpuSi hat dort keine Hirnmasse gefunden

Lass deine dummen Witz!

#LeftsAreTrash
Mi, 04.03.2020, 14:31 | carlos

zum thema ramelow was interessantes
www pi-news net/2020/03/da-schau-her-bodo-ramelow-2014-mit-afd-stimme-zum-mp-gewaehlt/
naja linke doppelmoral
Mi, 04.03.2020, 14:10 | boris

Die Linke Mischpocke ist beträchtlich gefährlicher
als sämtliche SEUCHEN zusammen.
Mi, 04.03.2020, 14:04 | Freier Mensch

Guter Artikel ! Er erzeugt eine bedrückte Stimmung in mir.Zeigt dieser Vorfall doch ganz genau,in welchem linksgrünen Dreckssumpf aus Gier,Neid,Korruption u.Menschenverachtung wir uns befinden.Elend..
Mi, 04.03.2020, 14:21 | franz7788

100% - wie gewohnt!
Mi, 04.03.2020, 13:13 | frenkel

ein Grazer Uni-Professor hat die Todesstrafe für Kliimaleugner gefordert.
Linke und Sozialdemokraten haben große Erfahrung beim Morden im Russland nach 1918
gesammelt.Niemand spricht darüber ,weil S
Mi, 04.03.2020, 13:15 | frenkel

weil Stalin viele Helfer hatte,sehr viele. Er allein hätte das nicht geschafft.
Mi, 04.03.2020, 14:06 | Freier Mensch

Nun, dann kann ja jeder die Todesstrafe für Grazer Uni-Professoren fordern. Ich bin eigentlich auch ein Anhänger dieses veralteten Bevölkerungskontrollinstrumentes.Wird eh schon drüber nachgedacht....
Mi, 04.03.2020, 12:58 | Der ORF verschweigt Mordaufrufe von Politikern

weil diese "links" sind.

Wie nazi sind ORF-Mitarbeiter?
Mi, 04.03.2020, 14:19 | franz7788

Vollnazi.
Mi, 04.03.2020, 12:44 | Hatschi Bratschi

Es ist alles unglaublich, aber leider wahr. Hab mir gestern den Grünen Bundesprecher in spe, also van derBellen, in der Zib2 angehört. Noch linksgrüner, noch willkommenspolitischer geht es nicht mehr.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden