ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Andreas Lindner (Ideologie: Do, 14.05.2020, 11:01)
Förderbetrug bei der SPÖ-Volkshilfe? Nie gehört ...

Dass es bei der Volkshilfe in Oberösterreich eine 'Razzia' wegen des "Verdachts Förderbetrugs im großen Stil" gegeben hat und dass gegen die SPÖ-nahe Organisation Ermittlungen eingeleitet wurden, dass erfährt man (natürlich) nicht beim ORF, sondern zB. bei der 'Krone' und allen anderen österreichischen Sendern.

Die Volkshilfe und ihr umtriebiger Chef kommen im ORF nur dann vor, wenn es wieder einmal irgendeine sogenannte Ungerechtigkeit anzuprangern gilt, oder wenn die Volkshilfe etwas fordert, zB. eine 'Millionärssteuer' oder Ähnliches. Rein zufällig immer Themen aus der Agenda der SPÖ, aber für diesen Hinweis fehlt in den ORF-Berichten immer die Zeit.

Die 'Krone' berichtet, dass es nach ihren Recherchen schwere Vorwürfe gegen die Volkshilfe gäbe. Im Detail bestünde der Verdacht, dass rund 30 Mitarbeiter drei Monate lang auf 30 bis 50 Prozent Kurzarbeit angemeldet gewesen wären - stattdessen aber voll beschäftigt gewesen seien. Wer dabei nicht mitspielen wollte, dem wurde mit Kündigung gedroht.

Weiters heißt es in dem Bericht, handle es sich um den bisher größten Einzelfall bei möglichem Förderbetrug in Sachen Kurzarbeit.

Natürlich kein Thema für die Sozialismus-Arbeiter im ORF, das ist klar und bitte, wo kommen wir da hin, wenn über alles berichtet würde ...

Schließlich hat man täglich(!) gerade alle Hände voll zu tun, dem Land Tirol bzw. deren türkis/schwarzen Politikern, mit der daily Ischgl-Soap, die europaweite Verbreitung des Virus anzuhängen.

Fr, 15.05.2020, 07:23 | Heimgarten

Ehrlicherweise muss man sagen, dass, wenn noch keine Ausfallstunden eingemeldet wurden, es wohl keine Straftat gibt. Viele haben vorsorglich im ams-Begehren hohe Ausfallstunden a priori gemeldet.
Fr, 15.05.2020, 19:49 | Die Empörung

So wie der ORF, der sich Sorgen um die unumstößlichen GIS-Einnahmen gemacht hat?
Sa, 16.05.2020, 18:22 | Wenn den Mitarbeitern bereits "gekürzter" Lohn

ausbezahlt wurde, ist das bereits eine Straftat.

Denk mal zur Abwechlung mit!
Do, 14.05.2020, 18:10 | Verein der einarmigen Gartenzwergbesitzer

Achtung,Achtung!! Wir fordern im Namen unserer Mitglieder:

Luna Jack ZURÜCKTRETEN !!!
Ann Schober ZURÜCKTRETEN !!!
Mack Kogler ZURÜCKTRETEN !!!
Angela Maurer ZURÜCKTRETEN !!!

Haut's ab,ihr Bumsti's!
Do, 14.05.2020, 18:22 | Antr

Bitte die Farbwechslerpartei nicht vergessen! Der Gesalbte mit seinen Akrichern, dem nuschelnden Ne Hammer und dem wortgewaltigen Bl Ümel.
Do, 14.05.2020, 19:55 | boris

Schließe mich vollinhaltlich an,Sie haben Sorosbuberl vergessen.
Ansonsten ja, schleichts euch endlich.
Genug ist genug.
Sa, 16.05.2020, 06:12 | fr

Bravo!! Luna Jack haben wir schon mal geschafft.
Jetzt ist Ann Schober dran,also: Rudi Ratlos,erscheine vor deinen geliebten kameras,nimm ein Vorzeigetaferl mit und tu was drauf steht: RÜCKTRITTT !!!!
Do, 14.05.2020, 17:29 | Der linke Propagandasender wird darüber nicht berichten

Rücktritt in der "Kulturszene" da Doktorarbeit "nicht auffindbar" ist: derstandard.at/story/2000117489524/neuer-art-for-art-geschaeftsfuehrer-spoerl-zurueckgetreten

Grüne ermöglichen Betrug!
Do, 14.05.2020, 17:48 | Freier Mensch

Bestellt von Fr.Lunacek,ein Betrüger und Hochstapler! Was ist diese Frau unfähig - sie gehört zurückgetreten,denn von selber wird sie auf die mtl.Geldgeschenke des Steurzehlers nicht verzichten !!
Do, 14.05.2020, 17:49 | Freier Mensch

...Steuerzahlers...
Do, 14.05.2020, 15:07 | kamamur

ORF u.A.Wolf-- Mucha an ORF-Wolf: 'Simma jetzt gestört/derrisch/sprachlich ungebildet/0e24. Was bieten die beiden dem Zahler: Absolute Wahrheit,enormes Können, rotgrünes Blut und,und,und!!!-
Do, 14.05.2020, 14:38 | Drozda und Rendi springen jetzt auf den Kultur-Protestzug auf.

Die SPÖ hat soviel Dreck am Stecken, aber versucht stets abzulenken. Rendi umgibt sich mit linken Protestkünstlern und fordert 1 Milliarde mindestens für diese. Drozda startet Protestaktion im Netz.
Do, 14.05.2020, 14:45 | fr

Diese Form der"Kultur"hat nichts,was eine besond.Förderung erforderlich machte!! Daher sämtlichen Förder-Schwall für diese Tourette-Künstler einstellen - SOFORT !!
Nicht lebensnotwendig ! EINSTELLEN !
Do, 14.05.2020, 16:45 | Mal ehrlich! Diese sog. "Künstler" sind weder repräsentativ

noch erwirtschaften sie selbst ein echtes Einkommen. Die Masse lebt, wie eine Zecke, "parasitär" vom Steuerzahler und einige wenige, wie Maden im Speck.

Dabei werden Erntehelfer händeringend gesucht!
Do, 14.05.2020, 17:52 | Freier Mensch

Es ist auch kaum"Kunst"zu nennen,was diese Subkultur in AUT mittlerweile bringt: Österreichbeschimpfung,Parteinahme geg.FPÖ(NUR die),RotGrün-Propaganda - es ist genug!
Die sollen sich selbsterhalten !
Do, 14.05.2020, 18:21 | Wer eine Milliarde Euro für die eigene Wählerschaft "fordert",

einfach so "fordert", und zahlen sollen die teppaten anderen, der soll entweder scheißen gehen oder die Milliarde selber zahlen. Aber sofort!
Sa, 16.05.2020, 06:17 | fr

@18:21:ich bin für"scheißen gehen",Geld haben d.Roten keines.Ist IMMER das Geld Anderer,das sie ausgeben.Bis nix mehr da ist.
Und da ist d.JoyPäm mit d."Albert-Schweitzer-Gedächtnis-Frisur"k.Ausnahme!
Do, 14.05.2020, 14:36 | HURRA

"linxlinke Deppen" sind extrem ignorant.
"linxlinke Deppen" ignorieren Hamburger Autokennzeichen HH
Do, 14.05.2020, 13:23 | franz7788

Der ORF ist total österreichfeindlich. Er richtet sich immer gegen seine Zwangszahler. Wie damals, als AUT von 3 EU-Schwachköpfen- die sich Weise nannten-schulmeistern lassen mußten. Und Ischgl usw.
Do, 14.05.2020, 12:47 | Frage ist das

der gleiche ORF, der sich an Ungarn verbeißt und ein skandalöses Wirken der Regierung auf die Medienwelt befürchtet? Wo die ganze Heuchlertruppe allein bei dem Namen Orban Schnappatmung bekommt?
Do, 14.05.2020, 12:52 | Ja, aber .. auch wenn es "dasselbe" ist

kann linksversifftes Denken nicht logisch in der Erkenntnis sein da ansonsten sich der Linksversiffte eingestehen müsste, dass er Menschen ungleich behandelt. Um dies zu verhindern greift er zur Lüge
Do, 14.05.2020, 12:36 | wernmannfayer

Konsequent wäre jetzt auch die ORF Kurzarbeit genau unter die Lupe zu nehmen. Kann mich nicht erinnern dass der Rotgrünfunk in den letzten Monaten keine Zwangsgebühren eingenommen hätte.
Do, 14.05.2020, 13:24 | franz7788

Er hat sogar mehr als je zuvor eingestreift. Die ganzen Staatswerbungen usw.
Do, 14.05.2020, 16:20 | antony

Genau,die Geb.-Werbeeinnahmen laufen ja normal weiter
Die paar Veranst. Sport etc.,na und...

Hr. Reichel - Dr. Unterberger Wie wär's mit Recherche?!
Do, 14.05.2020, 17:10 | Wenn die Zwangsgebühren-Abzocker auch noch "Kurzarbeit"...

... für sich reklamieren wollen -- das schlagt dem Faß wirklich den Boden aus. Die Herrschaften sind natürlich keine G'fraster, und es ist sicher alles ganz legal und in Ordnung, oder was beißt mich.
Do, 14.05.2020, 12:21 | antony

Ja hatte nicht a.der ORF 500 Mitarbeiter z.Kurzarbeit-(i.meine zum doppelt abkassieren angemeldet)? Od.hab ich da etwas falsch verstanden?
Deshalb jetzt d.Schweigen b.d.Volkshilfe?! Manus manum lavat.
Do, 14.05.2020, 12:30 | fr

:-)) @antony , oder wie es bei uns i.d.Gymnasialzeit hieß : "Anus anum lingit" , ein besonders klarer Hinweis f.Systemler/Arschkriecher - gilt heute noch !! :-))
Besonders für Hyperl,das Null-Gehirn !
Do, 14.05.2020, 15:14 | antony

Leuchtet mir irgenwie nicht ein,d.Kurzarbeit beim ORF;Meldg.v.9.04. (570 Mitarb.,d.Hälfte z.50% u.z.aHälfte10% f.3 Mo.).Wie wärs m. Recherche?!

Ach,der Hyperl,ein Opfer seiner selbst,armer Teufel...
Fr, 15.05.2020, 18:12 | @ 12:30 und 15:14

Bitte nicht alle auf meinen Untersteininger losgehen! Wo er sich doch eh so schwer tut, die beiden Postings zu verstehen ... und imma des Lateeen, des vaschtet jo kana vo de Unsrichn!
Sa, 16.05.2020, 06:28 | fr

@18:12,v.Goethe ins Deutsche übersetzt-Gedicht"Wie du mir so ich dir":
Mann mit zugeknöpften Taschen,
Dir tut niemand was zulieb:
Hand wird nur von Hand gewaschen;
Wenn du nehmen willst, so gib!

Ok??
Do, 14.05.2020, 12:20 | frenkel

Die Volkshilfe zählt zu den NGOs und erhält viel Geld von den Bürgern.Bei der Volkshilfe gabs doch schon vor Jahren einen Megaskandal.Wer weiß was darüber?
Do, 14.05.2020, 12:16 | https://ooe.orf.at/stories/3048531/

Volkshilfechef Dr. Michael Schodermayr weist natürlich auf's Schäfste zurück. Wobei mir nicht erklärlich ist, wie der Dr. alles leisten kann, eigene Praxis, Stadtrat, Volkshilfe undundund
Do, 14.05.2020, 13:26 | franz7788

Na, wenn der alles zurückweist ist es gut. ORF-Logik.
Do, 14.05.2020, 12:09 | Die Volkshilfe war schon immer ein Sumpf, wie man so hört

Es soll so eine Art Selbstbedienungsladen für Leitende sein oder vielleicht gewesen. Was Genaues weiss ich nicht, ich will auch nichts unterstellen, aber an jedem Gerücht ist ein Körnchen Wahrheit.
Do, 14.05.2020, 12:00 | Öst. Patriot

Auch bis zum jetzigen Zeitpunkt ist nichts zu bemerken, auch nicht auf orf.at, der linke Skandal wird mit aller Macht verschwiegen. Kriminelles Dreckspack, ihr Küniglberger Schutzgelderpresser.
Do, 14.05.2020, 11:37 | Zum Glück gibt´s die Servus Nachrichten in ServusTV täglich um 1

... und am Samstag in Servus TV um 19.25 "Der Wegscheider". Diese Sendungen finden solche Details durchaus erwähnenswert. zib im orf? -> triefend links/grün indoktrinierend, völlig zum Abgewöhnen...
Do, 14.05.2020, 11:36 | Die sogenannte "Volkshilfe" ist eine Außenstelle der SPÖ.

Nichts anderes. Klar, dass da ausschließlich gegen den Klassenfeend geschnattert wird. Nur, aufpassen, Genossna: de geliebte SPÖ is derzeit ka Hüfe ned, de hod söba genug am Hois.
Do, 14.05.2020, 11:56 | Gusentaler

Rote Gfraster.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden