ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Do, 27.08.2020, 14:50)
Wie ORF und Linke Antisemitismus instrumentalisieren

Es ist ein faszinierendes Schauspiel, wie sie sich sträuben und winden, die islamophilen Open-Border-Linken in Zivilgesellschaft, Medien und Politik. Wie sie mit allen Tricks und Mitteln arbeiten, um den seit den Vorfällen in Graz in den Blickpunkt gerückten muslimischen Antisemitismus zu verharmlosen, zu relativieren, um möglichst schnell wieder zur Tagesordnung übergehen zu können: den Kampf gegen rechts.

Muslimischen Antisemitismus ignorieren die Linken systematisch. Daran ändern die vielen islamisch motivierten Gewalttaten gegen Juden nichts. Was zeigt, dass der Linken die Sicherheit der österreichischen Juden in Wahrheit egal ist. Sie brauchen die Juden vor allem, um sie für ihren Kampf gegen rechts instrumentalisieren zu können.

Da ist dieser syrische Schutzsuchende ein echter Störfaktor, den man möglichst rasch wieder aus den Schlagzeilen haben möchte. Der ORF rückt deshalb heute Mittag aus, um die Dinge wieder ins Lot zu bringen: Rechte böse, Einwanderer gut.

Titel des Ö1-Beitrags: „Antisemitismus: Flüchtlingsbetreuer skeptisch“. Anlass dafür ist die geplante Initiative der ÖVP-Integrationsministerin Susanne Raab gegen muslimischen Antisemitismus.

Unter anderem soll das Thema in den Kursen des Integrationsfonds künftig abgehandelt werden. Das wird sicher spannend, wenn linke Sozialarbeiter muslimischen Männern frisch aus Afghanistan oder dem Irak erklären sollen, dass Judenhass nicht so toll ist. Schon jetzt – so hört man von Lehrern hinter vorgehaltener Hand – werden an immer mehr Wiener Schulen aufgrund der bedenklichen Reaktionen der Schüler im Geschichtsunterricht die Verbrechen der Nazis an den Juden ausgespart. Deutschlandfunk berichtet: „‚Du Jude‘ ‚Du jüdisches Opfer‘ – Beschimpfungen wie diese sind auf Schulhöfen keine Seltenheit mehr. Nach einer Umfrage des American Jewish Committee gehört Antisemitismus von Muslimen an Berliner Schulen zum Alltag.“

Der ORF-Beitrag wird so eingeleitet: „Von den Flüchtlingsbetreuern wird diese Einengung des Themas Antisemitismus auf zugewanderte Menschen aber kritisch gesehen.“ Einengung? Zugewanderte Menschen?

Erstens: Es geht nicht um „eingewanderte Menschen“ (was können Chinesen, Polen oder Kopten dafür?), sondern um Muslime. Zweitens: Die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Verbrechen und das Thema Antisemitismus ist in Schulen, Universitäten, Medien und im Kulturbetrieb allgegenwärtig. Außer in Schulklassen mit hohem Anteil an muslimischen Schülern. Von Einengung kann also keine Rede sein. Vielmehr versuchen Linke das Thema auf "rechte Österreicher" einzuengen.

Die Menschen, die gut von den importierten Unqualifizierten und Integrationsunwilligen aus dem Islamgürtel leben, also die Flüchtlingsbetreuer und die unzähligen anderen Beschäftigten in der Sozial- und Asylindustrie, wollen das Thema völlig aus der öffentlichen Debatte verbannen, weil es für sie geschäftsschädigend ist. Schließlich gehören die Betreuung von integrationsunwilligen Zuwanderern und der Kampf gegen rechts zu den wichtigsten Geschäftsmodellen der Linken.

Deshalb sagen die Vertreter dieser Lobby in dem ORF-Beitrag auch brav ihre Standardfloskel auf: Muslimischer Antisemitismus ist schon auch irgendwie und vielleicht ein Problem, aber … Nach dem unvermeidlichen Aber sprudelt es so richtig aus ihnen heraus.

Dieser vorangestellte Zusatz ist ihnen so hörbar unangenehm, wie der Pharmaindustrie der lästige Hinweis bei Werbespots: „Fragen sie Ihren Arzt …“

„Sensibilisierung gegen Antisemitismus sein natürlich eine positive Sache, sagt Andy Knapp von der Asylkoordination, und es kommt ein großes Aber“.  Frau Andy Knapp kann partout nicht einsehen, warum „ausgerechnet Flüchtlinge und Asylwerber Ziel solcher Maßnahmen“ seien. Auch Erich Fenninger, Präsident der Volkshilfe, kritisiert, dass man Antisemitismus einer Gruppe zuschreiben möchte. Frage: Wer tut das? Niemand, das ist nur ein Strohmann-Argument, eine linke Nebelgranate.

Man versucht mit dem ständigen Hinweis auf den rechten Antisemitismus (der linke wird völlig ignoriert) den muslimischen zu relativieren und zu verharmlosen, ihn als Randphänomen darzustellen. Der ORF: „Ministerin Raab spricht von Studien, die den Antisemitismus unter Flüchtlingen mit muslimischern Glaubens belegen würden.“

Ö1 hat das so geschickt formuliert, als ob diese Studienergebnisse fragwürdig wären. Sind sie natürlich nicht. Es gibt zum muslimischen Antisemitismus unzählige repräsentative Umfragen und Studien, nicht nur in Österreich.

Zum Beispiel eine ganz aktuelle vom Österreichischen Integrationsfonds und dem SORA-Institut. Befragt wurden junge in Wien lebende Muslime. Der Aussage: „Juden sind der Feind aller Muslime“ stimmten 68% der Afghanen, 41% der Syrer und 39% der Türken zu. Rechnet man die Werte von „stimme wenig zu“ mit, kommt man auf rund 80 Prozent Zustimmung.

Also eh nur ein unbedeutendes Randphänomen. Solche von den Einwanderungslobbyisten importierten Einstellungen werden von ebendiesen systematisch verharmlost. Eine besonders steile These darf zum Abschluss des Beitrags Frau Knapp auf Ö1 kundtun: Es gebe „Verknüpfungen“. Damit meint sie, die antisemitischen Österreicher würden die zugewanderten Muslime, in deren Heimatregionen Judenhass bekanntlich ein völlig unbekanntes Phänomen ist, erst zu Antisemiten machen.

Diesen Zuwanderungslobbyisten und -profiteuren ist keine Ausrede und kein Argument zu blöd, um das Offensichtliche zu leugnen, nur um ihre Interessen zu schützen.

Fr, 28.08.2020, 16:57 | kamamur

An Boris:Baldige Besserung,Kopf nicht hängen lassen- man braucht dich an der Demo/Heimatfront. LG
Fr, 28.08.2020, 17:01 | boris

kamamur,ui,Dankeschön,wird's schon,aber ja,
lasse Schädel nicht hängen :-))
Fr, 28.08.2020, 17:21 | fr

@boris : kleiner Tipp : Sitzbad in Weihnachtsbock-Bier nehmen , 3 x täglich, macht ALLE Körperteile fit und fröhlich !! :-)))))
Fr, 28.08.2020, 13:51 | Edtstadler arbeitet nun an einer Stabstelle gegen Antisemitismus

Ohne ein Wort, woher der in Graz kommt. Die Bösen sind nicht der Islam und seine migrantischen Anhänger. Als Sühne bekommen die Nachkommen der jüd. Vertriebenen die österr. Doppelstaatsbürgerschaft.
Fr, 28.08.2020, 14:50 | fr

Es wird Zeit, zum Islam zu konvertieren - da geht's einem Mann wahrscheinlich besser !! Auf die Plätze - fertig - .......:-)))
Fr, 28.08.2020, 13:39 | Bitte hinkommen

GROSSDEMO - Sa. 29.8.2020, ab 18 Uhr, Resselpark am Karlsplatz
gegen die "Coronadiktatur" !
Fr, 28.08.2020, 13:58 | boris

Verdammt,wenn ich nicht a.f.Neurologischen
liegen würde :-( wäre ich ganz sicher dort.
Fr, 28.08.2020, 14:04 | fr

Ohje @boris - was'n los mit dir ???
Fr, 28.08.2020, 14:13 | boris

fr,Die haben ganze 3 Tage gebraucht um herauszufinden d.d.Isg
Gelenk rausgesprungen ist,Montag geht's ham.
Ansonsten wär ich schon längst zuhause.
Fr, 28.08.2020, 14:46 | fr

Oh weia - ISG abgenutzt oder nur verrenkt ?? Drückt leider alles auf Ischias u.Hüft-Nerven ! Viel Übungen machen...:-))
Fr, 28.08.2020, 16:03 | boris

fr,Gottseidank,nur verrenkt,aber ja,die schmerzen
san a wahnsinn.:-(
Physiotherapie ja,viel Üben,:-)))))))))
Fr, 28.08.2020, 16:28 | Peppo

Uijegal, Boris, da wünsche ich baldige Besserung. Und ich frag mich, wie ich dort hin komm, wohn ja nicht in Wien, aber ich möcht gern dabei sein. Soll ich ma a Taxi nehmen? Mim Taxi zur Demo :-)
Fr, 28.08.2020, 16:29 | Peppo

Komm vom Westen, bis nach Hietzing, dann ruf ich ein Taxi und sag: "Zum Karlsplatz, zur Demo!" :-)
Fr, 28.08.2020, 16:48 | boris

Peppo,fr,Dankeschön,wird's schon langsam
:-)))
Fr, 28.08.2020, 12:29 | Linke und ihr getarnten Judenhass!

DerStandard titelt "Israel griff Hamas-Ziele im Gazastreifen an"

Dabei verteidigte sich Israel nur!

PS: Ein manipulativer Artikel der ORF-Tochterfirma APA der judenhassende Fake-News verbreitet
Fr, 28.08.2020, 12:59 | Die Empörung

Naja, wenn die am Al-Quds Tag gemeinsam mit den Musln israelische Fahnen verbrennen, und Juden ersäufen wollen, ist der Judenhass nicht wirklich getarnt.
Fr, 28.08.2020, 11:56 | kamamur

Trotz Stasi u.Staatsmacht gingen 89 die Bürger auf die Strasse-damals langte es.Und die Nutznießer im Kummerlreich brauchten Zeit um zu begreifen.Unsere Überheblichen sind noch nicht so weit,doch be-
Fr, 28.08.2020, 11:58 | kamamur

finden wir uns auf den Weg zur Behebung dieses unseligen Problems.Und wir hier steuern die entspr.Namen u.Unterlagen bei.
Fr, 28.08.2020, 11:25 | Hatschi Bratschi

Bei diesem Umfragen weiß man nie, wieviele aus Diplomatie sagen, sie hätten nichts gegen Juden. Ich habe berufsbedingt mit vielen Muslimen zu tun, kenne aber keinen einzigen, der kein Antisemit wäre.
Fr, 28.08.2020, 11:49 | Die Empörung

Die von H. Feingold geforderten Gesinnungstests sind ja auch für die Katz. Es muss jedem klar sein, dass die Musln vorher von den NGOs entsprechend konditioniert würden.
Fr, 28.08.2020, 10:33 | Herbertl

Den Linken geht es nur ums Geld! Judenhass ist nun auch mal Links. Nur tarnt man den Hass auf Juden mit "Kapitalismus"-/"Israelkritik"!

Selbst wenn wir das ein(e) Prozent der Reichen erschossen haben
Fr, 28.08.2020, 08:45 | jagoda

SPÖ und Muslime ist ein eigenes Kapitel,aber Juden haben sich sicher nicht gegen diese Vereinnahmung gewehrt.Für die
Linke ist es leicht,14 000 Juden und 700 000 Muslime.Wer bringt mehr bei Wahlen?
Fr, 28.08.2020, 09:42 | 700.000 Moslems ...

... ist eine Schätzung aus dem Jahr 2016, die für 2017 übernommen wurde. Seitdem wird lieber nicht mehr geschätzt, um der schrecklichen Islamophobie keinen Vorschub zu leisten.
Fr, 28.08.2020, 10:02 | fr

Gottseidank kann der denkende Mensch in demografischen Statistiken im Internet wühlen!Alle Werte zu Ausländ.Anteilen in Kindergärten u.VolksSchulen im Bundesland Vyenikistan(ehem.Wien).
Es ist vorbei!
Fr, 28.08.2020, 08:38 | sokrates9

Mich würde interessieren wie Antisemitismusschulung abläuft und man jahrelang indoktrinierte Moslems da zu Israelfreunden macht! Du! Du! das ist ganz GAGA???
Fr, 28.08.2020, 10:04 | fr

Nein @sokrates9 , es wird gefragt "Wie heißen wichtige katholische Feiertage ?" , die richtige Antwort der Musels "Allah-Heiligen, Allah-Seelen,Grün-Dönerstag..." !!!
Alles klar...??
Fr, 28.08.2020, 10:07 | fr Forts.

Das ist dann soo lustig f.d.Musels,daß d.Judenhass gar nicht mehr hochkommt.Weil der Christenhass überwiegt.Dann schließen sie sich parteibuchmäßig kurz mit Rot und Grün - schon ist d.Schulung fertig!
Fr, 28.08.2020, 11:33 | boris

fr,10:04 es fehlt nur noch das die linke ne verbindui
zwischen Christus und Hitler herstellen,das schaffen
die Grünen auch noch,Wetten? Knapp 2Tsd Jahre
differenz,macht aber nix.Die schaffen es.
Fr, 28.08.2020, 11:34 | boris

fr,10:04,sollte heißen Verbindung.:-)
Fr, 28.08.2020, 11:35 | boris

fr,10:04,blöd nur,er war selbst Jude
Fr, 28.08.2020, 07:28 | kamamur

An die F: Wollt ihr meine Stimme beim nächsten mal erhalten müsst ihr den Arsch hochkriegen,meckern ist zuwenig.Habt ihr nun Anwälte oder nicht? Wenn möglich,klagen und andauernd Parlament.
Fr, 28.08.2020, 08:59 | boris

kamamur,Da schließe ich mich vollinhaltlich an.
Fr, 28.08.2020, 10:08 | fr

Bin auch dabei !
Fr, 28.08.2020, 07:13 | Mankovsky

Sozialisten/Nationalsozialisten - eine Verbrecherbande, getrieben von Neid und Hass.
Fr, 28.08.2020, 06:08 | wernmannfayer

Gestern in Radio NÖ ein Mann von der Caritas
Es reicht nicht wenn man nur mit Flüchtlinge einen Kurs gegen Antisemitismus macht
Wenn dann müssten alle Östereicher so einen Kurs machen
Genau so ticken
Fr, 28.08.2020, 06:10 | wernmannfayer forts.

diese kranken Bastarde von NGOs
Sofort wird für ein Verbrechen dass ihre Schützlinge begangen haben die Schuld auf alle Österreicher verteilt
Hab das Radio sofort ausgemacht Drecksfunk elender.
Fr, 28.08.2020, 06:42 | Linke sind intellektuell völlig degeneriert!

Österreicher werden "in Sippenhaftung genommen". Syrer für die gleiche Handlung nicht.

Linke sind schwer denkgestört!
Fr, 28.08.2020, 06:53 | fr

Denkgestört@06:42,sind diese Leute nicht. Im Gegenteil:sie sind brandgefährlich,rücksichtslos,menschenverachtend - für sie gelten Macht u.Geld,Einzelne(z.B.wir)sind denen egal.
Gesellschaftszersetzend
Fr, 28.08.2020, 06:56 | fr

Außerdem: WARUM sollen gerade wir AUT schuld sein an der Kriminalitätsbereitschaft der Flüchtis, warum nicht die 7-8-Länder,die sie durchreist haben.WARUM nicht deren Herkunftsland? WARUM gerade wir ?
Fr, 28.08.2020, 07:20 | Weil man damit Geld machen kann!

#LeftsAreTrash
Fr, 28.08.2020, 08:19 | fr

Eben @07:20 , und das EWIG :-)))
Fr, 28.08.2020, 08:27 | Anti-AntiFant

Der "Schuldkult", die Sippenhaftung des 20sten Jahrhunderts, lässt die Kasse klingeln. Aber ausgerechnet bei denen deren Ideologie es möglich machte und deren Ideologie noch mörderischer IST!
Fr, 28.08.2020, 09:05 | boris

fr,06:56 Ist AT auch nicht,(Schuld) wird nur ständig
herbeigeredet.
Fr, 28.08.2020, 11:47 | Wenn die sogenannte Caritas weiter solche Meldungen schiebt,

werde ich aus der Kirche austreten. Damit der Geldfluß zur "Caritas" wenigstens ein kleines Bißchen weniger wird. Es widerstrebt mir, aber wenn das so weitergeht, sehe ich keine andere Möglichkeit.
Do, 27.08.2020, 21:19 | Die Empörung

Das kennt man doch aus Deutschland. Wenn der Täter laut Opferbeschreibung kein deutscher Nazi war, kann man den Täter leider nicht finden und Unbekannt heisst automatisch deutscher Rechter.
Do, 27.08.2020, 20:41 | Peppi

In der DDR ist es das gleiche. Auch dort werden islamische Anschläge bagatellisiert, Täter sind "psychisch krank" etc. Dazu Broders Spiegel:
youtu.be/sKAISyP8Rvs
Do, 27.08.2020, 21:15 | Peppi

Elie Rosen im Interview: "90 Prozent von dem Antisemitismus, mit dem wir zu tun haben, ist auf Israel bezogen oder muslimischer Antisemitismus." Also islamisch und links.
Fr, 28.08.2020, 07:07 | fr

Man sollte den Leuten vom IKG nichts glauben,denn seit 60 Jahren sagen die was anderes:WIR sind die Bösen,die Rechten!Wenn nun ein Einzelner von denen die Museln anspricht,kann man ihm nicht glauben!
Do, 27.08.2020, 19:54 | Sandwalk

Ja eh. Die Erde ist eine Kugel, aber das ist eine eingeengt Sicht. Die Erde, auf der wir stehen, ist doch flach und letztlich wird sie von weißen SUV-Fahrern nur rund konstruiert.
Do, 27.08.2020, 19:47 | kamamur

@19:20fr-meine Freunde aus Halle berichten u.belegen durch schriftl.Unterlagen,dass es in d.ExDDR mächtig gärt.Mittlerweile ist Angies Wohlstandsstaat aber auch in Aufbruchsstimmung.Man wird sehen!!!
Do, 27.08.2020, 19:39 | Öst.Patriot

ZIB1 gerade eben Leitner und Bernhard schauen wieder besonders deppert drein, ja lügen und manipulieren sind anstrengender als was Sinnvolles Arbeiten, gell ihr linksrabiaten Schutzgelderpresser!
Do, 27.08.2020, 19:38 | Wird der ORF darüber berichten?

Krone.at/2219120

2 muslimische Schitzsuchende vergewaltigten 2 Buben und begraben sie lebendig ..
Do, 27.08.2020, 20:21 | Wozu? Die Täter waren ja keine "Hellhäutigen" oder gar kath. Pri

Linke Doppelmoral ist klar ersichtlich! Linke sind übelste Rassisten! Schlimmer als Nazis ..
Fr, 28.08.2020, 11:24 | Kommentarfunktion aktuell geschlossen!

So einfach geht das in der Krone - kein weiterer Kommentar und in Berlin werweigert Herr Geisler einfach die Annahme von über 600 Anmeldungen für Demonstrationen - so einfach geht Diktatur.
Fr, 28.08.2020, 13:41 | fr

Drum ist ja die Krone das Paradebeispiel für mein gaaanz persönliches Suuuper-Drecks-u.Scheißhausblattl !! Gaaanz persönlich, gaaanz suuuuper ! Und die Beiträge erst v.Fr.Bischofberger u.von Klaus H.!
Fr, 28.08.2020, 14:05 | boris

Es sind in D mittlerweile über 4000
Fr, 28.08.2020, 14:07 | boris

13:41,fr, anders ausgedrückt,Sie abonnieren die Krone
:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
Fr, 28.08.2020, 14:48 | fr

Ja @boris - aber erst dann, wenn im ganzen Land das Scheißhauspapier ausverkauft ist :-)))))
Do, 27.08.2020, 18:49 | Marand Josef

Muslim. Antisemitismus wird im Orient mit der Muttermilch aufgesogen und nach Europa importiert. Nur ORF Trotteln wissen das nicht.
War da nicht auch eine Museldemo mit anti-israel. Parolen in Wien?
Do, 27.08.2020, 22:25 | Rocco Siffredi

Warum ist die antisemitische und antizionistische BDS mit ihrem belegten Naheverhältnis zu den Hamas-Terroristen nicht verboten, darf sogar auf der Wiener Mariahilfer Str. die Werbetrommel rühren?
Do, 27.08.2020, 18:40 | Laurin

Die Geldtruhen der Republik sind leer und bald beginnen die Gemetzel um Subventionen und Förderungen. Linke NGOs wie Volkshilfe, SOS Mitmensch, Zara, Caritas, etc. stehen schon "Gewehr bei Fuß" ...
Do, 27.08.2020, 18:46 | Der Linke Dreck....

...wird vorher aber noch die Pensions-Rücklagen d.Republik plündern,für die Millionen Österreicher ein Leben lang geschuftet haben!
Räuchert sie aus,streicht ihnen JEDE Subvention,macht alles publik !
Do, 27.08.2020, 18:47 | Bei dieser Regierung ...

...werden wohl die Familien, der Mittelstand und die Unternehmer unter die Räder kommen.
Do, 27.08.2020, 18:59 | fr

Damit @18:47, wäre aber der Marx Karli,der notorische Geldgeier und Judenhasser,Hals-u.Ehrabschneider, in seinen Theorien mit Freund Engels ja bestätigt ! Alles die gleiche Mischpoke.Es geht abwärts..
Do, 27.08.2020, 20:31 | Peppi

Kommunismus und Sozialismus sind die Wurzeln der Nazis. Sie gehören geächtet. Merkel hat aus der BRD die DDR gemacht, jetzt auch die DIR:
achgut.com/artikel/deutsche_infektionsschutz_republik
Do, 27.08.2020, 20:32 | Peppi

Das gehört eins weiter runter...
Do, 27.08.2020, 18:31 | Peppi

Sie sind wie die Ostblockkommunisten...die haben auch nur gelogen.
Do, 27.08.2020, 19:12 | boris

Peppi,Ostblockkommunisten hätte man
ALLE an die Wand stellen sollen,ohne wenn und aber.
Ende 89 waren sie plötzlich unschuldig,neeinn
niemand war es,sie doch nicht.Erschiessungskommando war d.lösung
Do, 27.08.2020, 19:20 | fr

Hmmm@boris,das hat schon was :-),hätte es d.Todesstrafe gegeben! Jetzt muß der Staat DEU zugrunde gehen,weil man die alten SED-Kader nicht ausgerottet hat.Nun ist aber der Untergang v.DEU unaufhaltbar
Do, 27.08.2020, 20:33 | Da gehört es her

Kommunismus und Sozialismus sind die Wurzeln der Nazis. Sie gehören geächtet. Merkel hat aus der BRD die DDR gemacht, jetzt auch die DIR:
achgut.com/artikel/deutsche_infektionsschutz_republik
Do, 27.08.2020, 18:13 | youtube.com/watch?v=WBEFjtq3R18

Netter Song: Deutschland zeig dein Gesicht...

Auch einige Unterstützer aus div. Nachbarländern fahren zu Demo nach Berlin.
Do, 27.08.2020, 17:12 | Nativ

Die EU bereitet einen neuen Migrations- und Asylpakt vor. Alles im Geheimen, unter Ausschluss des europäischen Souveräns.
Dieses Verbrechersyndikat gehört eliminiert.
Do, 27.08.2020, 18:33 | Pepsi

Diesmal darf Kurz ja unterschreiben. Dewegen hasst er übrigens auch Sellner so, denn der hat über den Inhalt des Pakts aufgeklärt und vieles verôffentlicht, was da drinnen steht.
Do, 27.08.2020, 17:09 | fr

Aber mein gaanz persönl.Drecks-u.Scheisshausblattl"Corona" berichtet ,daß in Darmstadt/DEU ein pööhser Rrrächter Jugendliche "angegriffen" hätte, u.zw. mit "Parolen und Hitlergruß" !!
Deppate Linke:-)
Do, 27.08.2020, 16:58 | Markus

Sehr zutreffender Beitrag. Der Rotfunk verräumt das Thema. Keine Mahnwache und keine Diskussion mehr, obwohl das seit der seit 39 Jahren brutalste Angriff auf einen jüd. Würdenträger ist. Heuchler!
Do, 27.08.2020, 17:04 | Die Mahnwache hat es nur gegeben, weil Linksversiffte

glaubten, der Täter war ein Rechter! DerStandard und andere linksversifften Hetzpostillen waren in den Kommentaren voll mit derartigen Fake-News.

Der realitätsverweigernde linke Mob war in Töpfern!
Do, 27.08.2020, 16:48 | Für viele Linke sind Antisemitismus, Antirassismus, Antifaschism

und "Migration" einfach nur Einkommensquellen. Homophobe, judenhassende "Migranten" ("Muslime") sind eine echte Gefahr für ihr Einkommen. Wie auch ihre judenhassenden Genossen. Aber anstatt sie ..
Do, 27.08.2020, 16:53 | .. wie echte Nazis auszugrenzen, wird vertuscht, relativiert, ..

.. geleugnet, und auch schon mal gelogen! Würden sie judenhassende, homophobe "Muslime" Ausgrenzung, würden viele Link Milliarden verlieren. Würden sie ihren eigenen Faschismus thematisieren, würden
Do, 27.08.2020, 16:59 | Sie erneut Milliarden verlieren. Das gilt ebenso für den linken

Judenhass, oder ihren Hass auf die eigene Kultur.

Von was sonst kann ein heutiger Linker leben?

Man kann nichts, man ist nichts, man trägt halt Schwarz und "prügelt" auf andere ein!

A.L.A.B.
Fr, 28.08.2020, 10:11 | fr

A.L.A.B. ist seeeeehr gut !! Da schließe ich mich doch glatt an :-))

A.L.A.B.
Do, 27.08.2020, 16:23 | Nativ

Dieser Musl- und Linxxabschaum ist innerlich ja zutiefst verzweifelt. Gegen den Staat Israel sind sie hilflos und mit der von Linxxen inszenierten political corectness haben sie sich selbst gefickt.
Do, 27.08.2020, 16:24 | Nativ

cor(r)ectness
Do, 27.08.2020, 16:19 | "Linke" und "Muslime" sind ideologische Zillingsbrüder!

Beide träumen von Gleichheit unter ihresgleichen. Dabei sind sind sie nur Faschisten, Mörder und Menschenverachter. "Aufrecht gehende Schweine" eben. Und das eint!
Do, 27.08.2020, 18:34 | Peppi

Die Farbe des I. ist auch grün und sie sind auch kinderlieb und tierliebend.........
Do, 27.08.2020, 16:12 | Die judenhassenden Linken "importieren" Judenhasser um nicht sel

Einzig schlüssige Erklärung! Warum sonst sollte der gesellschaftliche Abschaum allerlei Ausreden für ihren mordenden, vergewaltigenden, judenhassenden und oikophoben "Import" finden?
Do, 27.08.2020, 15:57 | boris

Diese anbiederung,(ja regelrechte arschkriecherei)
gegenüber Museln ist zum kotzen.
Do, 27.08.2020, 15:32 | Die Empörung

Nachdem sich die Hohlköpfe, also Linke, regelmäßig mit Arabern verbrüdern um auf Pro-Palästinensischen Demos gegen Juden zu hetzen, ist "Sicherheit in Wahrheit egal" etwas schwach ausgedruckt.
Do, 27.08.2020, 15:29 | "Es gibt Beobachter, die vermuten, Argumente für Hinweise -

auf mögliche eventuell antisemitische Haltungen bei zugewanderten Schutzsuchenden etc." (so schwadronieren ORF & Co.).
Die Wahrheit ist: Viele sog."Asylwerber" sind ausgesprochene Antisemiten. Punkt.
Do, 27.08.2020, 15:34 | Die Empörung

Hanna Feingold: "wir brauchen Gesinnungstest für Zuwanderer", na das sollte ein böser rechter Unhold fordern.
Do, 27.08.2020, 15:11 | sokrates9

Mit einer Schulung von den linken Flüchtlingsbetreuern werden die jahrelang indoktrinierten Moslems sofort zu Israelfans werden! dann war das Geld weg und der Traum beendet!
Do, 27.08.2020, 15:18 | fr

Streicht den Linken die Kohleaus Steuermitteln,dann sind sie machtlos. Ebenso JEDER von Links initiierten Organisateioen !! Ich verweise auf den Subventionsbericht Wien 2015 u.2016 u.2017 !! Unfassbar
Do, 27.08.2020, 15:00 | ...seit DEN...

...Vorfällen in Graz... :-)
Do, 27.08.2020, 14:56 | H.Rieser

Ideologien wie Extrem-Links, Extrem-Rechts, Islamismus sind nur an der politischen Oberfläche verschieden, nicht aber in ihrem Kern.
Der lautet Totalitarismus, Verbotskultur und Wendung gegen das ..
Do, 27.08.2020, 15:00 | H.Rieser

..Individuum und seine rechtsstaatliche Autonomie. Im Kern steht also ein Totalitarismus, der die Errungenschaften der Aufklärung wieder infrage stellt. "Haram" und "Halal" auf "Links"!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden