ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Do, 24.09.2020, 13:15)
ORF kämpft für Ausländerwahlrecht

Vor wenigen Tagen habe ich auf orf-watch über die vom ORF angekündigte Wahlkampfsendung „Wien wählt – Die Hauptstadtsaga“ geschrieben. Gesten wurde die erste Folge des neuen Formats ausgestrahlt. Sie war genauso, wie ich sie vorab beschrieben habe. Darauf bin ich nicht stolz. Das war ungefähr so schwierig, wie vorherzusagen, dass morgens die Sonne aufgeht.

Die Wiener Taxlerin, die durch die Sendung führte bzw. fuhr, versuchte die linken ORF-Botschaften bodenständig und volksnah zu verpacken. Sie redete, wie ORF-Redakteure glauben, dass nicht mehr existente Wiener Prolo-Taxlerinnen sprechen könnten.

Der ORF will sein Publikum eben dort abholen, wo er glaubt, dass es sich befindet. Und das ist weit weg von der Realität. Die Hauptbotschaft neben der üblichen rotgrüne Propaganda und dem üblichen ÖVP/FPÖ-Bashing war, dass die armen Ausländer in Wien bzw. Österreich nicht wählen dürfen. Was für den ORF ein Skandal ist. Eine traurige Dame durfte in die Kamera jammern, dass sie so gerne wählen würde, aber nur ihren Mann zum Wahllokal begleiten könne.

Da ist auch der ORF ganz traurig: eine Stimme weniger für die Grünen. Das ist auch der Grund, warum sich der ORF für das Ausländerwahlrecht stark macht. Schon seit Jahren fordern Grüne und Teile der SPÖ, dass alle, die hier leben, wählen dürfen. Die aus der Dritten Welt importierten Armutsmigranten sind der Proletarierersatz für die Linken. Facharbeiter und Handwerker wählen längst Parteien, die sich für Leistungsgerechtigkeit und nicht für mehr Umverteilung einsetzen. Von Grünen und Roten haben sie außer hohen Steuern und Abgaben nichts mehr zu erwarten.

Deshalb füllen linke Parteien seit Jahren ihre Wählerreservoire mit Menschen von Afghanistan bis Libyen auf, die an unsere Sozialtöpfe wollen. Mit Erfolg. Neben den Senioren ist die Kernwählerschicht der SPÖ die türkische Community. Günther Ogris vom Sora-Institut schätzt, dass 60 bis 80 Prozent der Wiener Migranten mit türkischen Wurzeln die SPÖ wählen.

Gesellschaftliche Gruppen, die zum Teil oder überwiegend von staatlichen Transferleistungen leben, wissen sehr gut, welche Parteien sie zu unterstützen haben, damit die Gelder auch weiter reichlich fließen. Das ist der Deal: Sozialleistungen gegen Stimme.

Bei der sogenannten Pass-egal-Wahl, die die linke NGO SOS-Mitmensch jedes Jahr abhält, fiel das Ergebnis 2019 so aus: Grüne 51,47%, SPÖ 27,47%, KPÖ 6,34%, ÖVP 1,47%, FPÖ 0,78%. Bei solchen Wahlergebnissen lacht das Herz des ORFlers.

Man kauft sich mit dem Geld anderer importierte Stimmen, sichert sich seine Macht mit Afghanen, Türken und Tschetschenen. Damit möglichst viele von ihnen fleißig SPÖ und Grüne wählen können, will man nicht warten, bis sie eingebürgert werden, sie sollen möglichst schnell ihr Kreuzerl an der richtigen Stelle machen dürfen. Weil der durchschnittliche Österreicher erkennt, dass das verantwortungslos ist, dem Land und der Gesellschaft schwere Schäden zufügt, versucht der ORF ihnen das Ausländerwahlrecht mit dem Schmäh einer Prolo-Taxlerin schmackhaft zu machen.

Schließlich weiß auch der Linksfunk - so wir die Armutsmigranten aus der Dritten welt-, von welchen Parteien er am meisten Geld zu erwarten hat. Das hat uns die ORF-Prolo-Taxlerin aber nicht erzählt.

Fr, 25.09.2020, 22:01 | Vielleicht könnt auch der einst beliebte Mundl eingesetzt werden

Der war ja der typische Österreicher nach ORF-Meinung. Er war aber nur ein Oberprolet, eine Minderheit in Wien. Heute bereits überholt wie die Taxlerin. Wenn nur endlich der ORF überholt wäre!
Sa, 26.09.2020, 06:13 | Der ORF ist Wien !

Und beide sind "vermundlt" ! Total. Hängt mit den verschlagenen Charakteren der Hauptagierenden zusammen...
Fr, 25.09.2020, 14:46 | ORF kämpft für Ausländerwahlrecht

Damit der / die Ausländer*in weiss wofür er/sie GIS zahlt ?

ORF-Genossen*innen vergesst das, das würde die Gesellschaft noch viel tiefer polarisieren! Dann noch die Sharia einführen?
Fr, 25.09.2020, 14:19 | kamamur

@06:56 Ich- Grund f.d.Abneigung durch Frl.Maurer/u.Staatsfunk ist vielleicht,dass einer aus dem Bierlokal gegen die Mauer gepinkelt hat.......
Fr, 25.09.2020, 14:09 | kamamur

11:25 sogar unter den vorherigen Innenministern,viele VP wurden Grundrechte beachtet.Wo sind aber die Neos mit ihrem Bombardement geg.Kickl wg. versch.Verbesserungen im IM.Nehammer würde sich anbieten
Fr, 25.09.2020, 14:11 | kamamur

Ach,ja-Haselsteiners JüngerInnen.... gehören ja der geistigen Elite an(meine Güte,welcher Irrtum).
Fr, 25.09.2020, 12:16 | Jürgen Jauch

ORF - das heißt ja Orientalischer Rundfunk. Die Österreicher zahlen nur. Jürgen Jauch
Sa, 26.09.2020, 10:24 | franz7788

Orientalischer Rot-Funk.
Fr, 25.09.2020, 11:51 | Linke Vergrünung

Bitte Rudi,bester Xundheitsminister in AUT seit Menschengedenken,du mußt weitermachen :
jetzt mußt du nach den Wirten,Heurigen,Schiorten,Autofahrern,Schulkindern nur noch die FPÖ fertigmachen !Hoppauf
Fr, 25.09.2020, 11:54 | Insisterium für Tests u.andere Abartigkeiten

Jawoll , ja !! Tests f.d.FPÖ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Fr, 25.09.2020, 11:55 | Uns Rudi

Geh büüüüttteee, gebts a Ruh ! I mach jetzat mein Mittags..., also Outburn-Schlaferl !!
PfiatGott....
Fr, 25.09.2020, 12:03 | Maria aus dem Walde

Bitte, mich hat ein Grüner einmal angeschaut ! Muß ich jetzt sterben...??
Fr, 25.09.2020, 12:30 | Kommt darauf an ..

Ob "der Grüne" einer der Neuen Nazis war, .. oder einer der Kryptokommunisten, .. oder XR, .. oder ein sozialschmarotzender, gewaltbereiter Antifant war ..

In den Fällen kanns schon passieren ..
Di, 29.09.2020, 20:09 | Maria aus dem Grabe

Na secht's, jetzt bin i gestorben !! Nur weil ich mir des Bild vom gulaschblonden Vollid...n ,unserm Xundl angschaut hab. Jetzt lass i mi verbrennen, mit grünem Feuer....
Fr, 25.09.2020, 11:09 | kamamur

OT-Hinweis: FPÖ TV/Schwarz-grüner Corona-Wahnsinn: Wie geht es mit unseren Grundrechten weiter?-Universitätsprofessor Dr. Michael Geistlinger und FPÖ Verfassungssprecherin und Anwältin Dr. Fürst
Fr, 25.09.2020, 11:25 | Die Grundrechte sind...

...längst von der dzt.Regierung+VdB gebrochen u.verletzt worden.Dieser Bande ist NICHTS heilig, außer Ämter u.Würden u.Geld !
Das Volk ist dieser Clique egal,hätt ich von den Schwarzen nicht geglaubt!
Fr, 25.09.2020, 11:40 | Ich

..fürchte,man unterschätzt die soziolog.Entwicklung d.Gesellschaft in Corona-Zeiten :beauftragen sie die Supermarktkassierin mit der ZWINGENDEN Desinfektion d.Einkaufswagen VOR Benützung , und sie....
Fr, 25.09.2020, 11:43 | Ich Forts.

...sehen,wie schnell so ein(bisher einflußloses)Menschlein in kürzester Zeit zum Super-Nazi mutiert !
Je jünger,umso radikaler und heftiger.Selbst erlebt !!
Heißt :das Volk ist leicht zu manipulieren!
Fr, 25.09.2020, 10:30 | jaguar

Schon seit vielen Jahren ist klar, daß mit Steuergeld beglückte Migranten nach Einbürgerung das Industrieproletariat als Wähler ersetzen sollen . Die Industrieproduktion ist ja weitgehend ausgelagert
Fr, 25.09.2020, 10:48 | Die Empörung

Und weil die alle nicht lesen können, gibts Gemeinschaftsbriefwahlen in der Moschee.
Fr, 25.09.2020, 10:02 | Ausländerwahlrecht: Stimmenkauf für linksversiffte Parteien!

Linksversiffte schrecken vor gar nichts zurück wenn es um Macht geht.
Fr, 25.09.2020, 06:56 | Ich

..frage mich auch,warum plötzl.vom ORF über d.Festnahme eines Bsoffenen i.d.Strozzigassse/Wien so groß berichtet wird?
Klar ist: es war vor dem Lokal des Bierwirtes/Sigi Maurer, das Lokal befindet...
Fr, 25.09.2020, 06:59 | Ich Forts.

...sich überdies im "Bruna Sudetia-Haus" , der Niederlassung der Bruna Sudetia, einer pflichtschlagenden Stud.Verbindung !!
No jetzt is doch alles klar, in unserer "Demokratie" ??
Scheiß drauf....:-)
Fr, 25.09.2020, 07:54 | Weil sich damit vorzüglich der "Bierwirt" denunzieren lässt

Der verfassende ORF-Mitarbeiter hat sicher ein Naheverhältnis zur Ideologie des asozialen "Stinkefingers". Dafür missbraucht der Demagoge die Infrastruktur seiner Firma ..
Fr, 25.09.2020, 10:29 | Und der asoziale "Stinkefinger"...

...ist ein Proleten-Scheißhaus der Sonderklasse. Wer sowas als Polit-Funktionär einer 8 Mio.-Öffentlichkeit vorzeigt,der ist ein charakterloses Suuuuper-Arschloch !! In dem Falle -löchin :-))
Fr, 25.09.2020, 10:38 | Das Maurer ist ein "aufrecht gehendes Schwein"!

Früher, also vor ca. 20 Jahren, hätte man dem asozialem Arschloch nie und nimmer eine politische Funktion anvertraut! Aber seit die Neuen Nazis an der Macht sind, wird der Mulldeponiebewohner was!
Fr, 25.09.2020, 10:52 | Na dann warten wir ...

... einmal ab, ob der vom Bierwirten bedrohte „Passant“ zufällig ein Naheverhältnis zu Antifa oder Stinkefinger hat und ein bissl als Agent Provocateur unterwegs war.
Fr, 25.09.2020, 11:27 | Vielleicht war es der Häupl...

...ahhh, nein, der trinkt ja nur Spritzwein !
Das aber dafür in Hektolitern :-)))
Fr, 25.09.2020, 05:38 | antony

Man google: Erschreckend, was in diesem Land mittlerweile abgeht ...!?
Sehenswert das Video v. NRabg. Peter Wurm im AUA-Flug v. Innsbruck nach Wien...
Fr, 25.09.2020, 06:32 | Ich

...glaube,daß 84% d.Wähler nicht gemerkt haben,daß wir in eine Diktatur schlittern.Im Stm-Radio beschwert sich d.unsägliche Ralf Poyer,daß Leute privat was anderes sagen als offiziell:-)No na,Diktatur
Fr, 25.09.2020, 08:00 | Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunzian

Diese Denunziantin gehört vor Gericht!
Fr, 25.09.2020, 08:55 | Ich

...boykottiere : AUA, Wien, Graz(errichtet 3 Corona-Mahnmale),die Grünen, Windenergie,Radfahrer,Bio-Produkte (weg.erhöhter Kupfer-Spritzerei),Maurer u.sonstige Schein-Handwerker:-))
Grün - verrecke !
Do, 24.09.2020, 21:12 | boris

Solange der Österreicher(84%)vollen Magen hat,und der Kühlschrank voll ist,solange ändert sich in AT gar nix, Maulkorb hin oder her,Unterdrückung, Gedemütigung,alles egal.
Do, 24.09.2020, 21:53 | jagoda

so ist es, das Restliche ist nur Wunschdenken.Einige hundert Linke an den Schalthebeln reichen völlig.Das Nichtlinke Lager ist einfach .....
Fr, 25.09.2020, 06:36 | antony

So is' es boris!
"Das Problem" sind die ... Menschen selbst...
Glückliche Sklaven sind d. erbittersten Feinde d. Freiheit. Zit. M.E. v. E
Do, 24.09.2020, 21:09 | jagoda

einfache Regel: Ausländer rein
mit Wahlrecht rein ,gleichzeitig Befürworter raus und ohne Rückkehrrecht.
Do, 24.09.2020, 20:52 | Manche hier (orf-watch) würde

sich wundern,cca70% der Ösis Arbeitskollegen sind Linke,darunter auch
IT,PR Abteilungen,aber Hauptsache Ing,oder Mgr.
Do, 24.09.2020, 21:05 | astuga

Ich glaube nicht, dass so viele tatsächlich selbst politisch links sind.
Aber viele wählen aus div. Gründen linke oder genauer staatsgläubige Parteien (wozu ich auch NEOS und ÖVP zähle)...
Do, 24.09.2020, 21:11 | astuga

Und viele glauben auch ein simple Scheinlösungen und emotionale Sprechblasen.
Wer ist schon gegen Gerechtigkeit, soziale Sicherheit und Menschlichkeit - auch wenn es konkret nur politische Lügen sind.
Do, 24.09.2020, 21:29 | Realitätsfern,naiv,,,,,

halt,84%,mit Angst gesteuert,macht gefügig,und kaum jemand merkt es.
Fr, 25.09.2020, 06:35 | Ich

..vermute, 30% sind reine Linke, der Rest ist Zweck-Linker, d.h.die Leute rennen der Kohle nach,solange es sie gibt ! Wenn nix mahr da ist,wählen sie dann das, was nach geld aussieht !
Charakter=Null!
Do, 24.09.2020, 19:27 | astuga

Was man bei uns Begegnungszone nennt heißt in Indien schlicht Straßenverkehr...
Mit dem Unterschied, dass in Indien die Rindviecher auf der Straße laufen, in Wien sitzen sie in der Stadtregierung.
Do, 24.09.2020, 19:15 | astuga

Lustig immer das Scheinargument, "die zahlen ja auch Steuern".
Meint: Wer zahlt darf auch anschaffen.
Demnach dürfte dann aber jeder der mehr bekommt als er einzahlt nicht wählen...
Linke Logik eben.
Do, 24.09.2020, 18:59 | Nativ

Diese Linxxmedien sind nur mehr für die Toilette, runterspülen und fertig. Das Gesindel gehört entsorgt, für immer.
Do, 24.09.2020, 19:16 | Ich

..gebe Ihnen recht! Neuanfang,Diskurs,Mediation,..das wird von der Linken Drecksgesellschaft nach der Wende dann kommen,mimimi..!
Kein Pardon,das ganze Linke Gesocks muß bedeutungslos gemacht werden !
Do, 24.09.2020, 18:47 | kamamur

Mainstream-Medien verdrehen unverblümt die Ergebnisse/Wochenblick.Zu diesen Dilettanten d.Infobranche gehört auch der Stasi-Nachfolgesender ORF, noch unterstützt von einer Vielzahl von Blindgängern.
Do, 24.09.2020, 18:33 | Pepsi

Heute 21:10, Servus TV
"Piraten und Pioniere – Die abenteuerliche Geschichte des privaten Rundfunks in Österreich". Wie die Roten verhindern wollten, dass es private Sender gibt. Wegscheider war dabei
Do, 24.09.2020, 18:44 | Pippi

LOL, jetzt war ein süßes kleines Afferl in der Servus Werbung und hat sich gekratzt, oberhalb am Baum, der Pappa. Der Kleine: "Du Pappa, mi juckts übaral". Pappa: " Gwöhn dich dran!" Bub: "Na servus".
Do, 24.09.2020, 18:19 | Markus

Auch ohne Ausländerwahlrecht ist es erschreckend und völlig unverständlich, dass immer noch so viele österr. Wähler diese zerstörerischen linken Parteien SPÖ und Grüne wählen und dem ORF-spin glauben.
Do, 24.09.2020, 16:42 | Kasperle

Die Prolo-Taxlerin hätte die Mutter von Katharina Straßer sein können.
Anderes Thema: EU-Bonze Karas, Fischler und Rauch-Kallat fordern vehement Aufnahme von Moria-Flüchtlingen.
Do, 24.09.2020, 17:54 | Politiker lobbyieren für Lohndumping

Und die intellektuell völlig degenerierten Linken fordern "mehr, mehr" ..
Do, 24.09.2020, 19:23 | astuga

ÖVPler Karas ist ja auch Mitglied der linksradikalen Spinelli Group im EU-Parlament.
Das Hauptziel der nach dem ital. Kommunisten Spinelli benannten Gruppe ist die Auflösung der Nationalstaaten.
Do, 24.09.2020, 19:39 | Laurin

@astuga, danke für diese Info. Unglaublich, dass Karas zu so einer linksradikalen Gruppe gehört!
Do, 24.09.2020, 16:41 | Das scheint ja an linxgrünroter Propaganda alles zu schlagen,

was sich die Linxgrünroten in ihren feuchtesten Träumen herbeiwünschen. Nur leider gibts die Prolo-Taxlerin nicht mehr, sie wurde durch einen Afghanen ersetzt (ok!).
Träumts weiter, es Tschurnalistna!
Do, 24.09.2020, 16:00 | carlos

wenn sich orf/grün/rot nicht irren, wenn die ausländer wählen dürften, hätten sie bald eine eigene partei und dann müssten die frauen vollverschleiert leben, wollen unsere wahlkämpfer das?
Do, 24.09.2020, 16:16 | Ja! Viele Linke sind bildungsfern, aber auch judenhassend

Viele Linke unterscheiden sich nur unwesentlich von konservativen Muslimen ..
Do, 24.09.2020, 18:55 | Oh doch, sie unterscheiden sich wesentlich !!

Die linkslinke SchwulLesben-Szene wird NIEMALS vom Musel toleriert werden. Und das ist gut so....:-)
Do, 24.09.2020, 21:01 | boris

18:55,Also Rübe ab,,,,
,,Es wird nicht jeden Freitag geköpft"
Fr, 25.09.2020, 09:28 | Es sollte aber ...

...jeden Tag geköpft werden, außer Freitag ! Das ist der fleischlose Tag, da gibts nur Fisch. Also kein Blut am Freitag, aber sonst JEDEN Tag volles Rohr ! Es gibt sooviiieeel zu köpfen :-))
Do, 24.09.2020, 15:53 | Öst. Patriot

Den Bevölkerungsaustausch haben die Linken schon seit Jahrzehnten auf der Agenda und wie man sieht, er funktioniert. Es gibt einfach zuviele Depperte und Degenerierte, die das nicht überlauern wollen.
Do, 24.09.2020, 14:47 | Kevin Pascal Hrdla?ek

Auslenda die was im Esterreich rein kommen tun wolen alle welen is neiche Birgamasta von die roten aba nix dirfen des.

Bessa is neiche Birgamasta der was machen alles gratis fir Auslenda von Balkan.
Do, 24.09.2020, 13:42 | Wer ein Ausländerwahlrexht fordert, fordert

"Das Recht hat der Politik zu folgen und nicht die Politik dem Recht" und stellt dir Menschenrechtskonvention und die Verfassung infrage.

Also so wie zuletzt zwischen 1933 und 1945. Alles klar!
Do, 24.09.2020, 13:37 | Scrato

Kommt daher am Samstag, 3.10. nach Wien zur Demo gegen den großen Austausch! Treffpunkt um 16:00 am Josefsplatz in der Wiener Innenstadt. Alle Infos dazu auf der Webseite von die-oesterreicher.at
Do, 24.09.2020, 13:35 | Erich von Schwediken (mit TOR)

Gleiches in den USA: Dort fordern die "Demorats" und ihre medialen Wasserträger ebenfalls das Wahlrecht für Ausländer - sogar für illegale. Wohl wissend, dass zwei Drittel von ihnen links wählen.
Do, 24.09.2020, 13:29 | Scrato

So etwas nennt man "ethnische Wahl". Dadurch wird die Demokratie ausgehebelt und eine linke Mehrheit für alle Zeit zementiert. Darum müssen wir auf die Straße gehen, es ist unsere letzte Chance!
Do, 24.09.2020, 20:48 | antony

Sehe ich mit Gänsehaut am Rücken genau so...
Aber sag' das u.a. diesen immer mehr werdenden Abhängigen Ösi-Dodeln...
Man versteht das alles nicht mehr!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden