ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 Fr, 02.10.2015, 08:00)
Morgenjournal (II)

An erster Stelle, äußerst ausführlich und noch vor den Flüchtlingsthemen berichtet Ö1 über einen Amoklauf in Oregon, bei dem zehn Menschen ums Leben gekommen sind. Selbstredend mit dem unvermeidlichen Hinweis auf das „böse“ liberale Waffenrecht in den USA.

Ganz am  Ende des Morgenjournals wird kurz und beiläufig erwähnt, dass in der Nacht auf heute mitten in Wien in einem abgebrannten Lokal fünf verkohlte Leichen entdeckt worden sind. Der ORF weiß eben Prioritäten zu setzen. Welchen Wiener interessiert schon ein mögliches Kapitalverbrechen mit fünf Toten in seiner unmittelbaren Umgebung, wenn im fernen Oregon ein Irrer Amok gelaufen ist. Noch dazu so knapp vor der Wien-Wahl, wo doch die Bundeshauptstadt angeblich die lebenswerteste Stadt der Welt ist.

Mi, 07.10.2015, 00:12 | Belladonna

Der ORF sollte komplett privatisiert werden. Die Politik sich aus diesem Verein zurückziehen. Dann kann der Sender beweisen, wie gut er sich vermarkten kann.
Sa, 03.10.2015, 03:19 | antony

Bald wird es krachen im Irrenhaus! Insider Info: Die ersten Ratten treffen bereits Vorkehrungen,um das sinkende Schiff rechtzeitig zu verlassen.
Wir sollten sie aber keinesfalls entkommen lassen!!!
Fr, 02.10.2015, 23:23 | gerard

Gibt es dazu einen anderen Kommentar als "LÜGEN-TV"? Ich finde: nein, nichts trifft es besser.
Fr, 02.10.2015, 20:18 | Gerhard Vogl

Wien HEUTE um 19 Uhr hat damit aufgemacht. Damit ist die Spekulation, der ORF habe aus parteipolitischen Gründen dieses Ereignis unterschlagen wollen, widerlegt.
Sa, 03.10.2015, 19:31 | wir wollen Wahrheit!

Herr Vogl: mag sein, meinetwegen, ABER: in hunderten anderen Fällen wurde (und wird!) verschwiegen, umgedeutet, abgeschwächt - kurz: manipuliert. Der ORF soll ganz still sein.
Fr, 02.10.2015, 16:51 | peter789

Der gute alte ORF ist in linker Geiselhaft und sollte dringend befreit werden. Aber von wem bloß? Die ÖVP ist zu feige und zu schwach und selbst zu weit links. Und die FPÖ ist noch nicht so weit.
Fr, 02.10.2015, 08:52 | Jean Raspail

Interessant dass der Amokläufer die Leute nach dem Glauben gefragt hat bevor er abdrückte - wird in Ö1 aber nur kurz erwähnt und gleich wieder relativiert... Eh klar, so kurz vor der Wahl!
Fr, 02.10.2015, 09:41 | Andreas Lindner

Das ist mir auch gleich aufgefallen - beim ORF gilt für mich ja schon die 'Verschleierungsvermutung'... deutsche Medien schreiben ganz offen, er habe gezielt Christen getötet...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden