ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Neue tödliche Attacken im Westjordanland
Link: http://orf.at/#/stories/2316240/

Neue tödliche Attacken im Westjordanland“, so die Schlagzeile auf orf.at. Was ist geschehen? War einer der vielen  palästinensischen Messerattentäter heute erfolgreich? Hat er oder sie israelische Frauen, Männer oder Kinder abgestochen? Nein. Wir erfahren: „Palästinensische Angreifer haben heute im Westjordanland drei Anschläge auf Israelis verübt. Zwei der Attentäter seien erschossen worden (…). Zwei israelische Wachmänner wurden verletzt.“

Wieso also tödliche Attacken? Schließlich sind bei den derzeit so beliebten palästinensischen Messerattacken keine Israelis ermordet, sondern nur verletzt worden. Getötet wurden lediglich die Attentäter. Warum also schreibt der ORF von „tödlichen Attacken“.  Nicht die Attacken waren tödlich, sondern die Reaktionen darauf. Die Attentäter waren nicht erfolgreich, man konnte sie rechtzeitig stoppen. Einen Angreifer zu erschießen, ist keine „Attacke“, sondern Notwehr. Eine Attacke ist laut Duden ein Angriff, Überfall, eine Offensive, ein Ansturm, ein Anschlag.  

Wieso also eine „tödliche Attacke“? Es fällt auf, dass der ORF und viele andere linke Mainstreammedien über diese Messerattacken in einer sehr befremdlichen, missverständlichen und perspektivisch verdrehten Art und Weise berichten. So lautete etwa eine ORF-Schlagzeile vor rund zwei Monaten: „Wieder drei Palästinenser erschossen“. Die Messerattacken scheinen nicht das Problem zu sein, sondern nur die Reaktionen darauf.

Sa, 26.12.2015, 10:44 | Herwig Mankovsky

Antisemitismus auf linke Art: Die Juden vor 70 Jahren scheinheilig betrauern, denen der Gegenwart den Täterstatus zuordnen.
Do, 24.12.2015, 14:59 | Matthias Wolf

Nichts liegt mir ferner als den ORF in Schutz zu nehmen, aber ›tödlich‹ kann eine Attacke auch sein, ohne so ausgegangen zu sein.
Fr, 25.12.2015, 10:16 | Querkopf

Also nach meinem Verständnis ist eine Attacke nur dann eine „tödliche Attacke“, wenn der Angegriffene getötet wird. Wird der Angreifer getötet kann das nur Notwehr sein.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden