ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Anonym (ORF2 Mo, 04.01.2016, 19:00)
Bundesland heute

Es ist permanent ein Unding, dass die eigentliche Wettervorhersage im ORF derart schnell abläuft, dass nicht nur ältere Zuseher nachher nicht 100-prozentig wissen, wie das Wetter wird.

Umso mehr Sendezeit wird nichtigen, nicht immer wetterbezogenen Themen gewidmet (ich sehe es öfters bei Burgenland heute), die aber in die Wetter-Rubrik hineingestopft werden. Die Vorhersage selbst bekommt dagegen nur verhältnismäßig geringe Sendezeit.

Dabei sprechen manche Wetterverkünder so schnell (auch im Radio), dass man nur mit hoher Aufmerksamkeit wahrnehmen kann, was diese sagen. Deutlich und langsam sprechen, sodass alle verstehen was gesagt wird, das wäre eine gute Idee und Anregung!

Do, 07.01.2016, 08:47 | AS73

empfehle Wetter auf Servus TV!
- unaufgeregte, sympathische Moderatoren
- ausreichend Zeit
- meteorologische Hintergründe
Mi, 06.01.2016, 12:56 | Zwergechse

Ich denke beim ORF geht es vor allem um die Show also d Wetterpräsentator muss mit lockeren Sprüchen Unterhaltung liefern Wie das Wetter wirklich ist oder wird ist dem ORF für die Zuseher wurscht
Di, 05.01.2016, 19:50 | HansAdolf

Hauptsache das Rheintal wird mehrfach hervorgehoben. Ich bin nördlich von Wien Zuhause und weiß noch immer nicht was beim ORFWetterbericht mit Norden und Osten gemeint ist. Was ist Flachland?
Di, 05.01.2016, 15:51 | Matthias Theiner

Es mag stimmen, dass die Wetterprognose mitunter zu rasch vorgetragen wird. Aber wer kritisiert, dass man nach einer VORHERSAGE nicht 100%ig wisse, wie es wird, hat das Wort nicht verstanden...
Di, 26.01.2016, 20:29 | Anonym

Ich meinte in meinem Kommentar natürlich, dass man die zu schnell gesprochenen Worte des Wettermoderators oft nicht ganz versteht. Wenn mehrere Worte fehlen bekommt u.U. das Wichtigste nicht mit.
Di, 05.01.2016, 15:13 | Simon Binder

Der ORF sollte sich den Wetterbericht auf Servus-TV anschauen. Da wird mit wenig Aufwand das Wetter ansehnlich präsentiert und auch noch Wissen um die meteorologischen Hintergründe vermittelt.
Di, 05.01.2016, 15:03 | Rudolf Willner

Schnellreden soll wohl Kompetenz suggerieren...wie etwa in der Schule(schnelle Antwort ist gute Antwort).Oder sind die Moderatoren so gestresst vom vielen Kaffeetrinken und dadurch ständig überdreht?



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden