ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Angelo Peer (ORF2 Do, 25.02.2016, 22:00)
ZIB 2

Die Moderatorin Lou Lorenz-Dittelbacher gibt in einem Bericht über den thailändischen König doch tatsächlich zum besten, dass damals in Österreich Adolf Schärf Bundeskanzler gewesen ist.

Ich würde vorschlagen, sie zweigt einen Teil der von ihren linken Freunden dauernd geforderten Bildungsmillionen für sich ab und die ganze Redaktion, bei der man manchmal glauben könnte, dass Nichtbildung Aufnahmebedingung ist.

Einen Bildungsförderbetrag übrigens auch für Lisa Gadenstätter, damit sie endlich weiß, dass Bolivien ein Binnenland ist.

Mo, 29.02.2016, 22:56 | heifavo

Lorenz-Dittelbache dafuer ist alles toll!!
Mo, 29.02.2016, 16:59 | Karli Kraus

auf wienerisch: "net aufklären , deppert sterben lass`n, die kommt senkrecht in den Himmel"
Sa, 27.02.2016, 10:38 | Realist

Die Geschichtskenntnisse sind auf "Sozialismus" beschränkt. Was will man, wenn ein Oliver Rathkolb das Programm für das "Haus der Geschichte" prägt.
Fr, 26.02.2016, 17:32 | Angelo Peer

Habe soeben vom ORF die Meldung bekommen, dass das am Ende der Sendung eh korrigiert wurde. Hab da nicht mehr zugeschaut.
Fr, 26.02.2016, 18:35 | ZiB 4711

Die Meldungen werden doch von den Moderatoren "gestaltet", nicht nur abgelesen. Frau L L.-D. hat sie sichtlich für ganz in Ordnung befunden, sonst hätte sie sie nicht genau so herausgeplappert.
Fr, 26.02.2016, 15:40 | Rainer

Solange sich der Nachspann von ORF eigenen Produktionen wie der Stammbaum einer inzestuösen Großfamilie liest wird sich genau 0 (i.W. NULL) ändern.
Grüße
Rainer
Fr, 26.02.2016, 17:27 | Ichwillfreibleiben

:)))
Na, und EIN-bildung ist auch eine Bildung, die für den ORF offensichtlich ausreicht!
Fr, 26.02.2016, 15:29 | Parteimedienkonsument

Die jetztige Generation der ORF Moderatoren sind einfach ein Resultat der von den Sozis und Grünen so gut gesteuerten Bildungspolitik.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden