ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Do, 22.12.2016, 19:30)
Zeit im Bild

"2011 Flucht nach Europa": So bekam man es wörtlich in der ZiB zu hören. Nie noch wurde grotesker deutlich, wie sehr sich der Gebührensender mit seinem verlogenen politisch-korrekten Vokabular in die Ecke manövriert hat. Wie sehr dort im Gutmenschgeschwurbel absolut jedes Gefühl für Sprache und Bedeutung der Worte verloren gegangen ist.

Denn der abgebliche Flüchtling des ORF ist niemand anderer als der LKW-Massenmörder von Berlin. Er hatte wohlgemerkt auch schon vorher in Tunesien eine saftige kriminelle Vergangenheit. Es ist wirklich nur noch krank, seine illegale Migration nach Europa, sein Einschleichen in die EU als Flucht zu bezeichnen.

Damit macht der ORF aber unbeabsichtigt deutlich, dass für ihn auch eindeutige Kriminelle immer arme Flüchtlinge sind. "Schutzsuchende", wie man auch sonst gerne sagt. Dass im ORF Worte nur noch Propaganda-, Desinformations- und Gehirnwäsche-Instrumente sind. Dass für ihn letztlich Flüchtlinge und Verbrecher alles eins sind.

Fr, 23.12.2016, 15:43 | maha

Mein Glaube, dass sich Gutmenschen ändern, wenn alles noch ärger wird erlosch, als ich hörte, dass d Vater eines v. e. Asylanten ermordeten Mädchens statt Blumen um Spenden f. Flüchtlinge bat
Fr, 23.12.2016, 11:32 | Didi

Mittlerweile sind wir schon über 5300 Familien, die das System-SPÖ-TV (ORF, ATV, Puls4 u.Oe24) von den Empfangsgeräten gelöscht haben. Servus-Tv ist in Österreich noch "halbwegs" neutral.
Fr, 23.12.2016, 10:37 | Freier Mensch

ORF = ROTGRÜN , = Links !! Linke sind Gleichmacher , egal ob Bildung, Sprache, Geld, Vermögen, Job, Sport...., egal !! Gleichmachen heisst VERTROTTELN !! Panes et circensem war die Urfassung :-))
Fr, 23.12.2016, 10:39 | Freier Mensch

..äääähh : natürlich panem et circenses ! Hab glatt die Wechstaben verbuchselt........
Fr, 23.12.2016, 10:20 | wolfgang

Der arme verfolgte Schutzbedürftige hat sich nur gewehrt- das nennt man normales Fluchtverhalten wie es bei gehetzten Tieren der Fall ist.............................und dabei 13 Menschen ermordet!
Fr, 23.12.2016, 07:24 | wernmannfayer

Unter dem Deckmantel der Flüchtlinge haben die Arabischen Staaten den größten Abschaum nach Europa entsorgt. Gleiche Story wie bei den Mariella Bootsfüchtligen/Cocain Cowboys der 70er u. 80er Jahre.
Fr, 23.12.2016, 05:32 | Sobieski

Nein mein lieber Schwurbler....die Islamisten werden nicht siegen....sie haben 732, 1529, 1683 nicht gesiegt...und 2017 werden sie auch nicht siegen. Islamisten sind keine Kämpfer - sie sind Dreck!
Fr, 23.12.2016, 00:06 | Erst "flüchtet" er, dann massenmordet er - na sowas!

Die ORF-Agitatoren werden so lange notorische islamistische Massenmörder "flüchten" lassen, bis selbst der letzte Allerdümmste begreift, dass er damit vom ORF dauernd nur "verarscht" wird.
Fr, 23.12.2016, 03:02 | Kassiber

Wenn die verlogenen ORF-ler, die Minderheit der Asylberechtigten mit den Wirtschaftsflüchtigen bzw. den Taugenichtsen, die in unser Sozialsystem "flüchten" gleichsetzen - Reißnägel sollen`s schei....
Do, 22.12.2016, 22:07 | WABU

Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Schatzsuchende Reisende mit leider verlorengangenen Dokumenten wir mittlerweile in Österreich beherbergen. Wir schaffen das!!!!
Fr, 23.12.2016, 00:28 | Schwurbler

Wir schaffen das sicher nicht. Die schaffen uns. Die Islamisten werden siegen, weil wir uns nicht wehren, gegen die „Schutzbefohlenen“.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden