ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Di, 02.10.2018, 19:30)
Zeit im Bild

Die ZIB1 wieder mit ganz schwerer schwerer Schlagseite unterwegs.

Zum BVT-Untersuchungsausschuss wird die ganze Blamage für die Verschwörungstheorien der Linksparteien, die nun durch die Aussagen der verantwortlichen Justizexponenten klar geworden ist, völlig verwischt. Der gleichzeitig eskalierte Verfassungskonflikt durch die der Gewaltentrennung widersprechende Vorladung eines unabhängigen Richters vor das Parlament wird überhaupt ignoriert. Und dann läuft wieder das bekannte ORF-Spiel: drei Oppositionelle gegen zwei Regierungsvertreter - wodurch die Opposition immer ein optisches Übergewicht bekommt, obwohl sie bei den Wählern ja nur eine klare Minderheit vertritt.

Noch einseitiger dann das Schulreformpaket: Da kommen überhaupt nur drei Oppositionelle zu Wort, die erwartbarerweise alle die Reformen der Regierung verdammen, jedoch kein einziger Verteidiger. Und wenn ORF-Apologeten meinen, am Vortag wäre eh der Bildungsminister aufgetreten, dann hinkt das Argument total. Denn am Vortag wurden dem Minister sofort zwei "Experten" gegenübergestellt sowie auch kritische Töne der ORF-Redaktion.

Ein besonders breiter Beitrag ließ dann wieder einmal den einwanderungsbegeisterten Christian Konrad auftreten, obwohl der gar nichts mehr ist außer von sich eingenommen. Er durfte wieder einmal unwidersprochen das absurde Argument herausholen, dass zuletzt eh weniger "Flüchtlinge" gekommen seien - so als ob die früher gekommenen verschwunden wären. Die Neugekommenen bedeuten daher im Gegensatz zum Konrad-ORF-Spin kein Weniger, sondern eindeutig ein Mehr.

Dazu wurde wieder einmal ein sympathischer Immigrant hervorgeholt (mit einer extrem umglaubwürdigen Fluchtstory) und vor allem eine mehr als skurrile Studie. Da ja die Stimmung der Österreicher zur Immigration sehr negativ ist, hat man an ihrer Stelle etliche  Bürgermeister befragt: Und da hat - Überraschung, Überraschung - eine Mehrheit gesagt, dass es in der eigenen Gemeinde gut liefe mit den Flüchtlingen. Was verschwiegen wird: Da die Bürgermeister selbst für den Umgang mit den Immigranten verantwortlich sind, wäre jede andere Aussage auch sehr unwahrscheinlich. Sie werden doch nicht sagen: "Ich habe meine Aufgabe nicht erfüllt". Wir sehen, selbst wenn die Situation noch so eindeutig ist, kann irgendwer immer noch eine "Studie" hervorzaubern, dass alles ganz anders ist.

Ach ja, und zuletzt dann auch noch einer der üblichen Kabarettisten mit Stänkereien gegen Regierung und Religion - natürlich nur gegen die christliche. 

Mi, 03.10.2018, 21:08 | otti

3. 10. 2018 ZIB 1 versus SERVUS-TV
Der Besuch von Bundeskanzler Kurz bei Putin wurde im orf mit keinem Wort erwähnt. SO WIRD MANIPULIERT von Genossen Bruder und Schwester !
Mi, 03.10.2018, 21:25 | boris

otti,Putin,Orban sehr böse,Merkel,Macron sehr gut,
das ist die kranke,perverse Linke Welt.
Mi, 03.10.2018, 17:43 | Marand Josef

Ha, ha, ha...die Opposition und der ORF haben einen vollen Bauchfleck hingelegt. Wie geil ist das denn? Was kommt jetzt? Vielleicht wieder ein Liederbuch oder ein Meinungsdelikt?
#LinksIstScheisse
Mi, 03.10.2018, 17:56 | fr

Die ORFler geben den "Stürmer" unter reger Beteiligung d.Grünen,die gar nicht mehr relevant sind. Spannend,der Zerstörung einer ehem."Volkspartei" u.des dazugehörigen "Staatsfunks" beizuwohnen.
Do, 04.10.2018, 14:11 | Redneck72

Ich tippe auf Meinungsdelikt.
Es muss doch Irgenwo einer Zentriert oder Achse gesagt haben
Do, 04.10.2018, 18:02 | boris

Redneck72,Ja ich war's,aber bitte f.sich behalten.
-:)))
Mi, 03.10.2018, 15:54 | wernmannfayer

Die Lösung ist einfach! Den Ideologischen Mist abschalten, ein Netflix Abbo besorgen u. bei jeder Wahl FPÖ ankreuzen u. das Magengeschwür wird sofort besser.
Mi, 03.10.2018, 17:53 | boris

Werter wernmannfayer,Netflix hab i schon,bin sehr
zufrieden mit Preis/Leistungsverhältnis,sehr kundenorientiert,was man seitens ORF nicht erwarten
kann.
Mi, 03.10.2018, 21:46 | wernmannfayer

Genau da bekommt man wenigstens etwas fürs Geld. Haben auch sehr gute Dokus wie z.B. über die Mariela Bootsflüchtlinge sprich Kokaincowboys aus Cuba. Spätesten danach weiß man was uns noch erwartet
Mi, 03.10.2018, 21:51 | wernmannfayer

Damals hat der Demokrat Jimmy Carter mit seiner verblendeten Linkspolitik eine gesamte Gefängnisinsel die der Fidel geleert hat in Florida aufgenommen. Ergebnis waren tausende Morde und der Nachfolger
Mi, 03.10.2018, 21:53 | wernmannfayer

Reagan ein Rep. musste die Nationalgarde einsetzten um die Lage wieder in den Griff zu bekommen. Solche Nebensächlichkeiten werden dem ORF Seher natürlich vorenthalten. Passt nicht ins linke Boboland
Mi, 03.10.2018, 22:09 | boris

wernmannfayer,Kokaincowboys kenn ich,
Kennen Sie die Mara Gang aus El Salvador?
Da könnte sich die Antifa mal schön warm anziehen.
Die wären in der lage d.Linken auszurotten.
Mi, 03.10.2018, 22:12 | boris

fort,bei Mara,Gang würde d.Linken eine neue
Dimension des Gewalt kennenlernen,
die sie so sehr lieben.
Mi, 03.10.2018, 08:38 | sokrates9

Die Frage warum wir in allen Rankings Bildungspolitisch immer mehr abfallen und daher Gegenmaßnahmen sinnvoll sind, traut sich im linken ORF niemand zu stellen!
Mi, 03.10.2018, 10:54 | Erich von Schwediken

Dabei müsste die Journaille nur nach "IQ nach Ländern" googeln.

Wer die Dritte Welt importiert, wird zur Dritten Welt.
Mi, 03.10.2018, 08:33 | jagoda

ein besonders perfider linker Schmäh ist das spielen mit Studien ,Experten (seit Kreisky bekannt und wirksam) und Statistiken.Aber nur sehr wenige kennen sich damit aus und wissen wo die Fälschung ist
Mi, 03.10.2018, 08:46 | jagoda

...das Spielen...
Mi, 03.10.2018, 09:38 | boris

In 70er besagten Studien im J.2000 gibt's kein
Erdöl mehr.Die Studien sind das Papier nicht wert,,,
Mi, 03.10.2018, 10:24 | DieEmpörung

Oder wenn man Diesel verbietet hats in der Stadt die reinste Bergluft.
Mi, 03.10.2018, 07:21 | kamamur

Ein weiterer schwarzer Punkt für unsere Regierungsverantwortlichen(fr.durfte man ja noch sagen WeicheierInnen).Ich und viele andere sind aber als Wähler verlorengegangen.Resumee: Links ist Scheisse
Mi, 03.10.2018, 05:36 | Medien"Demokratie"

Es wird sich wenig bis nichts in der Medienpolitik ändern. Das Zusammenspiel von Linksparteien;"Experten"aus UNIS, Kirchen, NGOs funktioniert unter Führung der Medien bestens. Ob in den USA, D oder A.
Di, 02.10.2018, 22:03 | Erich von Schwediken

"einwanderungsbegeisterte Christian Konrad "

Man kanns nicht oft genug sagen: Die Banken stecken tief im Immobiliengeschäft. Und Massenzuwanderung führt zu Wohnungsknappheit = hohe Immobilienpreise !
Di, 02.10.2018, 23:33 | axel01

Nicht zu vergessen Western Union, das ein Milliardenvermögen an Spesen (wenn Sozialgelder in die Heimat überwiesen werden) lukriert!
Mi, 03.10.2018, 08:17 | Die Empörung

Konrad? Das war doch der, der auf eigene Faust einfach so, Steuergeld ausgegeben hat, ohne dabei die Einkaufsprozesse des BMI zu befolgen. Wann steht der deswegen endlich vor Gericht?
Di, 02.10.2018, 21:57 | Antonio

Gegen den Islam kann er ja nicht hetzen, da würde er wegen Verhetzung angeklagt! :-)
Di, 02.10.2018, 23:36 | axel01

Vor ca. 8-10 Jahren hat Werner Schneyder im Club 2 gesagt, er hasse alle Religionen und ganz besonders den Islam (weil er vor allem eine verachtenswerte Ideologie ist) - heutzutage undenkbar!
Mi, 03.10.2018, 09:40 | jagoda

was sagt der linke Schneyder heute?
Di, 02.10.2018, 21:52 | Marietherese

Danke fuer diesen Kommentar!! Die einseitige Berichterstattung im ORF, aber auch in Kurier und Presse sowie Standard ist erschuetternd. Genau dies gefaehrdet die Demokratie!
Mi, 03.10.2018, 05:19 | fr

So ist es @Marietherese.Genau so ist es.Der Schuldanteil d.Journaille wird dereinst i.d.geschichtlichen Aufarbeitung als"sehr hoch"bezeichnet werden.Gemeinsam mit Merkel,Juncker u.den Transatlantikern
Di, 02.10.2018, 21:46 | jaguar

Man kann nur empfehlen, jedenfalls vor der ZiB 1 (falls man sich diese antun möchte) die Servus TV Nachrichten zu sehen. Der Vergleich macht sicher....
Di, 02.10.2018, 21:41 | Umfärbungen?

Der ORF faselt ständig von Umfärbungen. Umfärben kann man nur, was vorher von Rot-Grün eingefärbt wurde. Das hat keine Journalisten aufgeregt. Aber: GIS-Zahler sind nicht so dumm. Sie hören die Lügen.
Di, 02.10.2018, 21:57 | @21:41

Umfärben kann man auch, was vorher bunt oder farblos war.
Aber: Rechte Recken sind nicht so dumm. Sie hören die Lügen.
Mi, 03.10.2018, 18:18 | Antr

Genossin, ich hab da eine Frage: Ist es wirklich ein Aufnahmekriterium der Grünen, hässlich zu sein?
Mi, 03.10.2018, 19:33 | Nein, ist es nicht ...

Mann muss verdummt sein ;-)

#LeftsAreTrash
Di, 02.10.2018, 21:35 | Konrad, Busek und Maier.

Die alte ÖVP-Riege ist sich nicht zu schade, ständig gegen die Regierung aufzutreten, mit absurden Theorien und Beispielen. Und niemand als der ORF hört ihnen zu! Ja, man sollte rechtzeitig abtreten.
Di, 02.10.2018, 21:15 | Die Empörung

Jedem Islamophilen sei ein Blick in die Geschichte empfohlen, denn damit hat er mit Nazis weit mehr gemein, als jene, die keine ungebildeten, Juden hassenden Moslems hier haben wollen.
Di, 02.10.2018, 21:28 | Dabei haben die Islamisten mit den Linksversifften mehr gemeinsa

als die Nazis mit denen je hatten ;o)
Di, 02.10.2018, 21:59 | @21:15

Und was unterscheidet deinen Islam-Hass vom Antisemitismus?
Mi, 03.10.2018, 03:33 | Denunziation und Diffamierung ist Links!

Wer selbst hasst, kann nur an Hass denken ...

#LeftsAreTrash
Mi, 03.10.2018, 07:49 | @21:59

Eine Ideologie voller Unfreiheit, Hass auf Ungläubige, Todessehnsucht, Gruppendenken und Unterwürfigkeit vor einem erfundenen Huibuh muss man nicht hassen, sondern einfach nur kritisch betrachten.
Mi, 03.10.2018, 07:53 | Ham sie schön gesagt@7:49...

..aber der,den sie ansprechen,versteht das Gesagte nicht. Aber nochmals : sehr gut formuliert von ihnen .Respekt.
Mi, 03.10.2018, 07:56 | Die Empörung

Man liest recht wenig über Juden, die sich mit Bomben zwischen Ungläubigen hoch jagen oder diese mit Messern abstechen.
Mi, 03.10.2018, 08:06 | Freier Mensch

Das kommt daher@Empörung,daß die Journaille hier genauestens recherchiert und es i.d.Regel zwar islamische od.nafrikanische Terroridioten sind,aber die stehen in"geistiger"Verbindung mit RÄÄCHZZ !:-))
Mi, 03.10.2018, 08:30 | Die Empörung

Klar, weil konservative, bürgerliche und liberale Menschen, also rechte Recken, sich gerne mit Messern auf Leute stürzen und dabei "Gott ist größer" plärren. Und das mehrmals täglich.
Mi, 03.10.2018, 08:44 | Und Linksversiffte mit Eisenstangen

und schreien dabei "Nazis raus"! Der linksversiffte Abschaum unterscheidet sich nur geringfügig vom islamistischen ..

#LeftsAreTrash
Mi, 03.10.2018, 18:20 | Antr

Die Frage an die Genossin passt hier viel besser: Ist es wirklich ein Aufnahmekriterium der Grünen, hässlich zu sein?
Mi, 03.10.2018, 20:08 | astuga

@21:59 Dass Juden keine Flugzeuge in Wolkenkratzer steuern oder mit LKW`s in Menschengruppen rasen... Was unterscheidet eigentlich deine Christophobie von Islamophobie?
Mi, 03.10.2018, 22:32 | fr

@Antr : hässlich, das mag ein menschlicher Makel sein,der aber "Rainer Zufall"wäre :-)) .Was jedoch absolut nicht zufällig ist,das i.d.grenzenlose Dummheit dieser Spezies,die alle diese auszeichnet !!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden