ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Forster Elmar (Online Fr, 02.11.2018, 20:03)
Vergewaltigungen durch Refjutschies: Alles Lüge!
Link: https://orf.at/m/stories/3090961/

Sieben Tage hat der ORF eine Gruppenvergewaltigung in Freiburg durch syrische Flüchtlinge verschwiegen. Diese sorge nämlich "weiterhin für Aufregung".

Warum wurde der „mutmaßliche“ Wiederholungstäter (unter anderem bereits eine Vergewaltigung) nicht verhaftet? "Man habe nicht das Personal, um sofort zu handeln." – Zur "Beobachtung des  Mannes  wegen Drogenhandels" gab es schon genügend Personal. Bei der Vergewaltigung war man leider auf Pinkelpause ...

Jetzt folgt eine Mischung aus Kabarett und Werbung für die Psycho-Industrie:  Die Krisen-Telefonnummer von „Opfer sexueller Gewalt, Frauenhelpline, Männerberatung, Gleichbehandlungsanwaltschaft“ wird eingeblendet. „Das Opfer wird intensiv psychologisch betreut und wirkt für uns stabil“ (Polizei). Gewaltig auch: "Der Opferschutz sei ebenfalls eingeschaltet."

Viel schlimmer als die Vergewaltigung ist aber die Berichterstattung darüber: „Die Tat wird wohl politisch instrumentalisiert“. Natürlich von den bösen Nazis, einer AfD-„Versammlung“ mit "bis zu 500 Menschen". Aber die gute und brace Antifa waren viel mehr: „Fast dreimal so viele bildeten eine spontane Gegendemonstration.“

Auch lüge die Statistik: "Sexualverbrechen hätten in Freiburg zuletzt um 50% zugenommen. Der Anteil der Nichtdeutschen betrage ungefähr 50 Prozent." Diese „Nichtdeutschen" wirken aber nur „überrepräsentiert“.

Der Grund dafür: Rassismus. „Die Anzeigequote bei Sexualdelikten ist deutlich höher, wenn es sich um Fremde handelt.“ - wegen „unterschwelliger Ängste“. Also nur böse Fremdenhasserinnen zeigen Vergewaltigungen von Refjutschies an. Nicht der Rede wert: „Ein internationales Phänomen, in jedem Land der Welt werden Fremde eher angezeigt als Einheimische.“

Um Nachsicht wird gebeten für islamistische Vergewaltiger: "Jungen Männern aus islamistischen Ländern sei vermittelt worden, "dass Frauen sich zu fügen haben" (Polizei). Zu fügen für Vergewaltigungen...! 

Schuld ist fehlende Sexualaufklärung: Eine Integrationsbeauftragte forderte, "Asylbewerber über Sexualität und Gleichberechtigung zu informieren. Dazu gehöre auch, dass es für sexuellen Missbrauch null Toleranz gibt." - Das weiß ich aber durch meine christliche Erziehung seit über 50 Jahren...

Und dann kommt der Hammer: „Der Großteil der Straftaten wird dennoch von Deutschen verübt. Nämlich nur 28,7% der Sexualstraftaten wurden von "Nichtdeutschen" verübt." Und wie hoch ist der Anteil von Flüchtlingen an der Gesamtbevölkerung?

"Ich glaube keiner Statistik. Außer ich habe diese selber gefälscht!" (Churchill) 

Di, 06.11.2018, 09:36 | Freier Mensch

Überall in DEU die fast täglichen Vergewaltigungen (München-ein Eritreer, Stuttgart-ein Gambier)am Wochenende, und die linke Täterschutzpresse beschönigt,verschweigt,lästert fast über die Betroffenen.
Di, 06.11.2018, 13:15 | Die Empörung

Und dann holt man sich eine "Experten"hohlbirne, die die Proteste darauf zurück führt, dass "deutsche Frauen ja nur deutschen Männern gehören dürfen". Und keiner weist diesen Deppen in die Psyche ein.
Di, 06.11.2018, 14:12 | Freier Mensch

Die Deutschen sind ja sowas von erledigt and out,sie merken es nur noch nicht.Bei uns wird man sehen,ob der Kampf geg.die Regierung weitergeht, von SPÖ,der halbe(alten)ÖVP,den Neos +Pilzen.Mal sehen..
Mo, 05.11.2018, 22:12 | Mankovsky

Heute schon wieder ORF-,,Experten" beim Absondern ihrer hirnverbrannten ,,Expertisen".
Mo, 05.11.2018, 15:50 | Redneck72

Ist dieses verleugnen am Ende schlechtes Gewissen?
Wenn dem Willkommens Extremisten(2015 als Bahnhofsklatscher in Erscheinung getr)klar wir das seine Taten und Werke wieder einmal ein Opfer forderte?
Mo, 05.11.2018, 14:03 | Orflöcher haben traditionell ein großes Problem ....

... mit der Kriminalitätsbekämpfung, darum hat man einst gerne auf Weisung des Ex-Atlatus' Brodas, des größten Politverbrechers der 2. Republik, die Sendung "Aktenzeichen XY-ungelöst" eingestellt!!
Mo, 05.11.2018, 10:41 | wie hieß es heute in den Ö3 Nachrichten:

Im Fall Maßen werden ja "Ausländer beschuldigt, einen Deutschen getötet zu haben". Ich möchte endlich ein Video sehen, dass die Menschenhatz in Chemnitz belegt! Ansonsten Linkextremen schweigt!
Mo, 05.11.2018, 10:41 | verzeihung

Für unsere linksdrehenden Analphabeten: "das" natürlich!
So, 04.11.2018, 22:10 | sokrates9

8 Leute haben da vergewaltigt! Bitte einen Fall wo ein Österreicher nach einer Vergewaltigung die Freunde einladet, das auch zu tun!!und 7 andere tun dann mit! Das ist kulturelles Phänomen!
So, 04.11.2018, 23:33 | astuga

Nennt sich dort Taharrush bzw Taharrush Gamea. Könnte man grob übersetzen als Gruppenvergewaltigung bzw Gruppenvergewaltigungs-Spiel.
So, 04.11.2018, 23:36 | astuga

Und speziell in Afghanistan ist das sog. Bacha Bazi verbreitet. Männliche Minderjährige werden als Tanzknaben sexuell missbraucht. Id. Regel werden sie für diesen Zweck entführt oder verkauft.
So, 04.11.2018, 19:46 | Erich von Schwediken

Bei den "nichtdeutschen" Vergewaltigern wurden außerdem jene nicht mitgerechnet, die "Migrationshintergund" haben.
Geht ja nicht, das zu erheben. Wäre wohl "rassistisch". So frisiert man Statistiken.
So, 04.11.2018, 17:18 | "Flüchtlinge" erhalten von UNHC Prepaid-Kreditkarten?

twitter.com/NinoslavVucetic/status/1057145423037689858

Völlig Anonym?!?!?!
So, 04.11.2018, 17:33 | Freier Mensch

Nein,so anonym sind die nicht.Die Guthaben werden von UNHCR u.Unicef aufdotiert,quasi als Taschengeld f.d.Eroberung Europas.Zusätzlich gibts noch Schuhe,Kleidung,Smartphones,Waffen.
NovaTV i.Slowenien
So, 04.11.2018, 19:48 | Erich von Schwediken

Und nicht vergessen. Wir bezahlen das über unsere UNO-Beiträge mit. Aber spätestens hier verlässt unsere Regierung der Mut, Konsequenzen zu ziehen. Darauf wette ich.
So, 04.11.2018, 23:43 | http://help.unhcr.org/greece/living-in-greece/access-to-cash-ass

Unter Mithilfe von CRS, Caritas, Rotem Kreuz, Rotem Halbmond...
Mo, 05.11.2018, 00:52 | Hmmm,und schon...

..sind wir bei den ach so gemeinnützigen u.förderungswürdigen NGO`s angelangt(RK,Caritas etc..), für die man auch noch spenden soll.Auch wenn sich die als"Schlepperorganisationen"herausstellen sollten
Mo, 05.11.2018, 07:29 | fr

Wen`s interessiert:googeln nach"Soros mastercard"und lesen,welch schändliches Spiel bereits im Jänner 2017!! als Pressemitteilung hinausging.ALLES geplant.Wer jetzt noch an Verschwör.th.glaubt,ist....
So, 04.11.2018, 14:52 | ... daß Frauen sich zu fügen haben ...

Ein Wahnsinn, diese Aussage. Wir leben im modernen Europa, wer das nicht begreift, gehört nicht hierher. Abschieben, ehe es zu spät ist. Frauen, selbst wehrlose Tiere werden vergewaltigt. Quo vadis?
So, 04.11.2018, 18:16 | Die Empörung

In Wirklichkeit handelt es sich hier um tiefste Sehnsüchte der Frauen, nachdem sie jahrzehntelang die westliche Männerwelt verschwult und verwaschlappt, also metrosexualisiert haben.
So, 04.11.2018, 14:05 | Die Empörung

Für sexuellen Missbrauch gibt es null Toleranz? Aha, deswegen gibt es da so milde oder gar oftmals gar keine Bestrafung, schließlich wurde nur geliefert was von Muddi bestellt wurde.
So, 04.11.2018, 14:40 | Linksversiffte haben einen Hang zur Pädophilie

Daher auch die Toleranz bei sexuellem Missbrauch, wenn TäterInnen die richtige Ideologie vertreten ...

LeftsAreTrash
So, 04.11.2018, 13:56 | Linksversiffte können nur lügen!

Linksversiffte vergewaltigt von Refjutschies beschuldigt Deutsche!!!

So asozial sind Linke ...

daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Opfer-verschweigt-Vergewaltigung-durch-Fluechtlinge,selin100.html
So, 04.11.2018, 13:02 | Q.E.D.: Linksversiffte können nur lügen

Bei Gruppenvergewaltigungen stellt eine Minderheit die Masse der TäterInnen!

Und Linksversiffte leugnen, verharmlosen, verschweigen und falschbeschuldigen Einheimische!

Zum Kotzen!

#LeftsAreTrash
So, 04.11.2018, 13:17 | kamamur

Dem ist nichts hinzuzufügen-doch wer ermöglicht erst so eine Entwicklung.Die Guten im Lande.Selbst sitzen sie im Elfenbeinturm(s.heut. Begriffsverständnis),nichtsahnend die Wirklichkeit verleugnend.
So, 04.11.2018, 13:58 | @13:02

Diese Gruppenvergewaltigungen durch Leute, die es durchaus auch mit Schafen und Ziegen haben (siehe Khomeini), sind bestellt und prompt geliefert worden.
So, 04.11.2018, 19:19 | Religiöse Abgründe

Siehe Khomeinis theologische Abhandlung: Tahrir al-Wasilah (arab.) bzw Tahrirolvasyleh (Farsi). Dort wird beschrieben, unter welchen Bedingungen Sex mit Tieren und Kleinkindern erlaubt ist.
So, 04.11.2018, 19:23 | Fehlinterpretationen, Unterstellungen...

Heutzutage geniert man sich im Iran für diese Bücher und druckt sie auch nicht nach. Aber da sie von Khomeini persönlich stammen kann man sie auch nicht verbieten. Man benützt allerlei Ausreden...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden