ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Mi, 26.12.2018, 15:46)
Die bösen Tiroler morden sogar zu Weihnachten
Link: https://tirol.orf.at/news/stories/2955511/

"23-Jährige in Innsbruck getötet: Ehemann verdächtig": Diese schreckliche Nachricht, die ein böses Bild auf alle Tiroler wirft und eine weitere Bestätigung für das Standardargument aller linken Kampffeministinnen liefert, findet sich ausgerechnet zu Weihnachten auf der orf.at-Homepage. Kaum mehr erfährt man, wenn man diese Zeile anklickt, außer das Alter des Täters und dass er seiner Frau schwere Kopfverletzungen zugefügt hat.

Vermutlich der weihnachtliche Rausch. Man ist angewidert und will gar nicht mehr lesen. Wieder bestätigt sich, was linientreue Linke ständig sagen: Der gefährlichste Platz für Frauen ist ja gar nicht die nächtliche Straße, wo die bösen Asylwerber unterwegs sind, sondern das traute Heim, wo die österreichischen Machos ihren Frauen ermorden. Das würden die Statistiken sagen.

Wer schaut sich schon Statistiken genauer an, die linke Ideologen (die als "Kriminalsoziologen" ständig im ORF interviewt werden) gerne mit progressiver Empörung zitieren? Und wer klickt schon solche Meldungen ein weiteres Mal an und liest diese dann noch bis zum dritten Absatz? Zweifellos nur noch eine Minderheit, so hofft man zumindest in den ORF-Redaktionen. Dort würde man nämlich etwa in dieser Meldung erfahren, dass der Täter ein Syrer ist. Und bei den Statistiken würde man erfahren, dass bei den häuslichen Gewalttaten ein weit überproportionaler Anteil der Beteiligten den sogenannten Migrationshintergrund hat.

Hauptsache, die ORF-Männer konnen die Realität wieder ein bisschen verrücken und müssen doch nicht direkt lügen. Da rückt man lieber die Tiroler kollektiv in ein schiefes Licht, wenn man schon einmal über einen Mord berichtet. In der Regel verschweigt ja orf.at Kriminalität ganz (die leider auch zu den Feiertagen stattgefunden hat). Und berichtet lieber über belanglose Banalitäten wie "Start-up will Junge zum Spenden animieren" (und fünf Prozent davon selber einstreichen, wie nur sehr versteckt später zu lesen ist ...) oder "Schitourengeher gestürzt: schwer verletzt" oder "Nach dem Schlemmen hilft Bewegung".

Oder will man die Leser gar bewusst zum Boulevard vertreiben?

Do, 27.12.2018, 15:32 | www.krone.at/1832941

Wien, Favoriten - 77-jährige Autofahrerin wird Opfer einer Jugendbande (zwischen 12 und 14 Jahren) die mit vorgehaltenem Messer versucht ihr Auto zu stellen. Ein mutmaßlicher Österreicher festgenommen
Do, 27.12.2018, 14:46 | antr

Die Häfenstatistik sagt im Endeffekt alles aus: Über 54% Ausländer und dann muss man nur mehr raten, wie viele von den "Inländern" Passösterreicher sind! Wir importieren die Kriminalität!
Do, 27.12.2018, 11:56 | Anti-AntiFant

Entweder man hat Charaktear, oder ist beim Rotfunk ;-)

Die Linken und ihre Lügereien ...
Do, 27.12.2018, 10:34 | kamamur

HC muss man sein devotes Schweigen in Sache Systemfunk nachsehen. Wolftrauma/Angstverhalten ähnl.Hunden, Geburtswehen, Phantomschmerzen/fehlende Hoden,Blümchenhilfe.Eine einzige Enttäuschung....
Do, 27.12.2018, 08:46 | kamamur

Verd.d.Mordes- 37-jährigen Syrer und seiner 23-jährigen ebenfalls aus Syrien stammenden Ehefrau/Innsbruck(Presseaussendung LPD Tirol v.26.12.).Rotfunk Tirol zeigte schon einmal deutlich Gesinnungsinfo
Do, 27.12.2018, 05:12 | Joachim Pfeifer

Ich verwette alle meine Schulden - und das ist nicht wenig -, daß der 26-jährige Wiener, der am 24. 12. in der Bahn zwei Personen mit dem Messer am Hals verletzt hat, kein indigener Wiener ist
Do, 27.12.2018, 08:03 | Freier Mensch

Gratuliere@J.Pfeifer,Sie sind somit schuldenfrei!!Genießen Sie das weitere Leben,zwar schuldenlos aber orientalisch,mit Würde u.Charakter.Obwohl...Schulden machen glücklich,da hat man was Eigenes.:-))
Do, 27.12.2018, 12:41 | Die Empörung

Nachdem Geldgeschäfte ja alles andere sind als halal, wäre die Islamisierung vielleicht auch ein Weg um schuldenfrei zu werden. Wetten, dann haben Banken ihre Halalprodukte ganz schnell vergessen.
Do, 27.12.2018, 14:48 | antr

Sie werden keinen vernünftigen Menschen finden, der dagegen wettet!
Mi, 26.12.2018, 22:14 | Nativ

Von mir aus können die sich gegenseitig killen, wäre nur froh darüber. Ergibt eine natürliche Reduktion von schon mal 50%.
Und der Rest wird raus geworfen.
Mi, 26.12.2018, 21:59 | Was ist mit den Tirolern los?

sehen sie zu viel ORF mit den Gewaltfilmen?
Mi, 26.12.2018, 21:47 | Auch die Wiener morden zu Weihnachten.

Ein Mann in Wien ermordet seine Ehefrau in der Badewanne und täuscht einen Selbstmord vor. Liest man weiter, handelt es sich um einen geb. Inder, der in Wien lebt. Wie der Tiroler, der ein Syrer ist!
Do, 27.12.2018, 08:05 | Freier Mensch

..wie die Vizebürgermeisterin, die eine Griechin ist....usw usw......
Mi, 26.12.2018, 21:05 | axel01

Und wer ist dran schuld? Wir natürlich, denn wir grenzen die armen "Schutzsuchenden" aus... Das stand tatsächlich in den Krone- Online- Kommentaren, die wenigstens faktentreu berichtet hat
Mi, 26.12.2018, 20:20 | Linksversiffte können nur Lügen!

Lügen mit Lücken, dass ist Links!

#LeftsAreTrash
Mi, 26.12.2018, 20:04 | Frühwirth

Rekordjahr 2018?
Rekord an ermordeten Frauen ...
Rekord an mutmasslichen nicht-österreichischen mutmasslichen Mördern ...
Noch sind vier Tage Zeit ...
Mi, 26.12.2018, 19:58 | Spannend ob die..

...Tirol Werbung und Standortagentur den ORF klagt. Was denkt sich der Urlaub suchende oder Unternehmer vom wilden Volk in den Bergen das zur Weihnacht mordet.
Mi, 26.12.2018, 19:49 | Aron Sperber

Was in den A-TV Nachrichten gerade Bericht Nr. 1 war, kam in der ZIB gar nicht vor.
Mi, 26.12.2018, 21:19 | axel01

es tut halt so weh, wenn das ideologisch so fest einzementierte Weltbild so stark ins Wanken gerät - wird sich schon noch herausstellen, dass der Kopf-Treter traumatisiert war und psychische Probleme
Mi, 26.12.2018, 19:23 | Lugg

Wieder einmal um Welten informativer dazu ServusTV Nachrichten um 19:20 Uhr
Mi, 26.12.2018, 19:14 | jagoda

Dereinst wird man sagen:der Sozialstaat hat uns umgebracht.
Hat jemand gedacht,daß dieser Syrer JE wird arbeiten und den anderen nicht zur Last wird?
1 Tag im Gefängnis kostet sicher 130-150€ .1 Tag!!
Mi, 26.12.2018, 20:35 | boris

,,Arbeit"? Für Linke Teddybärenwillkommensklatscher
u.refiudzis das große unbekannte.Mfg
Mi, 26.12.2018, 17:25 | Freier Mensch

Ein weiterer Beweis,daß die ORFler an Normopathie leiden.Wie eben alle Linken dieser Zeit. Krankhaft sebstverleugnend, selbstzerstörerisch, ansteckend fü alle Schwachen im Geiste,ein verheerender Zug.
Mi, 26.12.2018, 21:10 | axel01

das war ja nur ein Einzelfall! nur böse Rechtsextreme instrumentalisieren das! Tausende Einzelfälle sind entweder eben nur Einzelfälle - oder ein klares Verhaltensmuster. Für die Orflöcher Ersteres!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden