ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


lepuseuropeus (ORF2 Do, 10.01.2019, 22:30)
Eco

Das "'Wirtschaftsmagazin" Eco beschäftigt sich  mit der  Caritas. Mit der vom ORF bekannten Akribie wird alles aufgezählt, was die Caritas an Gutem leistet (es gibt sogar eine Hochschulexpertin für "Non-Profit-Organisationen") und dass "eventuelle" Gewinne sofort wieder reinvestiert werden.

Soweit, so gut, denn das weiß der mündige Seher ja alles. In dem Beitrag wird aber überhaupt nicht darauf eingegangen, warum die Caritas jetzt so kritisiert wird, nämlich wegen der Vertretung nicht anerkannter Asylwerber bis zum letzten Steuereuro und da nützt es auch nichts, wenn man herzzerreissende Bilder von Bussi-Bussi-Umarmungen der 2015 amtierenden Innenministerin mit dem Caritas-Chef sieht und hört, wie sie sich selbst beweihräuchern.

Schön, dass laut ORF die Caritas doch selbstlos nur "Gutes" tut und dem Steuerzahler dadurch kein Schaden entsteht. Werden wir auch einmal einen Prüfbericht des Rechnungshofes sehen?

Halleluja!

So, 13.01.2019, 23:36 | dhmg

Nur blöd, dass ausgerechnet Wirtschaftsmigranten zu den Haupt-Interessensfeldern der Caritas seit 2015 zählen. Als gäbe es sonst nichts. Die werden nicht grundlos kritisiert.
So, 13.01.2019, 11:24 | jagoda

die Christen hatten die Vorstellung,daß die Paradiesgläubigen scharenweise in ihr Lager wechseln,wenn man zu ihnen nett ist.Das war DER Fehler schlechthin.Davon wird die Kirche sich nicht mehr erholen
So, 13.01.2019, 07:55 | Herr Fritz

Eco entwickelt sich wirklich schlecht. Früher wirtschaftsmagazin, heute z t sozialmagazin mit regierungsbahingauftrag. Total am thema vorbei!
So, 13.01.2019, 08:54 | Öst. Patriot

Herr Bornemann ist bekanntlich auch so ein linker Vogel. Wie praktisch alle Journalisten im Rotfunk.
So, 13.01.2019, 10:21 | Naja @Öst.Patriot...

...bei Bornemanns Vita !!?!! Geboren, Irgendwas mit Medien, ORF, dann auf WIKI :-))) Noch Fragen?...:-))))
Fr, 11.01.2019, 21:36 | https://www.krone.at/1681751

Sprachdiplom-Mafia verkaufte Deutschzeugnisse um bis zu 2.700 €
Fr, 11.01.2019, 21:41 | http://www.krone.at/596891

06.11.2017, Sozialhilfe-Krimi in Wien, Kripo lädt 40 Beamte vor... Grundlage sind Vorwürfe die ein Insider der Ma 40 aufgezeigt hat und belegen kann!
...Ergebnis bisher???
Fr, 11.01.2019, 21:44 | https://cdn.pbrd.co/images/HVZRD3H.jpg

Unter dem schwarzen Innenminister Sobotka wurden auch fragwürdige Vereine und NGOs mit rund 33 Milionen € gefördert: Caritas, Train of Hope, Islamische Föderation... die gute alte Zeit für NGOs halt!
Fr, 11.01.2019, 18:51 | Die Caritas und die Linksversifften

Ex-Caritas-Mitarbeiter machen in Linksversifften Parteien Karriere. Daher schützen diese Asozialen ihre asylindustrielle Kaderschmiede. Die Kirche hat auch mit Nazis kooperiert!

#LeftsAreTheRealNazis
Fr, 11.01.2019, 19:24 | fr

Mal googeln nach Konkordate in Österreich od.Staatskirchenvertrag,da steht alles!1933 abgeschlossen,1957 anerkannt,teilw.Verfassungsrang!!,etwas abgeändert heute noch in Geltung. Also:Hitlers Buben:-)
Fr, 11.01.2019, 18:23 | astuga

Der ORF war schon mal kritischer... etwa als es darum ging aufzuzeigen welchen Schaden beispielsweise die Altkleidersammungen der NGOs in Afrika anrichten, und welch mafiöse Strukturen man findet.
Fr, 11.01.2019, 18:23 | astuga

Findet sich übrigens noch auf youtube...
Fr, 11.01.2019, 18:56 | Kirche/Caritas, Linke, Islamisten eint die Pädophie

Gleich & Gleich gesellt sich gerne!

#LeftsAreTrash
Fr, 11.01.2019, 17:16 | nowhere man

...da Schwertner mit sein Porsche,.. der soll doch...
Fr, 11.01.2019, 16:02 | Marietherese01

Schliesse mich an: Blog andreas-unterberger.at lesen!
Fr, 11.01.2019, 18:05 | Freier Mensch

Wollte ich grade sagen, danke !!! :-)) Ich halte die Caritas f.eine gesellschaftsspaltende Organisation. Abgesehen von der moralischen Tangente ....
Fr, 11.01.2019, 15:08 | Empfehlung

Empfehle aktuell Blog von Dr. Andreas Unterberger, da findet sich Bericht eines "Wisthleblowers" (Zivildiener) zur umstrittenen Caritas....
Fr, 11.01.2019, 14:52 | carlos

das war ja wohl klar, daß die caritas hochgejubelt wird. spätestens seit vdb seinen neutralen kommentar verlauten hat lassen, habe ich nur mehr auf die jubel-Sendungen über diesen verein gewartet.
Fr, 11.01.2019, 18:07 | Freier Mensch

Was gibt es von VdB eigentlich an "neutralen" Äußerungen, die seine Pflicht wären ?? Irgendwie alles grün eingefärbt. irgendwie unrealistisches Träumerland, irgendwie Lügengebäude...:-((
Fr, 11.01.2019, 18:29 | Der Herr Universitätsbeauftragte...

VdB selbst ist das beste Argument gegen die Einbürgerung von Migranten. Ein linker Österreich-Hasser wie er im Buche steht. Aber wie man das System zum eigenen Vorteil ausnutzt wusste er immer...
Fr, 11.01.2019, 19:27 | Freier Mensch

Das lerner die Linken bereits im Kindergarten.Daher sind ja in AUT u.DEU von der Kindergarten-Tante bis zum Bundespräsidenten mittlerweile ALLES in Linker Hand!!Perverser gehts nicht...in den Abgrund.
Fr, 11.01.2019, 19:46 | @18:29

Könnte sein, dass die Einbürgerung noch auf die Nazis zurück geht. Was wäre uns erspart geblieben, wenn die pösen Nazis das Asyl damals abgelehnt hätten. Kein Dank vom unabhängigen Grünen.
Sa, 12.01.2019, 09:29 | boris

FM,die Kirche wurde unterwandert u.lies sich
kaufen,Hilfe ist nicht gleich Hilfe,Was die Kirche
in AT u.DE aufführt hat mit Christentum nichts
zu tun.Ich selbst spende null.Familie first.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden