ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


jaguar (ORF2 So, 10.03.2019, 19:30)
Zeit im Bild

Wiederum subtiles Trump-Bashing: In einem Atemzug werden der amerikanische Präsident und Nordkoreas Kim genannt. Bei Trump wird das Adjektiv "unberechenbar" hinzugefügt. Wieso nicht bei Kim?

Und wieso ist Trump "unberechenbar"? Er ist flexibel und situationselastisch und passt sich an wechselnde Rahmenbedingungen an. Man könnte also Trump "flexibel" nennen und Kim "unberechenbar".

Abgesehen davon steht es einer Nachrichtensendung des staatlichen Rundfunks nicht zu, Wertungen abzugeben. Schon gar nicht sollten Staatsoberhäupter abwertend bezeichnet werden. Es sollten nur Fakten berichtet werden.

Mo, 11.03.2019, 19:54 | Heimgarten

Und ewig grüßt das Murmeltier. Während Servus-TV unaufgeregt und sachlich über die Wahlen in Salzburg berichtet, geht der ORF weinerlich dem Problem nach, warum es so wenige BürgermeisterINNEN gibt.
Di, 12.03.2019, 07:49 | Linksversiffte sind eben Antidemokraten!

#LeftsAreTrash
Mo, 11.03.2019, 19:50 | boris

Einmal Trump,dann wieder Kickl,später kommt
vielleicht ein Büchlein zum vorschein,für
abwechslung ist gesorgt,und da u.dort meldet
sich Marlboro.-:)))
Mo, 11.03.2019, 18:39 | Da war doch gestern die Pressestunde mit Frau Stern,

der Obmännin von den Jetzt_Innen.
Für diese Pressestunde gibts auch ein Adjektiv:
unbeschreiblich.
Mo, 11.03.2019, 18:51 | Freier Mensch

Ich habe 28 Sekunden geschafft. Dann ist mir das Erbrochene über die neue Jean gesprudelt u. ich war angefressen. Frau Stern ist KEINE Leuchte ,jeder konnte das sehen.Ist sie nicht Sternsingerin ??:-)
Mo, 11.03.2019, 17:21 | Nativ

„Es sollten nur Fakten berichtet werden“, der war gut. Doch nicht im Stalinsender.
Mo, 11.03.2019, 17:12 | astuga

Die ORF Nachrichten sind sehr informativ, wenn man immer das Gegenteil des dort gesagten als inhaltlich richtig betrachtet.
Ok, der Wetterbericht stimmt mitunter tatsächlich.
Mo, 11.03.2019, 18:18 | fr

Nur wenn Frau Dr.Kummer ansagt ! Die mag ich. Die geht sogar Fliegenfischen. Na, egal, gscheit und hübsch. Ein seltenes Exemplar österreichweit. Christa for President :-))))
Mo, 11.03.2019, 18:32 | obwohl, erst letztens hab ich mich gefragt,

ob die liebe Frau Dr. Kummer nicht ein wenig zugenommen hat.
Als sie so dastand, in ihrem Frühsommer-Kleid, da dacht ich so bei mir,
hat die liebe Frau Kummer nicht ein wenig zugenommen?
Mo, 11.03.2019, 18:56 | fr

Auch wenn Fr.Kummer noch 100 kg zunehmen würde,wäre sie mir lieber als LouLoDit im bulimischen Zustand bzw. Frau Lohner nackt,od. in 500€-Scheine gewickelt !!Von Frau Cyrano de Pawlicky red i gar net.
Mo, 11.03.2019, 15:41 | Wolfgang

Die ORF ler behaupten täglich wie dumm Trump ist- Die Wetterfrau im ORF glaubt Laa an der Thaya liegt im Mostviertel! Alles klar? Bildungsfernen vom feinsten!
Mo, 11.03.2019, 14:37 | Wolfgang

Primitiv und linksextrem!
Mo, 11.03.2019, 14:05 | kamenev

es gibt sicher Verbindungsleute der USA-
Demokraten von NY nach Wien.
Mo, 11.03.2019, 15:37 | jaguar

Das sind meist die Soros Fans....
Mo, 11.03.2019, 13:52 | jaguar

Betreffend Präsident Putin werden nie negative Eigenschaftswörter eingesetzt. Da fehlt den Herrschaften/innen des ORF sichtlich der Mut....
Mo, 11.03.2019, 14:18 | Freier Mensch

Die dysphemismen ggü. Putin haben sich komischerweise abgetragen, seit in die ORF-Gehirne die Erkenntnis eindringt,daß d.Ukraine,Poroschenko,Maydan usw. ziemliche shithole-Blasen sind ! Leider zu spät
Mo, 11.03.2019, 16:53 | Öst. Patriot

Könnt ja sein dass plötzlich der Küniglberg ins russische Visir gerät...
Mo, 11.03.2019, 13:33 | Das wird der ORF nicht mehr lernen!

Die Journaille des ORF kann nur einseitig links berichten, von objektiven Fakten keine Spur. Für einfache Gehirne ist klar: Trump, Orban, Kurz und Strache sind böse, alles Rot/Grüne ist hervorragend.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden